Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Point Whitmark - 25. Die fiebrigen Tränen
Erster Eindruck: Ist Point Whitmark ein fahler Ort?

Die kleine Küstenstadt Point Whitmark steht zum ersten mal seit dreihundert Jahren eine Sonnenfinsternis. Kein Wunder, dass die Bewohner in Aufregung versetzt sind. Auch im Restaurant der Goodwinters laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, doch Sera zeigt ihren Freunden Jay, Tom und Derek das...
Veröffentlicht am 29. Januar 2009 von Poldis Hörspielseite

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett
Die folge ist unterhaltsam, ohne Frage, aber nicht spannend. Hab es auch nicht bereut sie runter zu laden. Ganz nette Geschichte
Vor 22 Monaten von Pseudonym veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Point Whitmark - 25. Die fiebrigen Tränen, 29. Januar 2009
Von 
Poldis Hörspielseite - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Erster Eindruck: Ist Point Whitmark ein fahler Ort?

Die kleine Küstenstadt Point Whitmark steht zum ersten mal seit dreihundert Jahren eine Sonnenfinsternis. Kein Wunder, dass die Bewohner in Aufregung versetzt sind. Auch im Restaurant der Goodwinters laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, doch Sera zeigt ihren Freunden Jay, Tom und Derek das Vermächtnis ihrer Familie, uralte Fossilien. Dass sie damit eine Katastrophe hinaufbeschwört kündigt sich erst an, als der Ermittler Mr. Bakerman auftaucht...

Dass "Point Whitmark" zu den momentan besten Jugendserien zählt, wurde in bisher 24 grandiosen Folgen bewiesen. Dass die Serie um das Ermittlertrio Jay, Tom und Derek sich in Nummer 25 noch einmal derartig steigern kann, war da kaum zu erwarten. Und doch ist "Die fiebrigen Tränen" wohl die bisher beste Folge der Reihe. Das liegt besonders an der genialen Geschichte: Unterhaltsam, überraschend, ziemlich spannend und mit einer ordentlichen Prise Humor an den richtigen Stellen. Vom scheinbar harmlosen Anfang entwickelt sich wieder alles in die Richtung des atemberaubenden Showdowns, an dem sich dieses mal nichts weniger als dem Schicksal Point Whitmarks entscheidet. Das Tüpfelchen auf dem i ist allerdings der Gastauftritt dreier bekannter Figuren: Mr. Bakerman, Joyce Kramer und Larry Newman aus der Erfolgsserie "Gabriel Burns" geben sich die Ehre und ermitteln in dem Fall. Lange Rede, kurzer Sinn: "Die fiebrigen Tränen" sind der absolute Knaller und sollten in keinem Hörspielregal fehlen!

Auch einen alten Bekannten aus der Serie ist wieder dabei: Billy Boy, gesprochen von Luis Fischer, der seit seinem ersten Auftritt in Point Whitmark etwas älter geworden ist und sich nun im Stimmbruch befinden und anstelle ihn durch einen jüngeren Sprecher zu ersetzen bindet man das einfach mit ins Hörspiel ein. Er schafft es, den Jungen etwas lahm und extrem nervig wirken zu lassen, was extrem gut zu der Rolle passt. Größtes Lob gebührt Sabine Krause, die als fanatische Luzia Weaver eine unglaulich treffende und intensive Leistung abzuliefern. Wie immer professionell ist das "Gabriel Burns-Trio" aus Ernst Meincke, Björn Schalla und Bianca Krahl. In weiteren Rollen sind Isabella Lewandowski, Gerald Paradies und Esther Münch zu hören.

Keine Frage, Volker Sassenberg ist einer der besten Hörspielproduzenten. Dieses spiegelt sich auch in der wunderbaren Gestaltung der Musik, besonders die Stücke zwischen den Szenen sind mit ihrer Ruhe und den schönen Arrangements ein wahres Highlight. Doch auch in Sachen Geräusche ist wieder alles perfekt inszeniert, sodass das Hörspiel insgesamt sehr rund und ausgeglichen wirkt.

Auch das Cover ist dieses mal extrem gut gelungen. Ingo Masjoshusmann hat die letzte Szene der Geschichte in wunderbaren Farben und einer interessanten Perspektive gestaltet. Schön finde ich, dass das Motiv des Leuchtturms immer wieder in der Gestaltung auftaucht.

Fazit: Eine Knaller-Folge aus der Küstenstadt, unglaublich spannend und unterhaltsam. Genial! Absolute Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannungsgeladene Jubiläumsfolge mit mystischem Einschlag, 2. Februar 2009
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Das kleine Städtchen Point Whitmark ist in Aufruhr, denn es steht eine totale Sonnenfinsternis bevor. Die letzte war im Jahre 1727, wo es zu sonderbaren Vorgängen kam. Ein Erdbeben schuf eine Erdspalte, in die zwei Männer stürzten. Die drei Detektive Tom, Derek und Jay finden heraus, dass diese Vorgänge etwas mit den mysteriösen Bernsteinen zu hatten, die als die fiebrigen Tränen bezeichnet werden. Diese Steine scheinen ein nicht unerhebliches Geheimnis zu hüten, denn selbst der Geheimdienst und zwei üble Gestalten, die einen perfiden Mordanschlag auf die Jungs verüben, interessieren sich für die fiebrigen Tränen'

25 Folgen ist für eine Hörspielserie eine stolze Zahl und ein bemerkenswertes Jubiläum. Auch die Serie POINT WHITMARK hat endlich diese magische Zahl erreicht und überzeugt abermals mit einer spannenden, qualitativ hochwertig produzierten Folge, in der es dieses Mal sehr mysteriös und unheimlich zugeht. Volker Sassenberg hat es sich nicht nehmen lassen, zu diesem Anlass, den Charakteren Bakerman, Kramer und Larry Newman, aus der Serie GABIREL BURNS, einen Auftritt in dieser PW-Folge zu verschaffen. Tatsächlich ist das Geheimnis der fiebrigen Tränen wirklich unheimlich in Szene gesetzt worden, und besitzt einen großartigen Spannungsbogen, der keine Langeweile aufkommen lässt. Besonders eindrucksvoll und dramatisch ist der tückische Mordanschlag mit dem Mähdrescher anzuhören. Für die Musik sorgte abermals das altbewährte Team, bestehend aus Volker Sassenberg, Matthias Günthert, Markus Segschneider und Manuel Rösler. Gemeinsam schufen die Musiker einen stimmigen Soundtrack, der mal dramatisch rasant, mal verspielt, und mal sehr mysteriös herüberkommt. Sven Plate, Kim Hasper und Gerrit Schmidt-Foss haben sich einmal mehr sehr ins Zeug gelegt und spielen ihre Rollen mit hörbar viel Spaß bei der Sache. Sehr beeindruckend ist auch Sabine Krause als verrückte Luzia Weaver, die in der grandiosen Schlussszene eine wichtige Rolle spielt.
Diese POINT WHITMARK-Folge wird nicht nur Freunde anspruchsvoller Jugendkrimis begeistern, sondern ist auch für Fans der Serie GABRIEL BURNS interessant. Ein rundum gelungener Hörspaß für Jung und Alt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selten wurde ich so gut unterhalten - Top Folge mit Spannung und Humor!, 10. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Point Whitmark - ein Wunder, dass diese Serie zu Beginn noch Schwierigkeiten hatte, sich im Geschäft zu halten.
Jay, Tom und Derek führen uns jetzt inzwischen in die 25. Folge, und es wird dennoch nicht langweilig. Point Whitmark ist im Moment eine der angesagtesten Jugend-Reihen die auf dem Markt sind.
Die Sprecher sind teilweise sehr perfekt. Der Erzähler Jürgen Löw überzeugt durch sein großes Sprachtalent, er besitzt die Fähigkeit sehr gut Emotionen und Spannung aufzubauen. Auch unsere drei Hauptpersonen Sprecher "Sven Plate", "Kim Hasper" und "Gerrit Schmidt-Foss" haben inzwischen ein hohes Niveau erreicht.

Zur Folge "Die fiebrigen Tränen":
Man ist schon viel gewohnt von dieser Reihe, das Niveau von P.W. hat sich sehr weit nach oben geschraubt. Dennoch kann diese Folge an die Vorherigen anknüpfen.
Die Story ist abenteuerlich, spannend und sehr gut durchdacht. Sie hat einen Touch eines Thrillers, was die Spannung nur noch steigert. Die Folge beginnt schon sehr spannend, verwebt sich aber immer mehr in einen hochspannenden Fall mit grandiosem Finale.
Doch neben der Spannung gibt es auch noch sehr viel Spaß, die Zuhörer werden aufs Beste unterhalten. Durch perfekt geschriebene, lustige Dialoge und zugleich durch die Rolle Billy kommt der Humor nicht zu kurz.
Auch sehr schön fand ich die Szenen mit Sera Goodwinter, sie versucht zwischendurch schon mit aller Kraft Derrek anzuflirten, der dies scheinbar aber nicht merkt.
Sehr gute Folge, absolut zu empfehlen. Sie ist unterhaltsam und spannend zugleich. Top Sprecher runden es zu einem tollen Hörspiel ab!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tom, Jay, Derek, Scully und Mulder..., 16. Februar 2009
Von 
Sancho Pansa "Hörspiel-Fan" (Aachen, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
...müsste diese Episode eigentlich heißen!

Hallo Hörspielfreunde!

Zu den "fiebrigen Tränen" ist schon einiges gesagt und geschrieben worden, also werde ich versuchen, mich kurz zu halten!

Die Umsetzung des Stoffes, die Sprecherleistungen und die Effekte und Musik sind wieder - wie bisher eigentlich immer - über jeden Zweifel erhaben! Hier macht das Zuhören wirklich sehr, sehr großen Spaß!

Über Sinn und Unsinn des kleinen Crossovers zu der Serie "Gabriel Burns" kann man sicherlich vortrefflich streiten. Ich für meinen Teil fand die Idee wirklich amüsant. Zudem ist sie so "dezent" gesetzt, dass Hörer, die GB nicht kennen, keine Probleme haben werden, der Story auch so weiter zu folgen.

Inhaltlich nur so viel: die Geschichte ist spannend, beinahe "gewohnt actionreich" und an einigen Stellen ziemlich mystisch. Die/der Schreiber wurde sicherlich von AKTE X und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" (Kenner werden den inhaltlichen Zusammenhang sofort bemerken!) inspiriert, was wiederum nicht die schlechtesten Refernzen sind.

Dennoch gibt es ein paar Reibungspunkte für mich, manche Dinge sind für meinen Geschmack etwas "over the top". Dies macht die Folge jedoch nicht schlecht, und so vergebe ich in der Summe NOCH 4 Sterne (7 von 10) und meine Empfehlung, auch wenn deutlich Luft nach oben bleibt!

Trotz der kleineren Kritik TOLLE UNTERHALTUNG!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Billy Boy, 1. März 2009
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Wow, endlich mal wieder 'ne Superfolge von Point Whitmark. Nach zwei lahmen Folgen - Duft der Finsternis und Am Tag der großen Flut - liegt hier eine Story vor, in der mächtig was los ist. Die Geschichte ist sehr temporeich und lässt dem Zuhörer wenig Zeit zum Verschnaufen. Dabei treten viele skurrile Personen und Handlungstränge in Aktion. Außerdem strotzt diese Folge wieder vor Witz und Humor. Auch etwas, das man in den letzten beiden Folgen vermisst hat. Ich hatte schon Angst die Serie würde so lahm weitergehen. Aber die fiebrigen Tränen reißen das wieder raus. Es macht Spaß dieses Hörspiel zu hören. Mrs. Goodwinter ist so übel gelaunt, dass es schon wieder ein absolutes Vergnügen ist. Auch Billy Boy taucht wieder auf. Dieses mal ist er bereits im Stimmbruch. Die Story mag an den Haaren herbeigezogen erscheinen. Aber darauf kommt es in dieser Folge gar nicht an. An den Haaren herbeigezogen sind schließlich alle Stories der Serie (das gilt auch für die drei ???). Diese Folge ist so skurril und voll von Witz, dass es einfach ein Vergnügen ist sich darauf einzulassen und sie zu hören. Da fällt das Unrealistische schnell in Vergessenheit. Auf der Point Whitmark Website sind bereits die beiden neuen Folgen 26 und 27 angekündigt. Ich bin super gespannt. Vor allem nach dieser Folge, die von mir ein absolutes "Empfehlenswert" bekommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Point Whitmark meets Gabriel Burns, 2. Februar 2011
Von 
callisto (Freiburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Die Sonnenfinsternis ist ein Großereignis für das kleine Küstenstädtchen Point Whitmark, denn viele Gäste kommen dadurch in den kleinen Ort. Das Restaurant der Familie Goodwinter feiert daher auch Umsatz fördernd zu dieser Zeit sein 25jähriges Jubiläum. Jay, Tom und Derek sollen bei den Feierlichkeiten mithelfen und finden dabei im Keller des Restaurants ein paar alte Bernsteine mit seltsamen Einschlüssen, hinter denen die Regierung her ist.

Eine ungewöhnliche Folge der Reihe. Während alle vorherigen Folgen eigenständig waren und einzeln gehört werden können braucht man für diese Episode einiges an Vorwissen. Jedoch nicht wie man glauben könnte Vorwissen der vorherigen Folgen dieser Reihe, nein man sollte definitiv auf dem Laufenden sein, was das Gabriel Burns Hörspiel aus dem gleichen Verlag angeht, denn bei dieser Episode handelt es sich um eine Cross-over Folge, deren Ereignisse in Episode 33: Schmerz der Gabriel Burns Reihe weiter erzählt werden. Dementsprechend tauchen auch einige der Personen aus den Gabriel Burns Hörspielen auf, wie Mr. Bakerman, Joyce Kramer und Larry, was insofern ungeschickt ist, als der Sprecher von Mr. Bakerman auch in anderen Point Whitmark Folgen in anderen Rollen zu hören war.

Die Handlung an sich ist ein wenig sprunghaft und wirkt gehetzt. Ein roter Faden fehlt teils, da einige der Protagonisten nicht richtig eingeführt werden und deren Motivation unklar bleibt. Das ist einfach unsauber gemacht. Hier wird vorausgesetzt, dass man beide Hörspielereihen kennt und das ist unschön, denn bei Point Whitmark handelt es sich um ein Kinderhörspiel und bei Gabriel Burns um ein Hörspiel für Erwachsene.

Luis Fischer, der Sprecher von Billy Boy (wie kann man ein Kind nach einem Kondom benennen?) ist nun anscheinend im Stimmbruch, macht ihn jetzt aber nicht wirklich zu einem besseren Sprecher.

Fazit: Wenn man die Gabriel Burns Reihe nicht kennt, sollte man diese Folge lieber auslassen. Wenn man die Gabriel Burns Reihe kennt, ist diese Episode eine notwendige Ergänzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starkes CROSSOVER mit GABRIEL BURNS, 6. Februar 2009
Von 
Luzifer Hörfreund (Schwabingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Die neue POINT WHITMARK Episode wagt den Spagat zur bekannten Mystery-Serie GABRIEL BURNS. Was dabei herauskommt sind wundervoll-amüsante und zudem sehr unheimliche Momente, die auf allen Crossover-Ebenen funktionieren. So haben sich Autoren und Produzenten zum 25-Jubiläum von PW etwas Feines ausgedacht und das Ganze hervorragend umgesetzt. Ob die Gabriel-Burns-Gemeinde ebenfalls eine Folge präsentiert bekommt, in der dieses Abenteuer aufgegriffen wird, ist noch unbekannt. Aber da GB inhaltlich aufeinander aufbaut, liegt diese Möglichkeit durchaus im Bereich des Wahrscheinlichen. Wir dürfen gespannt bleiben...

Zur Story der Folge: es geht hoch her im kleinen Küstenstädtchen. Viele alte Bekannte tauchen auf und verleihen der Folge den besonderen PW-Charme. Hier zeigt sich erneut die große Stärke dieser Serie: der HUMOR!
Egal, wie abgedreht und gruselig und spannend es auch zugeht, immer kommt ein lockerer Spruch, der die Dramatik kommentiert und alles ins rechte Licht rückt. PW nimmt sich selbst nicht so ernst, seine Hörer aber dafür umso mehr. Dafür von mir die fast schon traditionellen 5 Sterne...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Cross-Over Folge zum Jubiläum!, 28. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Zum 25. Geburtstag von Point Whitmark (dem Sender, der heisst, wie die Stadt) bekommt der geneigte Hörer eine spannende Cross-Over Folge mit Charakteren aus Gabriel Burns zu hören.

Das Restaurant von Sarah Goodwinter feiert 25 jähriges Bestehen. Passender Weise findet Sarah zwei Bernsteine in denen eine 2 und eine 5 zu lesen sind. Wie das alles mit der bevorstehenden Sonnenfinsternis zusammen hängt und warum plötzlich Leute von der Regierung auftauchen und Interesse an gerade dieses Steinen (genannt "fiebrige Tränen") haben? Das erfahrt ihr in dieser Folge.

Spass und Action garantiert: Derek's heißgeliebte Jacke wird geklaut, die Stimmgabel des Grauens, Billy Boy, kommt in die Pubertät und Jay hat wieder einen unsinnigen Spruch parat: "Nur der heisse Lappen knackt die Kirsche".
Es ist allerdings von Vorteil, wenn man mit der Folge "Zwei Horizonte" von Gabriel Burns vertraut ist.

Fazit vor allem bei dem tollen Preis: ZUSCHLAGEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine phantastische Folge, 4. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Eine meiner absoluten Lieblingsfolgen aus der Serie. Spannend, actionreich, schräg und unheimlich. Eigentlich alles, was diese Serie ausmacht. Und wie immer auf höchstem Niveau produziert. Selbst das Cover ist diesmal wirklich phantastisch gelungen. Für mich ist "Point Whitmark" mittlerweile meine liebste Hörspielserie, wohl auch, weil ich das Setting dieser nordamerikanischen Küstenstadt (kreischende Möwen, Wellenrauschen *__*) so heimelig finde. Das hat mir bei den 3 Fragezeichen immer gefehlt. ^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Point Whitmark vs. Gabriel Burns, 9. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: 25: Die fiebrigen Tränen (Audio CD)
Diesmal servieren die Macher von "Point Whitmark" dem eingeweihten Hörspiel-Fan einen ganz besonderen Leckerbissen. Die ominösen Regierungsagenten sind keine geringeren als der geheimnisvolle Mr.Bakerman mit seinen Mitstreitern Joyce Kramer und Larry Newman aus der Mystery-Serie "Gabriel Burns". Aber auch diejenigen, welche diese Erfolgsserie nicht kennen, können den drei Charakteren trotzdem etwas abgewinnen. Dem Insider dürfte der Gastauftritt eben noch ein entsprechendes Schmunzeln entlocken...

Bildete in der vorangegangenen Folge "Am Tag der großen Flut" ein herannahender Sturm den passenden Hintergrund für die Handlung, sorgt diesmal die zu erwartende Sonnenfinsternis für eine vielmehr mysteriös angehauchte Atmosphäre. Dazu gesellen sich eine weitere Legende aus der düsteren Vergangenheit der kleinen Küstenstadt und die aufreibenden Auseinandersetzungen mit einigen wirklich sehr speziellen Zeitgenossen.

Für einige Lacher sorgt diesmal der schwer pubertierende Billy Boy mit seiner nervig naiven Art. Insbesondere der offensichtliche Stimmbruch des Sprechers Luis Fischer macht diesen Charakter zu einem Highlight dieser Folge.

Mit einer Prise Mystery, dem richtigen Quäntchen Action plus Spannung reiht sich diese ausgereifte Geschichte nahtlos in die verdiente Erfolgsserie um das kleine Küstenstädtchen "Point Whitmark" ein...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

25: Die fiebrigen Tränen
25: Die fiebrigen Tränen von Point Whitmark (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen