Kundenrezensionen


5 Rezensionen

4 Sterne
0

3 Sterne
0


1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Barocker Glanz
Zu den populärsten Werken der klassischen Musik zählen ohne Frage die "Wassermusik Suiten" HWV 348 bis 350 und die sogenannte "Feuerwerksmusik" HWV 351 von Georg Friedrich Händel. Diese beiden Stücke stecken so voller Vielfalt, Abwechslung und leicht zugänglicher Melodik, dass sie zu den größten Repertoireklassikern gehören. Die...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2010 von Andre Arnold

versus
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Sehr trockender Klang. Vermutlich in einem Raum mit schlechter Akustik aufgenommen. Feuerwerksmusik etwas besser. Ich vermisse die barocke Pracht. Schade
Vor 15 Monaten von Austrowolf veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Barocker Glanz, 23. Oktober 2010
Von 
Andre Arnold "Lateingott" (Rödental, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Originals - Feuerwerksmusik/Wassermusik (Audio CD)
Zu den populärsten Werken der klassischen Musik zählen ohne Frage die "Wassermusik Suiten" HWV 348 bis 350 und die sogenannte "Feuerwerksmusik" HWV 351 von Georg Friedrich Händel. Diese beiden Stücke stecken so voller Vielfalt, Abwechslung und leicht zugänglicher Melodik, dass sie zu den größten Repertoireklassikern gehören. Die "Wassermusiken" komponierte Händel für eine königliche Fahrt auf der Themse, wobei man sich bis heute unschlüssig darüber ist, ob die Instrumentierung, die das Werk letztendlich erhielt, auch wirklich die authentische ist. Die "Feuerwerksmusik" wurde - wie der Name schon sagt - für ein königliches Feuerwerk geschrieben. Dementsprechend ist der Charakter beider Kompositionen majestätisch und hehr.

Die erste "Wassermusik" in F Dur eröffnet mit einer pompösen Ouvertüre, an die sich ein majestätisches Staccato anknüpft. Von besonderer Schönheit ist der dritte Satz, ein komplexes Themengeflecht, das immer wieder packend nach Moll moduliert und damit den Hörer sogleich einnimmt. Nun folgen fünf Tänze, nämlich ein gemessenes Menuett, eine feierliche Air, ein weiteres, kesses Menuett, eine frische Bourée und eine fröhliche Hornpipe. Den Abschluss bildet ein abrundendes Andante voller Festlichkeit und Grandezza.
Die D Dur und die G Dur Suite sind sozusagen miteinander verschmolzen. Nach einer kurzen, thematisch passenden Ouvertüre folgen drei Tänze, neben einer Hornpipe und einem Menuett vor allem ein bezaubernder Rigaudon. Ein tiefsinniger langsamer Teil leitet dann zu einer Bourée und einem weiteren Menuett über. Das nun folgende Andante läutet die letzte Suite ein, die nur aus zwei herrlich pastoralen Country Dances und einem festlichen Menuett besteht.

Ist die Stimmung der "Wassermusiken" gelöst und überschwänglich, so ist der Tonfall der "Feuerwerksmusik" inniger und zurückhaltender. Das beweist schon allein die edle Ouvertüre, der Händel das größte Gewicht verleiht. Nach einer knappen Bourée folgt "La Paix", die berühmte "Ruhe vor dem Sturm" des Feuerwerks. Hier erweist sich der deutsch englische Komponist als wahrer Meister fein abgestufter Instrumentierung, die eine innige, in sich gekehrte Stimmung voller Feierlichkeit erzeugt. Dann aber folgt "La Rejouissance", die gekonnt auf motivisches Material der Ouvertüre zurückgreift. Zwei noble Menuette schließen die Suite ab.

Die Diskographie dieser beiden Meilensteine ist natürlich sehr groß. Aber von ehedem greife ich mit großer Vorliebe zu der vorliegenden Einspielung des English Concert unter der Leitung von Trevor Pinnock. Das Spiel auf Originalinstrumenten und die detailgenaue, möglichst vollständige Rekonstruktion der ursprünglichen Besetzung ist unvergleichlich hell, klar und transparent. Durch die langjährige Erfahrung im Bereich der Alten Musik ist die Tonsprache von Pinnocks Ensemble immer adäquat und authentisch.
Hinzu kommt - neben der hervorragenden Aufnahmequalität dieser Einspielung von 1983/ 1984 - Pinnocks ausgezeichnetes Dirigat, das stets differenziert und farbenreich ist. Durch seine delikate Tempowahl werden die Stücke kontrastreich, perlend nuanciert und straff akzentuiert.

Fazit: Wer sollte Trevor Pinnock und seinem English Concert nach dem Hören dieser Deutungen jemals noch vorwerfen, zu technisch oder zu virtuos zu musizieren? Hier lebt und atmet die Musik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenz, 3. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: The Originals - Feuerwerksmusik/Wassermusik (Audio CD)
Diese Einspielungen der Wassermusik/Feuerwerksmusik sind für mich die eindeutige Referenz, wobei da natürlich die Meinungen auseinander gehen. Jedoch ist das große Orchester bezüglich der Instrumentenbesetzung sehr ausgewogen, die Interpretation ist kraftvoll und doch filigran. Die Tonqualität lässt auch nichts zu wünschen übrig, d.h. keine störenden Fremdgeräusche oder Rauschen. Rundum gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entspannend, 1. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super Aufnahme, frische Einspielung mit allem Optimismus der Barockmusik. Herrlich zum Entspannen, im Rheingau zum Beispiel auf einer Bank im orangen Herbstsonnenschein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Händel-Musik, 15. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Originals - Feuerwerksmusik/Wassermusik (Audio CD)
Händel und Bach begleiten uns musikalisch schon viele Jahre. Diese Einspielung hat uns besonders gefallen. Vielen Dank für diese CD. GK
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Originals - Feuerwerksmusik/Wassermusik (Audio CD)
Sehr trockender Klang. Vermutlich in einem Raum mit schlechter Akustik aufgenommen. Feuerwerksmusik etwas besser. Ich vermisse die barocke Pracht. Schade
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen