Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht das Gesamtwerk
Eigentlich hat sich Brilliant Classics immer mit vollständigen Werkesammlungen hervorgetan. So könnte man auch bei dieser umfassenden Sammlung den Eindruck bekommen, es handele sich um das Komplettwerk von Haydn.
In Wirklichkeit fehlen allerdings einige, nicht zu vernachlässigende Werke. So z.B. viele Messen und sonstige Sakralwerke. Kleinere...
Veröffentlicht am 31. August 2010 von Adriano Handrich

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sperrige Kiste mit bedauerlichen Mängeln
Joseph Haydn ist nächst Bach die wohl wirkungsmächtigste Gestalt der abendländischen Musikgeschichte. Unabsehbar sind Vielfalt und Tiefe seines Werkes. Dass er zu den damals prekären Zeiten fast 77 Jahre alt werden durfte (1732-1809), ermöglichte ein Schaffen bis an die Grenzen des biologisch Leistbaren.
Da ist eine ausführliche...
Vor 6 Monaten von Hanspeter Brode veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht das Gesamtwerk, 31. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Haydn Edition (150 CDs) (Audio CD)
Eigentlich hat sich Brilliant Classics immer mit vollständigen Werkesammlungen hervorgetan. So könnte man auch bei dieser umfassenden Sammlung den Eindruck bekommen, es handele sich um das Komplettwerk von Haydn.
In Wirklichkeit fehlen allerdings einige, nicht zu vernachlässigende Werke. So z.B. viele Messen und sonstige Sakralwerke. Kleinere Stücke (Kanons...) fehlen auch.
Andere Stücke (Die sieben letzten Worte) tauchen in gleich drei Fassungen auf.

Ungeachtet der guten Interpretationen, lässt diese Sammlung also noch einige Wünsche offen. Seien sie also gewarnt vor der Irreführung "Complete Edition".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sperrige Kiste mit bedauerlichen Mängeln, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Haydn Edition (150 CDs) (Audio CD)
Joseph Haydn ist nächst Bach die wohl wirkungsmächtigste Gestalt der abendländischen Musikgeschichte. Unabsehbar sind Vielfalt und Tiefe seines Werkes. Dass er zu den damals prekären Zeiten fast 77 Jahre alt werden durfte (1732-1809), ermöglichte ein Schaffen bis an die Grenzen des biologisch Leistbaren.
Da ist eine ausführliche Werkschau an sich willkommen.
Die vorliegende Edition segelt nun allerdings unter der falschen Flagge "Gesamtwerk", "intégral" etc., grobe Irreführung. Haydn ist auf lediglich 150 CDs nicht im Entferntesten zu erfassen.
Einige kritische Bemerkungen: Sinfonien und "Sinfonia concertante" sind vollständig aufgenommen, unter der bewährten Leitung von Adam Fischer (33 CDs, die allerdings auch einzeln erworben werden können) : ein Höhepunkt dieser Edition.
Die Messen liegen in 4 CDs vor, unter der souveränen Stabführung von Frieder Bernius/Württemberger Kammerorchester. Besonders, weil diese Einspielung anderweitig nicht mehr auf dem Markt zu sein scheint: ein weiterer Höhepunkt der Haydn-Edition. Dass das Label Brilliant daneben eine weitere Aufführung von "Messen" unter Bruno Weil vorlegt, ebenfalls angeblich "complete", zeigt, wie verworren hier ediert und geplant wurde. Beide Sammlungen differieren weitestgehend.
Ein weiteres highlight dieser Haydn-Zusammenstellung in großer Kiste sind die schottischen und Waliser Lieder Haydns - munter gesungen, farbig kammermusiklisch eingebettet - eine Erweiterung unseres Horizontes um westeuropäische Volksmusik, durchaus ähnlich ausgerichtet, wie die einschlägigen Bearbeitungen Beethovens.
Die sonstigen Werke orchestralen und instrumentalen Zuschnitts sind in Ordnung, etwa die Oratorien unter Wolfgang Gönnewein oder die Klaviersonaten mit Bart van Oort.
Hier zeigt sich allerdings ein durchgehendes Manko vieler Brilliant-Einspielungen. Diese niederländische Firma setzt auf Landsleute als Solisten und auf historische Instrumente. So geschieht es leider, daß viele Passagen vom "Fortepiano" bestimmt werden, ein älteres Tasteninstrument, das erschreckenderweise so klingt wie ein altes Wirtshausklavier, in das man zu nächtlicher Stunde immer wieder Bier hineingegossen hat: scheppernd, knarzend, fistelnd.
Ganz trist, dass dies auch gilt für die an sich großartigen, gattungsmäßig wegweisenden "Piano-Trios" (10 CDs).
Ein trauriges Kapitel sind die "Streichquartette" Haydns mit dem Buchberger-Quartett. (Siehe hierzu meine Kritik der Gesamteinspielung in 23 CDs). Ist schon das Niveau dieser Aufnahmen ärgerlich, so fällt hier jetzt zusätzlich auf, dass aus der Gesamteinspielung drei CDs fehlen, in der großen Kiste gibt es also nur 20 CDs. Es fehlen folgende Quartette: von op. 50 werden nur die Quartette 1-3 dargeboten, die folgenden op. 50, 4-6 fehlen. Gerade diese "Preußischen Quartette" gehören aber zum gängigen Repertoire. Was hat sich "Brilliant" dabei gedacht, als op. 50 dergestalt zerschlagen wurde? Ferner fehlen die "Tostschen" Quartette op. 54. Und op.76 wurde ebenfalls zerschlagen, indem die Nummern 4-6 fehlen. Planerische Schlamperei und Wirrwarr, was sonst?
Wer seine musikalische und akustische Leidensfähigkeit ausloten möchte, sei auf die "Baryton - Trios" verwiesen, die auf nicht weniger als 17 CDs als wohl eher abseitige Werkgruppe zelebriert werden: Langweile, Ödnis, Galeere für jeden Musikfreund, Papa Haydn möge verzeihen. Warum diesen Werken hier solch ein breiter Raum gegeben wurde, ist schleierhaft. Besser hätte man das unabsehbare Opernschaffen Haydns registriert, welches nur mit drei Werken dokumentiert ist. Die bekannteste Oper, das Lustspiel "Lo Speziale" ("Der Apotheker", nach Goldoni) fehlt leider.
Zusammenfassung: Eine sperrige Haydn-Kiste, die ernste Regalprobleme aufwirft. Drei Höhepunkte: die Sinfonien mit Adam Fischer, die Messen mit Frieder Bernius, die schottisch-walisischen Lieder mit wechselnden Ensembles. Der nachdenkliche Käufer sollte überlegen, ob er sich die diversen Werkzyklen nicht lieber in handlichen Editionen anschafft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Haydn Edition 150 Cds Box Set, 3. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Haydn Edition (150 CDs) (Audio CD)
Die Haydn Edition, die ich bei Ihnen zu einem sensationell günstigen Preis
erworben habe, läßt das Herz eines Musikliebhabers begeistert höher schlagen. Da ich früher schon viele Schallplatten der Decca Haydn Edition
besass, bin ich jetzt sehr froh das gesamte Werk dieses großen Musikers auf CD als Gesamtausgabe erworben zu haben. Die einzelnen Aufnahmen sind hervorragend interpretiert und ein großes Geschenk für jeden Freund der klassischen Musik.Die Lieferung erfolgte von Ihnen wie immer zuverlässig schnell und in einwandfreien Zustand.
Ich kann dieses Werk wirklich jedem Freund der klassischen Musik empfehlen.
Gunter Carell
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A good surprise, 14. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Haydn Edition (150 CDs) (Audio CD)
Despite some less-than-best performances, I love it. The good surprise came from totally unknown and delightful Haydn works, perhaps considered as minor works but nonetheless amazing, and out of the routine catalogs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Sammlung, 9. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Haydn Edition (150 CDs) (Audio CD)
Nach langem Warten gibt es endlich diese Haydn Edition nach dem Haydnjahr. Die Aufnahmen aller Sinfonien in einer Sammlung ist toll und für den Klassikfan eine hörenswerte Erfahrung. Immer wieder entdeckt man Melodien in dieser Kollektion, die man nicht bei Haydn gesucht hätte. Ein kleines Manko ergibt sich aus der manchmal nicht ganz so tollen Interpretation. Sonst sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Box ausgezeichnet., 9. Februar 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Haydn Edition (150 CDs) (Audio CD)
A melhor e única integral de Haydn. Recomendo aos amantes do mestre este magnífico box com grandes gravações de uma rara beleza.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 2. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Haydn Edition (150 CDs) (Audio CD)
Everything was fine, the arrival time, the packing, the product... everything, and I need to write at least twenty words... I do recommend it
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Haydn Edition (150 CDs)
Haydn Edition (150 CDs) von Various (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen