Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Strategiespiel
Anders als mein Vorredner halte ich "Ghost Stories" für ein grandioses Spiel. Auch die meisten einschlägigen Spiele-Seiten geben dem Spiel Höchstwertungen. Ein auf Brettspiele spezialisierter Spieleladen hatte mir das Spiel ausdrücklich empfohlen.
"Ghost Stories" ist ein anfangs etwas kompliziertes Spiel, das einiger Einarbeitung bedarf. Die...
Veröffentlicht am 20. Mai 2009 von Amazon Customer

versus
8 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grauenhafte Anleitung, grauenhaftes Spiel
Ghost Stories ist ein kooperatives Brettspiel für bis zu 4 Spieler. Ziel ist es, gemeinsam die Reinkarnation eines bösen Geistes zu besiegen, der ein Dorf überfallen will. Auf dem Weg dorthin gilt es, alle möglichen Vorboten aus dem Weg zu räumen und das Dorf sauber zu halten. Dabei müssen die Spieler ihre Spezialfertigkeiten sowie die der...
Veröffentlicht am 18. Mai 2009 von Nikioko


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Strategiespiel, 20. Mai 2009
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
Anders als mein Vorredner halte ich "Ghost Stories" für ein grandioses Spiel. Auch die meisten einschlägigen Spiele-Seiten geben dem Spiel Höchstwertungen. Ein auf Brettspiele spezialisierter Spieleladen hatte mir das Spiel ausdrücklich empfohlen.
"Ghost Stories" ist ein anfangs etwas kompliziertes Spiel, das einiger Einarbeitung bedarf. Die schriftliche Spielregel ist kompliziert aufgebaut, aber keineswegs unbrauchbar, und ein Blick auf die Homepage des Spieleverlags hilft weiter.
Dass man Anfangs eher verliert als gewinnt, ist so in der Spielanleitung auch beschrieben, da man erst einmal Strategien entwickeln muss, um die Geister zu besiegen. Aber genau das macht den enormen Reiz des Spiels aus: gemeinsam zu überlegen, wie man der immer wieder aufs neue heranrückenden Geister Herr wird. Nur wenn man kooperiert und auch mal bereit ist, selber ein Opfer zu bringen, um der Gruppe dadurch weiter zu helfen, hat man eine Chance zu gewinnen. Nach ein paar Durchgängen hat man den Spielablauf verinnerlicht und kann auf höhere Schierigkeitsgrade ausweichen.
Also kein Spiel für Gelegenheitsspieler sondern für solche, die bereit sind, sich auf ein anspruchsvolles und herausforderndes Spiel einzulassen und Zeit zu investieren.
Zudem sieht das Spiel klasse aus und bietet Material in Hülle und Fülle.
Fazit: Absoluter Geheimtipp!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr Glück als Strategie, 16. November 2012
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
Also zuerst einmal: Das Spiel macht nicht nur wirklich Spaß, sondern die Umsetzung des Thema ist sehr gelungen, mit vielen Details, die zur Stimmung beitragen. Ja, die Anleitung ist etwas kompliziert, aber wenn man es einmal verstanden, hat ist es das Spiel nicht.

Aber: ich habe mir das Spiel vor allem gekauft, da es hier als tolles Strategiespiel beschrieben wird, allerdings entscheided meistens Glück über Gewinnen und Verlieren.
Es wird viel gewürfelt, die Reihenfolge der Geister, die Auswahl des "Endgegners" und selbst der Aufbau des Spielplans und die Spezialfähigkeiten der eigenen Spielfigur sind alle zufällig. Das macht das Spiel natürlich auch immer wieder neu und interessant, ist also kein Kritikpunkt, hilft aber hoffentlich bei der Entscheidung :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gutes kooperatives Spiel!, 11. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
Ghost Stories ist wie gesagt ein kooperatives Spiel, d.h. man spielt als Spieler alle zusammen gegen das Spiel, bzw hier gegen die bösen Geister die in das Dorf einfallen wollen.
Die verschiedenen Personen, die man spielen kann, haben alle nette und verschiedene Fähigkeiten, so dass es sich allein dadurch jedesmal ein wenig anders spielt...
Die Thematik ist stimmig und nett ausgearbeitet und im Nu sind alle Spieler gefühlt selbst im Dorf und versuchen mit Hilfe der Dorfeinwohner die immer öfter auftauchenden Horden von Geistern abzuwehren.
Die Schwierigkeit ist allerdings nicht zu unterschätzen. Selbst in den niedrigen Schwierigkeitsgraden sollte mindestens ein erfahrener Spieler dabei sein, um die Chancen eines Erfolgs zu erhöhen...
Andererseits, wer sich durch die eine oder andere Niederlage nicht abschrecken lässt, sondern sich sogar vielleicht motiviert fühlt es erst recht noch einmal zu probieren, der wird hier einen riesen Spass haben...!!!
Es sind immer andere Reihenfolgen der Geister, die auftauchen und jedesmal nen anderer Endgegner. Dazu kommt, dass in jeder Runde mit unterschiedlichen Spielern ganz sicher andere Diskussionen entstehen werden, was jetzt in welcher Situation sinnvoll ist... :)
Ein definitiv gelungenes Spiel!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bockschwer, aber hoch motivierend!, 20. Mai 2009
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
Zugegeben, die Anleitung ist fürchterlich und die ersten Spiele frustrierend...
Aber wie man ein Spiel nach einer einzigen Spielrunde derart verteufeln kann wie mein Vorschreiber, ist mir unverständlich!
Unser erstes Spiel war nach 10 Minuten (!!!) zu Ende, und wir haben dem Spiel anschließend weitere Chancen gegeben. Und siehe da: Mit jedem Spiel kamen wir weiter, bis wir nach ca. 8 Runden einmal gewonnen haben (zugegebenermaßen äußerst glücklich).
JA, das Spiel ist bockschwer. Und JA, man gewinnt nicht sofort. Aber was wäre ein Koop-Spiel, das sofort gewonnen wird? Langweilig!

Deswegen: Ghost Stories ist hoch motivierend, hat genial gestaltetes Spielmaterial, und macht in der richtigen Runde immer Spaß, auch wenn man verliert. Für mich (neben Pandemic) das beste Koop-Spiel auf dem Markt.
ABER: Wer nicht verlieren kann, oder sofort alles mies macht, was nicht nach den eigenen Vorstellungen läuft, ist bei Ghost Stories komnplett falsch. Zur Not: Probespielen und testen, obs gefällt.

Und: Im Blog von Asmodée Deutschland gibts mittlerweile eine überarbeitete Regel zum Download, die alles wesentlich klarer darstellt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse Koop-Spiel, aber sehr schwer zu gewinnen!!, 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
Seit langem sind wir schon Fans von "Pandemie" und auf der Suche nach was Ähnlichem, stieß ich auf "Ghost stories".

Ich beschreibe hier nicht mehr, wie das Spiel geht, das ist ja in der Produktbeschreibung zu lesen.

Das ist genauso interessant und spannend wie "Pandemie" und macht auch genauso viel Spaß.

Allerdings, das Spiel zu gewinnen, ist wirklich schwer. Dagegen ist ein Sieg bei Pandemie, selbst in der Erweiterung Stufe 7, ein Klacks.

Am Sieg arbeiten wir noch, bisher sind wir mehr oder weniger kläglich gescheitert. Einmal nur hätten wir es fast geschafft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Eines the toughsten Koop-Spiele, aber spannend und fordernd, 15. Mai 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
'Ghost Stories' in der hier vorgestellten Basisversion (es gibt mittlerweile eine Expansion, s.u.) ist eines der aktuell sehr in Mode gekommenen Koop-Spiele, in denen die Spieler "gegen das System" antreten, um gemeinsam zu gewinnen oder zu verlieren.

In diesem Falle finden sich die Spieler als Team taoistischer Mönche bei der Verteidigung eines Dorfes vor den anstürmenden Massen aus der chinesischen Unterwelt wieder - durchaus trashig, denn irgendwann taucht auch noch die Inkarnation des Meisters der Neun Höllen, Wu Feng, persönlich auf! Und nur wenn die Mönche bis dahin noch stehen und DANN auch noch Wu Feng knacken, gewinnen die Spieler. Wer also z. B. Filme wie 'A Chinese Ghost Story' kennt und mag, oder diversen Kung Fu Trash, ist hier durchaus richtig aufgehoben. Aber auch Freunde des Strategie-Spiels an sich werden auf ihre Kosten kommen.

Das Gute vorweg: das Spiel an sich ist relativ einfach, und vom Start weg herrscht Druck und Spannung, und beides lässt eigentlich nie nach! Und das Spiel IST tough, selbst auf Anfänger-Niveau braucht es mehrere Anläufe, bis man im wahrsten Sinne des Wortes des Schreckens Herr wird - Einsteiger bekommen vermutlich nicht einmal die Inkarnation von Wu Feng zu sehen, bevor sie verlieren.

Insofern braucht man als Spieler ein dickes Fell und Motivation: Wer mit 'Ghost Stories' anfängt ist entweder bald abgeschreckt ob des Schwierigkeitsgrades oder nimmt die Herausforderung sportlich an! Denn gegen Wu Feng und seine Schergen gewinnt man nicht nur durch Teamwork, sondern (auch und ausschließlich!) mit guter Taktik und Planung!

Das Taoisten-Team der Spieler verfügt jeweils über individuelle Vorteile, aus denen jeder Spieler aus zwei Optionen eine wählen kann. Bereits dies sollte man gut untereinander abstimmen.
Ferner bieten die neun Dorfbewohner (die auf einem 3x3 Felder großen, zufällig ausgelegten Spielplan zu finden sind) mehrere Vorteile und "Dienstleistungen" an. Die Spieler MÜSSEN nicht nur diese Vorteile nutzen und so effektiv einsetzen, wie es geht - sie müssen sie auch geschickt untereinander und mit den Fähigkeiten ihrer Taoisten kombinieren! Hierin liegt m. E. der Schlüssel zum Erfolg, doch dies muss man (leider) mit blutiger Nase selber herausfinden, denn taktische Tips gibt es kaum.

Ein Ausruhen darf es nicht geben, jeder Zug muss gut überlegt, mit den Fähigkeiten und Möglichkeiten der anderen kombiniert und möglichst effektiv umgesetzt werden. Wenn die Spieler "jeder für sich" arbeiten oder zaudern ("Ich warte mal ab, ist ja gerade ruhig"), wird man schnell untergehen... und das selbst auf Anfängerniveau!

Planung, Abstimmung und etwas Voraussicht sind sehr wichtig - allerdings kann das beste Konzept durch den nächsten auftauchenden Geist direkt wieder unterlaufen werden. Man muss sich also ständig und situativ anpassen, um das beste aus der gerade bestehenden Situation zu machen. Es macht auch keinen Sinn, jeden Geist sofort zu bannen, nur um Platz auf dem Brett zu haben. Auch hier kann und muss man taktisch selektieren, um die Resourcen möglichst effektiv zu nutzen. Dies ist zumindest das Ergebnis einiger Spiel- und auch Testrunden - und bis dato der vielschichtige Schlüssel zum Erfolg.

Insofern ist das Spiel etwas speziell. M. E. wendet es sich an erfahrene Spieler, die durchaus eine gewisse Frust-Toleranz aufweisen. Wer 'Ghost Stories' mal eben auspackt, nur Trash erwartet und vor die (Geister)Wand rennt, wird einfach schnell enttäuscht sein!

Was ebenfalls verbesserungswürdig ist: das Regelwerk. Zwar bunt und hübsch gemacht, lässt es Struktur und eine logische Führung vermissen. So sucht man vergebens, wie man eigentlich das Spiel startet - man muss sich einiges aus dem Zusammenhang zusammenreimen. Die Übersetzung ins Deutsche ist auch z. T. gruselig, hier ist allerdings gut, dass auch anderssprachige Versionen enthalten sind, so dass man vor allem im Englischen die "richtigen" Begriffe und Zusammenhänge findet. Leider ein deutliches und vermeidbares Manko, weil (mal wieder) am Lektorat oder einem halbwegs professionellen Übersetzer gesaprt wurde. Ansonsten: hübsch und bunt gestaltet, moderne Optik, haltbar.

Mechanismus und Regeln sind prinzipiell einfach, allerdings ist man als Neuling ob der individuellen Optionen der Taoisten und der neun Dörfler etwas verwirrt und überfordert. Gerade die Dienste der Dorfbewohner ignoniert man ob der anstürmenden Geisterflut als Anfänger gerne - vor allem, wenn man sie nicht akut benötigt (wenn z. B. keiner der Mönche tot ist und man eine Wiederbelebung braucht).

Mein Fazit: vier Sterne overall. 'Ghost Stories' ist speziell, hart und leider mit ein paar Mängeln ab Werk behaftet. Wer eine längerfristige Herausforderung sucht, "das System zu knacken", sei 'Ghost Stories' sehr empfohlen.
Man ist schnell angefixt, zumal eine Partie rund eine Stunde dauert. Unterhaltungs- und Spannungsniveau sind und bleiben jedenfalls hoch, sowohl während einer einzelnen Partie als auch längerfistig.

PS:
mittlerweile gibt es zwei Erweiterungen - "White Moon", das wiederum ein Vierer-Spiel ist, sowie "Black Secrets", bei der gegen Wu Feng in Person eines fünften Spielers angetreten werden kann. Ein Spieler steuert dann Geister, Dämonen(!) und Wu-Feng, und es gibt zusätzlich eine Unterwelt, in die die Spieler/Taoisten vordringen müssen. Macht aus Ghost Stories ein sehr anderes und m.E. besseres, weil ausgeglicheneres Spiel. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen A chinese ghost story im Wohnzimmer, 29. März 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
Seit mehreren Monaten gibt es bei uns immer wieder sehr unterhaltsame Abende bei denen Geister gejagt werden. Die Spielmaterialien sind sehr liebevoll gestaltet und halten durchaus etwas aus.
Die Anleitung ist mitunter nicht immer ein eindeutig, sodaß man manchmal genauer nachlesen muß, wie denn nun gewisse Fähigkeiten in bestimmten Situationen eingesetzt werden können.

Das Spiel ist selbst in der Anfängerphase nicht leicht zu gewinnen, aber nach mehreren Runden hat man den Dreh raus und es wird einfacher bzw. man kann den Schwierigkeitsgrad hochdrehen. Auf jeden Fall muß man quasi immer um den Sieg zittern und man darf NIE behaupten, daß man die Situation ja diesmal recht gut im Griff hat. Das geht immer nach hinten los. Dann kommen mal wieder drei Geister in Folge und schon sieht alles anders aus...

Jedes Spiel ist anders und es gibt auch bei den Spielerfähigkeiten Variationsmöglichkeiten die immer mal wieder einen neuen Twist in die Sache bringen. Allerdings ist es häufig so, daß man als Spieler SEINEN Lieblings-charakter und -fähigkeit hat und sich darauf spezialisiert...

Obwohl es sich hier um ein kooperatives Spiel handelt, heißt das nicht, dass nicht heftig und auch mal hitzig über die beste Strategie diskutiert wird. Sollen wir zwei Buddhas aufnehmen, den Hauntergeist bekämpfen oder lieber Tao-Marker sammeln?? Jeder hat hier eine andere Meinung und ist überzeugt dass diese zum Erfolg führt.

Und wenn man dann gemeinsam das Dorf vor Wu-Feng gerettet hat, dann sind alle glücklich und der Abend war richtig gelungen. Und selbst wenn man verliert, ist die Stimmung immer noch gut, weil alle etwas für gemeinsamen Kampf geopfert haben.

Selbst nach vielen Abenden ist das Spiel nicht langweilig weil jede Runde anders ist und man immer wieder neue Taktiken ausprobieren kann und muß.

Ein großartiges Spiel mit viel Unterhaltungswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eins der besten Coop-Spielen, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
Soviel kooperiert haben wir sonst noch bei kaum einem Spiel. Wo man bei anderen Spielen oft auch sein eigenes Süppchen kochen kann, wäre Ghost Stories dann sehr schnell vorbei. Ohne gemeinsamer Strategie und Besprechung kann das nur in die Hose gehen. Das Spiel ist hart, aber man kann es schaffen... Spielidee, Design und Ablauf sind alle super.
Was soll ich sagen? Das Spiel ist einfach der Knaller. Sofort kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eines der besten kooperativen Spiele überhaupt, 5. Februar 2013
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
"Ghost Stories" ist eines der besten kooperativen Spiele, die ich kenne. Umfangreiche Rezensionen und Regelzusammenfassung findet man zu Hauf, deshalb hier nur meine persönliche Kurzfassung:

Pluspunkte:
+ wunderbar gestaltete, farbenfrohe und thematische Komponenten
+ anspruchsvoller und einstellbarer Schwierigkeitsgrad
+ Spielanleitungen und "Cheat Sheets" liegen in mehreren Sprachen bei (Deutsch, Englisch, Polnisch und Französisch)
+ auf der Seite des Herstellers gibt es alle Regelhefte, "Promo Karten" und vieles mehr als PDF zum herunterladen und ausdrucken
+ wenn man, besonders auf den höheren Schwierigkeitsgraden, ein Spiel hauchdünn gewinnt, ist das ein wunderbares Gruppenereignis und man ist versucht in den Keller zu laufen und eine Flasche Sekt zu holen :-)

Minuspunkte:
- für Gelegenheitsspieler sehr knackiger Schwierigkeitsgrad (für Vielspieler ist das aber definitiv ein Pluspunkt)
- die Spielanleitungen sind ein wenig holprig übersetzt (betrifft sowohl Deutsch alsauch Englisch), es gibt aber eine FAQ auf der Seite des Herstellers
- die Würfel sind nur bedruckt und nicht graviert, man liest gelegentlich davon, dass sie recht schnell unlesbar werden (kann ich bisher nicht bestätigen)
- die sehr empfehlenswerte "White Moon"-Erweiterung wird nicht mehr produziert und ist nur mit Glück noch zu erschwinglichen Preisen zu bekommen

Wer seine Spielkarten bei regelmäßigem Spielen schützen möchte, sollte sie vielleicht in Plastikhüllen stecken. Ich verwende dazu Standard American Board Game Sleeves von Fantasy Flight Games. Sie sind ein paar Millimeter zu groß, passen aber trotzdem sehr gut. Mit solchen Sleeves kann man auch wunderbar selbst ausgedruckte Karten verwenden, indem man sie einfach vor eine richtige Karte schiebt.

Für Spieler, die sich mit der Geister-Thematik nicht so richtig anfreunden können, aber trotzdem ein knackig schweres kooperatives Spiel suchen, sei als Alternative noch "Pandemie" ans Herz gelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Leben und Tod, alles ist Schicksal, 18. Oktober 2010
Von 
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories (Spielzeug)
Mit einem Schrei auf den Lippen und Wut in den Augen stößt der Meister von Shenyang seine Faust nach vorne. Ein Blitzstrahl zuckt hervor und trifft das Wesen, das eben aus dem Sarg vor ihm emporgestiegen war, mitten in die Brust. Ein Seufzen ist zu hören, bevor das Wesen von den Winden verweht wird. Auch der Meister von Shenyang seufzt, denn er spürt, dass dies der letzte Geist war, den er mit seiner Kraft zu Höllenfürst Yama zurückschicken konnte - ein Todesfluch des zerstörten Wesens hat ihn erreicht. Seine grüne Robe ist voller Schmutz und Blut, und doch versucht er, den rettenden Pavillon zu erreichen. "Großer Bruder, ich helfe Dir!" hört er noch die Stimme seines Schwurbruders, des Taoisten mit der roten Kutte, der mit einem Kranichsprung ihm zur Hilfe eilt.
"Bruder, ich werde diesen Tag nicht überstehen. Sorge dafür, dass mein Körper ordnungsgemäß bestattet wird, auf dass ich nicht als ruheloser Geist heimatlos hier herumstreifen muss." Der rote Taoist vergießt viele Tränen, als sein Schwurbruder das letzte Mal die Augen schließt. Doch ihm bleibt keine Zeit, ihm seinen letzten Wunsch zu erfüllen - die gelbe Pest und eine hinterhältige Nymphe schleichen sich schon an ihn heran. "Ich hoffe, Bruder Wukong vom buddhistischen Tempel und Schwester Meimei konnten etwas gegen den Namenlosen ausrichten", denkt er sich, bevor auch er sich in seinen letzten Kampf begibt. Wird er die Chance haben, seinen Schwurbruder ordentlich zu bestatten? Oder wird auch er das Morgengrauen nicht mehr erleben?

So in etwa lief unsere letzte Spielesitzung ab. Wer "A Chinese Ghost Story" oder "Big Trouble in Little China", chinesische Klassiker wie das "Liaozhai Zhiyi" oder das "Xiyou Ji" mochte, wird dieses Spiel lieben: Man fühlt sich hineinversetzt in diese Werke.

Bei "Ghost Stories" handelt es sich um ein recht schweres Kooperationsspiel: Die Spieler spielen nicht gegeneinander, sondern gegen das Spiel. Viel Kommunikation ist erforderlich, da jede einzelne Aktion eines Spielers äußerst wichtig ist und wohl diskutiert werden muss; das Spiel verzeiht nur selten auch nur kleine Fehler. Trotz Rundenbasierung ist die Downtime pro Spieler recht gering, da ein Spielzug schnell vonstatten geht und auch bei fremden Spielzügen die anderen Spieler stark miteingebunden sind; Langeweile kommt also nicht auf, im Gegenteil, das Spiel kann schnell in Stress ausarten, wenn von allen Seiten die Geister geströmt kommen und man nicht mehr weiß, wo man anfangen soll, der Situation Herr zu werden.

Die Ausstattung ist sehr gelungen: Tolle atmosphärische Illustrationen von chinesischen Geistern wie dem Klebfuß, der gelben Pest oder dem hüpfenden Vampir, gedruckt auf qualitativ hochwertige Spielkarten und stabilen Karton. Die Plastikfiguren der Spieler und Spuke sind nett gemacht und im 28mm-Maßstab. Die Anleitung ist leider an manchen Stellen etwas schwammig und insgesamt recht unübersichtlich.

Obwohl auch alleinstehend ein wunderbares Spiel, gewinnt es doch in ungeahntem Maße mit der Erweiterung "White Moon"; und auch das zweite Add-On "Asmodee 692069 - Ghost Stories Erweiterung Black Secret" bringt nochmal mehr Dynamik in das Spiel.
Tolle Atmosphäre, sehr schweres Spiel, sehr schön gestaltet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Asmodee - Repos 200514 - Ghost Stories
EUR 37,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen