summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

51
3,7 von 5 Sternen
Gran Turismo 5 Prologue [Platinum]
Version: PlatinumÄndern
Preis:8,49 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. April 2010
Also wie ja bereits bekannt ist, handelt es sich bei Gran Turismo 5: Prologue ja nicht um eine "Vollversion" im eigentlichen Sinne. Es ist aber auch keine reine Demo (dafür wär's auch ein bissl teuer), sondern irgendwas dazwischen. Man könnte also sagen, es handelt sich um eine "Premium-Demo". Und genau das verkörpert diese Prologue-Version.

Zunächst einmal zum Umfang des Spiels: Dieser ist mit 6 Strecken (inklusive veränderter Streckenführung oder vorwärts/rückwärts kommt man auf 12), nach dem neusten Patch 74 Autos und einer recht geringen Auswahl an Events vergleichsweise knapp bemessen. Der Vergleich hierzu bezieht sich aber auf die kommende Vollversion (geplant sind wohl an die 1000 Autos und über 70 Strecken), denn vergleicht man beispielsweise den Fuhrpark hier mit dem eines Need For Speed-Titels oder diversen Codemaster-Spielen, so kann sich Prologue in dieser Hinsich bereits durchaus sehen lassen. Bei der Streckenvielfalt sieht es da aber ein wenig anders aus.

Technisch gesehen hat dieses Spiel noch einmal einen Sprung gemacht. Grafisch bereits sehr schön anzusehen, auch wenn ich hoffe, dass Polyphony da in der letzten Zeit noch dran gearbeitet hat. Ein wenig Schatten- und Kantenflimmern hier, ein paar Abstürze der Framerate da. Das ist alles noch nicht perfekt, aber wie gesagt handelt es sich ja hier nicht um ein vollwertiges Spiel. Soundtechnisch war ich etwas enttäuscht. Die Motoren klingen meist nicht wirklich satt und der Soundtrack ist auch so lala. Irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes, aber damit kann ich für meinen Teil leben, da die Musik während des Fahrens bei mir eh ausgeschaltet wird.

Alles in allem ist diese Spiel aber empfehlenswert. Zumindest für die Leute, die nicht mehr bis zum (schon wieder verschobenen) Release warten können, ist GT5: Prologue wirklich ein netter Vorgeschmack. Allerdings finde ich selbst den Platinum-Preis zu teuer und 25-30€ wär's mir ehrlich gesagt auch nicht wert gewesen, dafür ist es zu kurzweilig. Wer also die Chance hat, günstig an dieses Spiel zu kommen (z.B. Amazon-Marketplace oder eBay), der sollte wirklich zuschlagen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. November 2011
Eigentlich ein gutes Spiel, aber der Hersteller hat die Onlineserver für den Vorgänger des Gran Turismo 5, den Prologue abgeschaltet, so dass lediglich nur noch der Soloplayermodus funktioniert. So geht der Spielspass natürlich verloren. Eigentlich dürfte das Spiel so gar nicht mehr beworben werden, denn solche Dinge wie Onlinesender und News etc. gehen natürlich auch nicht mehr.

Also Daumen runter!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2010
Das Spiel GT5 Proloque soll als Apettitanreger für (das irgendwann erscheinende?!?) GT5 dienen.
Die Grafik ist super! Da kann ich nichts sagen.
Auch die Auswahl der Autos ist schick.
Das Schnelltuning könnte man vielleicht noch etwas optimieren, ist aber ein nettes Gimmick.
Manche Rennen habe ich ohne Probleme direkt auf Platz 1 geschafft bei anderen habe ich Stunden gebraucht um überhaupt in die Top 3 zu kommen.
Was ganz klar fehlt ist ein Schadensmodell UND die Option dass ich im Arcade-Mode alle Autos fahren kann und die Wagen auch nicht vor dem Kaufen testen kann.
TIPP: Automatisches Speichern deaktivieren, Wagen kaufen, probieren und wenn er gefällt manuell speichern, sonst das Spiel beenden.

Zusammengefasst:
+ Grafik
+ Spielspaß
+ große Auswahl an Autos
0 extrem unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
- Autos können vor dem Kauf nicht getestet werden.
- Im Arcade-Mode auch nicht alle Autos verfügbar
- kein Schadensmodell
- Splitscreen-Mode leider nur ohne KI-Gegner

Ich glaube das waren die wichtigsten Punkte.
Ansonsten werdet ihr noch einmal von mir lesen. ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. März 2010
Wie schon GT4 ist auch GT5 qualitativ hochwertig und kommt bzgl. der Grafik hochklassik daher. Generell sollte man allerdings das Wort 'Proloque' im Titel durchaus ernst nehmen, da man ansonsten eine Enttäuschung erlebt: Es ist eben 'nur' eine Vorversion mit absolut eingeschränktem Funktionsumfang - das Wort 'Demo' hätte man anstelle von 'Prologue' auch verwenden können. So gibt es nur ein paar wenige Strecken und auch nur einen Bruchteil der Fahrzeuge, wie man es in GT4 kennt; ferner gibt es in der Prologue-Version weder Tuning, noch Lizenzen und auch keine Fahrmissionen. Auch auf Ralleystrecken und -autos muss man verzichten. Aber man erhält einen Vorgeschmack auf das, was hoffentlich nich mehr allzu lange auf sich warten lässt, nämlich die entgültige Version. Und das, was bereits in der Prologue-Version vorhanden ist, lässt viel Spass aufkommen. Tolle, hochauflösende Grafik und - wie nicht anders von GT gewohnt - ein beeindruckendes Handling der Fahrzeuge. Absolutes Highlight unter den (derzeit noch wenigen) Neuerungen ist aus meiner Sicht die Möglichkeit des Driftens in den Kurven - einfach Klasse! Ach ja, als neue Strecke ist 'London' hinzugekommen.
Ich bin nur mal gespannt, ob die entgültige Version von GT5 (soll ja anscheinend erst gegen Ende des 2010 erscheinen?) tatsächlich soviel Fahrzeuge und Strecken anbieten wird wie GT4 (ich habe mal was von über 1000 Fahrzeugen gelesen...). Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass eine derart umfassende Informationsmenge auf eine einzelne DVD passt. Aber mal abwarten und gespannt sein...
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. September 2010
Als erstes sage ich mal, dass ich das Spiel schon seit Anfang Januar (heisst über 8 Monate lang) habe und immer nochmal spiele wenn ich mal wieder keinen Bock auf Shift und Co. habe. Und da kommen wir auch zum Punkt: Shift. Da sind die Motorensounds laut, aggressiv und schön zu hören. Das ist hier nicht immer der Fall. Bei einigen Wagen wirkt der Sound echt lasch, bei anderen echt super (Abgesehen mal von den Replays, da hören sich die Wagen an, als ob man direkt neben der Strecke steht!).

Viele Rennen gibt es natürlich nicht so (Veranstaltungsmodus: ca. 40), aber sie machen größtenteils Spaß. Denn hier hat man nicht wie bei z.B, Shift bestimmte Wagenstufen vorgegeben, sondern kann bei Klasse B-Events auch mit einem Nissan GT-R anstatt einem (z.B.) Subaru teilnehmen.
Für mich auch der größte Kritikpunkt dieses Spieles: Der Schwierigkeitsgrad. Wie schon oft erwähnt wurde, ist er oft leicht, und manchmal extrem schwer. Das Schwere ist aber eigentlich nur dann, wenn man Rennen wählt, bei denen man spezielle Wagen fahren muss. Bestes Beispiel: Wagen: Ferrari F430. Überhole alle in einer Runde. Gegnerische Fahrzeuge: GT-R, R8, SL55, DB9, 599 GTB. Boah.

Aber das trübt den Spielspass nicht allzu. Denn wofür gibt's denn Arcade Modus?

Also, hier nochmal alles kurz gefasst:

+ Gute Grafik
+ Top Sounds in Replays
+ Ziemlich gutes Fahrverhalten
+ Keine Stufenvorgaben bei bei NFS: Shift
+ Schöne Details (z.B. Audi TT und Audi R8 - Ab 120Km/h fährt der Spoiler aus)
~ Schwierigkeitsgrad
~ Motorensounds im Rennen
~ Fahrerfeld (Meistens gleich, sogar gleiche Startreihenfolge)
- Man muss für Rennen, in denen man ein bestimmtes Fahrzeug braucht, extra das Fahrzeug kaufen
- Keine Probefahrten
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2010
+

Dieses Spiel bietet echt alles.Gute Grafik, guter Sound, top Fahrgefühl und realistische Fahrphysik

-

Doch hat man das Spiel sehr schnell durch ...meine maximale dauer 2 Tage und leider zu wenig Strecken.Hät gern mehr gehabt.
Meine Freundin hat das Game gefallen da es das "einzigste" PS3 game ist was man zu zweit auf einem Bildschirm spielen kann, sonst kann man ja nur online gegen andere Spielen.

Trotz allem ein gelungenes Game !!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. September 2010
Die Gran-Turismo-Reihe war schon immer perfekt, wenn es um realistisches Rennfeeling ging. Gran Turismo 5 wird diesen Ruf zementieren, wenn man von den Eindrücken dieses "Prologs" ausgehen darf.

Wer ein (Renn-)Spiel für zwischendurch sucht, liegt hier falsch. Derjenige sollte sein Geld lieber in die sog. "Arcade"-Rennspiele investieren. Hier hat jeder Fahrfehler wie auch in der Realität seine Konsequenzen...okay, bis auf die Tatsache, dass im Gegensatz zur Vollversion hier noch kein Schadensmodell vorhanden ist. Ein Crash hat also schlimmstenfalls eine Zeitstrafe zur Folge, während deren man kein Gas geben kann.

Grafisch lässt das Spiel nichts zu wünschen übrig. Als Weiterentwicklung ist nun auch endlich eine Cockpit-Ansicht anwählbar; das Interieur ist ebenfalls der Wirklichkeit entsprechend programmiert worden.

Die Schwierigkeit der einzelnen Fahrmissionen variiert teilweise doch sehr stark. Ist es in den Modellrennen (gerade unter Zuhilfenahme des Schnelltunings) extrem leicht, die Rennen zu gewinnen, so muss der geneigte Spieler bei manchen Missionsrennen schon das richtige Auto auswählen und genauestens abstimmen, um den goldenen Pokal er"fahren" zu können. Die computergesteuerten Fahrzeuge sind meinem Empfinden nach im Verhältnis zum Vorgänger "intelligenter" geworden. Außerdem bietet das Schnelltuning endlich auch die Möglichkeit, seinen Wagen "schlechter" zu machen, um mit der KI noch besser fighten zu können.

Die Online-Rennmöglichkeiten sind eine nette Zugabe, jedoch je nach Schnelligkeit der eigenen Internet-Verbindung mit Vorsicht zu genießen, da stockend.

Großer MINUSPUNKT ist naturgemäß der begrenzte Umfang des Spiels hinsichtlich Anzahl der Strecken und Fahrzeuge. Dafür kann man beim Preis aber nicht meckern und schon mal für die Vollversion "vorarbeiten" - es wird sicherlich wieder eine Möglichkeit zur Übertragung der Prolog-Speicherstände (samt erworbenen Fuhrparks) in die Vollversion geben!

Fazit:
Wer die zwei Monate bis zum Erscheinen von Gran Turismo 5 nicht abwarten kann, ist mit diesem Spiel bestens bedient!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Januar 2010
Angesichts des mauen Rennspiel-Angebots auf der PS3 ist GT5 Prologue natürlich ein "Pflichtkauf" für alle Rennspielliebhaber.

Wenn man die reinen Spieldauer betrachtet, also die Zeit, die man fahrender Weise vor dem Bildschirm hockt, dann ist es mehr als nur eine Demo, kann durchaus mit Vollpreisspielen mithalten.

Diese Spieldauer wird aber nicht durch das Absolvieren abwechslungsreicher Missionen erreicht, sondern indem man mit ein und derselben Karre stundenlang versucht, mehr als nur Bronze - manchmal sogar gerade mal Bronze - zu erreichen. Eben das typische Gran-Turismo-Motivations-Prinzip. Da fällt dann leider schnell auf, dass es nicht nur wenige Strecken gibt, sondern dass es auch noch die visuell unattraktivsten sind (Ausnahmen: London und Eiger-Nordwand).

Ich verfolge die GT-Serie seit der Vorankündigung von Teil 1 auf der PS1 mit Begeisterung - allerdings mit abnehmender. Es kann doch nicht wirklich sein, dass solche Dinge wie Bandenrutschen, Gegner als Rammbock benutzen etc. immer noch genauso wie im ersten Teil funktionieren ... ? Doch - und das ist eine Enttäuschung für mich, denn auf der einen Seite kümmert man sich um das kleinste Detail, simuliert das Fahrverhalten extrem realistisch, auf der anderen Seite kann man - muss man aber natürlich nicht - ohne Totalschaden oder wenigstens den kleinsten Kratzer Banden entlang schreddern. Mit "Real Driving Simulator" hat das nichts zu tun: das ist Arcade-Racing.

Eine "halbe" Enttäuschung ist für mich auch die Grafik. Zwar ist die Präsentation, das Drumherum auch in GT5 Prologue sehr gelungen. Man kann förmlich die qualmenden Motoren riechen. Aber der Rest hält da nicht mit: GT war immer der Grafik-Benchmark für alle anderen Playstation-Titel. Die Grafik von GT5 Prologue überzeugt mich nicht wirklich. Vor 4 Jahren wäre es noch okay gewesen. Aber solche Dinge wie (zwar seltene aber dennoch vorhandene) Popups, starkes Kantenflimmern und extrem lieblose Bitmap-Texturen oder Pappfiguren am Straßenrand hätte ich nicht vom einstigen Grafik-Aushängeschild der Playstations erwartet.

Nichtsdestotrotz bietet GT5 Prologue für einige Stunden gelungene Unterhaltung.
Dank des attraktiven Preises gibt es einen Stern mehr von mir. Ich kann den Kauf also empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. August 2012
Spiel kam nach 2 Tagen an und die Freude war groß,das Spiel so günstig erhalten zu haben. (1,98€)
Disc eingelegt und losgespielt.
Ich musste meine Anlage gleichmal auf fast minimale Lautstärke stellen,da ich mich wie auf der Rennstrecke gefühlt hab.
Soll keine Kritik sein,aber manchen wird es nicht gefallen.
Der Eindruck das man auf der Rennstrecke ist,wird durch die Grafik noch verdeutlicht und Super umgesetzt.
Nur mein einziger Kritikpunkt,die Steuerung. Gefällt mir einfach nicht. Vielleicht nur gewöhnungssache,aber ok.

Es ist kein Spiel für längere Zeiten,wie vergleichsweise Mw3,wo man 15x24 Stunden braucht um auf Prestige 20 zu kommen.
Aber für zwischendurch,als Langeweilekiller absolut zu empfehlen,

Wer es etwas "härter und dreckiger" liebt,sollte sich Motorstorm Pacific Rift anschaffen.

Letztenendes gebe ich dem Spiel 4/5 Sternen,da es mich nicht überzeugt hat die Vollversion zu kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Januar 2010
Ich muss meine Rezension nachträglich korrigieren:

Ursprünglich habe ich bemängelt, dass mir Echtheit-Details bei einem Crash fehlen. Ein Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug oder der Leitplanke hat keine sichtlichen Konsequenzen, wie Kratzer, Beulen, etc..

Da dies so ist, habe ich das Spiel vorerst in die Ecke gepackt. Doch da gehört Gran Turismo 5 Prologue aber definitiv nicht hin!

Das Spiel hat von mir eine 2te Chance bekommen und ich muss sagen, dass ich jetzt absolut vom Spielspaß begeistert bin.

Die Grafik ist auf absolut hohem Niveau, auch der Sound ist hervorragend gelungen. Vorallem aber der Online-Modus macht richtig Laune. Sich mit tollen Autos gegen andere Spieler der ganzen Welt zu messen ist schon eine feine Sache.

Fazit: Grafik der Spitzenklasse, toller Sound, tolle Autos und Strecken. Online-Modus: ein Muss! Nach wie vor der Manko mit den fehlenden Crash-Details, doch das stört mich inzwischen nicht mehr. Wenn ich Crash-Action haben möchte, dann spiele ich z.B. Motor Storm Pacific Rift.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Gran Turismo 5 [Platinum] - [PlayStation 3]
Gran Turismo 5 [Platinum] - [PlayStation 3] von Sony Computer Entertainment (PlayStation 3)
EUR 29,95

Gran Turismo 5
Gran Turismo 5 von Sony Computer Entertainment (PlayStation 3)
EUR 15,75

Gran Turismo 6 - Standard Edition - [PlayStation 3]
Gran Turismo 6 - Standard Edition - [PlayStation 3] von Sony Computer Entertainment (PlayStation 3)
EUR 24,99