Kundenrezensionen


137 Rezensionen
5 Sterne:
 (45)
4 Sterne:
 (44)
3 Sterne:
 (18)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (21)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin zutiefst beeindruckt!
Wir haben uns nach langem Hin und Her zwischen Logitech Harmony One und One for All URC 8603 für die 8603 entschieden. Vorher hatten wir eine 1.000 USD schwere MX-3000 aus den USA und vielleicht bin ich deshalb einiges gewohnt. Jedenfalls muss ich sagen, dass ich von der URC 8603 tief beeindruckt bin.

Nachdem viele hier so über die Software geschimpft...
Veröffentlicht am 6. Januar 2010 von J. Jakobi

versus
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schön & Elegant, aber nicht so "intelligent" wie Harmony
Ich habe mir zum Testen die ~25€ günstigere Logitech Harmony 700 und OfA URC 8603 bei Amazon bestellt um folgende Geräte zu bedienen:
MediaPlayer: Netgear NeoTV 550
TV: Sony KDL-46V5800
Audio System: Teufel Impaq 500

1. Die Software:
- OFA: Es muss über Internet Explorer konfiguriert werden - Beim Firefox funktioniert...
Veröffentlicht am 31. Januar 2011 von B. Peter


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin zutiefst beeindruckt!, 6. Januar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Wir haben uns nach langem Hin und Her zwischen Logitech Harmony One und One for All URC 8603 für die 8603 entschieden. Vorher hatten wir eine 1.000 USD schwere MX-3000 aus den USA und vielleicht bin ich deshalb einiges gewohnt. Jedenfalls muss ich sagen, dass ich von der URC 8603 tief beeindruckt bin.

Nachdem viele hier so über die Software geschimpft haben, scheint Universal Electronics ganz schön nachgebessert zu haben, einzig, die Sache mit dem Licht funktioniert zumindest mit den 0815 Quigg Steckdosen von Aldi noch nicht, aber das war auch nicht der Grund für den Kauf der Fernbedienung.

Wir haben hauptsächlich einen LG-Plasma-Fernseher, einen Yamaha Soundprozessor und einen Windows Media PC zu steuern. Nachdem ich die Software auf der beigelegten CD installiert, mich registriert und die Fernbedienung per mitgeliefertem USB-Kabel an den Laptop angeschlossen hatte, konnte ich schon das erste Gerät einrichten. Brauche ich auch gar nicht näher drauf eingehen, ich habe alle Geräte problemlos gefunden und bisher funktioniert auch alles tadellos. Danach hab ich mich sogleich an einer kleinen Favoritenliste probiert, auch diese war ruck zuck ohne großen Aufwand eingerichtet, Senderlogos können nachgeladen werden und alles hat sofort funktioniert. Voller Tatendrang und aufgrund der Tatsache dass erst so wenig Zeit verstrichen war, habe ich mich dann auch noch an die sogenannten Aufgaben gewagt und siehe da, auch hier funktioniert alles reibungslos. Was mit dem Assistenten allein nicht ganz zu bewältigen war, konnte man innerhalb kürzester Zeit manuell nachfeilen und schon hat man Aufgaben für Fernsehen, Musik hören, Wii oder PS2 spielen, alle Geräte an und aus selbstverständlich mit inbegriffen.

Die einzigen kleinen Wehrmutstropfen bei dieser Fernbedienung ist die Tatsache dass man sich mit Namen und Geburtsdatum registrieren muss um die Software nutzen zu können und dass Windows und der Internet Explorer Pflicht sind. Ansonsten ist sie optisch wirklich schick und kinderleicht einzurichten. Ich weiß nicht wie die Logitech Harmony One gewesen wäre, aber ich muss sagen dass ich den Kauf der URC 8603 nicht bereue. Meine Euphorie wirkt vielleicht etwas überschwänglich, aber nach den vielen schlechten Bewertungen der Fernbedienung war ich zuerst sehr unsicher ob die URC 8603 wirklich die richtige Wahl war, aber nachdem ich sie nun selbst getestet habe kann ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.

-Nachtrag-
Nach zwei Jahren lässt die Verarbeitungsqualität nun leider zu Wünschen übrig. Es löst sich die Hochglanzbeschichtung von der Fernbedienung selbst und von den Tasten. Das finde ich extrem ärgerlich, da wir mit der Fernbedienung nach wie vor eigentlich zufrieden waren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Also ich bin begeistert, 1. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
War schon von der Xsight direkt nach dem Auspacken begeistert, sieht super aus und liegt toll in der Hand. Das Programmieren war total einfach, ich musste nur den Anweisungen im Display folgen und konnte die einzelnen Geräte direkt über die Fernbedienung einstellen. Allerdings war hierbei das Display manchmal etwas langsam und blieb auch mal hängen. Habe daher die Fernbedienung nochmals online programmiert, einfach mit USB an den PC. Hier wurde mir direkt ein Softwareupdate empfohlen. Habe ich gemacht und ging auch zügig. Nach dem Update reagierte das Display wie man es sich vorstellt. Muss auch sagen, die Programmierung über den PC ist für mich auf jeden Fall die komfortablere Lösung. Hier habe ich ohne Mühe weitere Einstellungen vorgenommen. Cool finde ich die Senderlogos im Display und das ich die Xsight so programmieren kann, dass mit nur einem Knopfdruck alle meine Geräte sich in der Reihenfolge einschalten wie ich dass brauche. Das programmiert man bei der Xsight über eine Aufgabe". Ich habe hier direkt mehrere Aufgaben programmiert, eine zum Fernsehen, eine um Musik zu hören und eine um alles auf einen Knopfdruck auszuschalten. Bin echt begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schade das jeder hier ein jeder rezensieren darf!, 5. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Ich habe mir die XSight Touch vor ca. einem halben Jahr , und nach einiger Recherche in Fachmagazinen , im Internet bestellt. Weil die Lieferung sich etwas gezogen hat bin ich etwas durch die Kundenrezensionen hier gestöbert. Und ich bin froh dass ich es nicht vor der Bestellung getan habe, denn bei so vielen negativen Meinungen hätte ich mich wahrscheinlich gegen diese Fernbedienung entschieden.

Als dann die Fernbedienung endlich ankam dachte ich nur hoffentlich ist das kein Müll, 200€ (ich habe noch zusätzlich ein Lichtstarterkit+Dimmerelement bestellt,dazu später mehr) ist schon ne menge Holz nur für eine Fernbedienung.
Die hier stellenweise aufgeführte schlechte Verarbeitung kann ich nicht bestätigen. Optik und Haptik wirken sehr anmutig,die verwendeten Materialien machen auf mich einen hochwertigen Eindruck und das Gerät sieht wahnsinnig schick aus.Lediglich die Größe ist etwas unhandlich, es ist schon ein ganz schöner Knochen.

Aber nur von einem schönen Teller wird man ja auch nicht satt. Ein riesiger Vorteil der Xsight : man kann sie auch komplett ohne Computer einrichten, was bei der der hier hochgelobten "Harmony" von Logitech perse nicht möglich ist. Um die Xsight ohne Computer einzurichten gibt es zwei Möglichkeiten. Man kann A) über die , in der FB gespeicherte, Geräteliste sein Gerät "suchen" oder B) von der Originalfernbedienung "lernen". Das "lernen" funktioniert übrigens denkbar simpel,einfach die orig. Fernbedienung unter die Xsight richten ,die gewünschte Taste auf der Xsight drücken und anschließend die entsprechende Taste auf auf der orig. Fernbedienung drücken.Fertig. Tasten die die Xsight nicht hat, können flexibel auf den Touchscreen gelegt werden.Betreibt man seinen Fernsehton ausschließlich über eine Stereoanlage, fragt die Fernbedienung automatisch ob die Lautstärke permanent über den verbundenen Receiver gesteuert werden soll.

Für Feinheiten in der Einrichtung wird allerdings ein Computer benötigt. Feinheiten heißt in diesem Fall Makros und Favoritenlisten erstellen,Geräte umbenennen als auch permanente Tasten einrichten.
Das läuft allerdings ausschließlich über den Internet Explorer, da die meisten aber Windows besitzen und der IE von Werk schon aufgespielt ist das kein großes Manko. Das selbe Prinzip wie bei einer Harmony. Zusätzlich benötigt die XSight eine Treiberinstallation, eine entsprechende CD liegt im Lieferumfang bei. Bei einer Harmony darf man diese erst aus dem Internet laden.

Anschließend noch ein paar Worte zur Lichtsteuerung. Ich habe mir noch HC 8300 Starterkit und das HC 8100 Dimmerkit aus gleichem Hause bestellt. Das Starterkit beinhaltet einen Infrarotsender und einen sog. Receiver , der zwischen Steckdose und Kabel gesteckt werden muss. Der Infrarotsender dient zur Kommunikation zwischen Fernbedienung und Funkreceiver. Der Infrarotsender steht bei mir dezent neben dem Fernseher, der Receiver hinter dem Sofa. Die Distanz (10m)als auch das "verstecken" des Receivers meistert das System problemlos ,es lässt sich also tadellos in den Wohnraum integrieren(was mir persönlich sehr wichtig ist). Das einrichten ist wirklich einfach, lange auf den Receiverknopf drücken bis das Kontroll-LED blinkt und die Standbytaste auf der Fernbedienung drücken,voilà! Dimmung, an/aus auf Anhieb erkannt.

Als letztes möchte ich einige Leute hier bitten Produkte nicht zu bewerten welche sie nicht besitzen, oder es negativ zu bewerten weil es nicht von Logitech kommt. Ich habe mir angewöhnt ein Produkt erst dann detailiert öffentlich zu Bewerten wenn ich mich mit den Vor-und Nachteilen vertraut gemacht habe. Das ist nach meinem Verständnis objektiv und auch für geneigte Käufer am aufschlussreichsten .
Das einem die Webseite des Herstellers nicht zusagt ist kein Grund ein Produkt mit EINEM Stern abzuwatschen(und damit als schlecht zu bewerten) oder angeblich schlechte Verarbeitung anzukreiden,was schlichtweg Humbug ist.

Wie gesagt, ich besitze die Xsight Touch nun seit knapp einem halben Jahr und kann dieses Produkt mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Denn die Fernbedienung ist einfach zu bedienen,sie lässt sich gut individualisieren und sie bietet auch einen großen Funktionsumfang. Und als Zuckerl sieht sie sehr edel aus, aber das ist Geschmackssache ;P

lG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In einem Wort "Gut", 13. November 2009
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Ich konnte die Xsight Touch im Rahmen eines Trigami-Reviews ebenfalls ausgiebig testen und kann sagen, dass ich anfänglich wirklich begeistert war. Wahrscheinlich, weil ich im allgemeinen ein Fan der Touchscreen-Technik bin. Die Xsight Touch steuert zuverlässig sämtliche Geräte in meinem Wohnzimmer. Für die Erstellung der jeweiligen Tastenprofile habe ich bei vier Geräten etwas mehr als eine Stunde benötigt. Dabei mussten zwei Geräte "manuell" erlernt werden. Diese Funktion ist mit der Namensgebung jeder einzelnen Taste zwar etwas langwierig, aber insgesamt sehr zuverlässig.

Das einzig Negative für mich war die notwendige Registrierung auf der Homepage von All For One, wenn man seine Xsight Touch übers Internet mit neuen Geräten versorgen wollte. Deshalb gibt es von mir nur 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schön & Elegant, aber nicht so "intelligent" wie Harmony, 31. Januar 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Ich habe mir zum Testen die ~25€ günstigere Logitech Harmony 700 und OfA URC 8603 bei Amazon bestellt um folgende Geräte zu bedienen:
MediaPlayer: Netgear NeoTV 550
TV: Sony KDL-46V5800
Audio System: Teufel Impaq 500

1. Die Software:
- OFA: Es muss über Internet Explorer konfiguriert werden - Beim Firefox funktioniert nicht mal der Login! ACHTUNG: hier wird auch keine ausreichende Fehlermeldung gebracht, sondern nur der Login verweigert. (Registrierungszwang!)
+ Harmony: Die Software ist natürlich auch nur für Windows - aber zumindest funktioniert hier alles ein bisschen intuitiver (auch Registrierungszwang!)

2. Gerätedatenbank
- OFA: In der Datenbank wurde KEINES meiner Geräte erkannt und ich musste mich mit ähnlichen Geräten begnügen bzw. manuell lernen
+ Harmony: Es waren alle Geräte in der DB und wurden auch sehr gut eingerichtet. Einzig die Tastenbelegungen beim Audio System habe ich nachher noch angepasst

3. Scripts:
- OFA: erfordert vollständig manuelles einrichten, welches SEHR viel Geduld erfordert. Auch als sehr technikaffiner Mensch habe ich nicht alle Scripts konfiguriert
+ Harmony: Man wird mit einem Assistenten durch die Konfiguration geführt und ca. 2/3 funktionieren auf Anhieb. Leider gibt es auch hier noch Schwächen, die durch den teils sturen Assistenten nicht so leicht zu beheben sind. Trotzdem ein Plus für die Harmony.

4. Design:
+ OFA: Wesentlich Eleganter, die Ladeschale ist sehr praktisch und es liegt einfach toll in der Hand. Ausserdem find ich die Beleuchtung super.
+ Harmony: Sieht zwar mittlerweile etwas altbacken aus, aber der Kippsensor ist einfach total praktisch und daher gibt es auch hier ein +

Die Entscheidung war nach einer Woche Benutzung ganz klar:
Bis auf ca. 2-3 Stunden nach der Konfiguration wurde von meiner Freundin und mir ausschließlich die Harmony benutzt!
--> OFA ging retour an Amazon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nettes Touchscreen aber leider nicht als Harmony Ersatz geeignet, 20. Februar 2012
Von 
Sandro Lange (Schönteichen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Nach langem Suchen hatte ich mich für die URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung von One for All entschieden damit sie unsere, mittlerweile schon recht verbrauchte Logitech Harmony 525 ersetzen kann.

Um es kurz zu machen: Sie kann die Harmony leider nicht ersetzen. Warum? Hier die detaillierte Antwort:

- ist die Software von Logitech schon merkwürdig, hat man noch nicht diese merkwürdige, ausschließlich im IE mit Active-X lauffähige Konfigurationssoftware gesehen - viele Funktionen sind sehr versteckt und nur umständlich zu erreichen

- Bei der Harmony kann man Aktivitäten festlegen, d.h. mehrere Geräte steuern. Die Harmony merkt sich dabei welches Gerät eingeschaltet wurde usw. und bei einem Aktivitätswechsel werden nur die jeweiligen Geräte eingeschaltet bzw. ausgeschaltet
- drückt man oben auf den "Power-Off" Knopf werden alle eingeschalteten Geräte mit einmal ausgeschaltet
- bei der Xsight Touch muss man hierzu ein Makro programmieren und auf die jeweilige Taste der unterschiedlichen Geräte legen - wozu bleibt mir verschlossen
- blöd wird das ganze Spiel bei Geräten welche nur über eine Power-Toggle Funktion verfügen - diese werden durch das Makro so evtl. wieder eingeschaltet - im Gegesatz zur Harmony, die weiß nämlich ob das Gerät noch an ist oder aus

- Überhaupt: Aktionen lassen sich zwar mühsam konfigurieren aber wie kommt man wieder zu den mühsam definierten Soft-Keys zurück? Richtig: man muss auf das jeweilige "Haupt"-Gerät gehen, drückt man auf die "Aktion" (wie bei der Harmony) wird der ganze "Einschalt"-Prozess noch einmal durchlaufen - per PowerToggle das entscheidene Gerät ausgeschaltet -> super! :(

- Steht man allerdings nun auf dem jeweiligen Gerät um die selbst definierten Softkeys zu sehen, gehen andere Dinge unter Umständen nicht (bspw. Lautstärke-Regelung über einen extra Audio-Receiver)

- Genauso: ziemlich häufig passierte es, dass ich nach der Lautstärke Regelung über meinen Onkyo Receiver die restlichen Tasten der Aktion (des Geräts?) nicht mehr bedienen konnte -> nutzlos

- manchmal wurden Softkey-Einstellungen einfach überhaupt nicht auf die Fernbedienung übertragen, trotz betätigen von "Fernbedienung aktualisieren"

- manche Geräte wie Panasonic Fernseher erwarten einen Längeren Druck auf die Power-Taste um sich einzuschalten - dies kann man, oder vielmehr: muss man - bei den einzelnen Aktionen konfigurieren - zumeist funktioniert es allerdings nicht richtig, d.h. der Fernseher bleibt schwarz

- es gibt keinen "Hilfe"-Knopf wie bei der Logitech Harmony: dieser geht mit einem Assistent alle Geräte und Einstellungen durch und aktiviert, wenn nötig, die entsprechenden Geräte - bei der Xsight Touch gibt es zwar einen Assistenten, dieser kann aber nur auf den richtigen HDMI-Eingang umschalten -> sinnlos wenn das Gerät gar nicht an ist.

Usw. usf. - das Gerät ist stylisch keine Frage aber jede 40 Euro Logitech Harmony besitzt mehr Funktionalität und ist leichter einzurichten.

Mein Fazit:
Für Aktionen, d.h. das gleichzeitige Steuern von mehreren Geräten nur sehr bedingt geeignet. Senderfavoriten sind nice to have aber eher gimmick zumal die Logos teilweise veraltet sind. Profile habe ich nicht ausprobiert - weiß nicht ob die überhaupt Sinn machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es gibt keine perfekte Universalfernbedienung, 24. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Nachdem meine Logitech Harmony nach 1 1/2 Jahren mechanisch den Geist aufgab (Ladekontakte gingen nicht mehr, Lautstärketaste wollte nur noch dann und wann) traf ich auf der Suche nach einer guten Fernbedienung die nicht Logitech ist, auf diese One For All und kaufte sie aufgrund der positiven Rezensionen. Hier nun meine Pro/Contra nach einem Monat Benutzung:

+ Verarbeitung wirkt hochwertig
+ Die Software/Internetseite ist sehr einfach zu bedienen und selbsterklärend. Ich empfehle jedem die Programmierung über die Webseite vorzunehmen, das auf der Packung angepriesene Anschalten und Los funktioniert bei meinen Geräten nicht und man verpasst wirklich gute Funktionen, die man kinderleicht in der Software programmieren kann. Die "Registrierung" ist bei Logitech übrigens auch Pflicht.
+ Hat echten Touchscreen
+ Nettes Gimmick sind die programmierbaren Favoriten Tasten mit Logo für Fernsehsender. Hat man andere Sender, kann man leicht ein Logo aus dem Internet auf die Fernbedienungstaste legen
+ Die Makroprogrammierung ist Kinderleicht. Im Gegensatz zur Logitech kann man hier Befehl für Befehl von verschiedenen Geräten einfach in die Liste klicken und es funktioniert dann auch. Die Logitech kam nie mit den Eingangskanälen meines Sony TV klar, die One For All tut es.
+ Der Akku scheint ewig zu halten bis man ihn wieder laden muss
+ Tasten sind beleuchtet und somit auch in der Dunkelheit sichtbar

- Einfach mal so loslegen wie auf der Packung steht ist nicht. Simples testen der Gerätecodes nach Hersteller per Ein/Aus Funktion Ansteuerung und Setup per Fernbedienung führte nicht in jedem Fall zu Treffern, auch nicht bei so "exotischen" Herstellern wie Sony oder Onkyo
- Der Peilwinkel ist relativ klein. Ich muss schon relativ genau auf die Geräte zielen
- Software geht nur auf Internet Explorer. Ist aber egal, da ja fast jeder Computernutzer Windows hat. Mac User gucken hier aber wie so oft in die Röhre. Das verstehe ich nicht, denn die Software ist so eine Art Website.
- Es gibt zwar Makros, mit denen man mehrere Geräte schalten kann, aber anders als bei Logitech merkt sich die Fernbedienung die Schaltzustände nicht. Man kann zwar wieder Makros programmieren zum Ausschalten, aber wenn ich jetzt meinen BlueRay Player, Fernseher und Surroundanlage per Makro angeschaltet habe, danach aber nur noch Fernsehen will, muss ich alles ausschalten um dann den Fernseher wieder einzuschalten, bzw. die Geräte einzeln schalten. Bei der Logitech Harmony wusste die Fernbedienung was an war und schaltete dann die Geräte gemäß dem neuen Wunsch einfach um. Das vermisse ich hier echt.
- Der dem IPod nachempfundene Slider zum Blättern auf den Menü Seiten funktioniert nur bedingt
- Manche Geräte sind nur etwas rudimentär dargestellt. Z.B. mein Sagem Kabel Deutschland Receiver, der wird zwar irgendwie erkannt, bietet dann aber nur An Aus und Record. Viele Funktionen fehlen. Die kann die One For All zwar lernen, aber das funktionierte dann auch nicht. Ein Problem mit dem aber alle Fernbedienungen zu kämpfen haben, die ich bis jetzt hatte.

FAZIT: Ich bin zufrieden, aber nicht begeistert. Auf der Suche nach einer Universalfernbedienung in dieser Preisklasse stösst man egal bei welchem Hersteller/Modell immer wieder auf Dinge die nicht ganz funktionieren oder verbesserungsfähig sind. Die perfekte habe ich noch nicht gefunden, würde diese hier aber wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfacher gehts nicht mehr, 29. November 2010
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Die beste Fernbedienung die man derzeit auf dem Markt bekommen kann.
Steuert bis zu 18 Geräte, hat Funk schon integriert, somit lassen sich auch Hausanlagen wie fernbedienbare Dimmer, Lichtschalter, Steckdosen und zb auch elektrische Rollkästen steuern.
Kann auch von anderen Fernbedienungen lernen, somit sind auch Sondertasten für diverse extras von anderen Geräten übernehmbar.
Ladestation mit Akku, somit entfallen auch Batterien und hat auch USB anschluß um wenn gewünscht, sie auch über PC einrichten zu können.
Alle Codes schon im Gerät, somit kein lästiges Software installieren auf dem Rechner und Downloaden via Internet nötig, wie bei der Vorgängerfernbedienung von Logitech (schrecklich, Zeitaufwand minimum 40 Minuten).
Auspacken, Akku einlegen, gewünschte Sprache auswählen und dann nur mehr der sehr einfachen Anleitung folgen.
Ich steuere derzeit den Fernseher, SAT-Receiver, BluRay Player, AppleTV, iPhone Dockingstation, Onkyo-Verstärker, Steckdosen für die Stehlampen, XBox360 (alles war binnen 15 Minuten installiert).
Für bis zu 6 Personen kann man auch Profile anlegen sodaß jeder seine Lieblingssender in seiner Reihenfolge zb aufrufen kann. Die Senderlogos liegen auf der mitgelieferten CD dabei...
Makros sind auch sehr einfach programmierbar, somit kann ich mit einem knopfdruck mehrere Geräte zb ein- oder ausschalten, umschalten usw.
Kann diese Fernbienung nur weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Erwartungen sind erfüllt in der Verarbeitung sogar übertroffen, 1. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Nun ich habe mir das Ding hier (Februar09) gekauft trotz der vielen negativen Bewertungen

Das einzigste was zu traf war das einfrieren des Touchpanels das aber mit der
aktuellen Betriebssoftware behoben ist.
Da ich One4all schon von früher her kenne war ich mit der Verarbeitung dieses
Gerätes aufs positivste überrascht (5Sterne)
Ich bediene damit Dreambox PlasmaTV Dbox AV-Verstärker PopcornHour Steckdose alle
Funktionen werden unterstützt bei dem AV Verstärker Pioneer nusste ich nachlegen
was aber mit der Lernfunktion kein Problem darstellte.

Ich hatte oder habe noch im Einsatz Philips Pronto und Logitech 885 wer
da bei Logitech Fernbedienungen von guter Verarbeitung redet dem glaub ich auch
sonst nichts mehr. Sonst bin ich eigentlich ein Fan von Logitech was Computer Zubehör angeht
Ich bin nicht so vermessen die Fernbedienung mit einer Pronto zu
vergleichen kostet auch um vieles mehr und gehört zu den Besten
aber die Logitech habe ich aus meinem Sortiment entfernt nach kurzer Zeit
hatte ich die USB Buchse der Fernbedienung in der Hand die ist nur verlötet
auf der Platine manche RC Codes konnte ich der nur über die Pronto beibringen
echt blöd wenn man keine zur Hand (Ach ja über die Harmony Hotline in Kanada LOL)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Touch-Fernbedienung, 16. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: One For All URC 8603 Xsight Touch Universal-Fernbedienung mit LCD-Farbdisplay (Zubehör)
Langzeiterfahrungen habe ich mit der Xsight Touch noch nicht, aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich den Kauf nicht bereue, denn obwohl die Einrichtung per PC unter Windows 8 nicht klappt (deshalb ein Stern Abzug), ich jedoch auf einen PC mit Windows 7 ausweichen konnte, ist es die erste Universalfernbedienung, die all meine Geräte (Samsung TV, Samsung Blu- Ray-Heimkinosystem (beide von 2012), Panasonic HD-Recorder) recht problemlos und vollständig erkannte.

Man sollte nur das direkte Lernen einzelner Tasten nach der Konfiguration per PC durchführen, sonst werden von dem PC-Programm die vorgenommenen "manuellen" Einstellungen wieder überschrieben, wobei auch das Programmieren einzelner Tasten per PC möglich ist.

Eine große Erleichterung stellt auch der Touchscreen dar. Wer will, kann alle möglichen Fernsehprogramme darauf ablegen, Makros erstellen, Favoriten einrichten und auch noch einzelne Befehle hinzufügen, um später dann bei der Bedienung per Schieberegler problemlos zwischen den einzelnen Bildschirmen zu wechseln.

Bei den original Samsung-Fernbedienungen ist man stets zum genauen Zielen gezwungen, was uns gleich von Anfang an gestört hat. Nicht so bei der Xsight. Da kann ich sogar vom Esszimmer aus die einzelnen Geräte bedienen, wenn es denn sein müsste.

Wie oben schon geschrieben, ziehe ich einen Stern ab wegen der nicht vorhandenen Kompatibilität mit Windows 8 bzw. dem IE10. Zudem konnte in der Datenbank kein einziges meiner Geräte direkt gefunden werden. Dass die Einrichtung trotzdem geklappt hat, nachdem ich das Programm "selbstständig" werkeln ließ, spricht wiederum für die Xsight Touch.

EDIT (22.02.2013):
Danke an "knackfloh". Über die Kompatibilitätsansicht (siehe Kommentar) funktioniert es wirklich unter Windows 8. Deshalb nun 5 Sterne, auch weil die Xsight nach wie vor problemlos funktioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen