newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Villa Casa 120 haben wir uns im Jahr 2007 gekauft. Seitdem ist diese Voliere das Zuhause unserer Wellensittiche. Der Kauf hat sich absolut gelohnt, auch wenn die Anschaffungskosten den ein oder anderen erst einmal abschrecken. Bevor wir uns die Villa Casa nach Hause geholt haben, hatten wir bereits zahlreiche Volieren. Das Problem bei den günstigen Modellen ist immer das selbe gewesen: Die Beschichtung fing irgendwann an zu rosten und die Vögel knabberten gerade an diesen einladenden Stellen herum. Die Villa Casa dagegen rostet nicht. Auch wenn sie ständig mit Wasser in Berührung kommt! Von meinen Erfahrungen möchte ich hier berichten.

Es gibt 3 verschiedene Größen der Villa Casa. Diese hier ist mit einer Breite von ca. 120cm die größte Voliere aus der Serie. Das Gewicht der Voliere sollte man nicht unterschätzen. Mir wurde ein ca. 1,80m hohes und ca. 64kg schweres Paket geliefert. Man sollte auf jeden Fall noch eine Person im Haus haben am Tag der Anlieferung. Ansonsten muss man alles im Treppenhaus bzw. an der Haustür auspacken und einzeln tragen ;o)

Alle Teile der Voliere waren durch zusätzliches Verpackungsmaterial geschützt. Neben den großen Gitterteilen, besteht die Voliere aus 2 vorgefertigten Seitenteilen, den 2 großen Sandschubladen und einigen Metallstangen. Ein Dach wird zusätzlich mitgeliefert, muss aber nicht befestigt werden. Es gibt 4 Rollen und einige Schrauben. Eine Anleitung liegt bei. Zusätzlich gehören große Sitzstangen aus Holz und Kunststoff-Futternäpfe zum Set.

Den Aufbau haben wir zu zweit schnell erledigt. Mit der Anleitung hatten wir keine Probleme. Man muss halt nur genau darauf achten, wie herum die Metallstangen befestigt werden. Wir hatten eine Metallstange unten montiert, die aber nach oben gehörte. Daher mussten wir halt einen Teil wieder abbauen. Was mir gut gefällt, sind die perfekten Vorbohrungen. Alles passt perfekt ineinander, die Schrauben lassen sich super einfach reindrehen und nichts ist verzogen.

Nach dem Aufbau bleiben 2 Gitterteile übrig. Und diese sind sehr vorteilhaft, wenn man die Sandschublade des Käfigs reinigt. Dann nämlich werden die Gitterteile in die Fächer der Sandschublade geschoben, damit die Vögel nicht wegfliegen können. Das Dach haben wir nicht montiert. Wir bevorzugen das Gitter-Flachdach. So kann man verschiedene Dinge nämlich am Gitter befestigen und in den Käfig hängen lassen oder Sachen auf die Voliere stellen, was mit einem Dach nicht möglich ist. Wir hatten vorher schon einmal eine Voliere mit Dach, was auch unnötig war. Zum einen muss man alle 2 Tage das Dach vom Staub befreien und zum anderen halten sich die Tiere auch niemals direkt unterm Dach auf.

Einmal aufgebaut steht die Voliere fest und wackelt nicht. Sie sieht sehr hochwertig aus. Die Stangen haben einen geringen Abstand, was auch für kleinere Tiere optimal ist. Es gibt 2 große Türen an der Vorderseite und 2 kleine Türen an den Seiten. Das Öffnen und Schließen der Türen ist einwandfrei. Man kommt gut an die Dinge im Käfig ran. Die Rollen schätzen wir sehr, denn man kann die Voliere leicht verschieben. Einziges Manko ist, dass man bei einer Standardzimmertür, den Käfig wegen den Rädern nicht mehr durch die Zimmertür schieben kann. Wenn man die Räder abdreht, kann man die Voliere zu zweit gerade so durch eine Zimmertür tragen. Das hatten wir schon öfters gemacht.

Jetzt möchte ich erzählen, warum sich der Kauf absolut gelohnt hat und warum wir auch nach 6 Jahren noch mit der Voliere zufrieden sind. Es ist zum einen die Qualität des Materials. Das Material ist super pflegeleicht. Es reicht, mit einem feuchten Tuch die Stangen leicht abzuwischen. Kotbällchen und kleine Federchen lassen sich ganz einfach entfernen. Das Beste ist allerdings die Tatsache, dass einfach nichts rostet. Ich wische die Voliere oft mit nassen Tüchern ab, zudem bekommen die Wellensittiche ihre regelmäßige "Abkühlung" durch Spritzwasser aus einer Sprühflasche. Es rostet absolut gar nichts, auch wenn nasse Stellen nicht getrocknet werden. Wie oft haben wir die Sandschubladen unter der Dusche oder mit dem Wasserschlauch abgespritzt - alles kein Problem! Ein weiterer Vorteil ist der enorme Platz. Gerade Vögel brauchen viel Platz. Wenn sie nun mal nicht immer frei im Zimmer fliegen können, bietet die Casa Villa 120 wenigstens die Möglichkeit für ein paar Flügelschläge. Außerdem sind die großen Türen ideal für den Landeanflug...

Wir sind nun mehrmals mit der Villa Casa 120 umgezogen. Trotz mehrmaligem Auf- und Abbau steht das Teil wie eine Eins. Die Teile lassen sich super transportieren, sind robust und leiern auch nach häufigeren Auf- und Abbau nicht aus! Es gibt keine Schrammen, keine Abschürfungen, alles ist wie am ersten Tag. Das Schöne ist, dass wir sogar die Sitzstangen und die Futternäpfe nach wie vor benutzen können.

Die Voliere habe ich schon oft weiterempfohlen. Eine Freundin hat sich ihn für ihre Nymphensittiche gekauft. Auch sie ist seit Jahren zufrieden.

Fazit: Hier bekommt man eine qualitativ hochwertige Voliere. Ehrlich gesagt, habe ich im normalen Tiergeschäften noch keine besseren Volieren gefunden! Das Material ist robust, es rostet nichts und der Zusammenbau ist einfach. Nach 6 Jahren ununterbrochener Bewohnung unserer Terror-Wellensittiche sind wir immer noch sehr zufrieden. Die Villa Casa 120 ist ihren Kaufpreis wert. Ich empfehle auch allen die etwas Platz haben auf jeden Fall die ganz große Villa Casa zu kaufen, denn die kleinen Vögelchen können nie Platz genug haben. Absolute Kaufempfehlung!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. April 2012
Ich hatte für meine drei Pappnasen (drei Farbratten) bisher den Darwin more4, der ja auch schon ordentlich Platz bietet - Jetzt brauchten die drei aber eine Ausweichmöglichkeit und ich entschied mich für die Villa Casa 120.

Ausschlaggebend waren eben genau diese weiteren 20 cm, die meine Mausen nun noch mehr Platz haben zum Rumtollen.
Gerade die Grundfläche ist bei so quirligen Nagern extrem wichtig, denn sie springen gerne und vergleichsweise weit.

Der Gitterabstand und die Querverstrebung ist ebenfalls ideal für Farbratten, da können diese quirligen Tierchen so richtig klettern.

Die Türen sind groß genug, dass man den Käfig auch reinigen kann, aber etwas mehr wäre noch schöner gewesen. Aber gut, das ist ein kleiner Wermutstropfen, mit dem man leben kann.
Evtl. kann man die Seitenwände so umbauen, dass man besseren Zugang zu allem hat.

Die Verarbeitung ist sehr gut und man muss sich keine Sorgen machen, dass sich die Kleinen verletzen.
Okay, die mitgelieferten Futterschüsseln überleben keinen Nagerangriff, aber dafür sind sie ja auch nicht gebaut. Das ist aber kein Thema, die kann man ja leicht ersetzen.

Nun ja, über die Aufbauanleitung kann man streiten, aber wer liest sowas in seiner Vorfreude schon?
Große Hilfe kann man von der Anleitung aber nicht erwarten.
Da zahlt sich eine gewisse Seelenverwandtschaft mit Mc Gyver schon aus - Oder man sollte zumindest mal Möbel aus dem berühmten schwedischen Möbelhaus erfolgreich zusammen gebaut haben ;-)

Richtig schwierig ist es aber auch nicht.

Eigeninitiative ist ohnehin gefragt, denn an der Inneneinrichtung für Nager muss man schon kreativ sein. Die Möglichkeiten hier etwas zu machen sind aber so vielfältig, dass das kein Problem ist.

Die Beschichtung des Korpus ist hart genug, dass er auch solchen Ansprüchen genügt.
Gut, meine Mausen versuchen auch nicht verzweifelt auszubrechen, denn das haben sie bei diesem Platzangebot gar nicht nötig.

Ob man das mitgelieferte Schrägdach braucht oder nicht, das muss jeder selbst entscheiden. Es geht auch ohne.
Ich habe es nicht gebraucht und meine Mausen vermissen es auch nicht - Die rennen beim Freilauf lieber auf dem ebenfalls mitgelieferten Flachdach rum.

Gut, das Design mag etwas nachlassen, wenn man das Schrägdach weg lässt, aber trotzdem passt das Design auch ihn eine modern eingerichtete Wohnung.
Allerdings sollte man sich schon vor Augen haben, dass dieses Käfig Schrankgröße hat und entsprechend wuchtig wirkt.

Alles in allem kann ich hier nur die Bestnote vergeben und der Preis stimmt für ein Käfig dieser Größe und Qualität absolut.

Wenn das Ding geliefert wird, dann sollte man sich aber vorher gut gestärkt haben. Nun ja, ich habe es halt gleich vor der Haustüre ausgepackt und dann in Einzelteilen in die Wohnung getragen ;-)

Dieses Käfig ist also nicht nur unseren gefiederten Freunden vorbehalten, sondern auch hervorragend für Ratten geeignet.

Ich hoffe, dass meine Beurteilung hilfreich war.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2013
Der Käfig ist wirklich groß, meine vier Katharinasittiche fühlen sich pudelwohl und es ist genügend platz für eventuell noch ein-zwei Kleinvögel.
Er war nicht unbedingt schwer aufzubauen aber 4 Hände sollte man schon haben ;)
Das Geld lohnt sich!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Mai 2015
Ich und meine 2 Wellis sind total happy, der Aufbau ist zu zweit recht einfach (eineinhalb Stunden).Mit dem Dach hatte ich Probleme, einmal rauf, einmal runter, das schafft man nicht so leicht. Die Reinigung ist optimal, Öffnungen werden als richtige "Landeplätze" genützt. Kann ich nur weiter empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
von Montana für Sittiche und Papage von Wagner's günstig bestellen.
  -  
1.000 Shops von A-Z durchsuchen. Voliere billiger.
  -  
Hochwertige Käfige und Volieren für alle, von Finken bis Papageien