Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz klar "Zeromancer" und doch....
... fehlt mir das angekündigte "Back to the Roots" feeling.
Nicht das wir uns Falsch Verstehen, aber wie auch meine Vorredner schon schrieben, ist das Manko des Albums für mich ganz klar neben der Emensen Wartezeit von über 5 Jahren (mal von dem Output der 2 Mcd's 2007 in Norwegen / Produziert in Eigenregie "Doppelgänger..." + "I'm yours to...
Veröffentlicht am 20. Februar 2009 von Bernde

versus
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halbgelungenes Comeback
Zeromancer schaufelten sich nach den starken Industrial-Rock-Alben "Clone your lover" und "Eurotrash" mit "ZZYZX" beinahe ihr Grab: Passend zu Klingelton-Downloads und Zeromancer-Handylogos auf ihrer (nun beseitigten) deutschen Homepage, driftete die Band in Trash-Pop-Gefilde ab.

Mit "Sinners International" rudert die Band nun in Richtung der ersten beiden...
Veröffentlicht am 5. März 2009 von Vincent Vinyl


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz klar "Zeromancer" und doch...., 20. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Sinners International (Audio CD)
... fehlt mir das angekündigte "Back to the Roots" feeling.
Nicht das wir uns Falsch Verstehen, aber wie auch meine Vorredner schon schrieben, ist das Manko des Albums für mich ganz klar neben der Emensen Wartezeit von über 5 Jahren (mal von dem Output der 2 Mcd's 2007 in Norwegen / Produziert in Eigenregie "Doppelgänger..." + "I'm yours to lose"), das sich hier eben lediglich etwas über 42 min. Spielzeit bei 10 Songs ergeben und das bei für mich [da ich beide Mcd's besitze] gerade einmal 8 wirklich Neuen Tracks :-(
Ein weiteres Manko ist für mich, das "Zeromancer" hier einen Querschnitt durch Ihre Gesamte Bandbreite Präsentieren.
D.h. "Sinners International" hätte wirklich bestens auf das letzte Werk "ZZYZX" gepaßt, "Doppelgänger" wäre Optimal auf "Eurotrash" aufgehoben und "It sounds like love (but it looks like Sex)" hätte ich mir auch auf "Clone your Lover" Vorstellen können.
Die für mich besten Tracks und somit auch aufgrund Ihrer wiedergekehrten Härte sind "Two Skulls" + "Imaginary Friends".
Deutlich ist der Anstieg der Gitarren zu Hören und ich finde die Elektronik wurde hier Stark zurückgefahren, was den Songs Gut tut.
Spitze ist "Ammonite", da es wie bei dem "Clone your Lover" Album ("House of Cards") als letztes Stück eine typische "Zeromancer" 'Ballade' ist, aber mit den bei den Jungs Gewohnten Querschlägern, was der Atmosphäre Zuträglich ist!.
Alles in allem, wieder ein Schritt in die wie ich finden Richtige Richtung ohne aber die Wurzeln zu Verleugnen.
Doch leider aufgrund der vielen Positiven Vorberichte in den Einschlägigen Mags, bleibt das Album ein wenig unter meinen Erwartungen, daher "nur" 4 **** Sterne.
Sie haben Potential,was Sie bei den "Seigmen" als auch auf Konzerten immer wieder unter Beweis stellen, nutzen dies jedoch mit diesem Silberling nicht zu 100%.
Für Fans und Kenner führt jedoch kein weg an diesem Album vorbei und vor allem ... Ran an die Tickerts für die kommende Tour!.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeromancer, wie man sie kennt!, 7. April 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sinners International (Audio CD)
Bevor ich die 5 Sterne rechtferige eins vorweg: Zzyzx gehört für mich zu dem besten ZMR Album, was wohl auch daran liegt, dass ich die elektronsiche, melodische,poppige mischung an ZMR sehr, sehr schätze und sie für mich eigentlich erst nach Clone Your Lover zur Höchstform aufliefen..
Ich kann die Meinungen, dass Zzyzx zu poppig sein soll nicht ganz nachvollziehen - okay ... ich war noch nie Fan von Metal - und werd es auch nie werden.

Nun zum Album - knapp die hälfte der songs hab ich live zuerst gehört, bevor ich sie hier auf dem album hörte - und da ja ZMR bekanntlich live ihre kraft der songs noch besser performen, haben mich diese sofort überzeugt.

Was mir aber auch besonders auffällt, dass diesmal noch viel mehr herzblut in die arragements der songs gelegt wurde, als bei den vorgänger albem.
Um die rezension meiner vorgänger aufzugreifen: Sounds like love (but it looks like sex) ... ich sag euch ... geht mal auf ein live konzert und dann dieser song. JESUS!!!! Einfach nur mega geil...

Meine Empfehlung: KAUFEN!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beautiful people,beautiful men and women,even beautiful sex-Zeromancer, 20. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Sinners International (Audio CD)
Seit ihrem 16.Lebensjahr musizierten alle Mitglieder der Band "Seismen"-
von 1989-1999,bis sich Gitarrist Sverre Okshoff entschloss,aufzuhören.

Die Band ging auseinander,-Kim Ljung und Erik Ljunggren reisten nach Los Angeles,
um dort zu wohnen.
Alex Mokerbust und Noralf Ronthi folgten-da alle weiter Musik machen wollten.
So gründeten sie im Oktober 1999 "ZEROMANCER"-authentische und persönliche Musik
sollte es sein,jedoch völlig anders wie `Seismen `.-
2000 das Debütalbum-die einschlägige Musikfachpresse lobte Album und Band-
Sonic Seducer gab den Newcomern eine Titelstory!!-

ZEROMANCER tourten u. a. mit COVENANT,APOPTYGMA BERZERK(Freunde der Band),The
69 EYES und PROJECT PITCHFORK!!

Insgesamt 6 Studioalben veröffentlichte die Band ZEROMANCER-und das herausragendste
in meinen Ohren ist,entgegen einiger negativer Reaktionen,das 2009 entstandene
`Sinners International `-.
Wunderschön,wunderbar melodiöse Tracks,die süchtig machen können.

Das ganze Album ist eine Reise in klangvolle,ausgesuchte,harmonisierender Texte
und Melodien,die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen!!

Meine absoluten Favoriten sind:

Sinners International 5.03min.
Doppelgänger I love you 4.02min.
My little tragedy 4.05min.
It sounds like love 3.23min. leider nur
(but it looks like sex)

.....und natürlich auch der ganze Rest dieses affenstarken ,geliebten Album!!

10 ABSOLUT GEILE,OHRENBETÄUBENDE TRACKS....die es in sich haben!!
10 ABSOLUT ernstgemeinte Sterne-wenn das ginge!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sinners International mal wieder total gelungen!, 17. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Sinners International (Audio CD)
.... also was ich an Zeromancer so mag ist, dass jedes Album eben anders klingt. Was bringt es mir, 4 Alben daheim zu haben, die alle gleich klingen. Ich finde es gut, dass die sich alle voneinander unterscheiden ab schon eindeutig Zeromancer sind, das finde ich ist die Kunst daran .... und mit dem neuen Werk mal wieder zu 100% gelungen! Und ich muß mich meinen Vorrednern bzw. Vorschreibern anschließen, für jeden ZMR Fan ein MUSS!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 100% Zeromancer!, 17. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Sinners International (Audio CD)
Die Zeromancer-Fans mussten lange (über fünf Jahre) auf das vierte Album warten, und obwohl die Musiker diese Zeit sehr gut nutzten (die geniale Seigmen-DVD und das mindestens ebenso mitreißende Projekt "Ljungblut"), durfte man sehr gespannt sein in welche Richtung sich das Album "Sinners international" bewegen würde.
Obwohl ich eher ein Seigmen-Fan als ein Zeromancer-Fan bin (Seigmen war die Vorgängerband von Zeromancer), habe ich mir natürlich auch das vierte Album von Zeromancer geholt. Nach mehrmaligem Anhören muss man eindeutig sagen - jeder Zeromancer-Fan wird sich diese CD holen (müssen).
Und doch muss ich einschränkend sagen, dass mir deren drittes Album "ZZYZX" besser/am Besten gefallen hat. Mancher mag sich darüber wundern, da dieses Album des öfteren kritisiert wurde - nicht zuletzt weil es am ruhigsten ist. Das ist zweifellos der Fall - doch gefällt mir "ZZYZX" aufgrund seiner Atmosphäre und melodietechnisch einfach besonders gut.
Das neue Album "Sinners international" befindet sich nun wieder mehr im Genre Industrial/Rock/Elektronik (wie auch die ersten beiden Alben), und ich muss gestehen, dass mir Industrial eigentlich nicht besonders gefällt. Dafür ist die Umsetzung allerdings trotzdem sehr gut gelungen. Besonders die Songs "Sinners International" und "Doppelgänger I love you" werden wohl bei fast jedem zu den Favoriten gehören. Mein besonderer Favorit ist noch zusätzlich das abschließende "Ammonite", welches zugegebenermaßen etwas ruhiger ist, aber meiner Meinung nach auch eine ganz besondere Tiefe besitzt. Dieser Song erinnert sogar ein wenig an das (musikalisch weitaus ruhigere) Projekt "Ljungblut" von Zeromancer-Songwriter Kim Ljung. Vielleicht gefällt mir gerade deswegen der Song so gut.
Live ist die Gruppe übrigens absolut zu empfehlen. Somit hoffe ich auf ihrer anstehenden Tour auf einen schönen Querschnitt ihrer bisherigen vier Alben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie in den guten, alten Zeiten, 12. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sinners International (Audio CD)
Grandiose Melodien, exzellente Mischung aus Gitarren und Elektronik, mehr oder weniger tiefschürfende Texte ("But it looks like ..."). Man fühlt sich an die "Eurotrash" erinnert, ohne dass es wie ein zweiter Aufguss klingt. Leider nach einer guten dreiviertel Stunde vorbei. Aber glücklicherweise gibts eine Repeat-Taste.
Empfehlung: Die Jungs sind Live noch besser...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halbgelungenes Comeback, 5. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Sinners International (Audio CD)
Zeromancer schaufelten sich nach den starken Industrial-Rock-Alben "Clone your lover" und "Eurotrash" mit "ZZYZX" beinahe ihr Grab: Passend zu Klingelton-Downloads und Zeromancer-Handylogos auf ihrer (nun beseitigten) deutschen Homepage, driftete die Band in Trash-Pop-Gefilde ab.

Mit "Sinners International" rudert die Band nun in Richtung der ersten beiden Alben zurück, was allerdings aus 2 Gründen nur teilweise gelingt:

1. Die Band ist gealtert und die Mitglieder sind allesamt um die 40 Jahre alt. Versuchen sich die Mannen nun an harten Rock- / Metal-Krachern wie "Two Skulls" wirkt das sehr erzwungen. Manche Songs klingen wie ein Zugeständnis an alte Fans, hören sich aber nicht so an, als ob die Bandmitglieder selbst an diesem Stil Gefallen finden würden.

2. Zeromancer scheuten noch nie vor Klischees zurück, schiessen aber auf "Sinners International" oftmals dermassen über das Ziel hinaus, dass man fast Mitleid mit Mainman Kim Ljung bekannt, der bei Seigmen noch in anspruchsvolleren Gefilden wilderte. "God spelled backwards!" wiederholt er gleich im Opener bis zur absoluten Monotonie...Ja, wir haben es begriffen. Ich meine...Komm schon wie flach kann es werden?

Ansonsten punktet das Album mit einigen Höhenflügen wie dem Zeromancer / Seigmen Mix "Fictional" oder "Imagninary Friends", welches auch gut auf das Debüt der Truppe gepasst hätte. Totalausfälle leistet man sich allerdings genau so viele wie das alberne "It sounds like love (but it looks like sex)". Musikalisch klingt der Track wie Motörhead auf Valium mit ein paar Synthies. Der Text bewegt sich auf dem Niveau eines besoffenen Dialoges unter Sonderschülern.

Insgesamt zeigen sich ZMR auf dem Album wenig gereift und das Album wirkt ein wenig wie eine halbgare Entschuldigung an alte Fans, mit der man eigentlich aber selbst nicht so wirklich zufrieden ist. Ob und wie es nun mit der Band weitergeht, muss die Zukunft zeigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sinners International
Sinners International von Zeromancer (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen