Kundenrezensionen


178 Rezensionen
5 Sterne:
 (136)
4 Sterne:
 (31)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmige Musik!
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 1:25 Minuten
Lange habe ich mir überlegt diese CD zu kaufen, da mich der Soundtrack eigentlich nicht zu 100% überzeugen konnte aber nach dem tollen Score (Twilight/Biss Zum Morgengrauen (the Score)) habe ich mir doch noch diese CD gekauft und wurde nicht enttäuscht. Die CD besteht aus 12 Liedern und läuft ca. 45 Minuten. Die Auswahl der Songs ist...
Veröffentlicht am 24. April 2009 von Simon Kraus

versus
3.0 von 5 Sternen Ist okay!!! Aber...
... bin ja ein eingefleischter Twillight-Fan, aber einige Lieder sind echt unhörbar (=langweilig) - LEIDER. Aber alles in allen ist die Cd okay :-)
Veröffentlicht am 26. April 2012 von Anke


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmige Musik!, 24. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (inkl. Poster) (Audio CD)
Länge:: 1:25 Minuten

Lange habe ich mir überlegt diese CD zu kaufen, da mich der Soundtrack eigentlich nicht zu 100% überzeugen konnte aber nach dem tollen Score (Twilight/Biss Zum Morgengrauen (the Score)) habe ich mir doch noch diese CD gekauft und wurde nicht enttäuscht. Die CD besteht aus 12 Liedern und läuft ca. 45 Minuten. Die Auswahl der Songs ist eindeutig eine Geschmacksache aber es ist eigentlich für jeden etwas dabei, egal ob Rock oder Pop.

Die CD beginnt mit Muse und dem Rock-Track "Supermassive Black Hole" der sofort ins Ohr geht und schon ein gutes Tempo vorlegt. Danach folgt ein weiterer Rock-Track von Paramore mit "Decode" der um einiges lauter ist als der Vorgänger. Nach 2 Powerliedern wird es mit der Gruppe The Black Ghosts und dem Song "Full Moon" etwas ruhiger und gemütlicher. Es ist ein guter Midtempo Track. Danach wird es nochmal ein Stückchen ruhiger (die E-Gitarren bleiben) mit Linkin Park und dem super Track "Leave out all the Rest". Eine tolle Ballade, die sofort ins Ohr geht. Danach geht es wieder etwas flotter weiter mit Mutemath und dem Track Spotlight (hier im Twilight Mix). Eine nette Rock/Pop-Nummer. Von Perry Farrell gibt es einen guten Elektro-Pop-Song "Go All The Way (Into The Twilight)" der sofort ins Bein geht und Gute Laune macht. Nach diesem Track geht es mit Collective Soul "Tremble For My Beloved" wieder rockiger und schneller weiter.

Von Paramore ist auf dem Soundtrack ein weiteres Stück (I Caught Myself) enthalten, dass nicht mehr ganz so "wild" ist wie der 2. Track auf dem Album. Gefällt mir persönlich auch viel besser. Von Blue Foundation gibt es den Track "Eyes on Fire" das eine langsame Rock-Ballade ist. Für mich persönlich ist das der schlechteste Track auf der CD. Von Rob Pattinson ist der Track "Never Think" und ist eine schöne Ballade geworden, die hauptsächlich mit der Gitarre gespielt wird. Ein toller Track. Der letzte gesungene Track ist wieder ein ruhigeres Lied von Iron & Wine mit dem Titel "Flightless Bird, American Mouth". Der letzte Track auf der CD ist von der Score-CD und heißt Bella's Lullaby. Der Track ist hauptsächlich mit Klavier gespielt und ist schön harmonisch und gleichmäßig gehalten.

Die Aufmachung ist nett geworden, vor allem da es ein Poster zum Auffalten gibt mit Bella und Edward.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Mischung - Guter Soundtrack, 24. Januar 2009
Der Soundtrack zur Vampir-Liebesgeschichte "Twilight" ist eine gelungene Zusammenstellung von eigens für den Film geschriebenen Liedern und bereits bekannten Pop-, Rock-, und Dance/Electronic-Songs.

Auch Nicht-Twilight-Fans sei dieser Soundtrack ans Herz gelegt, sofern sie sich für eine ausgewogene Mischung aus gut gemachten, jungen Rocksongs und melodischen Balladen begeistern können, von Künstlern wie Muse, Linkin Park, Mute Math, Perry Farrell oder wahrscheinlich der Entdeckung dieses Soundtracks, der Band Paramore.

Der berühmte Dirigent und Musiker Carter Burwell, der schon die tolle Filmmusik für "Brügge....sehen und sterben" , "Fargo" oder "No country for old men" machte, schrieb eigens "Bella's Lullaby" und schuf damit DAS wiederkehrende Musikthema des Films.
Glücklicherweise hat man sich dazu entschlossen, dieses Schlaflied ( eine Mischung aus Orchester und Piano ) mit auf den Soundtrack zu packen und es nicht allein auf der Score-CD Twilight/Biss Zum Morgengrauen (the Score) zu belassen.

Und sogar Robert Pattinson steuerte hier einen tief melancholischen Song bei und überrascht mit einer durchaus tollen, gefühlvollen Stimme inkl. Gitarrenbegleitung, die im richtigen Moment Edward Cullen zu Wort kommen lässt und die Stimmung des Films toll aufgreift.

Die Songs funktionieren aber allesamt nicht nur im Film, sondern auch außerhalb von "Twilight", vorweg das tolle "Supermassive Black Hole" der Band Muse, das von Kristen "Bella" Stewart für die Tanzszene ausgesuchte "Flightless Bird, American Mouth" , "Spotlight" von den grammynominierten Mute Math oder auch der Titelsong "Decode" von Paramore.

Leider ist das im Film relativ zum Schluss ( Ende Ballettszene ) laufende "Let me sign" von Robert Pattinson hier nicht enthalten, sondern lässt sich nur als Bonustrack über den Itunes-Store besorgen, denn dieser doch recht kurze Beitrag ist sicher einer der emotionalsten Momente des Films und auch der gesamten Filmmusik.

Auch schade, dass das Booklet zum Soundtrack nicht besonders umfangreich ist, kaum Bilder, Songtexte und das Poster ist doch sehr bescheiden. Aber all das reicht nicht, um auch nur einen Stern abzuziehen, von daher für eine Mischung aus toller Rock/Pop-Musik: 5 Sterne!

Alles in allem ein wirklich toller Soundtrack, zurecht gelobt und geliebt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Soundtrack, 3. September 2009
Ich gehöre leider nicht zur Zielgruppe, bin jedoch dem Film/ der Musik und den Büchern völlig verfallen. Der Soundtrack ist absolut passend und stimmungsvoll zusammengestellt. Die Band Muse mit "Supermassive Black Hole" (zu dem Lied spielt die Familie Cullen Baseball) finde ich neben Paramore fantastisch.

Ich gebe der CD allerdings nur vier Sterne, da ich zwei, für mich, sehr wichtige Songs vermisse. Das Lied "Let me sign" und "15 Steps". Beide kann man sich natürlich noch seperat kaufen, hätte das Bild dennoch abgerundet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Musik zur Untermalung eines wunderbaren Filmes, 7. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (inkl. Poster) (Audio CD)
Vieles wurde ja bereits erwähnt. Die Musik, die sich neben "The Scores" (Twilight/Biss Zum Morgengrauen (the Score)), wie es so schön genannt wird (erscheint am 16. Januar auf CD), wunderbar in den Film einbettet ist gleichzeitig auch die Musik, die Stephenie Meyer gehört hat, als sie diese wunderbaren Bücher schrieb.

Natürlich wurde nicht alles von ihrem Musikgeschmack (oder besser gesagt den in ihren Büchern erwähnten Bands) übernommen, doch ihre absoluten Favorites wie Muse und Linkin Park durften dabei natürlich nicht fehlen.

Wunderschön fügt sich auch das melancholische Lied von Robert Patterson in die Reihe ein. Nun besser bekannt als Edward Cullen unterstützt sein Song einer der (wie ich finde) besten Szenen im Film / Buch.

Die CD ist also für alle etwas, die über den Film und die Bücher hinaus ein Stück weit die Stimmungen, die in Buch / Film zum Tragen kommen, hören möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle CD für alle "Twilight"-Fans, 11. Dezember 2008
Ich kann nur sagen, eine wirklich tolle, abwechslungsreiche, super zusammengestellte CD (vor allem) für alle "Bella und Edward"-Fans. Auch wenn mir einige Interpreten total unbekannt waren, so fand ich die CD schon beim ersten hören total schön. Rockige Nummern wechseln sich mit romantischen, leicht sphärisch, klingenden Balladen ab und ich kann mir die passenden Szenen im Buch und - endlich - bald auch im Film, dazu gut vorstellen. Vor allem "Leave out all the rest" von Linkin Park paßt wunderbar und mir gefällt dann noch besonders "Eyes on fire".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmige Musik., 24. April 2009
Länge:: 1:25 Minuten

Lange habe ich mir überlegt diese CD zu kaufen, da mich der Soundtrack eigentlich nicht zu 100% überzeugen konnte aber nach dem tollen Score (Twilight/Biss Zum Morgengrauen (the Score)) habe ich mir doch noch diese CD gekauft und wurde nicht enttäuscht. Die CD besteht aus 12 Liedern und läuft ca. 45 Minuten. Die Auswahl der Songs ist eindeutig eine Geschmacksache aber es ist eigentlich für jeden etwas dabei, egal ob Rock oder Pop.

Die CD beginnt mit Muse und dem Rock-Track "Supermassive Black Hole" der sofort ins Ohr geht und schon ein gutes Tempo vorlegt. Danach folgt ein weiterer Rock-Track von Paramore mit "Decode" der um einiges lauter ist als der Vorgänger. Nach 2 Powerliedern wird es mit der Gruppe The Black Ghosts und dem Song "Full Moon" etwas ruhiger und gemütlicher. Es ist ein guter Midtempo Track. Danach wird es nochmal ein Stückchen ruhiger (die E-Gitarren bleiben) mit Linkin Park und dem super Track "Leave out all the Rest". Eine tolle Ballade, die sofort ins Ohr geht. Danach geht es wieder etwas flotter weiter mit Mutemath und dem Track Spotlight (hier im Twilight Mix). Eine nette Rock/Pop-Nummer. Von Perry Farrell gibt es einen guten Elektro-Pop-Song "Go All The Way (Into The Twilight)" der sofort ins Bein geht und Gute Laune macht. Nach diesem Track geht es mit Collective Soul "Tremble For My Beloved" wieder rockiger und schneller weiter.

Von Paramore ist auf dem Soundtrack ein weiteres Stück (I Caught Myself) enthalten, dass nicht mehr ganz so "wild" ist wie der 2. Track auf dem Album. Gefällt mir persönlich auch viel besser. Von Blue Foundation gibt es den Track "Eyes on Fire" das eine langsame Rock-Ballade ist. Für mich persönlich ist das der schlechteste Track auf der CD. Von Rob Pattinson ist der Track "Never Think" und ist eine schöne Ballade geworden, die hauptsächlich mit der Gitarre gespielt wird. Ein toller Track. Der letzte gesungene Track ist wieder ein ruhigeres Lied von Iron & Wine mit dem Titel "Flightless Bird, American Mouth". Der letzte Track auf der CD ist von der Score-CD und heißt Bella's Lullaby. Der Track ist hauptsächlich mit Klavier gespielt und ist schön harmonisch und gleichmäßig gehalten.

Die Aufmachung ist nett geworden, vor allem da es ein Poster zum Auffalten gibt mit Bella und Edward.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überirdisch gute Zusammenstellung, 18. Dezember 2008
Obwohl viele Lieder eigentlich nicht so ganz in meinen Musikgeschmack reinfallen, hat mich diese CD-Komposition sofort in ihren Bann gezogen. Die Musik ist einzigartig und hat vor allem Charakter. Meines Erachtens passt sie gut zum Film, da die teils mystischen sowie coolen Klänge das Thema des Buches/Filmes gut zum Ausdruck bringen.

Vor allem gefällt mir an der CD, dass sich die Nummern abwechseln, was das Tempo betrifft. Sowohl rockige Nummern als auch ruhige, romantische Balladen sind enthalten, die den Hörer in andere Dimensionen entschwinden lassen.

Ein wahrer Hochgenuss für die Ohren!
Meine Anspieltipps: Muse - supermassive black hole/ linkin park - leave out all the rest/ iron & wine - flightless bird, american mouth
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abwechslungsreich und berauschend, 22. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Twilight-Bis(S) Zum Morgengrauen (Audio CD)
Die Song-Auswahl ist sehr vielfältig und ansprechend. Zum einen gibt es solche kraftvollen Songs wie jenes von Muse und zum anderen enthält dieser Soundtrack diese leichten Melodien wie "Full Moon".Selbst wenn man den Film nicht kennt, lohnt sich der Kauf dieser CD, insbesondere falls man großes Interesse an Musik hat und immer wieder etwas Neues sucht(und nahezu süchtig ist nach neuem guten musikalischem Material).
Bei einigen Liedern muss man sich zwar erst reinhören (zum Beispiel bei Linkin Park oder bei Perry Farrell), aber es lohnt sich auf jeden Fall, denn der Soundtrack enthält auch faszinierende Überraschungen wie "Never think" oder "Flightless bird".
Einen Nachteil gibt es insofern und desahlb vergebe ich auch nur vier Sterne, weil nicht alle Lieder aus dem Film enthalten sind. Ich hätte mir gewünscht, wenn Debussy und "Let me sign" von Robert Pattinson noch enthälten wären. Das hätte die Musikauswahl noch vervollständigt.
Der Soundtrack ist wirklich empfehlenswert, insbesondere die Special-Edition mit DVD (jedenfalls für diejenigen, die den Film gesehen haben und mochten).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überzeugende Zusammenstellung - Frage ist, ob sie letztendlich auch zum Film passt, 6. November 2008
Der Hype um die Twilight-Saga nimmt keinen Abbruch und auch der OST zum Film stellt einen weiteren kleinen Hohepunkt des Ganzen dar - nicht zuletzt, weil sich auf diesem Soundtrack ein vom Hauptdarsteller Robert Pattinson eingesungener Song wiederfindet.
Ohne den Film zu kennen, fällt es schwer sich die Lieder im Zusammenhang vorzustellen. Zum Großteil befinden sich auf diesem OST nicht die, bei einer Romanze wohl erwarteten, Schmacht-Schmuse-Lieder.
Die meisten folgen einem schnelleren, teilweise elektronisch klingenden Beat. Trotzdem ist die Zusammenstellung an sich durchaus gelungen - eigentlich kein Wunder, schaut man sich an, wer an der Auswahl beteiligt war ( Alexandra Patsavas u.a Music Supervisor bei Grey"s Anatomie, The O.C.)
Meine persönlichen Highlights auf diesem Soundtrack sind mit einigem Abstand Muse und Paramore. Besonders Paramores "Decode" hat es mir angetan.
Aber auch Robert Pattinson kann überzeugen. "Never Think" ist sehr gitarrenlastig, ruhig und schön anzuhören, zudem hat er eine erstaunliche Singstimme, die dem Lied ein gewisses Gänsehautfeeling verleiht.

Interessant ist auch, dass Kristen Stewart Iron&Wines "Flightless Bird, American Mouth" vorgeschlagen hat. Eines der Lieder die sich für mich mit am deutlichsten von vielen der anderen Stücke auf dem OST abhebt.

Ebenfalls empfehlenswert ist der nur über iTunes zu erwerbende Bonus Track "Let me Sign" von Robert Pattinson. Er ist relativ kurz, aber um einiges intensiver, als "Never Think".

Nun bleibt es nur abzuwarten, ob der Soundtrack auch dann noch überzeugt, wenn die Musik zu einzelnen Szenen/Stellen des Films zugeordnet werden kann. Eine gute Auswahl sagt noch nichts darüber aus, ob die Musik tatsächlich passend ist - leider.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Soundtrack, 29. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (inkl. Poster) (Audio CD)
Mit Soundtracks ist das ja so eine Sache, einige wollen nur Geld machen und andere sind große Klasse und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Beim Twilight Soundtrack handelt es sich um zweiteres. Seit gut 2 Woche läuft er bei mir nur noch im Player. Wenn man den Soundtrack einlegt ist man sofort im Film drin. Zu jedem Song hat man eine Szene im Kopf. Das ist für mich ein Merkmal eines guten Soundtracks wie man ihn eher selten findet. Ich kann jedem Twilight Fan diese CD empfehlen. Der Soundtrack ist aber nicht nur was für Fans sondern auch Indipendent-Musikliebhaber.
Wer Twilight mag wird diesen Soundtrack lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen