Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
265
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juli 2010
Die Liteexpress Camp 200 ist eine robuste Campinglaterne, die auch mal ein paar "Stöße" verträgt ohne gleich zu zerbrechen. Sie ist mit ihren knappen 800 g (inkl. Batterien) wirklich ein Leichtgewicht, und durch ihre doch relativ geringe Größe passt sie gut in jeden Rucksack. Wer jetzt denkt, dann kann es ja mit der Lichtausbeute nicht so weit her sein, täuscht sich. Ich konnte mir unter 300 Lumen nicht wirklich viel vorstellen, aber in der "High" Einstellung ist sie "extrem" hell, so dass mir persönlich in den meisten Fällen die "Low" Variante ausgereicht hatt. Durch die "Trübung" im Kunststoffglas blendet sie aber nicht. Ein völlig unterschätztes Tool ist Möglichkeit per Klick-Verschluss das Kunststoffgehäuse um das Leuchtmittel herum abzunehmen und die Lampe umgekehrt aufzuhängen. Womit sie plötzlich als absolute ausreichende "Deckenlampe" umfunktioniert werden kann und Brett- und Kartenspiele etc. auch noch spät in die Nacht vorm / im Zelt / wo auch immer, ohne störenden Schatten durch das Batteriefach , ermöglicht. Über die Ausdauer der "Dauerbeleuchtung" mit einer Batterieladung kann ich nicht soviel sagen, außer das bei mir immer noch die "ersten" Batterien drinn sind und sie leuchtet und leuchtet...mann muss also auf keinen Fall nach 8h die Batterien wechseln! Fazit: Ein absolutes Spitzenprodukt, erfüllt alle meine Erwartung, sehr gute Qualität zu einem angemessenen Preis.
33 Kommentare| 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2012
Ich habe mir die LiteXpress Camp 200 vor einem Camping Wochenende im Frühjahr bestellt.

Erster Eindruck: Huch, die ist aber klein. Ich hatte mir eine Lampe mit solchen Lichtstärken etwas größer vorgestellt.
Die Lampe ist insgesamt wertig verarbeitet. Der Kunststoff ist nirgendwo zu dünn, die Lampe macht einen robusten Eindruck und die Gummierten Flächen erlauben auch einen guten Griff mit nassen Händen.

Inbetriebnahme:
Batterien einlegen und los. Der Deckel vom Batteriekasten ist etwas schwergängig, aber das liegt wohl an der Dichtung, die den Batteriekasten vor Feuchtigkeit schützt. Nach Einlegen der Batterien wird die Lampe ein ganzes Stück schwerer.
Nach Drücken des Einschaltknopfes wird man mit der ersten Helligkeitsstufe überrascht. So viel Leistung aus so einer kleinen Lampe. 200 lumen kannte ich schon aus meiner LED Lenser P7. Da bei der Camp 200 die Lichtleistung auf einer viel größeren Fläche wirkt sind die 200 lumen aber nicht zu hell. Die zweite Stufe ist etwas dunkler, nachts reicht sie jedoch völlig aus.

Funktion & Bedienung:
1x drücken: helles Licht, 2x drücken: gedimmtes Licht, laaaaaange drücken: Blinklicht.
Im Unterschied zu den Lampen von LED Lenser müssen nicht alle Stufen durchlaufen werden um die Lampe wieder auszuschalten. Wenn die Lampe einige Sekunden im hellen Modus an ist, muss nur der Knopf nur einmal wieder betätigt werden um die Lampe auszuschalten.

Das Licht wird vom LED-Modul im Sockel der Lampe produziert und über einen Reflektor im Deckel nach unten abgeblendet und verstreut, so dass die Lichtleistung hauptsächlich dahin scheint, wo man sie benötigt (nach unten), und nicht blendet. Wer will kann den Reflektor abnehmen und die Lampe am integrierten Haken im Boden aufhängen um so z.B. eine diffuse Zeltbeleuchtung zu erzeugen. Der Haken im Boden der Lampe sitzt recht sicher in der Parkposition und etwas fummelig dort rauszukriegen. Lange Fingernägel oder ein passendes Werkzeug als Hebel sind hier gefragt. Dafür löst sich der Haken aber auch nur aus der Parkposition, wenn es wirklich gewollt ist. Es wurde noch ein Doppelhaken mitgeliefert um die Lampe an größeren Relingen etc. aufhängen zu können. Ich habe ihn jedoch nie gebraucht.

Wie gesagt, wir die Lampe nach Einlegen der Batterien ein ganzes Stück schwerer, was aber nicht unangenehm ist. Im Gegenteil: Dadurch, dass das Hauptgewicht (die 4 D-Zellen-Batterien) am tiefsten Punkt der Lampe ist, liegt der Gesamtschwerpunkt schön weit unten. Die Lampe fällt selbst bei kleinen Anremplern nicht um, sondern fängt sich wieder.
Beim Laufen lässt sich die Lampe bequem über den Tragegriff halten. Stellt man die Lampe auf dem Tisch ab, verschwindet der Griff auf Grund seiner Form fast indem er sich ans Gehäuse anschmiegt.
Ich habe die Lampe häufig während des Campingurlaubs genutzt. zB. um nachts den Weg zur Toilette zu finden, das Zelt abends zu beleuchten, wenn man sich schlafen geht, oder wann immer Beleuchtung gefragt ist. Auch als Beleuchtung für Schneidebrett beim späten Abendessen war sie geeignet. Allerdings blendet die Lampe so stark ab, dass man mit dem Schneidebrett entweder seh nah an die Lampe ran rücken muss, man Die Lampe aufhängen muss, oder jemanden braucht der die Lampe kurz hochhält (Alternativ kann man sich natürlich auch einen kleinen Turm bauen). Auch als Beleuchtung für den Gitarristen eignete die Lampe sich wunderbar.

Die Lampe hat eine kleine grüne Blinklampe im Sockel über dem Einschaltknopf integriert, welche alle paar Sekunden blinkt und das Auffinden der Lampe bei Dunkelheit erleichtern soll. Naja... Wenn man genua hinguckt sieht man die Mini-LED ab und zu kurz aufblinken. Ich habe sie jedoch nie gebraucht. Wenn es wirklcih mal stockduster sein sollte, vielleicht ganz nützlich, aber auch nur wenn die Lampe gut erreichbar irgendwo hängt oder steht. Sobald die Lampe in einer Ecke steht dürfte man die grüne LED nicht mehr bemerken. Erst recht bei dem Chaos was meistens in Zelten herrscht...

Nach dem Campingurlaub ist die Lampe zwar im Schrank verschwunden, wir aber noch häufig genug rausgeholt. Wann immer man schnell gutes Arbeitslicht in einer Ecke benötigt ist sie zur Stelle. Auch für abendliche Reparaturen am Auto ist sie super. Die Funktion ist also keineswegs aufs Camping beschränkt...

Die Lampe wurde auch verwendet als es mal geregnet hat. macht ihr nichts aus. Auch ein Runterfallen aus Tischhöhe hat sie mehrfach überlebt ohne irgendwelche Verschleißerscheinungen zu zeigen. Ihren optisch-robusten Eindruck bestätigt die Lampe also im Einsatz.

Trotz der intensiven Nutzung während es Campingurlaubs und der gelegentlichen Nutzung danach wurde die Lichtleistung nach mehreren Betriebsstungen noch nicht merklich geringer. Auch bei einem Vergleich mit neuen Batterien war kein Verlust der Lichtleistung zu entdecken.

Die Lampe schlägt die Gas-Campinglampe in fast allen Disziplinen, allen voran in der Sicherheit bei gleichzeitig besserer Lichtausbeute.
ABER: Die Lampe produziert KALTLICHT. Ist also eher ungemütlich. Schade. Es gibt inzwischen auch warme LED-Module. Es wäre schön gewesen, wenn hiervon eines verbaut gewesen wäre. Leider konnte ich vor dem Kauf keinerlei Informationen dazu finden. Daher hier der ausdrückliche Hinweis! Wer Kaltlicht partout nicht leiden kann oder eine Lampe für gemütliche Abende sucht ist falsch beraten. Wer, wie ich, eine funktionelle Lampe sucht ist genau richtig.
Weiteres kleines Manko: Die Lampe hat halt nur zwei Dimmstufen. Wobei die zweite auch noch relativ hell ist, wenn alles andere duster ist. Ein diffenzierteres Dimmen wäre also wünschenswert in einer Neuauflage des Produkts.

Insgesamt eine sehr gute, robuste und nützliche Lampe zu einem günstigen Preis. Trotz der kleinen Mankos gibt es 5 Sterne, weil es eigentlich keine richtigen Mankos sind und im Betrieb nicht wirklich stören.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2011
Nachdem wir im letzten Jahr ohne Campinglampe im Zelt saßen und der Abend somit immer sehr schnell vorbei war wenn die Sonne unterging war klar wir brauchen eine Leuchte.

Doch die Gasbetriebenen sind für den Gebrauch im Zelt mir viel zu gefährlich somit suchte ich nach einer LED Leuchte. Erst der kleine Bruder der Camp 200 gekauft aber die war von der Lichtausbeute nicht ganz wie erwartet also habe ich den Aufpreis für gerechtfertigt gesehen und mir die Camp 200 gekauft.
Eine wirklich klasse Campinglampe mit sehr langer Lebensdauer. Und nicht nur fürs Camping sehr zu empfehlen damit habe ich sogar in der Dämmerung eine Ventildeckeldichtung am Renault getauscht und bei Stromausfall leuchtet sie ein ganzes Zimmer aus.

Sehr zu empfehlen für viele Anwendungen reicht sogar die kleine Leuchte auf der Stirnseite und für Diffuses Licht ist die große Lichtkuppel auch gut geeignet da man auch beim versehentlichen Schauen ins Licht nicht gleich geblendet wird.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2012
Habe mir dieses Jahr für ein Festival diese Lampe gekauft und war absolut begeistert!!!

Diese Lampe ist super robust und sparsam. Einziges Manko ist die starke Helligkeit.
Die Lampe hat leider nur zwei Helligkeitsstufen und müsste eigentlich noch dringend einen Dimmer besitzen.
Ich habe die Lampe immer von allen Seiten zustellen müssen, um am Tisch niemanden zu blenden.

Es ist halt einfach keine Lampe für gemütliche Stunden am Abend mit leichtem Licht... ;-)

Trotzdem sind 5 Sterne einfach gerechtfertigt!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2011
Über die Lampe ist schon alles gesagt.
Sehr wertig verarbeitet
schön hell

Wie diese grüne LED zum besseren Auffinden angehen soll habe ich noch nicht gefunden.
Muss ich aber auch nicht haben.

Loben muss man mal wieder AMAZON
Die erste Lampe war defekt und innerhalb von nur 2 Tagen kostenlos umgetauscht ohne wenn und aber, oder viel fragen.
22 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2012
Die Laterne ist bei mir seit 2010 im Einsatz, habe sie aber direkt am Anfang umgebaut und die Nichia LEDs gegen Cree MX-3 ersetzt, da die meisten Benutzer bei uns im Haus die Lichtfarbe grausam fanden (siehe Bilder). Dadurch kann man sie auch Abends im Garten oder beim Campen prima Einsetzen ohne die Gemütlichkeit zu stören, die Helligkeit ist in etwa gleich, habs allerdings nur mit einem normalen Luxmeter gemessen, nicht in der Ulbrichtkugel.
Auf den Kühlkörper passen normale Starplatinen und Platz für eine kleine Konstantstromquelle ist auch vorhanden, dadurch könnte man fast jede PowerLED einsetzen. Allerdings befindet sich der Kühlkörper in einem geschlossenen Gehäuse, die LEDs werden nicht ewig leben, ich schätz etwa 10.000h da sie im Langzeitbetrieb doch recht warm werden. Eine bessere Platine z.B. aus Alu, Kupfer oder Keramik anstatt der originalen aus GFK würde die Problematik etwas verbessern. An den Hersteller: Die Wärmeleitfläche an der Unterseite der LEDs sollte mit der Platine verlötet sein und nicht nur die Kontaktflächen, bei mir war die Unterseite schon leicht verfärbt und ohne Zinnreste.
review image
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 27. Februar 2015
Da wir gerne Campen und Grillen gehört diese Lampe schon fest zu unsserer Familie :-)
Die Batterien halten sehr lange ( bei einer Woche Zelten braucht man keine Reservebatterien kaufen )
Sie ist ziemlich schwer aber dafür sehr hell und vielseitig.
Vorzüge :
- Helligkeit ( 2 Stufen mit einem Schalter einstellbar )
- Lange Lebensdauer der Batterien ( sehr lange bei Markenbatterien )
- Ein kleines Led Lämpchen an der Front ( um sie nachts zu finden wenn das Licht aus ist )
- gummierte Rutschfeste Fläche unten ( für sicheren Stand )
- Abnehmbare streuende Difusor Kappe ( streut das Licht nach unten ab für Spiele und Essen )
- integrierter Haken an der Lampenunterseite ( um sie verkehrtherum im Zelt aufhängen zu können )
- Zusätzlicher Haken Fürs Zelt im Leiferumfang
Nachteile ( obwohl es nur kleinigkeiten sind ) :
- Das relativ hohe Gewicht ( hauptsächlich durch die 3 großen D-Batterien )
- Der Batteriedeckel ist zum wieder verschließen ziemlich fummleig

Ein echter Lebensretter und auch Blickfang bei anderen Campern ;-)
Daher von mir klare Kaufempfehlung !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2011
Die Lampe ist (Baugleich mit CAMP200 von Lightexpress) extrem klein und leicht
(verstehe nicht das sich manche über das Gewicht beschweren)
Dabei ist sie gleichzeitig hell genug um Auf der Terrasse am Tisch genug Licht zu haben
oder auch draußen beim Camping.

Pro

- Geringe Größe
- Geringes Gewicht
- Helligkeit
- Leuchtdauer (High ca. 50 Stunden / Low ca. 150 Stunden
- Varta Aktive 4 Watt Camping Laterne 3D

Contra

- Die Lampe könnte noch eine 3 Leuchtstufe gebrauchen
(eine die noch viel dunkler ist, dann kann man sie auch mal als Nachtlicht verwenden)
Ist aber auch das einzige Manko ;)
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Es mag ja sein das diese Lampe für ein Zelt oder zum Campen
einigen Nutzern unangenehm hell erscheint, aber wer damit auch anderes vorhat wie zum Beispiel einen kleinen Raum / Kabuff für kurze Aufenthalte auszuleuchten oder für den Schuppen im Garten, oder für dunklen Ecken im Haus -wo es eben kein E-Licht gibt- dafür ist diese Lampe ideal.Alle Lampen hängen bei mir mit abgeschraubtem Oberteil nach unten hängen, so gibt es keine Schatten und noch mehr Licht.Der Verbrauch ist Minimal im Vergleich zu den früheren Glühbirnen.
Die Lampe ist sehr schön klein, handlich und praktisch gebaut. Man bekommt die auch mit Fernbedienung baugleich unter anderem Namen, dann kann man die Fernbedienung an die Wand montieren und hat dann einen Schalter.
Ich hatte zwei bestellt und nach der ersten Test-Phase vier nachbestellt….!
Alle sechs Lampen haben in meinem Ur-Altbau nun einen festen Platz unter Decken oder auf Emporen. Selbst der Boden ist nun in allen Ecken ausgeleuchtet.
In den Kellerräumen und auf dem Dach-Boden hatte man zu der Zeit des hausbaus keine Elektroleitungen verlegt, das galt als absolute Verschwendung.
Eine Nachverlegung wäre aber heute bei den Handwerkerpreisen noch unvernünftiger.da bekäme ich einen Kleinwagen für
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 23. September 2013
Zu den Produktbeschreibungen der anderen Rezesionen möchte ich nichts hinzufügen, es ist alles erwähnt.

Meine Ergänzungen:
- Bei mir funtionierte das erste Gerät ohne Probleme und Umtausch.
- Mich stört die alle 10 Sekunden kurz aufblitzende LED nicht, auch wenn sie 'über Jahre' die Batterie leert.
- Die Batterien sind problemlos zu wechseln, der Drehveschluss ist leicht zu schliessen und hakt nicht.
- Ja, das Licht ist kalt. Ich möchte bei Dunkelheit etwas sehen und kein Kuschell-Licht.

Wie in der Überschrift schon erwähnt ist die Lampe baugleich mit:

Varta 4 Watt LED Camping Lantern 3D 18663101111

und

Lighting EVER LED Laterne, Ultra Hellst 300lm, Zuhause, Garten und Camping Laterne

Es muss jeder selbst entscheiden, ob er eine grüne, weisse oder graue Lampe zu unterschiedlichem Preis haben möchte.

Von mir gibt es für den 'Verwendungszweck' Camping und 'Ich will im Dunkeln etwas sehen' eine klare Kaufempfehlung.
Alle die einen anderen Verwendungszweck für diese Lampe vorgesehen haben und deswegen eine negative Rezension veröffentlichen, haben meiner Meinung nach die Produktwahl verfehlt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)