Kundenrezensionen


70 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter In-Ear Kopfhörer für annehmbaren Preis
Ich habe die Kopfhörer nun seit einer Woche. Und ich muss sagen dass ich inzwischen sehr zufrieden damit bin. Anfangs war das allerdings nicht so.
Zuvor hatte ich die "alten" Apple In-Ear Kopfhörer weil ich mit den mitgelieferten Klangtechnisch nicht so zufrieden war. Außerdem rutschen mir die original Kopfhörer immer aus den Ohren weswegen ich...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2009 von Mathias Klein

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Klang aber die Verarbeitung
So das war inzwischen mein viertes und letztes Apple Kopfhörer Set. Die letzten 3 waren In-Ear. Und naja haben alle die selben Schwächen.
Das Gummi was am Stecker das Kabel vor zu scharfen umknicken bewahren soll hält bei fast täglicher Nutzung des iPods ca. 6 Monate. Zu erst wölbt es sich bis es schließlich reißt und sich ganz...
Veröffentlicht am 15. September 2009 von Björn Meier


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter In-Ear Kopfhörer für annehmbaren Preis, 16. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Ich habe die Kopfhörer nun seit einer Woche. Und ich muss sagen dass ich inzwischen sehr zufrieden damit bin. Anfangs war das allerdings nicht so.
Zuvor hatte ich die "alten" Apple In-Ear Kopfhörer weil ich mit den mitgelieferten Klangtechnisch nicht so zufrieden war. Außerdem rutschen mir die original Kopfhörer immer aus den Ohren weswegen ich inzwischen lieber In-Ear Kopfhörer verwende. Allerdings wollte nun einen In-Ear Kopfhörer der auch über ein Mikrofon verfügt damit ich ihn auch zum Telefonieren mit meinem iPhone verwenden kann. Und so bin ich bei diesen hier gelandet.

Klang:
Wie gesagt war ich anfangs eher enttäuscht. Der Klang hat nicht meine Erwartungen erfüllt. Wo waren hier nur die Bässe? Und das soll nun das Ergebnis der zwei Treiber in den Hörern sein? Wesentlich schlechter als die alten Apple In-Ear. Hmpf! Ich war kurz davor sie zurück zu schicken.
Dann habe ich herausgefunden dass man die Stöpsel so weit wie eben möglich in den Gehörgang hineinschieben muss um den optimalen Klang zu bekommen. Und plötzlich waren die Bässe da! :-)
Seitdem bin ich sehr zufrieden mit dem Klang. Der Klang ist meiner Meinung sehr ausgewogen, und man kann Details hören die man zuvor eventuell noch nie gehört hat. Sehr schön. Es macht richtig Spaß damit die Musik die man kennt neu zu entdecken.

Tragekomfort:
Die Stöpsel sitzen perfekt im Ohr. Wesentlich besser als beim Vorgängermodel. Dadurch dass sie so tief in den Gehörgang geschoben werden müssen besteht hier wirklich so gut wie nicht die Gefahr dass sie rausrutschen.
Allerdings könnte genau das auch nicht jedermanns Sache sein. Ich persönlich empfinde den Tragekomfort als angenehm.

Schalldämmung:
Die Silikon Stöpsel dichten wirklich gut ab so dass man kaum noch etwas von der Außenwelt mitbekommt. Dass ist ganz angenehm wenn man in lauteren Umgebungen Musik hören möchte. Optimal für Bahn, Flugzeug oder wo auch immer viele Nebengeräusche sind.
Ich verwende den Kophörer hauptsächlich im Büro und kann damit ganz gut laut telefonierende Kollegen ausblenden. Kopfhörer rein und etwas leise Musik genügen um eine ruhige Arbeitsatmosphäre zu bekomme. Ganz gut wenn man sich konzentrieren möchte.

Telefonieren:
Natürlich lässt sich mit diesen Kopfhörern am iPhone auch telefonieren. Ich selbst habe ein iPhone der ersten Generation (Classic, 2G oder wie immer auch das nennen möchte). Die Homepage von Apple listet das iPhone 2G zwar nicht als kompatibles Gerät, man kann diese Kopfhörer aber auch mit dem iPhone 2G verwenden, allerdings nicht mit vollem Funktionsumfang. Man kann Gespräche annehmen und beenden. Die Lautstärke lässt sich allerdings nicht mit dem Kopfhörer verstellen. Da wird sich auch nichts daran ändern, da das iPhone 2G nicht über die notwendige Kopfhörerbuchse mit 4 Kontakten verfügt. Prinzipiell kann man sagen dass der Kopfhörer die selben Funktionen liefert wie der von Apple mitgelieferte iPhone Kopfhörer.
Ein Problem beim telefonieren stellt die Schalldämung dar. Wie oben beschrieben ist die recht gut. Das hat zur Folge dass man sich kaum selbst sprechen hört, und deswegen dazu neigt lauter zu sprechen als notwendig. Das ist natürlich eher lästig für die Umstehenden als für einen selbst. ;-)
Ich behelfe mir hier so dass ich einen der Stöpsel (den linken, am rechten ist das Mikrofon) rausziehe damit ich mich selbst besser höre. So hält man dann die eigene Stimme im Zaun.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trotz Skepsis: Gute Kopfhörer fürs iPhone, 11. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Vorab hatte ich viele negative Berichte über diese Hörer gelesen...
...und kann diese nach Kauf nicht nachvollziehen.
Oft wird der fehlende Bass bemängelt. Das kann ich nicht bestätigen. Auch schwanken die Tests zwischen fantastisch und furchtbar, was in dieser Form doch recht selten ist, obwohl ein Kopfhörertest natürlich immer sehr subjektiv sein muss...
Ich war doch recht skeptisch, aber mich hatte der Klang schon interessiert da bei diesem Kopfhörer zwei Wandler pro Einheit eingebaut werden,
was sonst nur bei wesentlich teueren Hörern der Fall ist. Ok, dazu kam noch das eine große Warenhauskette die Hörer stark reduziert anbietet...

Ich hatte vorher die Bose Triport InEar, diese sind bekanntermaßen sehr basslastig, daran kommen die Apple nicht heran.
Das ist aber auch gut so, denn sie zeigen viel mehr Details als die Bose oder die meisten Hörer, welche ich bisher hatte...und das waren eine
ganze Menge (Bose, Sony, Philips, Sennheiser, Panasonic, Bang & Olufsen).

Ich glaube, viele Käufer wählen hier wohl schlicht den falschen Adapter. So ging es mir zuerst auch.
ich habe die Größe M sofort gegen L getauscht da ich dachte, dass die größten Adapter auch die beste Isolierung bieten müssten.
Der Sound war zwar sehr transparent und lebendig aber tatsächlich fehlte der Bass. Dann habe ich die Größe S ausprobiert.
Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Deutlich besseres Stereobild, tolle Auflösung, hohe Lautstärke und: Definitiv Bass.
Auch sitzen die Hörer mit S perfekt und weit im Gehörgang und isolieren recht gut.

Der Bass ist nun sehr präzise und druckvoll aber eben nicht überbetont. Es könnte aber manchmal durchaus "etwas mehr" sein.
Bei Madonnas "Music" ist der Bass jedenfalls sehr präsent und die Stimme kommt dennoch sehr gut rüber, bei diesem Stück sonst schwierig. Kraftwerks "The Mix" Album -immer eine Referenz- wird absolut präzise wieder gegeben. Auch mit klassischer Musik - Star Wars: Return Of The Jedi - Intro, sehr komplexe Passagen - kommt der Hörer gut klar. Ansonsten immer ein Problem mit kleinen Ohrhörern. Equinoxe von Jean-Michel Jarre klingt äußerst transparent und lebendig.
Das alles gefällt mir deutlich besser als bei der Abstimmung von Bose. Ich hatte sogar kurzzeitig die Sennheiser IE8, von denen ich aber doch recht enttäuscht war.
Ich denke aber, das kann aber auch am Soundchip im iPhone liegen. Denn..so überragend waren diese Hörer daran leider nicht, schon gar nicht angesichts des hohen Preises. Vielleicht war aus dem iPhone aber auch einfach nicht mehr rauszuholen.

Nun, die Apple sind keine Wunderwerke, aber sie bieten einen sehr guten Sound, gleichen die fehlende Lautstärke des iPhones aus und sind für den Preis die einzigen Hörer mit zwei Wandlereinheiten, was man in jedem Fall auch hört.

Die Fernbedienung funktioniert beim iPhone 4 übrigens ohne Einschränkungen was schon sehr komfortabel ist. Ausgezeichnetes Mikrofon.
Verarbeitung, Ergonomie und Design sind wie gewöhnlich top, einzig das
Kabel hätte deutlich besser isoliert werden können, hier treten deutliche Kabelgeräusche auf. Habe mir auch mal einen Film auf dem iPhone über die Hörer angeschaut. Auch hier begeistert die Transparenz der Hörer.
Man kann sogar eine gewisse Räumlichkeit nachvollziehen, obwohl die Ausgabe natürlich nur Stereo ist.

Alles in einem hat Apple hiermit endlich wirklich gute Kopfhörer auf dem Markt gebracht. Allerdings machen diese Hörer auch wirklich nur am iPhone Sinn.
Für mich sind die vielen negativen Bewertungen nicht ganz nachvollziehbar. Man muss sich halt mit der Wahl der Adapter Zeit nehmen und diese sorgfältig ausprobieren, dass ist aber bei allen inEars der Fall. Natürlich müssen auch diese Hörer erstmal "eingebrannt" werden, damit sie ihr volles Potential entfalten, auch das ist bei allen anderen Hörern der Fall. Mir scheint es oft so, als ob die meisten Tester ihre Hörer bereits nach 1 Stunde bewerten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Klang aber die Verarbeitung, 15. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
So das war inzwischen mein viertes und letztes Apple Kopfhörer Set. Die letzten 3 waren In-Ear. Und naja haben alle die selben Schwächen.
Das Gummi was am Stecker das Kabel vor zu scharfen umknicken bewahren soll hält bei fast täglicher Nutzung des iPods ca. 6 Monate. Zu erst wölbt es sich bis es schließlich reißt und sich ganz verabschiedet. Die Gummistückchen am den Kopfhörer selbst sind mit viel zu wenig Kleber befestigt und lösen sich irgendwann.
Und der Gnadenstoß war tada ein Kabelbruch beim rechten Kopfhörer.
Im Vergleich zu den früheren In Ears von Apple klangen und saßen sie viel besser. Aber davon hat man auch nichts, wenn die Teile kein Jahr halten.
Also wenn man den Fehler gemacht und die Kopfhörer gekauft hat sehr pfleglich behandeln.
Am besten nie mit iPod in der Hose hinsetzten, weil sonst das Gummi am Stecker auch Dauer überfordert wird.
Kopfhörer abnehmen, wenn man sie nicht nutzt und nicht einfach baumeln lassen, weil weder Kabel noch Kopfhörer es aushalten auf Dauer.
Auch toll ist das die Ohrpolster gerne mal verloren gegen und man keine Nachkaufen kann.

Fazit: +guter Sitz
+guter Klang
-sehr schlechte Verarbeitung
-geringe Lebensdauer
-zu hoher Preis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen präziser Klang, tolle Fernbedienung, 15. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Ich besitze einen iPod touch der zweiten Generation und höre mit dem Gerät sehr viel Musik.
So wollte ich natürlich auch, nachdem der Standardkopfhörer kaputt war, ein besseres Modell kaufen.
Sehr wichtig war mir dabei eine Fernbedienung, also fiel meine Wahl auf diese Kopfhörer.

Ich werde meine Rezension in folgende Überthemen aufteilen:

1. Sound
2. Tragekomfort
3. Fernbedienung
4. Mikrofon
5. Ausstattung

1. Sound

Vollkommen zufriedenstellend! Der Klang ist präzise und ausgewogen, man hört viele ansonsten verborgene Details aus der Musik heraus. Der Sound wirkt äußerst differenziert und es entsteht kein ,,Klangbrei".
Der Bass ist deutlich druckvoller und voluminöser als auf Standardkopförern, jedoch ist der Kopfhörer nicht für den Techno-Sound gebaut.
Ich finde, hier ist die richtige Balance gefunden worden; druckvoll, aber nicht zu aufdringlich.
Als überragend stellt sich die Schallisolierung dar. Man kann sich perfekt auf die Musik konzentrieren und richtig darin ,,versinken". Bei Fahrradfahren wird man nicht mehr von Windgeräuschen, vorbeifahrenden Autos etc. gestört.
Selbstverständlich gibt es keine störenden Zerrgeräusche.

Zwischenwertung: 4/5 Punkte

2. Tragekomfort

Hierbei kann ich nur aus meiner Sicht berichten und nicht für jedermann sprechen.
Ich habe einige Zeit (ca. 4 Tage) gebraucht, um mich an die Kopfhörer zu gewöhnen. Bei In-Ears ist es ja bekanntlich sehr wichtig, wie man sie trägt. Man muss sie etwas in den Gehörgang hineinschieben, so, dass ein leichter Druck entsteht. Dies ist keinesfalls unangenehm. Jedoch sind bei mir die Kopfhörer am Anfang häufig nicht stecken geblieben, sind herausgefallen, man hörte auf einem Ohr nichts oder der Klang war komplett ohne Bässe.
Das war frustrierend.
Nun jedoch sitzen sie sehr gut und auch sehr angenehm.
Trotzdem, für die lange Eingewöhnungszeit (vielleicht habe ich mich auch nur zu blöd angestellt, das sind meine ersten In-Ears) gibt es leichten Punktabzug.

Zwischenwertung: 3/5

3. Fernbedienung

Sehr gut! Allses funktioniert einwandfrei. So kann man bequem, ohne den iPod herauszuholen, die Titel wechseln (vor: 2x Mitteltaste; zurück: 3x Mitteltaste), lauter und leiser stellen (Plus und Minus) und den Titel pausieren.
Da ich den iPod größtenteils unterwegs gebrauche, z.B. im Zug, sind diese funktionen äußerst nützlich, es nervt sonst einfach, wenn der Schaffner kommt und man ihn warten lassen muss, weil man erst noch den iPod ausstellen muss.
Die Lautstärkeanpassung ist toll, den manchmal stellt man zu Hause die Latstärke ein, fährt mit dem Fahrrad los, und merkt, dass man durch den Verkehrslärm nichts ehr hört. Dann kann man bequem lauter aufdrehen.
Man hätte allerdings noch eine vor- und zurückspul Funktion einbauen können, sowie eine shuffel Funktion.

Zwischenwertung: 4/5

4. Mikrofon

Ausgezeichnet! Mit diesem Mikro kann man problemlos skypen, Memos aufnehmen und Shazam oder ähnliche Apps benutzen.
Die Qualität ist meines Erachtens für die Größe unglaublich. Ich kann damit sogar Demos für meine Band aufnehmen und das Ergebnis klingt gut. Das Mikro verträgt problemlos auch größere Lautstärken und fängt erst spät an zu zerren.
Dickes Lob!

Zwischenwertung: 5/5

5. Ausstattung:

Das ist auch in Ordnung: Es gibt eine kleine ,,Case", in denen man die Kopfhörer aufbewahren und schützen kann. Gleichzeitig hat Apple an verschiedene Aufsätze für verschidene Ohrgrößen gedacht. Es ist auch eine Bedienungsanleitung für die Fernbedienung dabei.
Nomalerweise knausert Apple ja etwas mit weiterer Ausstattung, aber bei den Kopfhörern ist das alles super.

Zwischenwertung: 5/5

Wertungen:

Sound: 4/5
Tragekomfort: 3/5
Fernbedienung: 4/5
Mikrofon: 5/5
Ausstattung: 5/5

Insgesamt: 21/25

Fazit: Ich habe meinen Kauf nicht bereut und bin sher zufrieden damit. Wenn man nur den besten Klang für den kleinsten Preis haben will, würde ich diese Kopfhörer allerdings nicht empfehlen, da man doch einiges für die Fernbedienung und die Marke Apple mitbezahlt. Aber da ich ein Fan bin und die Fernbedienung und das Mikro für mich wichtige Kaufargumente sind, kann ich nur sagen: Daumen hoch!

Wertung: 4/5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht Produktfälschung!, 18. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Vielleicht ist der eine Stern für das originale Produkt nicht gerechtfertigt. Nach meinen aber bisher immer sehr guten Erfahrungen mit Amazon hier mal eine Warnung.

Ich hab die Ohrhörer bei dem Marketplace-Anbieter "TMT Trading" bestellt und kurz darauf erhalten. Stutzig machte mich sofort die Verpackung. Ein Klarsichtbeutel in dem lose der Ohrhörer und die Ersatzpolster verpackt waren (siehe Foto oben). Keine Apple-Logos, keine Beschreibung oder die üblicherweise dazugehörigen Apple-Aufkleber. Nach telefonischer Auskunft durch o.g. Anbieter handelt es sich aber nicht um einen etwaigen Rückläufer mit fehlender Verpackung, der mir hier verkauft wurde, nein der Anbieter vertreibt den Ohrhörer nur in dieser Art.

Da ich die Ohrhörer verschenken wollte, hab ich dann wohl oder übel die originalen Apple Ohrhörer im örtlichen Elektrohandel gekauft. Im direkten Vergleich der beiden waren die Unterschiede dann offensichtlich. Hier wurde mir ein Produktplagiat untergeschoben! Unterschiede ließen sich bei der Beschriftung der Kapsel mit den Ersatzohrhörern erkennen (Aufdruck beim Original deutlich feiner und anderer Farbton), als auch an einer kleinen Öffnung an der Rückseite der Ohrhörer (Unterschiede in Form und Größe). Ebenso waren Farbunterschiede bei den Materialien und an der Kabelstärke zu erkennen.

Was die Marketplace Anbieter hier vertreiben, dafür kann Amazon sicherlich nicht. Was mich allerdings geschockt hat, war die Kommunikation mit Amazon, die es offensichtlich nicht interessiert hat, dass hier ein Anbieter ihre Plattform missbraucht. Man hat meine Warnung per E-Mail direkt an den Händler weitergeleitet und gebeten alles weitere mit ihm zu klären. Der Anbieter vertreibt weiterhin die Ohrhörer. Apple Deutschland war dagegen sehr interessiert an Fotos und weiteren Informationen.

Getestet hab ich die Ohrhörer letztlich nicht (auch nicht die Originalen), da ich sie verschenkt hab. Hier schaut besser in die anderen Rezensionen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer Kopfhörer, 9. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Die Kopfhörer sind einfach nur Klasse.
Das Design ist super schön, wie man das von Apple kennt. Schön verpackt und die Schutzhülle ist auch sehr praktisch.

Der Klang ist einfach nur TOP! Alles hört sich natürlich an. Man hört sogar das Picken auf die Gitarren Saite.
Instrumente die man vorher gar nicht wahrgenommen hat, kommen hier richtig zu Geltung.
Ein Beispiel z.B. bei Filmmusik oder Klassischer Musik: Man hört jedes Instrument auch wenn es ganz unauffällig im Hintergrund ist.

Die Bässe sind auch super. Nicht übertrieben, sondern so wie sie sein müssen.

Musik hören macht echt spaß über diese Kopfhörer. Da ich bei Soundqualität sehr empfindlich reagiere, dürfen es nicht 10 Euro Kopfhörer sein.
Diese Kopfhörer haben echt Qualität.

Das Mic und die Lautstärkeregelung funktionieren super mit meinem iPod Touch 2G.

Ich würde mir die Kopfhörer nochmal kaufen, weil sie einen super Klang haben und einfach nur Top aussehen.

Ist nur zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide Kopfhörer, 5. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Ich war schon lange auf der Suche nach vernünftigen In-Ear für mein iPhone 3G. Also habe ich mir die Apple In-Ear bestellt und bin absolut zufrieden.

Im Gegensatz zu meinen aktuellen akg k324p ist der Klang wesentlich natürlicher und ausgewogener. Die akg haben zwar etwas mehr Bass, dafür sind die Höhen teilweise völlig unausgewogen, vor allem bei Alternative-Musik. Ich würde die Apple In-Ear zwischen den akg k324p und den UE super.fi 4 einordnen. Der Klang ist wirklich gut, die Höhen sind ausgewogen, allerdings ist der Bass wesentlich besser als bei den UE super.fi 4. Das Rauschen, bei jedem In-Ear ja an der Tagesordnung ist absolut akzeptabel, auch die Kabelgeräusche beim normalen Gehen halten sich absolut in Grenzen.

Einziger wirklicher Nachteil ist, dass die Lautsrärkeregelung nicht mit dem iPhone funktioniert, da anscheinend die Klinkenbuchse des iPhone nur drei Kontakte hat, es werden aber vier benötigt.

Sonst lässt sich die Fernbedienung einbandfrei nutzen, man kann Lieder pausieren und bei mehrmaligen drücken zum nächsten Lied wechseln. Auch die Position der Fernbedienung direkt oben am rechten Kabel ist wunderbar, man kann auch im Winter mit Schal etc. alles gut erreichen.

Meiner Meinung nach sind die Apple In-Ear solide Kopfhörer mit einem natürlichen Klang, bei denen der Bass aber trotzdem nicht zu kurz kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Headset, 10. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Ich benutze an meinem iPhone verschiedene Headsets. Der Apple In-Ear-Kopfhörer ist einfach top. Ich hatte vorher einen von Sennheiser mit Microphone + Fernbedienung, weil es von Apple seiner Zeit noch keinen In-Ear-Kopfhörer gab. Bei Telefonaten mit dem Sennheiser beklagen sich meine Gesprächspartner immer wieder über schlechte Sprachqualität, weil sie mich kaum verstehen. Bei dem Apple In-Ear-Kopfhörer ist das Microphone deutlich besser und die Sprachqualität bei meinen Gesprächspartner einwandfrei. Auch die Fernbedienung des Apple Kopfhörers ist deutlich besser als die vom Sennheiser. Schade ist nur, dass die Lautstärkeregelung des Apple Headsets mit dem iPhone 3G nicht funktioniert, sondern nur mit dem 3GS. Trotzdem ist das Apple Stereo In-Ear-Headset auch für das iPhone 3G voll zu empfehlen, weil auch die Klangqualität hervorragend ist. Für mich ist auch das Preisleistungsverhältnis sehr gut, so dass der Apple Kopfhörer 5 Sterne verdient hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Plagiate sind leider schädigend, 27. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Wer sich hier die inEars kauft und heult sie seien so schlecht verarbeitet sollte doch mal nach Apple gehen und sie mit den originalen inEars vergleichen. Schnell wird auffallen, dass es sich bei den meisten Hörern um Fälschungen handelt. Das schädigt nicht nur den Ruf von Apple sondern auch die Bewertungen hier. Ich habe die Hörer nun seit zwei Jahren und hatte noch nie ein Problem. Nichtmal das Gummi löst sich an den enden (trotz Dauernutzung).
Außerdem werden Apple Produkte niemals in einer Plastiktüte geliefert. So ein Schrott hab ich noch nie gesehen.
Finger weg vom bestellen! Geht in einem Geschäft!
Ansonsten sag ich einfach: selbst Schuld und schade um die Bewertung hier..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich zufrieden, guter Klang bei annehmbarem Preis, 12. September 2011
Von 
Patrick "Mad Mac" - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MA 850 G/A Stereo In-Ear-Kopfhörer (109 dB, Fernbedienung, Mikrofon) für iPod weiß (Elektronik)
Vorwort:

Ich habe viele InEars im Preissegment um 100 Euro gehört und hier rezensiert. Immer auf der Suche nach einem InEar mit guten Klangeigenschaften, dabei jedoch bezahlbar. Nach oben sind ja wie so oft keine Grenzen gesetzt.
In der Preisklasse, in der ich suchte, fanden sich sowohl dynamische als auch per Balanced Armature angetriebene Modelle. Dynamische Modelle sind klassische Tauschspulen-Membranen und werden idR. von einfachen bis mittelklasse InEars verwendet. Sie zeichnen sich durch großen Frequenzumfang und hohe Dynamik aus, haben aber durch ihre Massenträgheit Probleme fein aufzulösen. Die Steigerung sind per Balanced Armature (BA) angetriebene Modelle. Dabei handelt es sich um einen kleinen Lautsprecher mit Druckkammer Prinzip. BAs haben jedoch ein schmales Frequenzband in dem sie agieren können und liefern nicht die hohe Leistung von dynamischen Modellen. Dafür spielen sie sehr feinauflösend. Um das Problem des Frequenzspektrums in den Griff zu bekommen greifen die Hersteller entweder zu Filtern oder verbauen mehrere BA Treiber. Letzteres macht die InEars aber teurer. Zwei- und Drei-Wege Modelle sind idR. nicht mehr im zweistelligen Euro-Bereich anzuteffen. (siehe z.B. shure 320, 425 oder westone um2, um3).
Eine Ausnahme bilden hier entweder Logitech/Ultimate Ears 700 oder aber die Apple MA 850 G/A, welche beide mit Zwei-Wege BA Treibern ausgestattet sind. Letztere habe ich nun seit Februar 2011 beinahe täglich in den Ohren.

Produktrezension:

Die Apple MA 850 G/A werden also mit zwei BA Treibern befeuert, um das Frequenzband relativ weit auszunutzen. Als zusätzliches Feature gibt es die Fernbedienung mit integriertem Mikrofon. Eigentlich ist der geforderte UVP von Apple ungewöhnlich niedrig, vergleicht man die Ausstattung mit anderen Herstellern.
Die Verarbeitung wirkt gut und die InEars wirken in ihrem glatten Polycarbonat-Gehäuse edel und sauber verarbeitet. Weniger gut gefallen das Y-Stück und der Stecker, sowie die Gummimanschetten der InEars. Aber irgendwo muss der Preis ja nun her kommen. Das Kabel ist angenehm anzufassen und wird am besten über die Ohren getragen. So erzeugt es keinerlei störende Geräusche. Anders herum getragen, also nach unten, geben sie bei Bewegungen schon das ein oder andere Geräusch an das Ohr weiter.
Die Fernbedienung bietet recht brauchbare Druckpunkte, besser macht es nur Sony an den DREX300iPB. Allerdings ist Vorsicht beim Sport geboten: läuft Schweiß an der Fernbedienung entlang, kann es schon mal zu ungewollten Funktionen kommen. Vermeidbar ist dies durch das Tragen der InEars über die Ohren. Dadurch hängt die Fernbedienung höher und kommt weniger mit dem Körper in Kontakt.
Die beiliegende Aufbewahrungsdose ist nützlich, aber man muss einige male üben, bis die InEars darin wieder ihren Platz finden. Das Raumangebot ist sehr knapp bemessen und all zu oft passiert es, dass man das Kabel beim schließen der Box einklemmt. Drei Silikonkappen in den Größen S, M und L liegen den InEars bei und erfüllen die Grundbedürfnisse. Es gibt eine Aufbewahrungsdose in Form einer Pille, sowie ein Paar Ersatzgitter anbei. Ein Satz Comply Foams wäre schön gewesen, denn das Wichtigste bei der Verwendung solcher InEars ist, eine vernünftige Abdichtung (Seal) zu erreichen. Dies geht mit den Complys einfach am besten.
Nun sind wir beim Hauptkritikpunkt der MA 850 G/A: Sie müssen sehr weit in das Ohr gesteckt werden um richtig abzudichten. Dies ist etwas Gewöhnungsbedürftig und verlangt außerdem eine gute Ohrhygiene. Bisher saß noch kein von mir getesteter InEar so tief im Gehörgang. Aber der Erfolg ist ein ausgewogenes Klangerlebnis. Auf den InEars kann man auch gut auf einem Kissen liegen. Sie drücken oder stören mich weitestgehend nicht.

Ich möchte es nochmals betonen: der wichtigste Punkt, den es bei diesen InEars zu beachten gibt ist der richtige Sitz! Sitzen sie nicht gut, ist das Klangerlebnis sofort verpufft! Jedem, der anfangs enttäuscht ist, rate ich sich intensiv mit dem Sitz zu beschäftigen, er wird idR. belohnt.

Mein persönlicher Klangeindruck:

Die MA 850 spielen ausgewogen und mit guter Auflösung. Alles in allem bieten sie ein sehr angenehmes Klangbild, dass niemals aufdringlich wird, wie es z.B. bei den UE 700 in einigen Frequenzbereichen der Fall ist. Dafür fehlt es ihnen etwas an Auflösung gegenüber den UEs. Sie liegt aber immer noch sehr deutlich über der eines dynamischen InEars.
Sie sind definitiv nicht basslastig, spielen die tiefen Frequenzen aber sauber und souverän. Die Abstimmung würde ich als einen Hauch hell bezeichnen. Mir gefällt elektronische Musik wie Bjorn Lynne oder Jean Michel Jarre sehr gut und auch für Sprachausgabe im Sinne von Hörbüchern eigenen sie sich hervorragend. Orchestrale Stücke bereiten durchaus Freude, sofern man mit der leicht hellen Abstimmung zurecht kommt. Nicht, dass sie "dünn" klängen, das nicht. Musiker behalten ihre Positionen, sind sehr gut heraus zu hören und es entwickelt sich auch eine kleine Bühne. Den Preis im Hinterkopf machen die MA 850 G/A alles richtig und können den Musikliebhaber begeistern, soweit er nicht auf Bassgewalten besteht. Den richtigen Sitz im Ohr immer voraus gesetzt.

Die Sprachqualität des Mikrofons ist gut, ich wurde bisher immer gut verstanden und auch Sprachbefehle werden am iPhone meistens gut umgesetzt.

Fazit:

Mit den Apple InEars bin ich letztendlich nach sehr langer Suche glücklich geworden und nutze sie seit Februar fast jeden Tag. Behält man den Preis im Auge, sind die Qualitäten und die Ausstattung sehr hoch. Ein Apple Produkt zum Schnäppchenpreis.
Wichtig ist es auf den "Seal", also die optimale Abdichtung zu achten. Die Investition in ein Set Comply Foams sollte in Erwägung gezogen werden.
Die InEars müssen sehr weit in den Gehörgang gedrückt werden, dass ist nicht jedermanns Sache.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für die MA 850 G/A, sofern man nicht auf Bassgewalten besteht. Denn dann sollte man sich lieber die SHE9900 von Philips anschauen.

Vielleicht noch ein kritischer Punkt - die InEars wollen pfleglich behandelt werden. Aus anderen Rezensionen erliest man, dass sie nicht sehr haltbar sein sollen. Bei normaler Handhabung und Pflege kann ich dies nach jetzt 7 Monaten nicht bestätigen und habe bisher meine Freude an den Stöpseln. Ich neige allerdings dazu all meine Sachen zu pflegen und rolle sie idR. auch immer artig in die Aufbewahrungs-Box.

Achtung vor Produktfälschungen! Die echten Apple InEars werden leider oft gefälscht! Im Zweifel hilft ein Vergleich im örtlichen Elektrofachmarkt!

Nachwort:

Kopfhörer Rezensionen sind immer sehr schwierig, denn hören wird sehr subjektiv wahr genommen. Was Hans Mustermann gut findet, muss Otto Normal nicht zusagen. Um meine Bewertung nachvollziehen zu können, sollten Sie kurz über meinen Hör- und Musikgeschmack informiert sein. Ziel meiner Rezension soll es ja sein Ihnen mitzuteilen, ob diese In-Ear Kopfhörer auch Ihren Geschmack treffen können und ob sie ihren Preis im Vergleich zur Konkurrenz wert sind.
Ich höre sehr gerne Jean Michel Jarre, also elektronische Musik, die überwiegend aus analogen Synthesizern kommt, außerdem "Dead Can Dance", welche viele außergewöhnliche Musikinstrumente sowie Lautmalerei verwenden. Des weiteren Neo-Prog Rock, wie z.B. IQ. Auch Supertramp, Amy Mc Donald, Muse und Lilly Allen haben auf meinem Player einen festen Platz. Am liebsten genieße ich Musik in einer ruhigen Umgebung, wie z.B. einem Zimmer, auf der Couch, im Bett ...

Ich mag dynamischen Sound, ein klares Klangbild, die saubere Trennung von Instrumenten und eine genaue Ortung.
Der optimale Kopfhörer sollte tiefe Töne angenehm satt wiedergeben, die Bässe das Frequenzband nicht dominieren. Die Mitten neutral dargestellt werden, nicht in den Hinter- oder Vordergrund treten. Höhen deutlich und sauber herausgestellt werden. S-Laute dürfen nicht zum zischen neigen und ein Becken soll sich auch so anhören und nicht wie ein Stück Blech, dass in eine Ecke geworfen wird. Das Ganze bitte auch bei niedrigen Lautstärken, ich muss mir mein Gehör nicht mit Gewalt ruinieren. ;) Das wäre das Optimum, welches natürlich nicht im Einsteigersegment zu finden ist, aber von diesem Bild ausgehend überdenke ich meine Erläuterung über den empfundenen Klang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen