Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen135
3,5 von 5 Sternen
Farbe: Orange|Ändern
Preis:109,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Januar 2013
Erstklassige Pulsuhr mit kleinen Schwächen. Die technischen Möglichkeiten zur Trainingssteuerung sind wie gewohnt bei diesem Hersteller "polarmäßig"! Also nichts zu meckern. Die Erweiterung von 16 auf zum Beispiel 30 Trainings die automatisch gespeichert bleiben wäre aber ganz praktisch (vor allem bei längerer Ortsabwesenheit im Urlaub).
Nicht so gut wird der mitgelieferte Brustgurt (Wear Link,1.Generation?) bewertet, ist einigermaßen fragil. Besser ist der neue Nachgekaufte, der eine wesentlich größere Kontaktfläche aufweist.
Negativ wird von mir die Anzeige bewertet. Schon in der Grundeinstellung "Uhrzeit" wird ca. 1/3 der Displayfläche für die Typenbezeichnung "RS 300" verwendet (besser: verschwendet). Wozu, ich weiß ja , was ich gekauft habe und ein anderer sieht es ja doch nicht.
Gleichfalls habe ich beim Training noch keine Einstellung gefunden, wo ich neben den aktuellen Trainingsdaten wie Laufzeit, Puls, usw. auch die tatsächliche Uhrzeit ablesen kann. Wie es zum Beispiel bei meinem Vorgängermodell RS 100 problemlos möglich war.
Wenn diese Kleinigkeiten verbessert werden könnten kämen auch von mir ohne Frage die 5 Sterne!
77 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2012
Bei der ansonsten ordentlichen Uhr ist bei mir nach gut 2 Jahren das Armband im Bereich der Lochung gerissen. Uhr aufgrund fehlender Möglichkeit des Armbandwechsels (da aus einem Guss) unbrauchbar. Ärgerlich!
33 Kommentare|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2016
Ich habe dieses Uhr bereits zum zweiten Mal gekauft, weil bei meiner ersten Uhr nach ca. sechs Jahren das Armband am ständig verwendeten Loch durchgebrochen ist. Dies ist aus meiner Sicht die einzige Schwachstelle der Uhr, denn das Armband ist ein Teil mit dem Uhrgehäuse und somit nicht tauschbar (daher 4 statt 5 Sterne) Die Uhr selbst hat nach wie vor tadellos funktioniert. Brustgurt und Laufsensor hatte ich noch, beides gut funktionierend, daher habe ich solange im Internet gesucht, bis ich noch eine RS 300X fand, die ja leider nicht mehr produziert wird. Das Nachfolgemodell habe ich mir angesehen, war aber leider von dessen Qualitäten nicht sonderlich überzeugt. Die RS300X misst präzise Geschwindigkeit, Laufstrecke und den Puls und mehr brauche ich nicht beim Joggen. Die Batterie hält mindestens 2 Jahre (bei zwei bis drei mal Joggen pro Woche für ca. 1 Stunde), wenn man tunlichst von der Displaybeleuchtung keinen Gebrauch macht. Eine wirklich tolle Uhr in Verbindung mit dem Laufsensor für alle, die auf die Superfunktionen von Smart Watches keinen Wert legen bzw. diese auch nicht brauchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Ich habe diese Laufuhr (in schwarz) zu Weihnachten 2010 geschenkt bekommen und seitdem war sie auf nahezu allen Läufen mein treuer Begleiter, was circa 9000 Kilometer bedeutet. Die Uhr hat mittlerweile bei Weitem die durch den Hersteller angegebene Lebensdauer überschritten und funktioniert immer noch einwandfrei (ich benutze Sie aber auch nur fürs Training und schalte sie danach in den Schlafmodus). Die Plastikummantelung von einem der vier Druckknöpfe ist vor Kurzem abgegangen, aber das tut der Funktionsweise keinen großen Abbruch. Obwohl es von POLAR mittlerweile mit Sicherheit noch fortschrittlichere, komplexere und schickere „Laufcomputer“ gibt, bin ich der Meinung, dass bei der Polar RS300X das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut top ist. Daher würde ich mir auch heute – vier Jahre später – dasselbe Produkt wieder kaufen. Zusammen mit dem Brustgurt und dem Laufsensor bietet die Uhr alle Funktionen, die für einen ambitionierten Freizeitläufer Relevanz haben: Pulsmessung, Stoppuhr, Geschwindigkeit, Distanzmessung, Kalorienverbrauch.
Schade finde ich, dass man während des Laufs auf dem Display nicht auch die normale Uhrzeit ablesen kann, auch wenn sich einem diese über die Stoppuhr erschließt, wenn man weiß, wann man losgelaufen ist. Auch wäre es toll, wenn man mehr als 16 Trainings speichern könnte, ohne diese vorher auf den Computer übertragen zu müssen.
POLAR zählt insgesamt zu den führenden und angesehensten Herstellern auf dem Laufcomputer-Markt – zu Recht, kann ich nur sagen! Sogar die Profis laufen damit – eine weitere Bestätigung, auf diese Uhr zu setzen.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Die auftretenden Pulshüpfer sind eindeutig auf den Brustgurt zurückzuführen. Sobald ich anfange zu schwitzen bei warmem Wetter oder schnellerem Laufen fangen die Unregelmäßigkeiten an. Die Pulsanzeige springt von 138 auf 60 dann auf 240 und noch mehr. Nach dem Abtrocknen geht es ein Stück und dann wieder die Unregelmäßigkeiten. Polar sollte sich was einfallen lassen. Guter Tragekomfort ist sicher lobenswert aber...
Wie ich das festgestellt habe?
Ich bin mit 2 verschiedenen Brustgurten und Uhren zugleich gelaufen: Garmin zeigte die normalen Werte an und Polar hüpfte nur. Dann habe ich das Garmin- Sendeteil auf den Polargurt aufgesetzt (paßt nämlich genau!) und bin mit einem normalen Polargurt (Hartgummi T34) gelaufen. Resultat war genau umgekehrt. Auf der Garminanzeige hüpften die Werte munter zwischen 60 und 260 ( Schnitt bei langsamen Laufen ca. 210) und auf der Polaruhr war alles normal (Schnitt 136) . Also eindeutig der Waerlink- Brustgurt von Polar ist bei einsetzender Feuchtigkeit durch schwitzen absolute Fehlentwicklung.
55 Kommentare|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2012
Ich konnte den Rezensoren vor mir gar nicht glauben, dass die Uhr solche Probleme mit der Datenübetragung haben soll. Aber ich wurde eines besseren belehrt.
Uhr ausgepackt und auf eine 10Km Runde gegangen. Die ersten 20 Minuten verliefen störungsfrei. Der Gurt saß gut, die Werte waren realistisch.
Dann fing es an: Plötzlich war ich wieder im Ruhepulsbereich (sehr unwahrscheinlich:-)); dann fiel der Kontakt ganz weg. Da nützte auch kein zurechtrücken des Gurtes. Dann war plötzlich wieder ein Signal da, aber nur in Höhe des Ruhepuls.
Ich trainiere seit 12 Jahren mit Polar Uhren und habe dabei drei Uhren verschlissen, meine erste Uhr war nach sechs Jahren nicht mal kaputt, ich wollte nur eine modernere).
Zuletzt hatte ich eine RS 100, da war nach 9 Monaten der Geber defekt. Die habe ich zu Amazon zurück geschickt und wurde problemlos erstattet.

Was nützen die ganzen schönen Features an der Uhr, wenn die Datenübetragung nicht einwandfrei funktioniert. Polar hat da ganz klar ein Qualitätsproblem.

Schade

Roman
0Kommentar|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
diese Pulsuhr hat mir lange geholfen, meine Laufergebnisse zu steigern.

Ausfälle, oder Fehlmessungen gab es meiner Meinung nach nie.
Ich hatte für 14 Tage parallel mehrere Produkte querchecken können und muss sagen, dass mir die Polar Uhr von der Bedienung und der Gesamtleistung am besten gefallen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
Ich meine damit, dass ich eine Uhr benötige, die mir die Zeit, meinen Puls und meine zurückgelegten Meter und meinen Kalorienverbrauch anzeigt. Dies alles erfüllt die RS300! Viele Dinge, die man dort noch "auswerten" könnte, benötige ich nicht, aber wenn, dann wären sie vorhanden :-) :-) Im Großen und Ganzen ist alles okay und so wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Lieferung erfolgte schnell und korrekt!! Danke
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2015
Hallo zusammen

Ich schicke mal voraus, dass das meine erste Pulsuhr ist, und mir direkte Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Modellen fehlen.
Ich werde die Uhr v.a. im FitnessCenter und beim Paddeln verwenden. Zuerst zur Verpackung und zu Liefertermin, wenn ich mich gegen den Kauf im Laden und für Amazon entscheide, will ich meine Lieferung schliesslich auch zeitnah erhalten:

OVP des Artikels war ohne weiteren Schutz in der Amazon Flach-Karton-Umverpackung. OVP war deformiert. Artikel war aber unbeschädigt.
Erste Lieferung anscheinend aus UK ging aufgrund zolltechnischer Probleme (?!) an den Versender zurück. Nach einer Nachfrage per Email an den Amazon-Kundenservice, was nun eigentlich mit meiner Bestellung los ist, wurde der Artikel rasch geliefert, unterm Strich aber dennoch zu spät. Versandland war im zweiten Fall Spanien. Alles in allem etwas seltsam diffus und undurchsichtig, woher, wie, wann und ob man seine Bestellung bekommt.

Nun zum Artikel: Ich habe die Pulsuhr seit gestern Abend und mal ein bisschen durchprobiert. Scheint alles zu funktionieren. Von der Display-Darstellung und Menüführung bin ich als Pulsuhren-Neuling im Jahre 2015 aber etwas enttäuscht. Die Darstellung ist sehr Basic. Da ist man heute von anderen elektronischen Geräten her einfach mehr gewohnt. In der Standard-Ansicht sieht man oben das Datum klein, unten die Uhrzeit gross und in der Mitte fast ebenso gross das "RS300" Logo in Gameboy Gen.1 Auflösung. Naja. Pulsfunktion scheint nur zu funktionieren, wenn man das Training gestartet hat und mittrackt. Pulsfunktion einfach so mitlaufen zu lassen und als einzige Anzeige gross am Display zu haben, scheint nicht zu funktionieren.Oder zumindest hab ich das noch nicht rausgefunden, die Kurzanleitung ist ebenfalls sehr Basic.

In der Standard-Ausstattung kann die Uhr eigentlich nur Uhrzeit, Datum, Stoppuhr, Puls, Kalorienverbrauch, Rundenzeit (hoffe hier nichts vergessen zu haben). Für weiterführende Funktionen braucht man optionale Zusatzgeräte wie Laufsensor, GPS-Sensor oder FlowLink (oder so), letzteres, damit man seine Trainingsdaten auslesen oder planen kann. Diese Zusatzmodule sind tw. recht klobig und man hätte dann neben dem Gurt und der Uhr mitunter dann noch mehrere Module irgendwo an seinen Gliedmassen. Nö lass mal.

Verarbeitung ist gut, wirkt nicht irgendwie mangelhaft. In anderen Rezensionen liest man von brechenden Armbändern. Werde mich an den Tipp halten, und das Armband nicht durch die zweite Metallspange Schlaufen, sondern nach dem Dorn direkt unter die Kunststoff-Spange. Das hält auch gut, da am Ende das Bandes eine Erhöhung ist.

Alles in allem hätte ich persönlich mir mehr erwartet, gemessen an den Rezensionen anderer mit mehr Erfahrung mit Pulsuhren scheint dies aber der Standard 2015 sein. Naja, Hauptsache, die Uhr erfüllt Ihren Zweck. Von mir gäb's begeisterungslose 2.5 Punkte, absolutes Mittelmass, Geht aber nicht, also gibt's 2 Punkte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Nach Erfahrungen mit mehreren Polar-Uhren wollte ich eine zusätzliche, einfache Herzfrequenzuhr mit genügend Zwischenspeichern. Ohne Laufsensor, GPS und PC-Anbindung.
Ich fahre ganzjährig, bei jedem Wetter, mit dem Rad zur Arbeit (zw. 12 km und 20 km einfach) und habe regelmäßig min. 2 Herzfrequenzuhren in Gebrauch. Was gefällt mir:
- Menü (in Deutsch möglich) ist überwiegend selbst erklärend, wenn die Grundeinstellungen erstmal erledigt sind.
- bei der HeartTouch-Funktion - Bedienung ohne Knopfbetätigung - kann man "Zwischenzeit nehmen" einstellen, sodass man sich, bei dicker Winterbekleidung, nicht umständlich an die Bedienknöpfe arbeiten muß.
- die einzelnen (bis zu 16) Trainingsdaten (z.B. früh und abend) werden gespeichert und müssen nicht nach jedem Training abgerufen und notiert werden.
- Schlaf-Modus, der schnell ein- bzw. ausgeschaltet werden kann, um die Batterie zu schonen.
Ja, das Armband ist etwas kürzer ausgefallen, habe aber kein Problem damit, da ich das Band nicht durch die 2. Metallschlaufe ziehe um das Band so wenig wie möglich, eng zu biegen. Ich leg es über die 2. Metallschlauf und schiebe die Gummischlaufe darüber. Geht einwandfrei und hält durch das kürzere Armband sogar noch besser, als wenn ich eine lange Bandschlaufe weghängen hab.
- die Auswahl zwischen mehreren einstellbaren Anzeigen, nach persönlichem Geschmack.
Ich habe auch die RS100 in Benutzung, die auch sehr gut ist, aber von den speicherbaren und abrufbaren Funktionen (auch ohne PV !) hat die RS300X wesentlich mehr zu bieten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 25 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

74,88 €-654,46 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)