Kundenrezensionen

39
3,7 von 5 Sternen
Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
Plattform: PlayStation 3Version: StandardÄndern
Preis:26,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. August 2009
Ich weiss nicht, was Rezensionen mit Beschwerden zur PC-Version bei der PS3-Version verloren haben, aber gut. Meiner Meinung ist es eine gelungene Fortsetzung mit super Soundtrack, gelungenen Videosequenzen (viele bekannte Schauspieler!) und coolen Einheiten. Die Missionen sind ein bisschen durchwachsen, aber abwechslungsreich gestrickt. Ich war gespannt, wie die Steuerung auf der PS3 umgesetzt wird, da ich Strategiespiele bisher nur auf dem PC gespielt habe. Anfangs ist es etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach den ersten zwei, drei Missionen macht man alles im Schlaf.
Klare Kaufempfehlung. Für Fans ein Muss!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. April 2009
Nach langem Warten gibt es nun endlich eine PS3-Version von Red Alert 3. Ich habe die UK-Fassung des Spiels importiert und zunächst angespielt. Inhaltliche Unterschiede zur deutschen Version - bis auf die Sprachausgabe - gibt es, soweit ich recherchieren konnte, nicht.

Zum Spiel:
Positiv ist mir aufgefallen, dass Red Alert 3 storymäßig an die ,,alten" Teile der Red-Alert-Reihe anschließt. Die Aufmachung (Charaktere, Videosequenzen usw.), Einheiten und das Spielprinzip an sich werden jedem Red-Alert-Veteranen gefallen. Der Soundtrack rockt mehr denn je und die Vielfalt an neuen und altbekannten Einheiten lässt keine taktischen Wünsche offen. Man benötigt durchaus ein paar Skirmish-Runden, um die teilweise kuriosen Aktionsmöglichkeiten der Einheiten kennen zu lernen.

Die Steuerung war für mich, nach mehrjähriger PC-Erfahrung mit Aufbaustrategiespielen, zunächst etwas befremdlich. Allerdings hat EA die Steuerung so aufgebaut, dass man nach einer bis zwei Spielstunden die Funktionsweise verinnerlicht hat. Mit etwas Übung lässt sich alles so effektiv steuern wie mit Tastatur und Maus.

Als negativen Punkt muss ich die Grafik erwähnen. Hier hatte ich mir weit mehr erhofft. Zwar sind die Spezialeffekte (u. a. Superwaffen) detailliert umgesetzt, allerdings lässt die Umgebungsdarstellung etwas zu wünschen übrig.

Wer die Superwaffen im Spiel mag, wird etwas enttäuscht sein - die Auswirkungen sind längst nicht so spektakulär wie angepriesen und vom Zerstörungspotential sind die Superwaffen eher schwach. Wer gerne Skirmish ohne Superwaffen spielt, wird ebenfalls einen Dämpfer einstecken müssen - eine Funktion zur Deaktivierung der Superwaffen habe ich nicht gefunden.

Alles in allem ist Alarmstufe Rot 3 ein gelungenes Spiel. Wer schon lange auf ein Aufbaustrategiespiel für die PS3 gewartet hat oder Fan der Command&Conquer-Spiele ist sollte zugreifen. Taktisch lässt Red Alert 3 alle Facetten der Kriegsführung zu. Sowohl defensive als auch offensive Spieler können sich voll entfalten.

Einen Stern Abzug gebe ich für die bescheidene Grafik und die dürftigen Einstellmöglichkeiten der Skirmish-Spiele.

Nachklapp vom 03.04.2009:
Folgendes habe ich vergessen: Die Ultimate Edition, also die Zusätze ausschließlich für die PS3-Version, halte ich mehr oder weniger für Augenwischerei. Zwar sind die zusätzlich eingebrachten Specials gut gemacht (u. a. Girls of C&C, Einheitenübersicht), aber diese stellen noch lange keinen Kaufgrund dar und rechtfertigen erst recht nicht die verzögerte Veröffentlichung des Spiels. Positiv zu erwähnen sind dennoch die zusätzlichen Maps und die soundtrack-playlist, mit der man den wirklich gut gelungenen Soundtrack ansteuern kann.

Noch etwas zu den Einheiten im Spiel: Meiner bisherigen Erfahrung nach sind die Einheiten der drei Fraktionen relativ ausgewogen. Sofern man Luftangriffe bevorzugt, sollte man die Alliierten spielen. Für Landbezogene Spieler eignen sich besonders die Sowjets und bei einer Vorliebe zu Seegefechten empfehle ich die Japaner. Allgemein sollte man darauf achten, dass man gut gegen Luft-, Land- und Seeangriffe gerüstet ist. Multifunktionelle Einheiten, beispielsweise für Land- als auch Luftabwehr bzw. -angriffe, sind eher selten. So muss man spezielle Einheiten für jede Situation vorhalten. Außerdem ist mir aufgefallen, dass es leider kaum Upgrademöglichkeiten für Einheiten und Defensivgebäude gibt. Hier bin ich etwas von "C&C: Generals" verwöhnt. Als Ausgleich gibt es aber verschiedene Angriffsoptionen bei den Einheiten.
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Mit fast zweijähriger Verspätung hält das Genre der Echtzeit-Strategie Einzug auf der PS3.
Während für Microsofts Konsole bereits einige Titel erschienen sind (Schlacht um Mittelerde 2, C&C 3 + Addon usw.), sah es für PS3-Generäle eher düster aus.
Nachdem nun C&C: Alarmstufe Rot 3 für die PS3 erschienen ist, stellt sich die Frage ob das bewährte Spielprinzip auch auf Sonys schwarzer Kiste funktioniert.
Und in der Tat, es funktioniert tadellos!
Ich habe meine Rezension der Übersichtlichkeit halber in mehrere Bereiche gegliedert und werde auf diese ausführlich eingehen.
Spielmodi:
Herzstück des Spiels sind die drei Kampagnen, nebenbei gibt es noch den Gefechtsmodus der eine Art freies Spiel darstellt.
Sämtliche Modi sind auch im Multiplayer spielbar (doch dazu später mehr).
Gameplay:
Das wichtigste bei einem Strategiespiel ist das Balancing der Einheiten.
Die drei im Spiel auftretenden Parteien (Sowjets, Alliierte und das Reich der aufgehenden Sonne) haben alle ihre Stärken und Schwächen.
So besitzen die Sowjets zwar den stärksten Panzer (Apocalypse-Panzer), die Alliierten jedoch die besseren Lufteinheiten, während die Japaner ihre, im Vergleich, schwächeren Waffensysteme durch ihre schnelle Expansion wettmachen können.
Zusätzlich verfügen die drei Kontrahenten über einige Superwaffen, deren taktischer Einsatz dem Gegner durchaus den Wind aus den Segeln nehmen kann.
Es würde den Rahmen sprengen, auf alle Einheiten einzeln einzugehen, aber grundsätzlich ist das Balancing gut gelungen.
Was das Missionsdesign betrifft, gibt sich das Spiel keine Blöße, von Infiltrationsmissionen bis hin zu wahren Materialschlachten ist in den drei Kampagnen alles vorhanden.
Was den von einigen PC-Spielern bemängelten Schwierigkeitsgrad betrifft, sei nur soviel gesagt:
Das Spiel bietet drei verschiedene Schwierigkeitsgrade (leicht, normal, schwer), welche sich vor jeder Kampagnenmission einstellen lassen.
Da ich seit Jahren kein Strategiespiel mehr angerührt habe, war ich umso mehr überrascht, dass ich auf Stufe "normal" sehr gut zurecht gekommen bin.
Das wichtigste ist eben, eine gut ausgewogene Streitmacht aufzustellen und die individuellen Stärken der Einheiten (wobei für einen Großteil auch Sekundärfähigkeiten verfügbar sind)gut einzusetzen.
Neu eingeführt wurden ein Einheitenlimit sowie ein sog. "Co-Commander".
Während ersteres ein noch taktischeres Vorgehen verlangt, handelt es sich bei zweiterm um ein von einer KI gesteuertes zweites Team, welches euch tatkräftig in den Missionen unterstützt.
Die KI funktioniert recht gut, aber nimmt euch manchmal zuviel Arbeit ab.
Trotzdem finde ich die Idee gar nicht so schlecht.
Aufgrund eines mehrteiligen Tutorials kommen auch Anfänger auf ihre Kosten.
Steuerung:
Die Steuerung verlangt zwar etwas Einarbeitungszeit, funktioniert dann aber mehr als hervorragend.
Zudem werden im Tutorial alle wichtigen Steuerungsbefehle erklärt.
Grafik und Sound:
Die Grafik ist zwar sehr hübsch und bunt, aber gerade jüngere Beispiele (Empire: Total War) haben gezeigt, dass hier noch Steigerungspotenzial vorhanden ist.
Erwähnenswert wären noch die schönen Wasser- und Explosionsanimationen, sowie die pixeligen Schatten und das Einbrechen der Framerate in besonders heftigen Gefechten.
Auch minimales Tearing lässt sich feststellen.
Der Sound besticht durch gute Abmischung, klar verständliche Sprecher (auf deutsch) und einem Soundtrack mit einigen Highlights.
Story:
Die Story spaltet wohl am heftigsten die Gemüter, diese kommt sehr trashig daher und wird mithilfe von gut gemachten Filmchen vorangetrieben.
Erwähnenswert ist, dass EA einige mehr oder weniger gut bekannte SchauspielerInnen wie Tim Curry, Peter Stormare oder Jonathan Pryce und einige "ähem" nicht ganz echte Schönheiten verpflichtet hat.
Der Humor ist teilweise sehr überzogen (wie bereits meine Überschrift vermuten lässt) und ist nicht jedermanns Geschmack, ich zumindest konnte gut damit leben (ist eben Geschmackssache).
Multiplayer:
Sowohl die Kampagnen, als auch der Gefechtsmodus können von mehreren Spielern genutzt werden.
Dies geht zwar nur online (ein Splitscreen-Modus wäre aufgrund der nahen Kameraperspektive wohl zu chaotisch), bietet dafür genug Möglichkeiten um sich wochenlang zu betätigen.
In den Kampagnenmissionen übernimmt ein zweiter Mitspieler den Part des Co-Commanders, was sehr viel Spaß macht (fähige Spieler vorausgesetzt).
Der Gefechtsmodus kann von bis zu vier Spielern genutzt werden.
Verbindungsprobleme sind bis jetzt auch keine aufgetreten.
Sonstiges:
Im Vergleich zur PC-Fassung befinden sich auch einige Bonusinhalte auf der Disc.
So z. B. diverse Making of-Videos, der Soundtrack des Spiels und Profile aller im Spiel eingesetzter Einheiten (für Anfänger sehr nützlich) sowie einige neue Multiplayerkarten.
Fazit:
Ich muss sagen, dass ich mit dem Spiel sehr viel Spaß hatte(bzw. noch habe) und ich den Kauf nur empfehlen kann.
Es hat zwar ein paar kleinere Mängel aber diese schränken den Spielspaß nicht ein.
Ich kann dieses Spiel guten Gewissens weiterempfehlen.
Daumen hoch!
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Mai 2009
Gelungene umsetzung der C&C-Reihe auf einer Konsole. War etwas skeptisch ob RTS auf einer Konsole funktioniert, da manchmal die Steuerung nicht Optimal ist, allerdings hat mich Red Alert 3 eines besseren belehrt.

Steuerung ist Optimal an den Dualshock3 angepasst und das spielen geht flüssig von der Hand.

Missionen wissen zu unterhalten, auch wenn sie sich gelegentlich, von der Art her, wiederholen.

Grafik finde ich persönlich etwas schlecht, da hätte man mehr draus machen können und vielleicht auch sollen. Dennoch geht der effektreichtum in Ordnung.

Sound ist der Hammer. Wer schonmal ein Red Alert gespielt hat, weiss wovon ich rede.

Multiplayer ist spaßig, besonders wenn man mit einem Freund alle Missionen im Co-Commander Modus spielt. Das heißt, euer Freund unterstützt euch bei Story-Missionen und somit ist jede Mission, auch auf höheren Schwierigkeitsgraden, lösbar!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. Januar 2012
wer erinnert sich nicht an die langen winterabende mit command and conquer 1 ?! hab jeden einzelnen teil der serie auf dem pc durchgespielt und hab dieses spiel mehr oder weniger durch zufall entdeckt.

dachte mir, dass man der ps 3 auch mal eine chance geben kann. nun zum spiel

im prolog ist plötzlich die rede von einer 3. großmacht? das reich der aufgehenden sonne. passt meiner meinung nach nicht da rein !!! seit jahren geht es um die sowjets und die alliierten. kein platz für eine 3. großmacht!!
an das spielsystem/steuerung gewöhnt man sich sehr schnell. an was ich mich bis heut leider nicht gewöhnt hab, ist die grafik auf unterem ps 2 niveau und hätten nicht so viele käufer negativ über die pc version geschrieben hätte ich mir diese nach 5 min liebend gern bestellt. und was soll das mit dem co-commander?! in JEDER MISSION seit ihr zu 2. entweder KI oder einer eure freunde. kann nur von der KI berichten : auf den unteren 2 schweregeraden braucht ihr selber gar nix mehr zu machen eure co commander erledigt die mission ohne mühe für euch! wer spaß will muss den schwierigkeitsgrad nach oben drehen und dann kann es auch mal passieren dass man verzweifelt. so muss es sein.
warum bleibt man nie bei den sachen die über jahre so gut funktioniert haben?!
eine frage an alle. gab es bei den vorgänger ein einheitenlimet von und jetzt kommt es : 50 einheiten?!?!?! ich denke wir sind im KRIEG ?!?! wie will man den mit 50 einheiten gewinnen?!

trotz all dieses negativ punkte, positiv fällt mir hier eigentlich nichts ein, doch der preis!!!, wird man iwann doch vom fieber angesteckt das C & C ausgezeichnet HATTE !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Ich habe fast jeden Teil von der C&C Serie gespielt und muss sagen der Vorgänger hierzu hat mir besser gefallen.
Die Steuerung auf der PS3 ist etwas gewöhnungsbedürftig (wenn man eine Maus gewohnt ist) aber recht schnell zu erlernen.
Ein starker Punkt in diesem Spiel ist, dass man seinem Verbündeten auch mal ein paar Befehle geben kann, aber sonst hat mich das Spiel eher weniger beeindruckt. Sehr schade ist das man beim freien Gefecht nur bis max. 4 Spieler auf einer Karte Spielen kann, in den meisten anderen konnte man bis zu 8 spielen. Da waren die Runden wenigstens nicht so schnell aus, bzw. man wird gerade richtig stark und das Spiel ist aus - da fehlt einem einfach etwas.
Ebenso hat jetzt auch jede Einheit seine individuelle Fähigkeit, das spricht mir gar nicht zu. Es reicht mir das wenige "Schlüsseleinheiten" eine Fähigkeit besitzen, ich hab echt keine Lust zu jeder Einheit die entsprechende Fähigkeit auswendig zu lernen, zuzüglich wenn man mehrere unterschiedliche Einheiten ausgewählt hat muss man erst diese Abwählen und gleiche oder einzelne Einheiten selektieren um deren Fähigkeit zu aktivieren, dann die nächsten .... usw. - und das mit Controller .... da ist die Schlacht vorbei bis man das geschafft hat :(. Jede Einheit seine Fähigkeit, mach in meinen Augen nur Probleme.
Ich bin ja froh das sie den guten alten Zeppelin nicht raus genommen haben.
Fazit: Ein Spiel für zwischendurch mal
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Juli 2012
Das Spiel an sich ist nicht besonder Gut, die Videos und Sound sind aber ein Hammer, Spielfilmreif incl. bekannten Schauspielern.

Das Gameplay naja, es gab bessere C&C Teile z.B der Vorgänger Alarmstufe Rot 2, bei diesem Teil wird es schnell kompliziert da fast alle Einheiten mehrere Funktionen aufweisen, manche schiessen auf dem Boden auf Luft Einheiten und umgekehrt das immer alles sinngemäß umzuswitchen im Eifer des Gefechts ist sehr schwer. Dem guten alten Apokalypse Panzer wurden dann noch die Flugabwehr Rakteten gestrichen :-(

Was mir nun an der sogenannten Ultimate Edition am meisten auffällt im gegensatz zur XBOX 360 Version ist, das die Spiele nach dem Laden oft ohne Sound sind, was sich nur durch neustart beheben lässt, na Danke fürs extra ;-)

Dann läuft es noch grundsätzlich langsamer als auf XBOX360, PC und ein schönes Einheitenlimit welches recht schnell erreicht ist, gibt es auch noch.

Einzig für die gute Story hab ich es nochmal durchgespielt, insgesamt musste ich es dabei etwa 20 mal neustarten.
Würde nicht auf die Idee kommen es überhaupt im Multiplayer spielen zu wollen o.ä

Für ein Low Budget spiel ist es gerade noch zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. November 2013
Alles bestens. Sehr schönes Strategie spiel. Macht extrem viel Spaß zu zocken und sich die zeit damit zu vertreiben. Danke
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. August 2015
Als Fan der Reihe musste ich das auch für die PS3 haben und kann nur sagen - Fingerkrämpfe und Frustkämpfe! Für meinen Geschmack gegenüber der PC-Version fast unspielbar. Es sei denn man tut sich das an und fuchst sich richtig in die Steuerung rein. Bei den Unmengen an Befehlen und Aktionen die man bei diesem Spiel auch noch möglichst schnell abfeuern muss um gegen die KI überhaupt eine Chance zu haben überfordert einen die Steuerung über das Pad. Schnell verklickt bzw. verdrückt man sich und vertrödelt so wertvolle Zeit. Ohne Maus-Steuerung bei mir leider keine Chance! Grafisch und Soundmäßig völlig in Ordnung aber die Steuerung gibt eine Note 5-.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. November 2011
Wie gerne hatte ich damals die ersten Teile auf PC gespielt, jede Menge Stunden hatte ich damit verbracht.
Nachdem ich Jahre lang nicht in den Genuss eines Command & Conquer gekommen bin war meine Freude über ein neuer Teil sehr groß.
Die Ernüchterung folgte allerdings recht schnell.....
Es fängt schon bei der Grafik an, alles ist so Bunt das mir die Augen wehtun.
Die Steuerung ist eine einzige Katastrophe und brachte mich in den Wahnsinn.
Für die Konsole kann ich dieses Spiel nicht empfehlen, am PC könnte es ganz gut sein kann ich mir vorstellen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Port Royale 3 Gold Edition - [PlayStation 3]
Port Royale 3 Gold Edition - [PlayStation 3] von Koch Media GmbH (PlayStation 3)
EUR 27,59

Legends of War - [PlayStation 3]
Legends of War - [PlayStation 3] von EuroVideo Bildprogramm GmbH (PlayStation 3)
EUR 9,99