Kundenrezensionen

35
4,8 von 5 Sternen
The Way of the Fist
Format: Audio CDÄndern
Preis:7,97 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Januar 2008
Ich bin auf die Band gestoßen, als ich nach Lebenszeichen der Band Motograter suchte. Leider haben die sich wohl aufgelöst, dafür hat Ivan Moody (der Sänger von Motograter) sich mit einigen Musikern zusammen gesetzt und dann dieses Brett hier zusammengeschustert.
Zunächst kannte ich nur die Songs von ihrer Myspace-Seite und fand sie allesamt einfach nur fett. Also flugs die CD bestellt und ab die Post (Wobei flugs untertrieben ist, das Album wurde unerträglich oft verschoben).

Alles in allem kann man nicht meckern, der Sound ist gut, die Musiker beherrschen ihre Instrumente, die Refrains bleiben hängen, die Texte passen hervorragend zur Musik und man hebt sich angenehm von dem restlichen Metalcore-Einheitsbrei ab.
Der größte Knackpunkt ist allerdings, dass alle Songs gleich aufgebaut sind. Die Double Bass wird durchgetreten, der Bass pumpt, die Gitarren schreddern vor sich hin, in der Strophe wird geschrien und während den Refrains clean gesungen. Bei der "Ballade" The Bleeding hingegen drosselt man das Tempo und das Gesangsschema wird kurzer Hand einfach umgedreht (soll heißen in der Strophe Gesang, im Refrain Geschrei).
Auf der Myspace-Seite fiel das nicht so auf, weil es nur 4 Lieder waren, aber auf ein ganzes Album verteilt (was ich mit 10 Liedern etwas kurz finde, vielleicht ist es aber auch besser so) wirkt das ganze etwas ernüchternd.

Also gute Band, mit vielen guten Ansätzen und einem meiner Lieblingssänger in ihren Reihen. Aber in Zukunft will ich mehr Abwechslung, denn der erwartete/erhoffte Dauerbrenner ist das Album nicht geworden, weil die Songs sich untereinander zu ähnlich sind.
Trotzdem: Kaufempfehlung, vor allem weil die Jungs sich dann vielleicht mal nach Deutschland bequemen :)
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Nachdem ich die Band beim Surfen im Internet mit ihrer Single the Bleeding entdeckt habe, war für mich klar, dass Album brauche ich.
Ich habe nicht soviel erwartet, da ich nur ein Lied kannte, aber diese Erwartungshaltung wurde direkt zerschmmettert.
Meiner Meinung nach war dieses Album eines der besten die ich bis dahin je gehört habe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Juni 2013
Der Inhalt ist echt Klasse.
Ein Poster, Karten ( je eine pro Bandmitglied und ... eine extra Karte )
Insgesamt 3 CD's:
- Album "Way of the Fist"
- Special-Versionen und acoustic
- Musikvideos

Als Fan und Liebhaber wird man es niemals bereuen sich dieses Pack geholt zu haben ! ! !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. April 2015
Five Finger Death Punch sind nicht jedermanns Geschmack, aber ich finde es wirklich gut. Harter Metal mit einem Schuß Pantera und einem Spritzer Slipknot. Einfach geil!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. September 2013
Dieses Album kann man nur weiter empfehlen. Wer auf Rock/Metal steht und Melodien mag solle hier reinhören. Mischung aus Disturbed, Pantera, Metalcore.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. November 2014
so wie es schon viele andere beschrieben haben, finde auch ich diese 'platte' hammer!

noch 5 wörter ... jetzt ist schluss :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Oktober 2014
Super Das ist Musik die mir gefällt ,mal ruhig und mit viel Dampf .Halt eine super Mischung.Passt halt alles zusammen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Februar 2009
Tja, endlich mal wieder was geniales entdeckt. 5FDP haben es echt drauf. Ich habe sie durch's Online Radio entdeckt und der Track "Bleeding" ist mir direkt ins Gesicht gesprungen. Ein Knaller oder sagen wir besser Ohrwurm!

Die wirklich geniale Stimme von Ivan Moody wird ab und zu durch Shouts ergänzt, die mich von der Stimmlage und dem Druck an Mushroomhead erinnern. Da Mushroomhead ja leider Ihren Shouter nicht mehr haben, ist 5FDP nun mein Shouter Ersatz.

Eine bekannte Heavy Metal Zeitung schrieb: Es sind Parallelen zu Slipknot, Hatebreed und Disturbed zu finden. So ein Bullshit! Alle 3 Band sind ebenfalls in meiner Plattenkiste und ich kann da keine Parallelen erkennen. Evtl. kann man sich bei den Vocals von Ivan ein wenig an Pantera erinnern, aber das war es auch schon. Und wenn man dann noch über das Wechseln von Ivans Stimme zwischen dem cleanen Gesang und den Shouts meckert, dann sollte man doch lieber Heimatklänge rezensieren und sich wieder unter dem Stein verstecken unter dem man sonst lebt.

5FDP haben einen eigenen Stil und das ist auch gut so. Sie treiben voran, die Texte und Vocals sind genial und der Umgang mit den Instrumenten ist sehr gut. Kein monotones Geschrabbel.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. August 2013
das war meine erste CD von FFDP und ich war hin und weg, mit Songs wie "devils own" "ashes" oder auch "white knuckles" um nur ein paar der Hammer Songs aufzuzählen. Wer auf Metal/Metalcore steht sollte sich dieses Album unbedingt mal anhören, ich kann es nur empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. April 2014
Hey die CD ist genau mein Geschmack - Stil-Mischung. Mal laut, mal ruhige töne. Dann mal wieder knüppel aus dem Sack :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
War Is the Answer
War Is the Answer von Five Finger Death Punch (Audio CD - 2009)

American Capitalist
American Capitalist von Five Finger Death Punch (Audio CD - 2011)

The Wrong Side of Heaven and The Righteous Side of Hell
The Wrong Side of Heaven and The Righteous Side of Hell von Five Finger Death Punch (Audio CD - 2013)