Kundenrezensionen


896 Rezensionen
5 Sterne:
 (664)
4 Sterne:
 (103)
3 Sterne:
 (44)
2 Sterne:
 (29)
1 Sterne:
 (56)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


405 von 418 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das bisher Beste, trotz kleiner Nachteile. (Seit über 3 Jahren kein anderes mehr gekauft.)
Wir teilen unsere Wohnung mit zwei Maine Coons, die zwar Freigänger sind, doch jetzt wo es wieder kälter und ungemütlich wird draußen, wird die Katzentoilette in der Wohnung doch wieder regelmäßig genutzt --- und was soll ich sagen? Ich bin relativ begeistert, seit ich auf dieses Öko Plus Streu umgestellt habe!!

***** Die...
Veröffentlicht am 8. Dezember 2011 von Apicula

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen doch nicht so gut wie gedacht!
Aber ideal für Katzenkinder, die wie kleine Menschenkinder alles erst mal kosten müssen. Hier muß man keine Angst haben, daß Betonit im Magen-Darm-Trakt verklumpen kann oder sich Silikatkörnchen an die Schleimhäute kleben.
Ansonsten ist diese Streu weder sparsam noch geruchsbindend! Die Klumpen zerfallen sehr schnell und die Reste...
Vor 20 Monaten von Schnäppchenjäger 42 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 290 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

405 von 418 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das bisher Beste, trotz kleiner Nachteile. (Seit über 3 Jahren kein anderes mehr gekauft.), 8. Dezember 2011
Von 
Apicula "Biene" (Apiculis) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (#1 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Cat's Best 28440 Öko Plus Katzenstreu, 10 Liter (Misc.)
Wir teilen unsere Wohnung mit zwei Maine Coons, die zwar Freigänger sind, doch jetzt wo es wieder kälter und ungemütlich wird draußen, wird die Katzentoilette in der Wohnung doch wieder regelmäßig genutzt --- und was soll ich sagen? Ich bin relativ begeistert, seit ich auf dieses Öko Plus Streu umgestellt habe!!

***** Die Katze kann mir dazu leider recht wenig sagen, die "kleine Hazel" scharrt aber mit großer Freude in ihrem Klo herum... ;-)*****

Vorgeschichte:
Vorher hatte ich feines Klumpstreu mit Babypuderduft, das duftete zwar eine Weile lang okay, hat geklumpt wie nix Gutes - aber auch ordentlich Staub verursacht. Musste nach 2 Wochen komplett gewechselt werden. Die kleinen Partikel waren in großem Radius in der Wohnung verteilt... nicht prickelig.

Dann hatte ich grobkörniges Klumpstreu, ohne besonderen Duft. Hat gut geklumpt, relativ wenig gestaubt, wurde nicht so viel in der Wohnung verteilt --- musste aber auch mindestens nach 2 Wochen komplett getauscht werden, dann wurde der "Duft" unerträglich.

Zwischendurch hatte ich Kristall-Streu, angeblich mit feinen Lavendel-Duftnoten, das klumpte zwar nicht, staubte auch nicht, saugte Flüssigkeit zwar auf (aber auch nicht komplett!) und hat den Duft des "größeren Geschäfts" gut gebunden. War aber auch nicht so die günstige Lösung!

Nun haben die Katzen seit 4 Wochen dieses Sägemehl-Klump-Streu und vom Vergleich mit den anderen beiden bin ich erst einmal zufrieden und denke so schnell nicht an eine Alternative!

+++++(+) Die Klumpen lassen sich im Klo entsorgen. (Wer das Problem mit stinkender Mülltonne kennt, wird das unbedingt zu schätzen wissen. Einen Litter-Locker möchte ich mir definitiv nicht anschaffen. Schweine-teuer und nimmt unheimlich Platz und kostet zusätzlich Material...)
+++++ Das Klump-Streu ist super ergiebig. Das Preis-/ Leistungs-Verhältnis ist unbedingt erwähnenswert!
+++++ Geruch wird gebunden. (Nach 2 Wochen schütte ich immer nur nach und musste nicht komplett entsorgen.)

+/- Klumpbildung funktioniert zwar, aber die Klumpen zerfallen sehr leicht, bei der "Schatzsuche". Man gewöhnt sich dran und verbessert die Technik beim Raus-Schaufeln.

-/+ Was mich anfangs etwas geärgert hat, dass die anfangs verwendete Schaufel, die es gängiger Weise für grobes Klumpstreu zu kaufen gibt, die eher großen Krümel nur schwer von den "Schatz"-Klumpen trennt. Das ist kein Beinbruch, bedeutet aber, dass man etwas länger mit dem "Aussortieren" der Schätze beschäftigt ist. Auf lange Sicht gesehen ist das mit der Schaufel auch kein großes Problem mehr, man gewöhnt sich an das "Aussortieren" doch ganz gut.
TIPP: Die "Fackelmann Katzenstreuschaufel" ist am besten geeignet, sie sortiert gröber! (einen link zu diesem Produkt finden Sie unter "Kommentare", da es leider hier nicht möglich ist einen Direktlink einzubauen. Danke vielmals für den Hinweis!!)

Also, probiert es aus. Obwohl ich Verständnis habe, dass die Katzenmenschen bei dem Thema sehr unterschiedliche Ansichten haben...
Es gibt ja auch kleinere Packungen, wie diese 10 Liter Variante zum Testen.
Mein Favorit ist allerdings die 40-Liter-Sack-Version.

Langzeit-Erfahrung: Die Bewertung habe ich 2011 verfasst, wir schreiben mittlerweile gerade das Jahr 2015. Ich habe das Katzenstreu nie mehr gewechselt, das heißt: Es kam immer wieder mal in den Einkaufswagen. Für mihc mit ein Grund trotz einiger Mängel nun doch auf 5 Sterne aufzuwerten!

*
-
PS. Eine umfangreiche Rezension mit Tipps und Erfahrungen zu verfassen ist ein Aufwand, von dem viele profitieren, darum finde ich eine Rückmeldung motivierend --- noch besser: Verfassen Sie selbst Rezensionen. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


161 von 169 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ab sofort nur noch dieses Streu!, 24. Juli 2009
Dieses ist das beste Streu, das ich jemals getestet habe.* Es stimmt wirklich alles, was auf der Verpackung steht, und das habe ich auch selten erlebt. Ich bin schlicht begeistert, da hat sich das Testen und Geldausgeben mal gelohnt!

Preis: Teuerer als das normale Klumpstreu vom Discounter oder der Drogerie, aber bei weitem lohnenswerter! Ergo- billiger, weil es länger hält.
Gewicht: Leichter als normales Klumpstreu, aber schwerere als Silikat- oder Papiersteu.
Geruch des Streus: Kaum Eigengeruch, auf jeden aFll nicht unangenehm
Konsistenz: Optisch wie normales Streu, allerdings in beige-hellbraun und leichter im Gewicht
Geruchsentwicklung: Nein- bei täglicher Reinigung wirklich nicht - so was habe ich noch nie zuvor erlebt!!!!!!!!!!!!!!!
Tägliche Säuberung:Ja - muss aber nicht unbedingt sein.
Klumpenbildung:Funktioniert einwandfrei - da ohne Verkleben am Boden, ohne zu Schmieren oder auseinander zu bröseln o.Ä.
Entsorgung:Sehr einfach über die Toilette (so mache ich es, und obwohl das Klo leicht verstopft, geht es mit dem Streu problemlos) oder Biomüll
Haltbarkeit: Sehr lange - 10 l Packung bislang 3 Wochen mit fast täglicher Reinigung

* Ich habe ca. seit 25 Jahren Katzen, momentan reine Wohnungskatze, die NUR das Katzenklo in der Wohnung benutzt, daher lege ich besonders wert auf die Geruchsentwicklung.
Probiert habe ich mittlwerweile verschiedenste Marken und No Name Produkte, Sorten und Körnungen. Von Silikatstreu halte ich nicht so viel, da die an den Pfoten herausgetragenen Krümel fast wie Glas an den Füßen pieksten, Sand verteilt sich zu schnell und klumpt wie Gipps- ist zudem sehr schwer, Papierstreu ist interesant, da leicht und günstig, hygiene streu halt nie, was es versprach, obwohl es extra weiß und extra teuer ist. Mir ist es am liebsten, wenn das Streu über Biomüll oder sogar das Klo zu entworgen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


74 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange gesucht, endlich gefunden, 31. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cat's Best 28440 Öko Plus Katzenstreu, 10 Liter (Misc.)
Nach unerträglich staubendem Bentonit, Papierpellets, die zwar staubfei waren aber in Rekordzeit mieften und den hochgelobten Silikatkugeln (schnell miefend und preislich nahe am Goldstaub) haben wir endlich die Streu gefunden, mit der wir rundum zufrieden sind und die von unseren Katzen gut angenommen wird.

CBÖP ist wirklich staubarm, klumpt gut, duftete nach frischem Holz. Prima auch: Miezes Scharren verursacht praktisch keine Geräusche. Zu entsorgendes Material macht sich in der Biotonne, respektive auf dem Kompost sehr klein und zerfällt auf letzterem sehr schnell. Ach ja ... und federleicht sind die 10 l-Säcke auch noch ...

Der Preis erscheint auf den ersten Blick relativ hoch, die Streu ist jedoch sehr ergiebig. Beide Daumen hoch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


60 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach empfehlenswert, 23. August 2009
Bevor ich mir Cat's Best Öko Plus gekauft habe, habe ich 6 Jahre lang das Monatsstreu Megaperls vom Freßnapf verwendet. Dieses Produkt wurde leider eingestellt, so dass ich mich auf die Suche nach einem neuen Katzenstreu begeben musste - gerade unter dem Gesichtspunkt, dass ich einen zweiten Kater dazubekommen sollte. Ich habe dirverse Sorten ausprobiert und weder mein Kater noch ich sind mit den getesteten Prdukten glücklich gewesen. Nach ca. 9 Monaten habe ich im Gartencenter Dehner einen 10 l - Sack mit einem biologisch abbaubaren Katzenstreu gefunden, das mich überzeugt hatte. Das einzige Manko war die Größe. Es gibt dieses Streu nur in 10 l - Säcken. Ich habe mich dann im Internet umgeschaut und erfahren, dass dieses Streu identisch ist mit Cat's Best Öko Plus. Dieses habe ich mir dann gekauft und getestet und siehe da, das was ich im Internet gelesen hatte, stimmte. Ich war voll und ganz von diesem Streu überzeugt und mein Kater fühlte sich sichtlich wohl. Seitdem (ca. 2 Jahre) kaufe ich nur noch dieses Streu und zwar immer in 40 l - Säcken, die im Angebot meistens 17,99 Euro kosten.

Ich habe zwei Katzentoiletten und dieses Streu ist einfach sehr ergiebig. Das was ich an Klumpen rausnehme wird durch neues Streu ergänzt.
Es ist sehr saugfähig und geruchsneutral.
Wenn ich das Käckerchen in der Toilette entsorge, ist es auch nicht schlimm, wenn ein wenig Streu dabei mit in die Toilette kommt, da dieses Streu biologisch abbaubar ist.
Anfangs habe ich sogar die Klümpchen, die das Urin eingeschlossen hatten, in der Toilette entsorgt. Bei zwei Katern wuden die Klümpchen aber zuviel und ich hatte irgendwann Angst, dass mir die Toilette verstopft. Nun entsorge ich diese einfach in Zeitungspapier gewickelt in der Restmülltonne.

Mit einem 40 l - Sack komme ich bei zwei Katzentoiletten locker 2 - 3 Monate hin.

Ich kann allen, die noch ein geeignetes Katzenstreu suchen, das Cat's Best Öko Plus einfach nur empfehlen.
Einfach mal ausprobieren!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut für alle, 30. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Optik:
* Die Katzenstreu wird geliefert in einer Papiertüte. Außen ist sie bunt bedruckt und innen bräunlich. -> Ökopapier?
* sieht aus wie auf dem Anzeigebild angegeben.
* besteht aus sehr leichten, braun-beigefarbenen Pflanzenfaser-Pellets, deren Form nicht einheitlich ist.
* riecht leicht nach Holz.
* Trotz der überragenden Größe des Sackes (64 x 44 x 13 cm) wiegt die Streu weniger (20 kg) als es auf dem ersten Blick aussieht.
* Die Artikelbeschreibung stimmt.

Pro:
* Zweck erfüllend -> Meine Katzen nehmen die Streu an. -> seit 5 Jahren im Dauereinsatz
* Die Streu klummt zuverlässig. -> Tipp: Die Pellets kleben besser aneinander, wenn die Klumpen nicht sofort nach dem Klogang entfernt werden.
* ist leicht, sodass der Mensch vor schwerem Schleppen vorschont bleibt.
* riecht nicht unangenehm, auch wenn die Katzen auf dem Klo waren. -> Die Streu wird bei mir nie komplett ausgewechselt, da ich auch kleine Pinkelkrümel weitgehend vollständig entferne. Zum Säubern des Klos die Streu vorher in einem Behälter auffangen.
* staubt kaum. Selbst wenn, ist der Staub weniger gesundheitsgefährdend als herkömmlich chemisch verseuchte Streu.
* ermöglicht eine zuverlässige Entfernung der Klumpen und ist damit sehr ergiebig.
* reicht bei 2 Katzen ohne Freigang für ca. 2-3 Monate. (40 l Sack)
* besteht aus Pflanzenfaser-Pellets, was gut für die Umwelt ist und somit auch für Tier und Umwelt.
* ist kompostierbar. -> Ich würde nur die Pinkelklumpen in den Kompost geben.
* kann im Menschen-Klo entsorgt werden, was ich jedoch weniger empfehle. Falls es doch mal zu einem Unfall kommt, übernimmt die Versicherung den Schaden nicht. -> Bei mir werden nur die Kack-Bollen in der Toilette runtergespült.
* gute Qualität
* gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (22,99 Euro)

Kontra:
* Kleine Pinkelkrümel entstehen, z.B. wenn die Katzen noch feuchte Pinkelklumpen bei Scharren beschädigen oder wenn die Klumpen durch die Schaufel entfernt werden.
* "Staub" sammelt sich am Boden des Katzenklos, was logisch ist, da kleine Teile durch die großen rutschen. Der "Staub" besitzt ebenfalls eine Klump-Funktion, auch wenn sie weniger Klumpen bildend ist als die Pellets. -> Bei anderen Katzenklos wird sich unten weniger "Staub" ansammeln, da die Streu regelmäßig gewechselt wird.
* Alte Streu ("Staub") scheint weniger gut zu klumpen als neue. -> Dieses "Problem" tritt bei mir auf, weil ich die Streu nie auswechsle.
* Aufgrund des leichten Gewichtes bleibt manchmal etwas Streu in den Pfoten hängen und verteilt sich dann in der Wohnung.
* Trotz der geringeren Qualität im Vergleich zu den letzten Jahren, ist diese Streu immer noch sehr zu empfehlen.
* Diese Streu ist teurer als die mineralischen, jedoch des Geldes wert.

Kurz:
* Diese Katzenstreu ist gut für Mensch, Tier und Umwelt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrvorragendes Produkt, 5. Februar 2012
Ich habe mich bezüglich Katzenstreu tot probiert.
Von billig bis teuer mit Puderduft oder so ein Quatsch war alles dabei.

Ich habe zwei Wohnungskatzen also wir nur ausschließlich das Katzenklo benutzt.
Ich säubere das Katzenklo 1-2 am Tag. Nur weil das Streu supersaugfähig ist, bedeutet es nicht, dass sich der Unrat in Wohlgefallen auflöst. Das ist aber eh eine Frage der persönlichen Hygiene.
Vielleicht ein blöder Vergleich: aber ich lasse mein Baby doch auch nicht stundenlang in einer vollgeschi... Windel herumlaufen, nur weil die Werbung es mir so suggeriert.

Ich denke das hat eh keinen Sinn sich darüber zu streiten, weil jeder so oder so über kurz oder lang sein eigenes Lieblingsstreu findet. Wenn die Katzen das Streu allerdings nicht mögen, hat es nichts mit der Qualität des Streus zu tun. Wer das weiß und das Streu nicht sofort wechselt, braucht sich nicht wundern, wenn das Sofa oder der Sessel als Katzenklo verwendet werden. Meine Katzen weigerten sich partout das Silikatstreu zu benutzen. Also habe ich es sofort weggeschmissen:-)

Hier die Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile:

- 10 L reichen knapp 4 Wochen,
- hohe Saugfähigkeit,
- sehr gute Klumpenbildung,
- vermeintlich hoher Anschaffungspreis stimmt demnach nicht, weil das Streu lange hält (zumal gibt es das Streu ab und zu im Angebot -->Internet oder Tierbedarfsmarkt),
- das Streu ist leicht,
- es lässt sich über die Toilette entsorgen,
- leichter sehr dezenter Duft nach Holz -->ja Holz ist Natur und hat ein Eigenaroma:-),

Nachteile:

- da es leicht ist, bleibt es an den Katzenpfötchen hängen und wird in der Wohnung verteilt
(hier muss man selbst Prioritäten setzen, was einem beim Katzenstreu wichtig ist oder sich am besten gleich keine Katzen anschaffen)

Ich kann dieses Katzenstreu nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Katzenstreu aller Zeiten, 3. Oktober 2011
Von 
SeniorDoc "MD" (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach Erfahrungen mit Katzen im Haus seit 20 Jahren kann ich sagen: Dies ist das derzeit beste Katzenstreu aller Zeiten. Ausprobiert habe ich so alle Sorten, vom weißen Werbung-Modestreu über Silikatstreu zu parfümierten Spezialstreu aus dem Tiergeschäft.
Hier meine positiven Erfahrungen:
- Meine Katze hat es sofort akzeptiert, die Umstellung haben wir total sofort gemacht, andere empfehlen ja eine stufenweise zumischung zum alten Streu für die Umgewöhnung,
- es klumpt perfekt und bröselt nicht beim rausheben mit der Schaufel, empfehlenswert ist eine Schaufel mit großen Löchern,
- es staubt definitiv NICHT merkbar,
- es klebt nicht am Boden/den Wänden,
- an den Beinhaaren unserer Kurzhaarhauskatze hängt kaum etwas, schon gar nichts feuchtes, max. an den Pfoten ein paar Krümel, genauso wie wenn Katze vom Freien rauskommt mal was unter den Pfoten hat,
- es riecht angenehm aber dezent und natürlich nach Holz. Wir konnten die Katzentoilette deshalb sogar in der Küche aufstellen.
Bei anderen Streus kam doch immer wieder "Pippi"-Geruch durch oder es war so parfümiert (z.B. Babypudergeruch), das dieses Parfüm eine unerträgliche Geruchsmischung zusammen mit dem Katzenpippi bildete. - Entsorgung über Biotonne oder Kompost oder sogar Toilette möglich,
- hat im Test von Öko-Test ein sehr gut bekommen,
- genügsam im Verbrauch.
Und hier meine negativen Erfahrungen:
- es ist teurer als das Discounterstreu,
- die Papierverpackung des Streus reißt beim Transport leichter ein als Plastikverpackungsfolie anderer Streus.

Fazit: Dieses Katzenstreu ist meine persönliche Empfehlung für die Katzentoilette.
Möge meine Rezension für Sie hilfreich gewesen sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen seit eh und je, 11. August 2014
ich verwende cats best seit 2 jahren für meine beiden kater und bin mehr als zufrieden. die ergiebigkeit dieses streus ist sensationell und in den beiden katzenklos kommt nix anderes mehr zum einsatz. mit einem 40 l sack komme ich ca 2 monate aus. dabei ist es so, dass durch das klumpenbilden nur die verbrauchte streu herausgeschaufelt wird. die basisfüllung eines klos braucht ca 7-8 liter. meine klos sind recht groß mit hohem rand und lassen sich zum reinigen um 45grad nach links und rechts heben. dadurch fällt das unverbrauchte lose streu in die entsprechende richung und die klumpen lassen sich prima lokalisieren um sie herauszuschaufeln. da das streu recht grob ist habe ich eine entsprechende schaufel mit ca 1cm gitter zum durchsieben. es empfiehlt sich die klumpen nicht zu oft in der schaufel hin und her zu beuteln, damit sich kein bereits vollgesogenes streu ablöst. am besten ist es den klumpen mit so wenig wie möglich sauberem streu zu unterheben und einmal leicht aufzuwerfen.
das beste ist, dass das streu sich zudem problemlos im WC entsorgen lässt, da es aus reinen biologisch aubbaubaren pflanzenfasern besteht. es setzt sich also nicht in rohren ab sondern wird problemlos weggespült.
also kein kompliziertes und stinkendes abfallbeutel system notwendig.
eine gitterschaufel und eine nicht zu kleine kehrschaufel mit besen sind zur katzenklo- und umgebungsreinigung absolut ausreichend.
wenns 6 sterne gäbe würd ich es diesem produkt verleihen.

noch ein tipp: ich fülle das katzenklo so, dass das streu ca 8-10 cm tief ist. das hat den vorteil, dass die katzen nicht ewig darin herumgraben und auch genügend streu vorhanden ist um den urin zu binden bevor er den kloboden erreicht. auch das große geschäft kann schön vergraben werden, das unterbindet unangenehmen geruch wenn man nach hause kommt. ich empfehle pro katze ein geräumiges katzenklo (meines sind ecktoiletten ca 50x60 cm und 20 cm seitenwandhöhe. das klo kann ruhig mit deckel sein, türen hab ich allerdings ausgehängt weil meine kater gerne nach draussen schauen wenn sie ihr geschäft verrichten).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Best(e) was es gibt! fuer Kleine Stinker, 15. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo Katzenfreunde,

Habe seit ein paar Wochen eine Katze und dachte schon das ich aufgeben muss, der Gestank vom Katzeklo und das Gewicht des alten Katenstreu war unerträglich.
Es gibt wenige Dinge die bei mir noch Ekel / Brechreiz hervorrufen doch das Säubern des Katzenklo war so ein Ekelding.
(Kenne die ganze Bandbreite von Gerüchen der Landwirtschaft bis hin zur Papageienzucht und Kanalreinigung zur Info )
Von einer Stufe 1 bis 10 war es einen 11,5
Meine Wohnungsmülltonne hat den Geruch angenommen die ganze Wohung hat gestunken.
Selbst die Mülltonnen vom Haus waren dem Gestank ausgeliefert.
Ein Telefonat mit einem Katzenbesitzern ergaben das man sich damit abfinden muss.

Oh jehh habe mir gedacht wenn es Cat's Best Öko Plus das nicht schafft hatte ich schon mit dem Gedanken gespielt die Katze ins Tierheim zu geben, hatte Sie vorher aufgenommen um Sie vor den Tierheim zu bewahren doch so ein Gestank in einer Wohung kaum dran zu denken.

Obwohl ich Minutenweise das Katzeklo sauber gemacht und alle 4 Tage eine Komplett-Reiningung mit Entsorgung von Katzenstreu vorgenommen habe, blieb der Gestank.

Jetzt kommt das Beste Seit dem ich Cat's Best Öko Plus benutze ist alles ist so wie ich mir ein Katzenklo vorgestellt habe, es Müffelt kaum bis garnicht.
Die Entsorgung der Hinterlassenschaften werden ab jetzt über das Menschenklo gemacht.
Das Gewicht selbst von 40 Liter Sack ist erstaunlich "Leicht" habe mich vorher mit 6Kg Säcke Rumgeschlagen.

Habe am Anfang 50/50 (altes/Neues)gefahren mit dem Katzestreu damit Katze sich dran gewohnt und da konnte ich schon feststellen das ein Nachschütten von Katzenstreu so gut wie garnicht nötig ist.

Meine Katze Pinkelt immer in den Hintesten Ecken und was stelle ich da fest Cat's Best Öko Plus bindet so schnell das die Pipi kaum noch bis garnicht mehr unten auf Katzenkloboden ankommt.

Die Krümel vor dem Katzenklo sind nicht mehr geworden was Sie mit Rausträgt.

Ein Segen für eine reine Wohnungskatzen
Die Fenster müßen nicht mehr auf Kippe stehen

War vorher am überlegen ob sich der Mehrpreis Lohnt von ungefair 30 cent pro Liter/Kilo

Und bin jetzt zu 100% überzeugt vom neuem Katzenstreu im Endeffekt komme ich auf den Selber Preis da das alte Säckeweise nach geschüttet werden musste.

Was mich auch überzeugt hatte waren die Positive Rezensionen hier und der Neue Test von Öko-Test

PS.Mir fällt jetzt ehrlich gesagt kaum noch was ein was dem Katzenklogestank noch überbieten könnt vieleicht noch so eine Tropisch Planze die übelst Stinken müsste oder ein Stinktier selber :-)
---------------------------------------------------------------
Ergänzung von 27.08.2011

Will jetzt nochmal Feedback geben

Ich habe jetzt nach 2 Wochen eine Grundreinigung sprich Katzenstreu Raus aus den Klo und das Klo mit Essigreiniger gründlich geschruppt.
Das habe ich vorher jeden Woche gemacht.
Meine Große Sorge war das sich Maden im Klo sammeln (hatte mal Hasen zur Pflege und was ich da gesehen habe bei der Reinigung des Käfig unglaublich war schon drauf und dran die Hasen den Tierschutz zu geben...wenn so was überhaupt möglich wäre?)

Was aber nicht den Fall war hatte ja bei den Täglichen Entsorgung der Hinterlassenschaft drauf geachtet.
Das Klo hat auch in den Zwei Wochen bis hier hin auch nicht gestunken :-)

Ich habe dann auch ein Küchensieb genommen und die Feinen "Staubkörnen" die sich bis dahin angesammelt habe aus-gesiebt es war nicht viel :-)
Dann habe ich das alte Katzenstreu Postwenden wie in Klo gekippt

Die Füllhöhe von 5cm ist auf 3,5cm gefallen in den ganzen zwei Wochen, habe eh die Vermutung das jetzt meine Katze mit weniger Katzenstreu besser klar kommt weil ich beobachtet habe das sie bei 5cm Füllung zögerlich rein geht ins Katzenklo.

Im Vergleich zum alten Streu ist dieses Streu ein Wohltat
Das mit dem Kompost kann ich nicht Testen und Unser Müllentsorger hat Verboten dieses über die Biotonne zu entsorgen.
Da ich keine Erfahrungswerte habe werde ich nach 6 Wochen das ganze Katzenstreu austauschen und jetzt nur noch soviel nach Kippen bis ich 4cm Füllhöhe habe.
Eine Katzen gerechte Vorschrift gibt es soweit nicht was Katzenklos angeht.
Zumindest habe ich diesbezüglich nur Tipp gefunden wie oft wann und wo man das Katzenklo Sauber macht und das Streu wechselt.

In mein Katzenklo passen 7 Eimer(500ml) rein, das Müssten zirka 3,5 Liter sein dann hätte ich noch 36,5 Liter im 40 Liter Sack.
Ob man das so rechen kann?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen doch nicht so gut wie gedacht!, 12. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aber ideal für Katzenkinder, die wie kleine Menschenkinder alles erst mal kosten müssen. Hier muß man keine Angst haben, daß Betonit im Magen-Darm-Trakt verklumpen kann oder sich Silikatkörnchen an die Schleimhäute kleben.
Ansonsten ist diese Streu weder sparsam noch geruchsbindend! Die Klumpen zerfallen sehr schnell und die Reste sorgen für sehr unangenehmen Geruch. Werde dieses Streu AUSSCHLIESSLICH für ein paar Tage zum Üben bei Katzenwelpen benutzen. Ansonsten kommt nur noch feine Betonit-Streu ins Haus!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 290 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Cat's Best 28440 Öko Plus Katzenstreu, 10 Liter
EUR 10,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen