Kundenrezensionen


193 Rezensionen
5 Sterne:
 (132)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


261 von 265 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erscheint mir sehr geeignet zur Selbstverteidigung
Nach einigem Studieren der anderen Rezensionen zu verschiedenen CS-Gas-Dosen und Pfeffersprays habe ich mich für das Vorliegende entschieden. Die Wahl der grundsätzliche Wahl der Konstellation "Pfefferspray" und "Jet" geht auf zwei Aspekte zurück:

1. Bei den zur Auswahl stehenden Sprays gibt es die Kategorien "Jet" (= Strahl) und "Fog" (= Nebel)...
Veröffentlicht am 20. November 2010 von Klaus Roth

versus
31 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Scharf...
Ich bestelle dieses Pfefferspray seit langem aus Überzeugung...und führe von dieser Marke noch einige andere Sprays.
Ich kann es, nach einigen Erfahrungen, reines Gewissens empfehlen.
Warum nur drei Sterne?
Weil es das erste mal so gewesen ist, dass ein Spray von außen derart kontaminiert war, das ich nach dem Auspacken erstmal bedient...
Vor 21 Monaten von Dr. Bob veröffentlicht


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

261 von 265 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erscheint mir sehr geeignet zur Selbstverteidigung, 20. November 2010
Von 
Klaus Roth "Sozialarbeiter" (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Nach einigem Studieren der anderen Rezensionen zu verschiedenen CS-Gas-Dosen und Pfeffersprays habe ich mich für das Vorliegende entschieden. Die Wahl der grundsätzliche Wahl der Konstellation "Pfefferspray" und "Jet" geht auf zwei Aspekte zurück:

1. Bei den zur Auswahl stehenden Sprays gibt es die Kategorien "Jet" (= Strahl) und "Fog" (= Nebel). Bei Jet soll deutlich weniger die Gefahr bestehen, sich selbst oder unbeteiligte Menschen mit der Wirkung zu treffen.

2. Pfefferspray soll stärker sein als CS-Gas, was die Wirkung des Stoffs betrifft. Bei Notwehrsituationen sieht die rechtliche Situation dennoch so aus, dass die Verwendung in entsprechenden Situationen nicht strafbar ist.

Unter den Aspekten und aufgrund bisher bestehender Rezensionen habe ich dieses Spray ausgewählt. Mangels Erfahrung mit anderen Sprays sind mir Vergleiche nicht möglich. Allerdings habe ich mir gleich zwei Dosen geholt, sodass ich eine zum Testen verwenden und eine Zweite im Ernstfall auf jeden Fall absolut voll sein würde.

Hier die Ergebnisse aus meinem Versuch:

- Ich habe aus drei Meter Entfernung auf ein Poster an der Wand geschossen. Aus dieser Entfernung ließen sich sehr gut anvisierte Stellen treffen, wenn ich nach anhaltender Betätigung noch etwas ausrichtete. Aber auch bei einem spontanen Schuss sollte man jemanden schnell ausreichend treffen.

- Beim Entfernen vom Poster wurden schon sehr deutlich meine Nase und meine Augen gereizt. Um jemandem ausreichend außer Gefecht zu setzen, sollte ein kräftiger Stoß unmittelbar unter das Gesicht also vollkommen ausreichen.

- Die Wirkung hielt einige Zeit lang an. Auch als ich nach acht Stunden und zwischenzeitlichem Lüften Besuch bekam, konnte ich an den nasalen Reaktion erkennen, dass der noch in der Wohnung liegende feine Nebel noch deutlich reizte (Nicht falsch verstehen, es ist kein Nebelspray)

- Es gibt ein kleines schwarzes Plättchen als Sicherung vor versehentlichem Auslösen. Dies lässt sich aber schnell einbrechen, was beim Drücken vom Daumen in Richtung Sprühkopf automatisch geschieht.

- Das Sicherungsplättchen lässt sich aber auch vor dem ersten Einsatz problemlos entfernen, ohne das dabei ein Sprühstoß ausgelöst wird. Auch ohne Sicherung ist der Knopf so eingebettet, dass er aus meiner Sicht kaum aus Versehen betätigt werden kann.

- Ich konnte einen langen und kräftigen Sprühstoß abgeben und die Dose hatte dennoch Füllung. Wie lange sich damit sprühen lässt, bis sie komplett leer ist, wollte ich nicht ausprobieren. Aber für eine einzelne Notsituation sollte es auf jeden Fall reichen, da mehrere Stöße mit der Dose möglich sind.

Zu guter letzt noch ein Randhinweis, wenn jemand das Spray ebenfalls vor Ernstfällen testen will: Ich würde empfehlen, es eher nicht in geschlossenen Räumen zu machen. Man hat dann den Nase reizenden Stoff einige Zeit in der Wohnung und die Braunen Flecken vom Spray sind nur mit einiger Mühe wieder von weißen Wänden entfernbar.

Die Wirkung, die eine solche Waffe beim unmittelbaren Zielen auf Menschen hat, ist durch einige Internetvideos recht gut dokumentiert oder braucht daher eher nicht nochmals in Selbstversuchen getestet werden.

Etwas fragwürdig finde ich es angesichts der Wirkung des Sprays, dass es ohne jede Altersnachfrage verschickt wird. Denn es könnte auch zum Angriff und Überfallen von Personen verwendet werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen am besten testen!, 26. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Hallo,
im Zusammenhang mit diesem (sicherlich sehr effektiven) Produkt sei auf die Notwendigkeit hingewiesen, es vor Benutzung einmal PERSÖNLICH zu testen. Viele Videos (youtube) zu Pfefferspray verdeutlichen eindringlich dessen Wirksamkeit, sie zeigen jedoch nur wenig über andere wichtige Punkte. Es läuft unweigerlich auf den Rat hinaus (mindestens) zwei Sprays zu erwerben. Das ist bei dem moderaten Preis jedoch ganz sicher kein verschwendetes Geld!

Hierdurch kann man selbst einmal die Reichweite testen (ca. 3 Meter) und wie dabei das ganz persönliche Handling des Sprays ist.
Man muss sich klar machen, dass das Spray zwar 3m weit reicht, dass bei diesem Abstand die Wahrscheinlichkeit zu treffen aber natürlich geringer ist, als auf kurze Distanz. Im Vergleich zu Sprühnebel hat dieses Spray einen recht schmaler Strahl, den man erstmal ins Ziel (Kopf/Augen) bekommen muss.

Nun, mag man sagen: Ok, wenn es drei Meter reicht, dann sprühe ich eben so lange bis ich mein Ziel getroffen habe; Jedoch kommt hier der zweite Faktor ins Spiel, den man unbedingt einmal erlebt haben sollte, nämlich die vorhandene Menge/Sprühdauer. Sicherlich ausreichend, aber eben auch deutlich schneller leer als man denkt (3 Sekunden sind echt schnell vorbei, da heißt es sparsam sein oder ins Schwarze treffen.)

Außerdem interessant sind der Schutzmechanismus der Kappe (ein Stück Plastik, das durchbricht) sowie die Breite des eigenen Daumens im Verhältnis zur Ausbuchtung in der der eigentliche Sprühkopf liegt.

Meine persönliche Erfahrung hierzu: Beim Selbstversuch (Spray schnell aus der Tasche ziehen und sofort auf 3m entfernten Baum sprühen, passiert: NICHTS! Plastikteil verhakt und ein lediglich 10 cm Strahl tritt aus, weil nicht genug Druck auf eigentlichem Sprühkopf. (Man mag sich vorstellen, was da in "real life" passieren kann, wenn man diese Erfahrung zum ersten mal in einer Notsituation macht). Zur Sicherheit macht es wohl mehr Sinn das Plastikteil nach OBEN hin wegzubrechen und dann direkt den eigentlichen Sprühkopf zu drücken, statt es nach UNTEN durchzubrechen
Menschen mit breiten Daumem könnten Schwierigkeiten haben, den Sprühkopf überhaupt zu erreichen, selbst wenn das Plastik wie vorgesehen bricht.
Ob euer Damen dazugehört? Ausprobieren ist mein Ratschlag!

Das alles kann man nicht umbedingt dem Produkt anlasten, sondern schlicht mangelnde Erfahrung damit.
Mein Fazit, ich werde mir noch ein paar davon zulegen und das Handling üben, bis ich mich nicht nur sicher dadurch FÜHLE, sondern auch sicher dadurch BIN. Kommentare wie "beruhigt die Nerven, alleine schon weil man es bei sich hat" mögen ja ganz zutreffend sein, aber sind leider nur die halbe Wahrheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


156 von 168 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirksamer und Sicherer als Nebelsprays, wichtige Informationen!, 2. März 2010
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Ich musste beruflich schon mehrere Dosen dieses Pfeffersprays verwenden. Es ist definitiv empfehlenswert, da es ein deutsches Markenprodukt der Firma F.W Klever GmbH ist und die zugelassene Höchstmenge von Wirkstoff enthält, dieser hat Lebensmittelqualität!
Während CS Reizstoffe in den USA mittlerweile eine schlechten Ruf besitzen, da bei einigen "Opfern" dieser Sprays negative Spätfolgen festgestellt wurden, wird dort jetzt auch immer öfter wieder zum Pfefferspray mit natürlichen Inhaltsstoffen gegriffen.

Ich kann Sprays wie dieses mit einem Sprühstrahl nur empfehlen, da Sprays mit einem Nebelausstoß fast immer umliegende Personen erreicht und nicht selten den Sprüher selbst vernebelt und außer Gefecht setzt!

Trotzdem darf dieses Mittel nur mit der viel Bedacht eingesetzt werden!
Es ist in Deutschland nur zur Tierabwehr zugelassen und sollte daher nur in absoluter Notwehr gegen Menschen eingesetzt werden. Aus meiner Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Polizei nach dem Einsatz dieses Mittels in der Regel ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen den "Sprüher" einleitet. Dieses wird immer im Einzelfall mit der Staatsanwaltschaft weiter geklärt. Alle mir bekannten Verfahren wurden im Nachhinein eingestellt. Trotzdem ist dieses Mittel kein Spielzeug!

Wer mehr zur diesem Spray direkt vom Hersteller erfahren will, sollte nach der Website der Firma Ballistol suchen. Leider darf ich die URL hier nicht direkt verlinken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


92 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musste es leider anwenden. Trotzdem zufrieden., 8. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Ich wurde vor 2 Wochen am Wochenende nachts vorm Fitnessstudio mit ein paar Freunden von einem Unbekannten angepöbelt. Nach einer kleinen rangelei zog dieser ein Messer. Ich reagierte zügig und war gezwungen das KO Spray zu benutzen was ich eigentlich zur Hundeabwehr (bin Jogger) bei mir trage.

Effekt : Zielperson geht sofort zu Boden. Sieht für ca 30 Minuten NICHTSMEHR. Irgendwann kamen dann seine Freunde und haben einen Krankenwagen rufen müssen. Polizei wurde auch alamiert und ich bekam ne "Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung" die aber wegen "Notwehr" fallengelassen wurde.

In dieser Situation war ich für das Spray sehr dankbar. Es ist UNGLAUBLICH effektiv, schnell benutzt und auch für Frauen oder ängstlichere Menschen sehr hilfreich.
Da es aber sehr Aggresiv ist würde ich zur Verwendung wirklich nur bei Tieren raten, ausser wenn ein Leben in unmittelbarer Gefahr ist.
Ausserdem gibt es oftmals bessere, intelligentere und alternativere möglichkeiten eine Auseinandersetzung dieser Art zu verhindern als dieses hochaggresive Zeug zu benutzen.
Wenns hart auf hart kommt wirkt es aber bei Tieren wie bei Menschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Testbericht, 3. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Hallo zusammen,
ich habe dieses spray mal ausprobiert und bin zu folgendem ergebnis gekommen:
der strahl ist ziemlich dünn und geht locker 4-5 meter weit.
die sprühdauer betrug bei mir 3-4 sec das hört sich jetzt vielleicht etwas wenig an aber es reicht locker aus um mehrere angreifer abzuwehren.
Ich habe ausversehen etwas ins gesicht bekommen obwohl ich mit dem wind gesprüht habe!
fazit: es tat höllisch weh und mein ganzes gesicht war rot und brannte
echt übel das zeug! :D
klare kaufempfehlung!
es zahlt sich aus!
lg Gerd
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Scharf..., 28. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Ich bestelle dieses Pfefferspray seit langem aus Überzeugung...und führe von dieser Marke noch einige andere Sprays.
Ich kann es, nach einigen Erfahrungen, reines Gewissens empfehlen.
Warum nur drei Sterne?
Weil es das erste mal so gewesen ist, dass ein Spray von außen derart kontaminiert war, das ich nach dem Auspacken erstmal bedient war...der Tisch, die Hände...die Augen...naja...spricht ja eigentlich FÜR die Qualität.
Aber ich finde das soetwas nicht passieren kann und darf!
Und wenn jetzt einer sagt:"Damit muss man rechnen wenn man eine Dose Pfefferspray anfasst" - nein...muss man nicht.
Oder muss ich damit rechnen überfahren zu werden wenn ich ein Auto kaufe?
Nach meiner Kontaktaufnahme zum Verkäufer(Normani) bekam ich nur die Antwort das man "es weiterleitet". Ohne Namen, einer Entschuldigung oder einem evtl. Ersatz o.ä. Und das ärgert mich am meisten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Abwehrspray, muss aber warnen., 29. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Dieses Spray ist das wirksamste was ich kenne. Da durch den Sprühstrahl die Kleidung und das Gesicht des Angreifers mit reizender Flüssigkeit bedeckt/durchnässt werden ist ein schnelles Handeln gegen die sehr starke Wirkung nicht möglich.
Somit ist der Angreifer nicht wie bei anderen "zulässigen" Sprays nicht nur kurzfristig sondern dauerhaft kampfunfähig, so lange bis er sich ausgezogen und gewaschen hat oder mindestens für ein paar Minuten. Mein Mann wollte unbedingt testen ob das Spray auch wirklich was nützt oder den Angreifer nur noch wütender macht. Er band sich ein Halstuch um Mund und Nase, zog sich seine Schwimmbrille auf und ich zielte aus ca. 3m auf ihn. Ich habe ihn gleich getroffen ohne nachjustieren zu müssen und sprühte nur bis ich merkte das ich in getroffen hatte, ca. 3-5 Sekunden. Er ging sofort in die Knie, trotz Halstuch und Schwimmbrille. Das erste was er fragte nachdem er wieder sprechen konnte war, "Ist das Zeug überhaupt erlaubt?".

Deswegen folgende Warnung:
Dieses Spray ist in Deutschland nur für den Einsatz gegen Tiere zugelassen. Es ist zwar frei käuflich und jeder darf es besitzen, es darf aber nur von Risikogruppen (z.b. Briefträger, Parkwächter usw.) mitgeführt werden. Und selbst die brauchen noch eine Sondergenehmigung. Bei Zuwiderhandlung droht ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffen-Schutz-Gesetz, sollte es gegen Personen gerichtet werden droht auch ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Da mein Verfahren wegen Verstoßes gegen WSG wegen Geringfügigkeit eingestellt wurde vergebe ich trotzdem 5 Sterne.
Zumal alle gegen Personen zugelassenen Sprays kaum bis keine Wirkung zeigen, die machen meistens den Angreifer nur noch aggressiver.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EINFACH NUR SPITZE !!, 10. Oktober 2012
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Erstmal hallo,

ich habe mir bei "Amazon Peppersprays" erst gedacht, dass das eh nichts ist, dass es kaum was bringt.
Ich habe einfach mal aus Lust dass Spray mit Sprühstrahl bestellt und hab gedacht ich werde es bestimmt nicht gebrauchen.

Aber siehe da, heute gleich im Einsatz gehabt.

Die "Spritzweite" ist wirklich sehr sehr weit, die Wirkung EXTREM !

Mein Angreifer lag 10 Minuten auf dem Boden, heulend sowie als auch spuckend.
Er hat nur noch nach Wasser gedrängt.

Ich finde es wirklich spitze dieses Produkt, habe es direkt wieder bestellt.
Aber dass es ohne Altersfreigabe ist, wundert mich bei dem extremen Zeug schon.

Sollte nur in die Hände Erwachsener kommen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts für Ungeübte, 7. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
An sich gibt es nichts auszusetzen. Das Spray ist günstig, braucht sich aber hinter teueren Mitbewerbern nicht zu verstecken.
Hiter dem scheinbaren No-Name-Produkt verbirgt sich der renommierte Hersteller Ballistol, ein Name, der jedem Waffenbesitzer vertraut ist.
Einem ungeübten "Schützen" würde ich trotzdem von der Ausführung Jet ab- und Fog zuraten.
Bei Gegenwind ist Jet nur theoretisch besser. In der Praxis franst nämlich der gebundene Strahl aus, diese feinen Partikel werden dem Sprühenden unter die Nase gerieben. Wenn auch der Schaden - laufende Nase, Husten, tränende Augen - weit geringer bleibt, als wenn man sich dem Strahl direkt aussetzte. Beim Gegenwind ist der Fog eher besser, zumindest nicht schlechter.
Die angebene Reichweite von 6 Metern trifft auch nur theoretisch und bei Innenraumbedingungen zu. Die effektive Reichweite dürfte bei 2 bis 3 Metern liegen. Hier ist der Jet dem Fog überlegen, dessen effektive Reichweite zwischen 1 und 2 Metern liegt.
Der Jet braucht allerdings etwas Übung. Bei einem ungeübten Verwender wird es so sein, dass ein Großteil des ohnehin mit 2 bis 3 Sekunden Sprühdauer kurz bemessenen Tankinhalts in die Binsen geht. Die Wahrscheinlichkeit mit dem Fog etwas zu treffen, ist also ungleich höher.
Es kommt noch hinzu ein psychologisches Moment. Spühdosen sind ein Alltagsgegenstand. Ihre Funktionsweise ist sozusagen in Fleisch und Blut übergegangen. Setzt man dann mit Jet ein Spray ein das ganz anders reagiert, nämlich einen Strahl bildet, statt einen Nebel, könnte das den Anwender - insbesondere in Stresssituationen - verwirren. Der Fog reagiert dagegen so, wie man es von jedem anderen Spray, z.B. Deospray, gewohnt ist. Der einzige Unterschied ist, dass der Fog mit einem wesentlich höheren Druck aus der Düse schießt und somit eine viel größere Reichweite als ein normales Spray hat.
Bei jedem Pfefferspray gilt, dass man erst ein paar Dosen zum Test versprühen sollte, um zu sehen, wie und vor allem wie lang es agiert.
Die Polizei setzt grundsätzlich Pfeffersprays mit Strahl ein. Hier wird allerdings die Handhabung regelmäßig geübt.
Insgesamt betrachtet ist das Pfefferspray immer noch die wirksamste Selbstverteidigungswaffe. Schlag- und Abdrängsstöcke erfordern große Übung, das gleiche gilt für den Elektroschocker, ganz abzuraten ist von Gaspistolen und - revolvern. Die Pistolen haben die Eigenschaft im Ernstfall grundsätzlich eine Ladehemmung zu haben, davon abgesehen fällt man überall auf mit den Dingern. Sollte man auf ein bewaffnetes Gegenüber treffen, wird dieser bei einer Schusswaffe im Gegensatz zum Pfefferspray keinerlei Hemmung haben, selbst eine Schusswaffe einzusetzen, s.h. Gaswaffen wirken grundsätzlich eskalierend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unfreiwillig getestet. Ergebnis: Sehr gute Wirkung, 26. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml (Ausrüstung)
Dieses Spray bestellte ich mir nach einer Begegnung mit einem Wildschwein während einer Wanderung, um bei evtl. zukünftigen Vorfällen besser gerüstet sein zu können. Ob man mit dieser Menge (40ml) einem ungehaltenen Wildschwein etwas entgegen setzen kann, kann ich momentan nicht beurteilen, jedoch die Wirkung unmittelbar am Menschen. Mein Schwiegervater hat es bei der Begutachtung der Dose irgendwie geschafft, seinen Finger zwischen Sicherung und Auslöser zu zwängen und hat damit nur ganz kurz den Sprühstrahl ausgelöst, welcher die Schwiegermutter voll ins Auge traf. Nach gut einer Stunde war der Spuk vorüber, die Schwiegermutter konnte die Funktion/Wirkung bestätigen und ist seitdem fest davon überzeugt, dass nach der Leerung der Dose im Bereich der Riech-, Seh- und Atemorgane ein Angriff zu 100% ausgeschlossen sein muss.

Auf diesem Wege möchte ich dringend davon abraten, dieses Spray leichtsinnig oder aus Spaß auf Menschen oder Haustiere zu richten!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa5b75600)

Dieses Produkt

KO Pfefferspray mit Sprühstrahl 40ml
EUR 6,02
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen