Fashion Sale Hier klicken studentsignup Kinderfahrzeuge Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen19
4,3 von 5 Sternen
Preis:19,87 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 17. September 2012
Wer z.B. Ledertaschen- oder Rucksäcke besitzt, segelt, reitet, surft campt oder sonstwie mit schweren Stoffen oder Leder zu tun hat, kennt das: Nähte platzen irgendwann auf oder reißen. Mit einer herkömmlichen Nähmaschine ist dann nichts auszurichten. Allenfalls Zange und grobe Nähnadel können unter innigem Fluchen noch helfen. Gerne endet das mit einigen zerbrochenen Nadeln und wunden Fingern. Mit der Ahle erspart man sich das Fluchen und Verletzungen an den Händen. Wie es funktioniert? Zunächst den mitgelieferten Zwirn auf die kleine Metallspule wickeln, Faden durch die Öse der Fadenbremse ziehen, Nadel ins "Bohrfutter" einsetzen, zuschrauben, Faden in die Öse der Nadel fädeln - fertig. Genäht wird so: Ahle mit dem Faden durch das zu nähende Material stechen. Dann den Faden großzügig auf der anderen Seite des Material durchziehen, so dass ein sogenannter Unterfaden in Über-Nahtlänge entsteht (großzügig arbeiten!). Den Unterfaden festhalten und die Ahle wieder herausziehen. Den nächsten Stich setzen. Dann den Unterfaden durch die Schlaufe ziehen, die entsteht, wenn man die Ahle etwas aus dem durchstochenen Material zurückzieht. Die Ahle schließlich ganz herausziehen und nächsten Stich setzen. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Im Prinzip entsteht so eine Naht ähnlich wie die, die eine Nähmaschine mit ihrem Unter- und Oberfaden entstehen lässt. Oder wem der Vergleich zur Erklärung des Verfahrens nicht hilft, hier ein anderer: Der Unterfaden wird ähnlich wie beim Weben durch die Oberfadenschlinge gezogen, die zwangsläufig beim Durchstechen des Materials mit der Ahle entsteht. Das Ergebnis ist bei ein wenig Sorgfalt eine hochbelastbare, saubere Naht. Soviel zum Verfahren. Der Ahle liegt auch eine Gebrauchsanweisung bei. Ehrlich gesagt, halte ich die Zeichnungen für verwirrender als meine o.g. Beschreibung. Aber das mag Ansichtssache sein. Bei youtube findet man eine hervorragende Videoanleitung [...] zum Umgang mit der "Nähahle", die letzte Unklarheiten bei der Handhabung ausräumt. Und das Produkt? Die Ahle besteht aus massivem Holz. Anders als bei anderen Modellen befindet sich die Fadenspule nicht in einem Hohlgriff, sondern direkt vorne über der Nadelaufnahme. Ich finde das sehr praktisch. Mit dem Daumen lässt sich so mühelos die Fadenbremse bedienen (damit der Faden nicht beim Durchstechen und Herausziehen unkontrolliert wegflutscht). Der Griffteil ist gut gearbeitet, das "Bohrfutter" nimmt die Nadel sauber auf und hält sie fest. Nach ersten Einsätzen muss ich sagen: ein 5-Sterne-Produkt. Und wahnsinnig praktisch! Tipp: Wer den Unterfaden in eine grobe Nähnadel einfädelt hat es leichter, den Unterfaden durch die Schlaufen zu ziehen.
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2012
Einfach zu montieren und leicht zu handhaben. Für einfache haushaltliche Zwecke gut geeignet. Mit dem mitgelieferten Garn kann es sofort losgehen.
Ich nutze die Nähahle um im Reitsportbereich leichte Reparaturen wie z.B. an Halftern oder Pferdedecken durchzuführen und komme gut damit zurecht.
Gegenüber meiner alten Ahle hilft die einfache aber wirkunsvolle Fadenbevorratung auf der Spule ungemein als Arbeitserleichterung.
Für ein schönes Ledertäschchen o.ä. hätte ich gerne auch noch etwas mehr ausgegeben. Dann wäre die Ahle und das Garn immer gut verwahrt.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2013
Alle finden das Prinzip einfach - jedoch wer unkundig des Nähens ist, der wird auch aus der beiliegenden Mini-kopierten Anleitung nicht schlau.
Hier kann mit der Betrachtung des YOUTUBE-Film TwBuPfAXqdw geholfen werden (YOUTUBE aufrufen und oben diese Buchstabenkombination als Such-String eingeben). Es ist zwar nicht genau das Modell, aber das Prinzip wird langsam und anschaulich gezeigt.

Und man sollte sich von dem AMAZON-Bild nicht täuschen lassen. Es liegen nicht 2 Garnrollen anbei, sondern (zumindest bei mir) eine Garnrolle. Die versprochenen 20 Meter habe ich nicht kontrolliert - aber ich gehe davon aus, dass sich diese auf der einen Rolle befinden.

Ansonsten OK - würde ich so wieder kaufen.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
Die Nähahle hat eine gute Qualität und auch die Anleitung war einfach zu verstehen.
Schön ist daß man die Spulen wechseln kann. Da ich verschiedene Dinge nähe und repariere, finde ich dies sehr angenehm.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
....überzeugt mich diese Nähahle von Anfang bis Ende!

Der Zusammenbau ist ein Kinderspiel.
Die Garnführung mit der integrierten Spule erleichtert einem das Nähen ungemein!
Liegt gut in der Hand und auch Leder lässt sich mit den beigelegten Nadeln bearbeiten.

Für Jeden der Nähen als anspruchsvolles Handwerk sieht, ist dies das richtige Werkzeug.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
eine gute Nähahle, die ihre Aufgabe erfüllt. Bisher konnte ich aber lediglich an Jeans-Stoff und dickerem Baumwollgewebe probieren. Leider fehlt ein "Schiffchen" für das lange Fadenende. Ein Loch zum Durchführen des Fadens in der Trommel wäre praktisch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2016
Bin mit diesen Produkt vollkommen zufrieden, kann auch uneingeschränkt weiter empfehlen, werde auch wieder kaufen. Preis, Leistung, Qualität, ist alles vorhanden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
einfach in der handhabung habe damit mein vorzelt repariert,kann ich voll weiterempfehlen.perfekt auch für anfänger.super qualität.volle sterne deswegen.gerne wieder so macht das reparieren spass
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2016
Der Holzgriff ist unsauber gedreht, daher nicht wirklich rund und hat eine relative raue Oberfläche.
Die Fadenbremse ist recht dünn und verbiegt sich leicht. Ich befürchte, dass sie entsprechend früh bricht.
Der Link zur Videoanleitung, der beigelegt ist, funktioniert nicht. Das Video lässt sich aber per Suchfunktion bei YouTube finden.

Abgesehen davon sind die Metalteile sauber verarbeitet und machen eine wertigen Eindruck.

Vermutlich habe ich beim Holzgriff einfach ein Montagsmodel erwischt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Ich wollte mir eine Nähahle kaufen da ich viele kleine Reperaturen an Rucksäcken, Taschen usw. selbst durchführe. Ich komm mit dem Ding nicht klar - vielleicht liegt es ja an mir. Aber auch mit Bedienungsanleitungen aus dem Internet konnte ich mit dem Ding
nicht nähen. Ausserdem habe ich es auch zu teuer gekauft. In einem Nähladen habe ich es um 1/3 günstiger gefunden. Da wars aber schon gekauft. Kann es nur versierten, die auch mit solch Werkzeug umgehen können emfpehlen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)