Kundenrezensionen


180 Rezensionen
5 Sterne:
 (134)
4 Sterne:
 (26)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach wunderbar!
Voller Begeisterung gebe ich dieser Scheibe fünf Sterne. "In aller Stille" ist für mich die beste LP von den Toten Hosen. Schnelle, harte Lieder und gefühlvolle weiche wechseln einander ab. Das Duett ist einfach zum Niederknien! Die Texte sind alle poetisch, sie regen nicht nur zum Nachdenken an... sie treffen auch immer wieder mitten ins Herz...
Veröffentlicht am 19. November 2008 von Walter-Jörg Langbein

versus
3.0 von 5 Sternen Nur richtigen Fans zu empfehlen
Ich habe mir sehr viel Zeit für eine Bewertung gelassen, aber dieses Album ist wie Zurück zum Glück kein Meisterwerk. Es gibt einfach keinen wirklichen Ohrwurm wo man sagt das ist mal wieder ein richtig geiler Song. Es gibt zwar drei Lieder die ein wenig heraus stechen, aber keines der Lieder kommt auch nur ansatzweise an die Vorgängeralben heran...
Vor 23 Monaten von Stefan Lamboury veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist so ein verfluchtes Leben, 12. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Album ist sehr gelungen. Nicht nur die Coverversionen Viva la muerte und Un dos Ultraviolento klingen super,auch das brandneue Stück Vida deseperada ist einfach nur cool. Der Text trifft mal wieder sehr gut ein allgemeines Gefühl und die Musik passt perfekt dazu. Aber auch die Remixe klingen härter und die Stücke der In Aller Stille sind sowieso gut.
Kauf euch die CD, es lohnt sich und man hat auch einen guten Querschnitt von den besten Liedern, die die Hosen seit 2003 gemacht haben.

nach dem Motto

Habt ihr eure Zeit genutzt
Seid ihr langsam satt?
Dann steht auf und geht nach Hause
Und macht anderen Seelen Platz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Perfekt!, 3. Januar 2009
Von 
Sjard Seliger (Neumünster, Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: In aller Stille (Audio CD)
Dieses Album ist endlich wieder ein Album, was man in einem Rutsch durchhören kann...und das immer wieder und wieder.
Schon der Titeltrack "Strom" haut dermaßen rein in Sachen Tempo und Lautstärke, dass einem fast die Boxen um die Ohren fliegen!
Auch die anderen Tracks sind weiterhin hart, laut, schnell und eingängig.
Einzige Ausnahme ist der Song "Tauschen gegen dich", der als Ballade echt toll daher kommt.
Ich kann nichts schlechtes über dieses Album sagen. Es ist einfach grandios und super geil was die Hosen hier auf den Markt gebracht haben.
Ein wahres Gottesgeschenk der guten Musik!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Punkrock-Philosophie, 21. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: In aller Stille (Audio CD)
Das Album kommt in einer grandios gestalteten Pappverpackung daher und so ist es zum Beginn im Laden erstmal eines: eine Augenweide. Und das geht beim Aufklappen weiter, recht düster, aber sehr ansprechend ist auch das Booklet, in dem man neben den Lyrics schöne schwarz-weiß Bilder zu sehen bekommt. Dass die Texte dann nicht allzu verrückt werden, ist klar. Daher auch die Bezeichnung meiner Rezension, denn hier wird auf hohem Niveau unterhalten und gleichzeitig zum Nachdenken angeregt.
Im Folgenden werde ich etwas genauer auf die einzelnen Titel eingehen:

1. Strom:
Der Titel ist Programm - harter Punkrock, fast schon mit Metal-Einflüssen gepaart. Ein geiler Opener, der Stimmung macht und live NOCH besser ist als auf dem Album. Ich würde sogar so weit gehen, und diese Nummer als einen meiner Alltime-Favourites der Hosen aufzählen.
5/5

2. Innen alles neu:
Kluger Text, witzig aufgearbeitet und ganz groß gespielt. "Innen alles neu" macht Spaß und kommt sehr kraftvoll daher. Toller Titel.
5/5

3. Disco:
Ganz starker Text, den man schön interpretieren kann (ich will nicht zu viel sagen). Die Bassline finde ich ganz groß und auch überhaupt ist das musikalisch ganz stark gemacht.
5/5

4. Teil von mir:
Erstmal ein guter Text dazu gesellt sich Rock vom Feinsten. "Teil von mir" geht sofort ins Ohr und setzt sich fest.
5/5

5. Auflösen:
Hach, ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Sicher mal etwas anderes und der Text ist wirklich schön. Trotzdem gefällt mir die musikalische Aufmachung des Titels nicht so. Birgit Minichmayr hat vielleicht nicht unbedingt eine schlechte Stimme, aber ihren Part finde ich nicht wirklich gut. Sicherlich Geschmackssache, aber für mich ist und bleibt der Titel nur unteres Mittelmaß.
2,5/5

6. Leben ist tödlich:
Alle wieder wach?! Hoffentlich! Was für ein Titel, nach dem Vorgänger erscheint er umso härter. Hier passt einfach alles, von der Musik bis zum philosophischen Text, der nachdenklich stimmende Fragen stellt, über die man nach dem Hören des Albums mit Sicherheit noch nachdenken wird.
5/5

7. Ertrinken:
Midtempo-Stück mit einem wahnsinnig starken Text und tollem Gesang, das in der zweiten Hälfte richtig in Fahrt kommt. Auch hier werden Fragen gestellt, über die man einfach nachdenken muss.
5/5

8. Alles was war:
Besonders den Refrain finde ich genial, aber auch der Text ist wieder ganz groß. Beim Refrain muss man einfach mitsingen. Ja, die Hosen können auch geile Stadion-Hymnen bringen!
4,5/5

9. Pessimist:
Und da ist der nächste Punk-Stampfer. Als erstes fällt der Gesang Campinos auf, der etwas ungewöhnlich, aber trotzdem geil ist. Dazu kommt ein starker Text und schon haben wir einen meiner Lieblingstitel auf dem Album.
5/5

10. Wir bleiben stumm:
Klingt schon fast nach Indie-Rock, wobei der Refrain schon etwas härter ist. Wieder hat man einen sehr aussagekräftigen Text und überhaupt passt auch hier alles.
5/5

11. Die letzte Schlacht:
Das ist einfach nur geiler Street-Punk mit einem tollen Text und einer musikalischen Umsetzung, die man als Oldschool bezeichnen muss - im sehr positiven Sinne. Und schon ein weiterer Alltime-Favourite. Besonders die Gitarren nach dem Refrain erinnern mich etwas an "Straßenkampf" von den Skeptikern.
5/5

12. Tauschen gegen dich:
Eine weitere Ballade, schöner Text und eine verdammt gefühlvolle Stimme machen "Tauschen gegen dich" zu einem schönen Titel, den man besonders gut hören kann, wenn es einem mal so richtig sch**** geht.
4,5/5

13. Angst:
Und rausgehauen wird man mit einer weiteren harten Nummer mit wahnsinnigem Text und Gänsehaut-Feeling, trotz dass hier nun überhaupt keine Ballade vorliegt. Erinnert mich textlich etwas, so verrückt es auch klingen mag, an eine Antwort auf Green Days "Basket Case".
5/5

Fazit:
Was bleibt ist ein Hörer unter Strom, der atemlos vor dem Radio sitzt, über die Texte nachdenkt und sich gleichzeitig sagt: "Wow!". So ging es jedenfalls mir. Bis auf "Auflösen" hat mich wirklich jeder einzelne Titel überzeugt und drei/vier sind einfach überragend. Die Hosen rocken ordentlich und begeistern mit tollen Lyrics.
"In aller Stille" hat einige ruhige Töne, aber still sind die Jungs noch lange nicht - und genau das wollen wir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Rockscheibe, gigantische Hosen-Platte, 13. Februar 2009
Nachdem ich mir nicht sicher war, ob ich mir die CD besorgen soll, wurde ich auf dem Hosen-Konzert der "machmalauter"-Tour in Oberhausen durch die Live gespielten Songs davon überzeugt, dem Album eine Chance zu geben.

Zuerst sei gesagt: ich mag die Toten Hosen schon lange, aber sie waren nie eine Band, von der ich mir ein Album kaufen würde. Live sehen wollte ich sie zwar schon immer mal, aber ich wusste, auf einem Album (Ausnahme: Reich & Sexy I&II, weil Compilation) würde ich sie nicht haben wollen, dafür störten mich die Punksongs (3-Akkorde, Campino im Stimmbruch) auf frühen Scheiben und die Saufsongs (die Live großartig kommen), die bis in die neuesten Alben überlebt haben, zu sehr.

Als ich vor einigen Monaten ein Interview mit Campino zu "In aller Stille" gelesen habe, war ich schon geneigt, dem Album vielleicht mal eine Chance zu geben. Doch spätestens nach den Songs, die sie in Oberhausen live gespielt haben (vor allem "Strom" und "Teil von mir") wollte ich das Album in seiner Gänze hören, auch die Perlen, die oft auf guten Alben zu finden sind und selten weiter kommen als bis zu den Hardcorefans.
Und ich wurde absolut nicht enttäuscht. "In aller Stille" ist (als Album betrachtet) in meinen Augen das Beste, das die Hosen je gemacht haben. Campino hat einmal gesagt, er möchte, dass der letzte Hosen-Song auch der Beste ist. Diesen Anspruch haben sie bisher erfüllt und ich hoffe, dass sie "In aller Stille" weiter toppen können. Natürlich haben die Toten Hosen für den Punk in Deutschland viel getan, aber die Zeit, in der 3-Akkorde Punk eine breite Masse ansprechen konnte, ist vorbei. Gott sei dank gilt das auch für die Zeit schwachsinniger Texte auf Hosen-Alben, denn jeder Text hat eine Botschaft. Dass Campino solche Texte schreiben kann, hat er schon immer bewiesen ("Nur zu Besuch" als bestes Beispiel von unzähligen), nun hat er es konsequent durchgehalten.
Auch die anderen Musiker haben alles gezeigt, was sie können, sie leisten solide Arbeit.

Alles in allem sage ich, jeder Rock- und Punkrockfan sollte sich das Album holen, denn es lohnt sich. Aber Hosen-Fans, die nicht in den 80ern hängen geblieben sind und am Liebsten sehen würden, dass nach wie vor alle Songs 3-Akkorde haben und Campino mit Mitte 40 noch singen soll wie mit 15, MÜSSEN das Album kaufen, denn das sind (Live und auf dem Album) die Hosen des 21. Jhd. in topform!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hohe Erwartung, aber sehr gut gelungen, danke DTH!!!, 14. November 2008
Die Toten Hosen haben es halt immer noch drauf. Eine Rezension nur über die CD wäre an dieser Stelle etwas unpassend, deswegen sage ich etwas über das Bonusmaterial und Aufbereitung der "Limitierten Sonderedition", wie es auf dem Aufkleber auf der Einschweißfolie steht.
Als ich das Paket von Amazon aufgemacht habe, war ich schon sehr positiv überrascht. Ein schöner, dicker, schwarzer Digi-Pack, mit einer CD (das Album) und einer DVD, der Bonus-DVD. Auf der Bonus-DVD ist eine Reportage namens "Innen alles neu" enthalten, die ca. 27min lang ist. Finde ich wie alle Hosen-Reportagen sehr spannend und man bekommt etwas wieder vom Aufnahmeflair der Hosen mit, da sie ja seit 4 Jahren kein Studioalbum mehr herausgebracht haben. Die Reportage dreht sich über die Aufnahmen in Principal-Studios in Senden, nähe Münster (in dem übrigens Kuddl aufgewachsen/geboren/iwie so ist). Genauere Details kann man nicht viel hier preisgeben, es ist eben eine Mischung aus Interviews und Über-der-Schulter-schau-Aufnahmen.
Das zweite Extra ist das Stromvideo, das man sich auch offiziell auf der Homepage der Toten Hosen runterladen konnte. Die Qualität beider Extras ist gut bis sehr gut. Und das Album spricht für sich. 1A Qualität und Sound, mir gefällts.
An die Opium kommt die Platte nicht ran, aber solche Hits wie "Teil von mir", "Innen alles neu", "Leben ist tödlich", "Tauschen gegen Dich" und nicht zu vergessen "Strom" sind schon sehr hörenswert, also: Kaufen und laut anhören!

Devise: MACHMALAUTER!!!!

Liebe Grüßchen mit 5*****
Andy
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Album des Jahres!!!, 12. Dezember 2008
Noch 5 Tage bis zum Konzert am 28.11. in Leipzig. Ich öffne die CD, lege sie in den Player und ein Orkan aus Gitarren, Bass, Gesang und Lautstärke bricht über mich herein... Ich habe Angst, nicht alle Texte bis Freitag zu kennen, aber das erledigt sich von selbst, denn die Scheibe befindet sich in Dauerrotation - sehr zum Leidwesen meiner Frau ;)

Jetzt mal ernsthaft, ich hätte nie gedacht, daß die Hosen noch einmal eine Platte mit der Qualität von "Opium fürs Volk" zustande bringen. Aber sie haben es geschafft. Die CD knallt von Anfang bis Ende durch und ist definitiv das beste Album 2008 (Farin Urlaubs Album ist dagegen nur sehr seicht).
Songs wie Strom, Innen alles neu und Disco (ich glaube, jeder, der mal in einer Dorfdisco war, kann einen Teil von sich in dem Song erkennen...) sind absolute Kracher. Es macht einfach Spaß, sie immer wieder zu hören.
Mein absoluter Favorit ist allerdings "Ertrinken" - ein traumhafter Anfang mit tollem Pianoriff, ein sehr guter Text und ein Refrain mit absoluter Ohrwurmqualität - mein Vorschlag für eine Single.

Die Hosen sind zurück - und das richtig gut!!!

PS: Das Konzert ist nun schon wieder eine Weile her - aber es war seit langem das Beste! Und die Idee, daß Konzert des Abends auf USB - Stick zu verkaufen, ist genial - so kann den Abend immer wieder im Kopf Revue passieren lassen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rock vom feinsten, 2. März 2009
Rezension bezieht sich auf: In aller Stille (Audio CD)
Endlich! Nachdem die Ärzte und Farin Urlaub (solo) mehr als durchschnittliche Alben abgeliefert haben, lag es nun an den Hosen endlich wieder Rock mit intelligenten Texten und guten Melodien abzuliefern. Die Erwartungen waren groß, vor allem da das Vorgängeralbum eher blass als krass war und 4 Jahre eine wohl zu lange Wartezeit waren: Aber es hat sich gelohnt.

Seit der phänomenalen Opium fürs Volk hat kein Album der Hosen mehr so gerockt und konnte sich vor allem so abwechslungsreich und realitätsnah zeigen.

Texte die unter die Haut gehen und die zeigen, dass die Hosen, eben anders als Ihre Berliner Kollegen, nicht nur auf Spass und infantile Texte, sondern auf Weiterentwicklung und Realitätsnähe setzen. Das macht Spass (Disco), das stimmt nachdenklich (Wir bleiben stumm) und manchmal macht es auch ein wenig traurig (Tauschen gegen dich). Dabei vergessen die Hosen niemals ihre Wurzeln und wirken gleichzeitig erwachsener als je zuvor.

Für mich ist "In aller Stille" das beste Hosen Album seit der "Auswärtsspiel" und leider auch das beste deutschsprachige Rockalbum der letzten Jahre. Ein Beweis dafür, dass die legitimen Nachfolger in Sachen guter Rock mit tollen Melodien und ausgefeilten Texten erst noch mal zur Schule gehen müssen, denn so ein Album schüttelt man in Deutschland nur selten aus dem Ärmel. Hut ab!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die "Jungs" können es immer noch..., 28. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In aller Stille (Audio CD)
"Strom" erinnert mich an meine ersten Toten Hosen Konzerte 1983 in Düsseldorf. Punkig - gut das der Lärm nicht aufhört. Die "Jungs" sind bägg, geil!

"Teil von mir", das Lied für alle, die schon mal langjährige Beziehungen scheitern sehen haben müssen. Campino weiß wohl, wovon er singt. Kommt heiß und glaubwürdig rüber. Da spendet "Auflösen" direkt Trost für die neue Beziehung, die Stimme von Birgit Minichmayr ist ein Glücksgriff für diese Stück, da kommt Gänsehautfeeling auf.

Passende Ironie der Hosen, die beiden Stücke hintereinander anzuordnen.

Und für die EX gibt es das Stück "Alles was war". Eine tolle Abrechnung, Campinos Stimme überschlägt sich fast vor bitterem Sarkasmus. Extraklasse.

"Wir bleiben stumm" und "Die letzte Schlacht" passen thematisch ebenfalls genau wie auf der CD hintereinander angeordnet bestens zusammen. Quintessenz: Bleib Du selber, Du kannst die Welt nicht ändern, nur Dich, also fang bei Dir an, "denn es gibt kein gemeinsames Ziel, jeder geht seinen eigenen Weg."

Eine mal wieder rundum gelungene Scheibe der Hosen, die Jungs haben den Punk noch drauf, intelligente Texte, gut komponierte Musik, Campinos raue Stimme, der eingängige Bumms von VOM am Schlagzeug - was will man mehr.

Bei den Toten Hosen ist noch jede Menge Leben in der Hose. "Vielen Dank, für alles was mal war."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Echt Toll!, 19. April 2009
Rezension bezieht sich auf: In aller Stille (Audio CD)
Ich muss sagen ich bin noch nicht wie andere hier seit über 20 Jahren ein Hosenfan, da war ich noch nicht mal auf der Welt, demnach kenne ich nicht alle von den alten Titeln und kann so dieses Album damit nicht vergleichen.

Auf jeden Fall hat mich dieses Album sehr überzeugt, von von vorne bis hinten (bis auf wenige Ausnahmen) ein rundum gelungenes Album, wobei der Titel die reine Ironie des Inhalts ist, der ist nämlich alles andere als still. Hier meine Punktevergaben für die einzelnen Titel

Strom: 4/5 (ein klasse Anfang, bringts auf den Punkt)

Innen alles neu: 4/5 (sehr energiegeladen)

Disco: 5/5 (echter Ohrwurm)

Teil von mir: 4/5 (der Refrain ist echt gut)

Auflösen: 2/5 (fand nicht so berauschend, für mich der schlechteste Titel

Leben ist tödlich: 4/5 (auch ein toller Song)

Ertrinken 5/5 (eines der Besten)

Alles was war: 5/5 (klasse Song und Ohrwurm)

Pessimist: 4/5 (der härteste Song aber nicht schlecht)

Wir bleiben stumm: 5/5 (hammergeiler Song)

Die letzte Schlacht: 4/5 (super Text, echte Kampfansage)

Tauschen gegen Dich: 5/5 (sehr ruhige Ballade, echt toll, erinnerte mich an nur zu Besuch)

Angst: 4/5 (ein gelungener Abschluss für ein tolles Album)

Im Durchschnitt ergibt das 4 Punkte mit Tendenz nach oben, dieses ALbum muss man sich echt zulegen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt in Qualität und Klang, 2. Februar 2010
Jetzt mal eins vorweg, ich bewerte hier nicht die Songs, sondern einzig die Qualität der Pressung. Und die ist schlicht hervorragend. Die LP klingt deutlich wärmer als die CD, irgendwie tiefer, fast kein Grundrauschen, und im Großen und Ganzen stimmiger als der Silberling. Es handelt sich dabei um eine 180g Scheibe, das ganze im Faltcover und sehr schön anzusehen.
Natürlich habe ich sie, auch die Live LP und alle limitierten Singles, als Hosen-Fan der ersten Stunde. Allerdings, liebe Leute, hier der Kritikpunkt:
Vinyl fürs Volk! Haut meinetwegen 2000 Stück handsigniert raus, aber sorgt dafür, dass jeder einzelne der eine Scheibe haben will, auch eine bekommen darf. Von Abzocke will ich nicht sprechen, denn der Preis von 30 Euro geht schon in Ordnung für etwas handsigniertes. Dass das aber auch anders geht, zeigt ja das 4-LP Set der größten Erfolge. Die finden sich in einem schönen Karton, mit Poster und Booklet und kosten gerade mal 20 Euro. Wer auf der HP der Hosen nachsieht, stellt fest, dass man die Alben und DVDŽs wirklich günstig unters Volk bringt. Umso enttäuschender, dass das mit dieser Scheibe (und der Live) nicht der Fall ist. Hier hätten mehr Hosen-Supporter ein wirklich geniales, klanglich hervorragendes, qualitativ hochwertiges Vinylalbum verdient..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

In aller Stille
In aller Stille von Die Toten Hosen (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen