Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verstecktes Juwel!
Dieser Film ist ein verstecktes Juwel und ein echter Filmgenuss!
Ich schliesse mich der Bewertung der ersten beiden Rezensenten vollinhaltlich an.
Das Erstaunliche an diesem Krimi ist: No Sex, no Crime! Kein Schuss, keine Leiche stört den Handlungsfaden. Und trotzdem spannend und überraschend bis zum Ende. Michael Caine sei's gedankt!
Mehr davon...
Veröffentlicht am 5. Februar 2009 von Leserleser

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht Brillant, aber doch eine Perle
Irgendwie war es überfällig, dass das schöne Genre des raffinierten Gentleman-Gaunerstücks endlich wiederbelebt wird. Seit einst Rififi, Topkapi oder neueren Datums The Score oder Oceans 11 - ich mag solche Filme, die buchstäblich einen Plan haben und dessen Ausführung in den Vordergrund stellen, ohne dabei über Leichen gehen zu...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2010 von Sub_Rosa


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verstecktes Juwel!, 5. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Dieser Film ist ein verstecktes Juwel und ein echter Filmgenuss!
Ich schliesse mich der Bewertung der ersten beiden Rezensenten vollinhaltlich an.
Das Erstaunliche an diesem Krimi ist: No Sex, no Crime! Kein Schuss, keine Leiche stört den Handlungsfaden. Und trotzdem spannend und überraschend bis zum Ende. Michael Caine sei's gedankt!
Mehr davon...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Raffiniert, 27. Dezember 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Kleiner feiner Film ,raffiniert gemacht.Habe diesen Film zufällig in unserer Videothek entdeckt und war anfangs skeptisch weil ich davon noch nie etwas gehört hatte.Der Film ist zwar kein actiongeladener Überflieger aber aufgrund der herausragenden Leistung der beiden Hauptdarsteller(Demi Moore und Michel Caine) doch sehenswert.Also wer auf Filme steht die einen zum Grübeln bringen ,die außerdem ohne Mord und Todschlag auskommen,ist mit diesem Film gut bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Clever & Smart, 21. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Warum habe ich von diesem Film vorher noch nichts gehört?
Wirklich erstaunlich!

Der Film ist:
+ spannend und überraschend
+ Sir Michael Caine spielt wieder einmal faszinierend
+ tolles Set & Kostüme

Anscheinend lag es in der Hollywood-Luft, Filme zu drehen, die den Zuschauer subtil auf eine falsche Fährte locken (wie bei Married Life). Hier setzt man diesen Ansatz in Perfektion um!

Einziger Wermuts-Tropfen: der Makenbildner hat mich nicht ganz überzeugt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht Brillant, aber doch eine Perle, 13. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Irgendwie war es überfällig, dass das schöne Genre des raffinierten Gentleman-Gaunerstücks endlich wiederbelebt wird. Seit einst Rififi, Topkapi oder neueren Datums The Score oder Oceans 11 - ich mag solche Filme, die buchstäblich einen Plan haben und dessen Ausführung in den Vordergrund stellen, ohne dabei über Leichen gehen zu müssen. Insofern blutleer, aber nicht was die Story angeht. Auch Flawless weiß wieder mit einem ausgeklügelten räuberischen Vorhaben zu überzeugen, dessen umfassende Gestalt dem Zuschauer aber bis zum Ende vorenthalten bleibt und so die Neugier hoch hält, wie "das Ding" denn genau lief. Eingebettet ist das spannende "werden sie es schaffen - und wie?" in die sehr stylish und detailgetreu nachempfundene Welt der 1960er Jahre, in welcher die Protagonisten Demi Moore und Sir Michael Caine ihre Parts als frustrierte Managerin und rachsüchtige Reinigungskraft gewohnt überzeugend darstellen. Aus unterschiedlicher Motivation wird aus den beiden jahrelang zuverlässigen Angestellten ein Safeknacker-Pärchen in Zweckgemeinschaft, das seinen Arbeitgeber um dessen geschliffene Werteinlagen erleichtern möchte. Die Managerin in einer von Männern dominierten Arbeitswelt trotz hoher fachlicher Qualifikation regelmäßig übergangen, die männliche Putzfrau hat mit der Chefetage noch etwas aus der Vergangenheit zu bereinigen. Der Coup läuft an, nimmt aber überraschende Wendungen in der Ausführung, die Reinigungskraft Mr. Hobbs seiner Komplizin geflissentlich verschwiegen hatte. Aus einem "kleinen Diebstahl", der im mit Diamanten übervollen Tresorraum kaum aufgefallen wäre, wird so plötzlich das scheinbar spurlose Verschwinden des gesamten Inhalts und nicht nur Eigentümer, Versicherungsdetektiv und überrumpelte Komplizin, auch der Zuseher fragt sich bis zum Schluss, wie das denn unter den Blicken der Überwachungstechnik machbar war. Die finale Auflösung ist pfiffig und originell, wenn auch etwas unglaubwürdig, weil bei der gezeigten Ausführung etwas viel dem Zufall bzw. millisekundengenauem Timing überlassen bleibt.

Sehr angenehm und eine willkommende Abwechslung, dass Flaswless nicht allein auf das Darstellen von Gewalt verzichtet, sondern die Geschichte auch ganz ohne die sonst obligatorische love story auskommt. Die Erzählung bleibt daher immer sehr nah am roten Faden und verliert sich nicht in zwischenmenschlichen Nebenschauplätzen, was dem Tempo des Films sehr zugute kommt. Alles in allem zwar kein rundum brillanter Film oder ein Meisterwerk, aber doch eine leider etwas unbeachtete kleine Perle von hohem Unterhaltungswert, die dankenswerterweise das oft zu kurz kommende Rififi-Genre am Leben hält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tja, versteckte Perle, absolut empfehlenswert., 23. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Das ist doch mal wieder n Spitzenfilm, von dem eigentlich nur wenige informiert sind. Demi Moore und Michael Caine liefern hier wirklich eine glanzvolle Leistung ab.
Sollte in keiner Sammlung fehlen.
Volle fünf Sterne!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Angenehmer Film!, 5. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Inhaltlich wie ein Krimi.
Ein Film braucht nicht immer Action und Sex.. auch wenn viele dies voraussetzten.
Dieser Film bietet exzellente Schauspieler und gute Handlung. Leider werden solche "Filmjuwelen" meist uns Konsumenten verschwiegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungener Film mit 60er Flair, 30. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Im Jahre 1960 hat es eine Frau in der von Mannern regierten Geschäftswelt nicht sehr leicht. Laura Quinn (Demi Moore) gibt trotzdem alles um die Karriereleiter im Diamantenhaus "London Diamond" hochzuklettern. Zur Abteilungsleiterin hat sie es geschafft, aber bei weiteren möglichen Beförderungen wird sie konsequent übergangen. Nicht nur das, sie erfährt das sie bald ihre Stelle verlieren soll. Anders dagegen sieht es beim Hausmeister Hobbs (Michael Caine) aus. Er steht kurz vor der Pensionierung und konnte durch private Schicksalschläge nicht weiter nach oben kommen, obwohl er doch über eine überdurchschnittliche Intelligenz verfügt. Er scheint aber damit zufrieden zu sein, nur seine Rente könnte etwas verbessert werden. Mit seinem Wischmob kurz vor der Tresortür faßt er einen unglaublichen Plan, bei dem er allerdings Hilfe benötigt.

"Flawless" ist ein feiner Krimi der sich um einen tollkühnen Juwelenraub dreht. Hochspannung sollte man nicht erwarten aber er ist keineswegs langweilig. Zu faszinierend ist die glitzernde Diamantenwelt der beginnenden 60er Jahre. Ebenso ist man schnell von den beiden Hauptprotagonisten gefangen, die beide absolut hinreißend agieren. Das konservative London, inklusive der steinreichen Geschäftswelt, ist wunderbar in Szene gesetzt und man fühlt sich wirklich in die Vergangenheit entführt. Der Film wirkt nicht wie, sondern eher aus den 60ern. In ruhigem Erzähltempo beschreibt er einen klassischen Raub mit intelligenten Mitteln. Keine Wackelkamera, keine kruden Effekte, sondern eher feinsinnige Dialoge und Gesten von zwei absoluten Größen der Branche, machen hier den Filmspaß aus. Wer "Oxford Murders" mochte könnte eventuell auch hier richtig liegen. Nicht vom Inhalt und auch nicht von der Umsetzung, aber die gleiche Klientel müßte sich hier angesprochen fühlen. Mir hat er in jedem Fall einen vergnüglichen Filmabend bereitet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn schon, denn schon., 5. März 2009
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
In ihrer Jugend war Laura Quinn eine erfolgreiche Geschäftsfrau bei dem konservativen und monopolistischen Unternehmen London Diamonds Corporation. Ihre Vorschläge wurden geschätzt, allerdings versagte man ihr die entsprechende Anerkennung in Form eines Vorstandspostens. Nach einem besonders heiklen Vorschlag mit entsprechender Geheimhaltung versucht die Konzernleitung im Geheimen Frau Quinn loszuwerden.

Zu diesem Zeitpunkt spricht sie, der kurz vor seiner Pensionierung stehende, Hausmeister Hobbs an und unterbreitet ihr einen unglaublichen Plan. Zunächst skeptisch und abweisend lässt sich Laura auf dessen Vorschlag ein, nachdem Hobbs ihr Beweise für die anstehende Entlassung geliefert hat. Laura beschafft Hobbs, was er verlangt und versorgt ihn auch mit weiteren Informationen.

Am Morgen nach der Ausführung von Hobbs Plan, ist Laura's Erstaunen groß. Hobbs hat nicht wie angekündigt eine Thermosflasche voll mit Diamanten gestohlen, sondern den ganzen Tresorraum. Die anschließenden Ermittlungen erschweren Gespräche zwischen den Beiden. Zudem tauscht ein Unterhändler bei Vorstand auf und verlangt einen horrenden Finderlohn für die Rückgabe der Diamanten.

Die ganze Geschichte erzählt Frau Quinn im hohen Alter einer Journalistin, die eigentlich eine ganz andere Story schreiben wollte.

Die Geschichte wird spannend erzählt. Gute Dialogen und ein entsprechendes Ambiente erschaffen eine knisternde Atmosphäre. Der Logikbruch mit der entwendeten Menge entschuldigt man gerne, denn die Story generiert Sympathie für die Protagonisten. Regie und Schauspieler leisten ausgezeichnete Arbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein toller Fim, 3. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Schon der Titel ist gut. Übersetzt bedeutet er lupenrein bei Diamanten und auch fehlerfrei z.B. bei Verbrechen. Die Schauspieler sind sehr gut, alles gut in Szene gesetzt, rundum wirklich gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Doch Sex, doch Crime, 27. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Flawless - Ein tadelloses Verbrechen (DVD)
Die bisherigen Rezensionen verschweigen ein für mich sehr wichtiges Detail: Demi Moore sieht umwerfend aus. während des gesamten Filmes trägt sie ein graues Kostüm (60er), schwarze Pumps, hat eine schicke Frisur und ist toll geschminkt. Wie gesagt: sie sieht umwerfend aus. Auch die Kamera sieht das. Und spannend ist der Film allemal. Dies ist der Grund, warum ich mir den Film gekauft habe. Krimis gibt's wie Sand am Meer. Aber elegante Damen sind extrem selten. Wer Sex bedingungslos mit Nackt-Szenen oder Liebesgeplänkel in Verbindung bringt, kommt in diesem Film nicht auf seine Kosten. Wer eine gute Kamera, eine gute Regie und eine schöne Frau mag, dem wird der Film gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Flawless - Ein tadelloses Verbrechen
Flawless - Ein tadelloses Verbrechen von Michael Radford (DVD - 2009)
EUR 10,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen