Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kissin Prokofiev Klavierkonzerte 2u.3, 4. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte 2 & 3 (Audio CD)
Eine herausragende Interpretation von einem der grössten Pianisten unserer Zeit,die aber eine bessere Aufnahmequalität verdient hätte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastisch, 29. Januar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte 2 & 3 (Audio CD)
Kissins beste Aufnahme seit dem Klavierkonzert Nr. 1 von Tschaikowsky mit den Berliner Philamonikern unter Karajan. Virtuos, extatisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmalige Einspielung von Prokofjew-KKs!, 8. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte 2 & 3 (Audio CD)
Diese Aufnahme ist wohl einer der wichtigsten und besten in der bisherigen CD-Geschichte. Evgeny Kissin, einer der größten Pianisten unserer Zeit, der sich nicht durch übertriebene Medienpräsenz, sondern durch wahres Können beweist, verwandelt die Klavierkonzerte Nr. 2 und 3 von Sergej Prokofjew (englisch: Prokofiev) in wahre Feuerwerke der Klavierliteratur. Das sind sie zwar auch, doch wurde selten ein Klavierspieler gehört, der sie so spielend leicht mit großer Virtuosität und angebrachtem Gefühl zum Klingen bringt. Und dann der Dirigent: Vladimir Ashkenazy. Was für ein Name... einst machte dieser sich selbst einen Namen als großer Pianist (besonders seine Aufnahmen der Rachmaninow-Klavierkonzerte unter Andre Previn erlangten Weltruhm) und heutzutage scheint er sich mehr aufs Dirigieren zu konzentrieren - mit Erfolg: Souverän, präzise und leidenschaftlich leitet er das Orchester. Nun zu diesem: Das herrliche Philharmonia Orchestra aus London, zweifellos eines des besten Euuropas, rundet diese CD quasi ab und macht sie zu dem, was sie ist: Eine musikalische Schatzkiste.
Nun noch eine kurze Anmerkung zu den Werken: Das zweite (längere) Klavierkonzert zeichnet sich durch große Dramatik und aggressive Klangfarben aus, das dritte geht sozusagen leichter ins Ohr, ist aber auch typisch für den Klavierstil Prokofjews (besonders das Finale "geht richtig ab").
Meisterwerke von Meisterhand!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pianistisch wundervoll, klanglich jedoch ein bisschen flach., 23. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Klavierkonzerte 2 & 3 (Audio CD)
Ich fasse mich kurz:

Evgeny Kissin ist ein unglaublich begabter Pianist, mittlerweile schon seit einiger Zeit aus dem Rahmen des "virtuosen Wunderkinds" herausgewachsen, und was er hier auf dieser Aufnahme zeigt, beweist nur einmal mehr besonders seine technischen Qualitäten. Klein auf der Rückseite der CD ist vermerkt, dass es sich hierbei um eine Live-Aufnahme handelt: ein Aspekt, unter dem das makellose, absolut fehlerfreie und dennoch stets präzise und transparente Klavierspiel Kissins beinahe schon erstaunt. Es handelt sich nebenbei bemerkt um eine der wenigen Live-Aufnahmen, auf denen es keinerlei Husten oder andere Geräusche im Hintergrund gibt - allein den Atem des Pianisten nimmt man ein oder zwei Mal durch die beiden Konzerte hindurch wahr.

Vladimir Ashkenazy und das Philharmonia Orchestra leisten durchwegs gute Arbeit bei der Begleitung, beschränken sich aber auch genau darauf. Das Orchester spielt diszipliniert und klar und durchaus mit Temperament und Schwung - für Prokofiev sehr wichtig! Der Star, das wird hier von vornherein jedoch klar gezeigt, ist Kissin am Klavier, und dementsprechend versuchen Ashkenazy und seine Musiker gar nicht, den symphonischen Teil der Musik in den Vordergrund zu stellen.

Ein Makel, den ich allerdings weder Kissins Spiel noch Ashkenazys musikalischer Leitung ankreiden möchte, ist jedoch die Dynamik und der Klang der Aufnahme: zwar klingt sie unglaublich "nah", direkt und das Klavier ist stets sehr klar, leider wurden hier anscheinend allerdings die dynamischen Möglichkeiten der Technik nicht ganz ausgenutzt. Besonders im Vergleich zu Yundi Lis Aufnahme des 2. Konzerts - weit weniger diszipliniert und klaviertechnisch klar, jedoch wohl ein wenig aufregender und eben dynamischer - fällt auf, dass die musikalischen Höhepunkte dynamisch zurückbleiben. Klang- und tontechnisch hätte man das im Sinne einer Aufnahme des 21. Jahrhunderts besser machen können; zumindest meinen Hörgenuss jedoch schränkt dies nur minimal ein (ich empfehle einfach ein kurzes Probehören!).

Eine disziplinierte Interpretation zweier großer Klavierkonzerte. Eine Referenz an klaviertechnischer Exzellenz, interpretationsmäßig manchmal in der Gesamtheit ein bisschen zahm. Besonders das 2. Klavierkonzert spielt Kissin jedoch wohl reifer, musikalisch einheitlicher und durchdachter als seine jungen Kollegen Yundi Lu oder Yuya Wang (die in letzter Zeit ebenfalls Aufnahmen vorlegten) und technisch eindeutig souveräner als beispielsweise Vladimir Ashkenazy es damals noch auf der anderen Seite des Klaviers vermochte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Klavierkonzerte 2 & 3
Klavierkonzerte 2 & 3 von Evgeny Kissin (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen