Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jules Verne Collection
Inhalt

"Phantastische Reise zum Mittelpunkt der Erde"
Ein Hamburger Professor tritt um 1890 mit seiner Nichte und ihrem Verlobten eine Reise ins Zentrum der Erde an, wo er prähistorischen Tieren begegnet, ehe ihn ein Ausbruch des Stromboli wieder an die Erdoberfläche zurückbringt...
Laufzeit: 84 Min.

"Das Geheimnis der...
Veröffentlicht am 25. Dezember 2008 von Ein Kunde

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig
Ich habe B-Movies aus dem Abenteuer-Genre erwartet und auch vorgefunden. Solche Filme können durchaus unterhaltsam und spannend sein, wie z.B. "Tauchfahrt des Grauens", um den es mir hauptsächlich ging.
Diesen Film habe ich in meiner Jugend im TV gesehen und fand ihn angesichts des Alters (von 1977) gar nicht mal so schlecht. Bei den Special Effects...
Vor 23 Monaten von Cengam veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jules Verne Collection, 25. Dezember 2008
Von 
Ein Kunde - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Inhalt

"Phantastische Reise zum Mittelpunkt der Erde"
Ein Hamburger Professor tritt um 1890 mit seiner Nichte und ihrem Verlobten eine Reise ins Zentrum der Erde an, wo er prähistorischen Tieren begegnet, ehe ihn ein Ausbruch des Stromboli wieder an die Erdoberfläche zurückbringt...
Laufzeit: 84 Min.

"Das Geheimnis der Monsterinsel"
Die Abenteuer eines jungen Mannes auf einer Insel, wo er sich mit Monstern und Kannibalen herumschlagen muss. Und dann kommen auch noch Piraten auf die Insel..
Laufzeit: 104 Min.

"Die Teufel der Meere"
Die Abenteuer von sechs Jungen, die auf der Seereise nach Australien von Piraten überfallen werden, auf ein Walfangschiff geraten und schließlich durch einen Wal Schiffbruch erleiden. Als einzige Überlebende können sie sich an Land retten...
Laufzeit: 80 Min.

"Tauchfahrt des Grauens"
Im Bermuda-Dreieck suchen Professor Aitken und Ingenieur Collison 1896 nach Atlantis. Als Kreisenkraken die Männer in die Tiefe reißen, werden sie unverhofft fündig...

Bildbewertung
Da hat die "MIG Film GmbH" doch mal den Staubwedel genommen und holt aus ihren Filmarchiven einige Filme, um die es zu Unrecht etwas ruhig geworden war und veröffentlicht diese unter "EUROVIDEO".

Ich kann mich noch erinnern, wie sehr mich diese Filme als Kind in ihren Bann gezogen haben. Diese Filme gehörten einfach dazu, ob es nun Weihnachten, Ferien oder der gemütliche Nachmittag vor dem TV war. Allein der Name Jules Verne (1828-1905) ist ja schon pure Magie und ein Garant für phantastische Geschichten. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht von seinen Geschichten fasziniert war und ist, sei es nun in einer der unzähligen Verfilmungen oder als Buch oder anderen Veröffentlichungen.

Auf der DVD - Box befinden sich auf zwei DVD`s gleich 4 Filme, die inspiriert durch Jules Verne entstanden sind. Es sind alles Filme aus der Zeit zum Ende der siebziger, Anfang der achtziger Jahre und sie erscheinen mit dieser DVD - Veröffentlichung erstmals in Deutschland. Von den selbsternannten "Film-Experten" werden sie oft abfällig als "B - Movies" bezeichnet. Sicher sind diese Filme keine, die je eine Aussicht auf einen Oscar oder ähnliches hatten, aber eines verstehen sie, gut zu unterhalten und Phantasien zu wecken.

Mich zogen diese Filme jedenfalls auch so viele Jahre nach dem letzten Ansehen wieder sofort in ihren Bann. Es war eine Reise in die Vergangenheit und ein Mitfiebern mit den Abenteuern der unvergänglichen Geschichten von Jules Verne. Dabei kommt neben aller Spannung auch der Spaß nicht zu kurz, allein schon wegen der "Monster", vor die ich mich als Kind so ängstigte und die jetzt für größte Heiterkeit ob ihrer Machart sorgen.

Irgendwie scheint da etwas beim Druck für das DVD - Cover durcheinander gekommen zu sein. Bei mir startet jedenfalls die DVD 1 mit dem Titel "Die Teufel der Meere" unter der Regie von Juan Piquer Simon, aus dem Jahre 1981 in einer Koproduktion der USA mit Spanien. Als zweiten Titel befindet sich mit "Das Geheimnis der Monsterinsel", die aus dem Jahr 1981 stammende Produktion aus den USA zusammen mit Spanien, auf der DVD. Dieser Film ist wunderbar abgedreht und voller Humor. Eine maßgebliche Rolle dafür, die Rolle des skurrilen Professor Tartelett, gespielt von David Hatton. DVD 2 lädt uns mit dem ersten der beiden Filme zu einer der wohl bekanntesten Geschichten aus der Feder von Jules Verne ein. Im Jahre 1977 entstand das spannende Abenteuer um die "Phantastische Reise zum Mittelpunkt der Erde" in Zusammenarbeit von Großbritannien und Spanien. Mit der "Tauchfahrt des Schreckens" von 1977, in Produktion der USA mit Großbritannien, findet sich Film vier auf dieser Veröffentlichung.

Die DVD - Box wird mit der Aussage "digitally remastered" beworben. Bei allen technischen Möglichkeiten, die es schon gibt, sollte man nicht vergessen, dass einige der Filme bereits mehr als 30 Jahre "auf dem Buckel" haben. Es ist schon einiges machbar, aber eben nicht alles.
Es sind und bleiben nun einmal alte Filmaufnahmen. So gesehen ist das Bild im Format 16:9 (1,85:1) anamorph, welches uns bei den vier Filmen erwartet, als doch recht gut gelungen zu bezeichnen. Einzig der Film "Die Teufel der Meere" schwächelt etwas in der bildlichen Qualität. Die anderen 3 Filme wissen durchaus zu überzeugen, in ihren meist kräftigen und natürlichen Farben und einem Bild mit gut gewählten, dem Alter der Produktion entsprechenden Werten, in den Einstellungen der Schärfe und im Kontrast. Unruhen und Rauschen im Bild sind natürlich bei so altem Filmmaterial vorhanden, fallen aber nicht übermäßig störend auf. Da wurde gute Arbeit bei der schonenden Bearbeitung des Film-Ursprungsmaterials für die DVD-Veröffentlichung geleistet. Auch äußerst positiv zu bewerten ist der eigentliche Transfer auf das Medium DVD. Keine erwähnenswerten Mängel durch die Datenkompression fallen hierbei auf.

Übersichtliche und funktionelle DVD - Menüs ermöglichen eine gute Zugriffsmöglichkeit auf die Optionen der einzelnen DVD`s. Dabei finden sich auch einige Extras wie Bildergalerie und Trailer auf den DVD`s.

Tonbewertung
Der Ton liegt auf den beiden DVD`s für alle Filme im Dolby Digital 1.0 in Deutsch und Englisch vor. Beim Ton hört man, zum Teil doch schon recht deutlich, das Alter der Aufnahmen. Er wirkt zum Teil etwas distanziert und schwach in seinen Einstellungen. Zumeist ist er aber gut zu verstehen. Das Grundrauschen im Ton macht sich mit wechselnder Intensität bemerkbar, kann aber als dem Alter der Filme angemessen gewertet werden. Leider werden auf dieser DVD -Veröffentlichung keine Untertitel für Hörgeschädigte oder Gehörlose angeboten.

Gesamteindruck:
Eine stimmige und wunderbar nostalgische Veröffentlichung ist "MIG Film GmbH" mit dieser DVD-Box bei "EUROVIDEO" gelungen.
Familientaugliche Spannung und gute Unterhaltung sind mit diesen Filmen garantiert.

Autor: Torsten
[...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig, 11. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Ich habe B-Movies aus dem Abenteuer-Genre erwartet und auch vorgefunden. Solche Filme können durchaus unterhaltsam und spannend sein, wie z.B. "Tauchfahrt des Grauens", um den es mir hauptsächlich ging.
Diesen Film habe ich in meiner Jugend im TV gesehen und fand ihn angesichts des Alters (von 1977) gar nicht mal so schlecht. Bei den Special Effects mussten die Filmemacher damals noch ohne Computeranimationen auskommen. Die Story stammt zwar nicht von Jules Verne, aber ist dennoch spannend.
"Teufel der Meere" habe ich mir noch nicht komplett angesehen, da die Bildqualität eher abschreckend ist. Dabei handelt es sich nicht um einen der ältesten, sonder einen der "jüngeren" Filme in der Box.
Die Bildqualität von "Das Geheimnis der Monsterinsel" (aus dem gleichen Jahr: 1981) ist hingegen wieder ok, aber der Film schwankt zwischen lustig und albern. Während der schusselige Professor und der Schimpanse für lustige Auflockerung sorgen sollen (teils etwas nervig), sind die Monster nicht nur recht albern und trashig geraten, sondern bewegen sich auch recht steif. Sogar in älteren Filmen kann man besser dargestellte Monster sehen, wie z.B. im nächsten Film "Phantastische Reise zum Mittelpunkt der Erde" (1977), zu dem wir nun kommen.
Das Original von Jules Verne ist einer seiner bekanntesten Klassiker. In die hier vorliegende Verfilmung ist eher schlecht als recht ein zusätzlicher Charakter eingebaut worden. Im Erdinneren treffen der Professor und seine Begleiter auf Olsen, der wohl durch die Zeit reisen kann. Auf ihrem Weg stossen sie u.a. auf eine futuristische Stadt, in der mehrere "Olsens" (aus verschiedenen Zeiten o. Klone?) Experimente durchzuführen scheinen. Das klingt zunächst interessant und spannend, doch auch wenn sich letztendlich herausstellt, dass sein älteres Ego dem Prof. das Buch verkaufte, welches ihm und seinen Gefährten den Weg wies, wartet man vergeblich auf eine Erklärung, was es mit dieser Person und seinen anderen Egos auf sich hat. Welche Experimente führen sie im Erdinneren durch und was bezwecken sie?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch ältere Jules Verne-Adaptionen garantieren gute Unterhaltung, 19. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
"Teufel der Meere", "Geheimnis der Monsterinsel" und "Phantastische Reise zum Mittelpunkt der Erde" sind spanische Jules Verne Adaptionen aus den siebzigern und achtziger Jahren. Die Schauspieler sind mehr oder weniger unbekannt. Ausnahme Monsterinsel mit David Hatton, Peter Cushing und Terence Stemp. Der Film "Teufel der Meere" entspricht dabei ziemlich genau dem Roman "Ein Kapitän von 15 Jahren" und auch die "Reise zum Mittelpunkt der Erde" ist gut umgesetzt. "das Geheimnis der Monsterinsel" mit dem skurilen Professor Tartelett ist eher eine Komödie nach "Schule der Robinsons". Bestenfalls von Jules Verne inspiriert ist "Die Tauchfahrt des Grauens" mit Doug McClure, trotzdem nicht weniger spannend. Natürlich darf man bei diesen dreißig Jahre alten Filmen keine überragenden Spezialeffekte, wie sie heutige Produktionen aufweisen wewarten. Die waren schließlich damals noch alle handgemacht und nicht am Computer gestalet.
Es ist toll, das diese alten Produktionen, die ich noch aus meiner Jugend kenne, wieder aus der Versenkung geholt wurden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zusammengeschustert, 4. November 2012
Von 
Mladen Kosar (Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Produkt: unfreiwillig unkomisch. Echt grausam. Haarsträubend. Nur der vierte Film geht als Trash durch. Daher zwei Sterne.
1.) Die Teufel der Meere. Spanischer Spielfilm von 1982. Originaltitel: Los Diablos del mar. Regie: Juan Piquer Simon. Billiger Trashfilm ohne jeglichen Tiefgang in dilletantischer Manier. Absolut unsehenswert. Schrecklich anzusehen ist die minutenlange, qualvolle, offensichtlich reale Harpunierung eines echten Wals, als vermeintlicher Kick des Abenteuerfilms.
2.) Das Geheimnis der Monsterinsel. Spanischer Spielfilm von 1981. Originaltitel: Misterio en la Isla de los Monstrous. Regie: Juan Piquer Simon. Ebenfalls billiger Trashfilm ohne jeglichen qualitativen Anspruch mit dilletantisch gebastelten Monsterfiguren.
3.) Phantastische Reise zum Mittelpunkt der Erde. Spanischer Spielfilm von 1977. Originaltitel: Viaje al centro de la tierra. Regie: Juan Piquer Simon. Weichzeichnerisch fernsehfilmgerecht vernebelter Langweiler mit einer Zoom-Kamera, die viel zu nahe am Mann ist.
4.) Tauchfahrt des Grauens (Tauchfahrt des Schreckens). Britischer Spielfilm von 1978. Originaltitel: Warlords of Atlantis. Mit: Doug McCloure, Peter Gilmore, Cyd Charisse u. A. . Regie: Kevin Connor. Gekürzte Fassung. Die Onedin Linie unter Wasser und mit mehr Abenteuer. Der einzige der vier Filme, der einen hohen künstlerischen Trash-Filmwert besitzt. Gut gebastelter Riesenoktopus, der das Schiff umklammert und mit seinen Kraken die Männlein an sich zieht. Die 56-jährige Cyd Charisse im Minikleid auch kein alltäglicher Anblick und gar nicht mal so schlechter. Ein äußerst vergnüglicher Film, der die Fans doofer Dialoge, gemeiner Monsterattacken und billiger Kulissen erfreuen wird. Ein Trashfilm der besseren Art.
Mladen Kosar
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Wahnsinn!, 21. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Ich muss gestehen: Ich bin ein Fan von Filmen aus den 70ern/80ern, die es schaffen, Abenteuer-, Fantasy und Monster(trash)elemente ineinander zu vereinen. Große Titel hier dürften sein "Caprona - Das vergessene Land", "Der Sechste kontinent" oder eben "Die phantastische Reise zum Mittelpunkt der Erde" (die ersten zwei Titel dienen hierbei nur zur Identifikation meiner Vorstellung). Umso toller ist es, dass hier vier solcher Filme ihren Platz auf diese wundervolle Collection finden.

Kindheitserinnerungen werden wach: Wie oft sah ich "Das Geheimnis der Monsterinsel" im Tv, wie oft die abgenudelte Tv-Aufzeichnung. Wie steht es um die Geschichte um die Reise zum Erdinneren? Eins muss man vorweg sagen: Man muss, um diese Filme zu mögen, den Willen haben, Trash-Filme zu akzeptieren. Das bedeutet eine Pappkulisse, oftmals keine besonders supertalentierten Schauspieler und Monster, denen man das Kostüm gerade zu ansieht. Aber gerade das bedrohliche "Wruuuaaaah!" macht den Reiz einfach schon aus.

Vier solcher Filme bekommen Sie hier geboten. Von vertrottelten Professoren "Tortelett, äh Tartelett", die auf Monsterinseln stranden, bis hinüber zur klassischen Mittelpunkt-der-Erde-Saga. Das Tolle: Die Filme liegen in einer digital restauierten Fassung vor. Die Bildqualität ist für das Alter der Filme absolut "monstermäßig" spitze. Leider gibts kein Bonusmaterial, auch die Gestaltung der Verpackung hätte besser ausfallen können (ein Digipack wäre gut gewesen!), dafür aist alleine schon die (farbliche) Gestaltung des Covers (inkl. dem Text auf der Innenseite!) an sich Grund, dies schnell zu vergessen.

Was bleibt noch zu sagen? Nunja, wie gesagt, über die Qualitäten solcher Filme lässt sich streiten. Ich hatte jetzt bereits mehrere Stunden meinen Spaß und werde ihn sicherlich auch noch in Zukunft haben. Wem die Titel aus dem ersten Absatz was sagen und wem sie gefallen, dem kann ich (vor allem bei diesem Preis!) bedenkenlos zum Kauf der Scheiben raten. Sie werden es nicht bereuen! Wer allerdings Effektehasch á Emmerichs Godzilla (und Action in dem Maße) erwartet, sollte dann doch lieber noch einmal Cloverfield schauen.

5/5 für diese fantastische Collection!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschmacksache!, 27. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Für meinen Bruder bestellte ich diese Box hier bei amazon, da er auf die beiden Filme DAS GEHEIMNIS DER MONSTERINSEL und TAUCHFAHRT DES GRAUENS (damals noch bekannt als TAUCHFAHRT DES SCHRECKENS) scharf war. Außer TAUCHFAHRT DES GRAUENS sind alle Filme (frei) nach den Romanen von Jules Verne (1828-1905)

Hier die vier Filme:

DVD1:
- Phantastische Reise Zum Mittelpunkt Der Erde, GB/Spanien, 1977, nach dem Roman DIE REISE ZUM MITTELPUNKT DER ERDE
- Das Geheimnis Der Monsterinsel, USA/Spanien, 1981, nach dem Roman DIE SCHULE DER ROBINSONS

DVD2:
- Die Teufel Der Meere, USA/Spanien, 1981, nach dem Roman EIN KAPITÄN VON 15 JAHREN
- Tauchfahrt Des Grauens, USA/GB, 1977, hat mit Jules Verne nichts zu tun

Die Bildqualität ist in Ordnung, die beiden Sprachversionen Deutsch und Englisch in Mono. Es gibt Bildergallerien und Trailer als Bonus. Statt eines Wendecovers befinden sich auf der Innenseite Infos über Jules Verne und die Filme dieser Box.

Laut amazon haben die Filme Bildformat 1.77:1, auf der DVD-Hülle steht aber 1,85:1 !

BEWERTUNG:
5 utopische Steampunk-Sterne für diese Box (Gesamtspielzeit, ca. 360 Minuten) mit Filmen, die mehr oder weniger bekannt und beliebt sein dürften.

Natürlich gibt es meiner Meinung nach sehr viel bessere Jules Verne-Verfilmungen. Aber mein Bruder hat sich sehr über die von ihm gewünschte Box gefreut und das ist für mich das wichtigste!

FAZIT:
Mit etwas Zeit kann man hier bei amazon so manch langgesuchte Perlen finden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Jules Verne Box 4 Filme, 21. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Es handelt sich um teils weniger bekannte Verfilmungen, daher auch die Qualität der Filme durchschnittlich. Reise zum Mittelpunkt der Erde kommt an die Klassikerversion mit james Mason keinesfalls heran
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preiswerte Abenteuer, 2. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Die Unterzeile der DVD-Hülle mit der Aussage "Vier Filme in einer Box" ist korrekt: Allerdings zählen nur die Filme "Phantastische Reise zum Mittelpunkt der Erde" (GB/Spanien 1977), "Das Geheimnis der Monsterinsel (USA/Spanien 1981) - hinter der sich übrigens der Verne-Roman "Die Schule der Robinsons" verbirgt und "Die Teufel der Meere" (USA/Spanien 1981) - basierend auf dem Roman "Ein Kapitän von 15 Jahren" zu den Verne-Verfilmungen. Die "Tauchfahrt des Grauens" (USA/GB 1977) ist in diesem Zusammenhang einfach als Füllmaterial anzusehen.
Trotz der beworbenen digitalen Überarbeitung, sind die Filme nicht viel optimaler als die vorher publizierten VHS-Versionen. Besonders der Ton lässt noch Wünsche offen. Aber zu dem angebotenen fairen Preis kann man eigentlich nicht die höchste technische Machbarkeit erwarten.
Alles in Allem ein Angebot für Freunde der klassischen Abenteuerverfilmungen oder der Umsetzungen des Spaniers Juan Piquer Simon. Bestimmt das Richtige für kalte Winterabende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supertrash at its best!!!, 20. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Einfach geil! Wer auf diese Art von Filme steht, hat mit dieser Box wirklich viel Spaß! Einfach klasse! Die Filme sind einfach grandios und sind sehr liebevoll gemacht! Wirklich ein Juwel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach klasse die Jules Verne Filme, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered) (DVD)
Einfach klasse die Jules Verne Filme, unglaublich, was er Autor seinerzeit schon für Geschichten erfunden hat. Sehr unterhaltsam und kurzweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Jules Verne Box - 4 Filme in einer Box ( 2 DVDs, digitally remastered)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen