Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reinhören empfohlen, 23. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: The Thought Chapter (Audio CD)
Warum schaffen manche Künstler den Durchbruch und andere nicht? Color Theory sind hierzulande ja fast unbekannt. Brian Hazard hätte sich aber zumindest verdient, dass aus dieser CD ein kleiner Indiehit geworden wäre. Dieses Einmannprojekt (seine Frau singt auf ein Paar Liedern die Backingvocals) zeichnet sich durch sehr gute Melodien und Synthiearragements aus, die zusammen mit der Stimme eine leicht melancholische Wärme erzeugen können. Aufmerksam bin ich auf die Band durch das wirklich gute Depeche Mode Cover-Album geworden, wobei mir die Versionen teilweise (zB. Sister of Night) besser gefallen haben als das Original.

Nicht viele Bands schaffen es mich zu überzeugen, aber dieser Künstler hat einfach das gewisse Etwas.

Wer Depeche Mode mag, dem könnte das hier auch gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schöne Synth-Pop-Melodien & gute Songtexte..., 16. April 2009
Rezension bezieht sich auf: The Thought Chapter (Audio CD)
...machen den neuesten Color Theory Longplayer "The Thought Chapter" zu einem wirklich hörens- und empfehlenswerten Album! Brian Hazard (Songwriter, Sänger und Produzent in einer Person der Sole-Member-Band aus Kalifornien) hat schon auf etlichen Stuio-CDs sein außergewöhnliches musikalisches Können unter Beweis gestellt.

Mit seinem bislang siebten Album "The Thought Chapter" landet er dieses mal aber mehr als nur ein gelungenes & überzeugendes "Comeback" nach beinahe 5 Jahren Funkstille. Nach dem Ausflug in die Cover-Musik-Szene mit einem Depeche Mode Tribute Album konzentriert sich Hazard wieder (beinahe) auschließlich auf sein eigenes Songwriting und die Color Theory typischen Synthetic-Piano-Klänge.

"The Thought Chapter" ist für mich, neben dem grandiosen Werk "Perfect Tears", das stärkste Album in der Geschichte von Color Theory! Viele individuell starke und einprägsame Songs ergeben im Zusammenspiel ein komplett harmonisches Klangbild. Darüber hinaus liefert Hazard mit "Photobooth" eine sehr inspirierte Cover-Version der Band "Death Cab For Cutie"!

Meine Anspieltipps, bzw. Lieblingsongs des Albums sind:
Figured Out
(vielleicht das beste & individuell stärkste Lied der CD)

We're Not Getting Any Younger
(schöne Piano-Melodien gepaart mit einem guten Refrain)

Hypothetically
(genialer Text, einprägsame Synthie-Pop-Melodie)

I Should've Kissed You
(schnelle Beats, mitreißend, Color Theory in Hoch- und Urform)

I Stand By My Mistakes
(schönes Duett, wieder ein starker, einprägsamer Refrain)

Pins And Needles
(sehr überzeugend in Gesang, Text und Melodie)

If It's My Time To Go
(absoluter Ohrwurm-Song, schöner Text)

Das Artwork der CD (im Pappschuber) ist wie das gesamte Album, ebenso absolut künstlerisch ansprechend und aussagekräftig! Mit einer Gesamtlaufzeit von 51:44 Minuten ein fast schon kurzweiliges Musik-Highligt der Synthie-Pop-Musik, im Gesamtkonzept & Produktion ohne erkennbaren Schwächen! Hört es euch an...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Thought Chapter
The Thought Chapter von Color Theory (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen