Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen35
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2011
Vergisst die andere Bewertung.
Für das langsame ansteuern der Heizungsthermostaten kann der Fensterkontakt nichts. Das liegt daran, dass die Steuereinheit (entweder direkt über den Wandthermostat oder über ein rechnergestütztes System) einen Datenaustausch an die Heizungsaktoren nur alle 3 bis 5 Minuten macht (Wegen der Haltbarkeit der Batterien im Aktor).
Ich habe sämtliche Fenster bei mir im Haus mit so einem Fensterkontakt ausgestattet und er macht perfekt das, was er soll. Und zwar melden, ob das Fenster auf ist oder nicht. Habe im Webinterface von meiner Hausautomation eine sofortige Rückmeldung bei Änderung des Zustandes.
Perfekt um zum Beispiel eine Alarmanlage aufzubauen.
11 Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Die FK sind einfach anzulernen. Die Funkreichweite läßt leider zu wünschen übrig. Allerdings kann man die Reichweite deutlich erhöhen, wenn man die innenliegende Antenne aus dem Gehäuse nach außen führt.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
Ich habe diese Sensoren für den Funk-Wandthermostat von HomeMatic gekauft. Sie tun was sie sollen.
Die "Einknopf-"Bedienung ist etwas fummelig. Am Besten lernt man den Sensor fern vom Fenster (oder Tür) an und setzt ihn dann bei geöffnetem Fenster in die Halterung. Danach erst schließt man das Fenster. Dann funktioniert er richtig.
Klappt das Anlernen nicht sofort, dann ist immer anzuraten, den Sensor und den Thermostaten vollständig zurückzusetzen, und dann erneut das Anlernprozedere durchzuführen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Habe mir den Funk-Tür-/Fensterkontakt zum Detektieren des Zustandes unserer Haustür gekauft. Hier funktionierte er einwandfrei. Wollte ihn dann alternativ zum Detektieren des Zustandes unseres Garagentors nutzen, doch hier kam es vermutlich aufgrund des magnetischen Rückschlusses des metallischen Tors zu keiner Auslösung des eingebauten Reed-Kontakts. Dafür kann der Sensor aber nichts. Habe mir daraufhin für das Garagentor einen Neigungssensor gekauft, der nun tadellos den Zustand detektiert.

Den Funk-Tür-/Fensterkontakt nutze ich nun zum Detektieren des Schließzustands meines Haustürschlosses. Dazu habe ich einen kleinen Mikroschalter in die Schlossfalle montiert und diesen mit dem Funk-Tür-/Fensterkontakt verbunden. Im Sensor selbst habe ich vorsichtshalber den Reed-Schalter ausgelötet und an die freien Lötfahnen den Mikroschalter angelötet. Ging sehr einfach und schnell und funktioniert einwandfrei. Nun weiß ich immer, ob die Haustür verschlossen ist, oder nicht.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Ich verwende momentan zwei Stück der HomeMatic Funk-Tür-/ Fensterkontakte in Verbindung mit einem HomeMatic LAN-Adapter und FHEM zur Überwachung unserer beiden Dachfenster. Die Funkverbindung ging bis jetzt einwandfrei (Luftlinie ca. 7 Meter mit einer Betondecke und eine Wand dazwischen). Bei Tests hat es auch auf ca. 14 Meter quer durchs Haus über zwei Etagen funktioniert. Der Status wird sofort bei einem Zustandswechsel übermittelt und mit einer LED am Kontakt signalisiert.

Der Sensor meldet an FHEM drei Stati: "offen", "geschlossen" und "Sabotakekontakt offen"; letzteren wenn das Gehäuse geöffnet ist. Die Monatge ging an den Holzfenstern mit den mitgelieferten Schrauben problemlos, es liegen aber auch Klebestreifen bei.

Durch die Tür-/ Fensterkontakte bekomme ich nun abends via FHEM eine Email zugesendet, wenn ein Kontakt offen ist. So vergisst man das Fenster abends nicht zu schließen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2016
Der Händler lässt offentsichlich bewusst die vollständige Bezeichnung der Kontakte weg, und liefert den alten HM-Sec-Sc aus, der soweit ich weis schon längere Zeit nicht mehr produziert wird. Ein direkter Hinweis darauf wird nirgends gegeben. Meine Reklamation dieses Umstands wurde zunächst scheinbar durch entsprechenden Email-Verkehr anerkannt und dann bei Anforderung eines Rücksendeaufklebers mit der Begründung, man habe den richtigen Kontakt geliefert, abgelehnt. Der Händler verweist in seiner Begründung auf die EAN-Nr. des Kontakts die anscheinend eine Andere als bei dem HM-Sec-SC-2 ist, was jedoch die meisten Käufer nicht bemerken werden. In einigen Kundenbewertungen wird diese Vorgehensweise auch thematisiert. Bei weiteren Bestellungen, die ich in nächster Zeit noch tätigen werde, werde ich natürlich darauf achten, nicht mehr bei Komforthaus zu bestellen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die 12 Fensterkontakte erfüllen eher weniger zuverlässig ihren Dienst.
Mittlerweile sind fünf Geräte mit unterschiedlichen Fehlern ausgefallen. Das Eine verweigert den Dienst komplett, andere melden permanent "offen", wieder andere haben mehrfach in der Woche ein Kommunikationsproblem mit der CCU.
Wenn sie trotzdem mal funktionieren, machen die Funkkontakte meist das, was sie sollen.

Positiv:
+++ zuverlässig und schnell (wenn sie denn funktionieren!)

Negativ:
--- relativ hohe Ausfallquote
--- deutlich zu hoher Preis für gebotene die Leistung
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Dieser Kontakt ist leicht zu montieren und sollte vorher an das Homematic angelernt werden bzw an den gewünschten Schaltaktor. An der Haus- oder Wohnungstür angebracht, kann man mit einer entsprechenden Programmierung in der Homematic den Zustand der Tür oder des Fensters überwachen. Z.B., es ist Feierabend und jemand hat das Fenster offen gelassen, kann man es so programmieren, dass der Rollo automatisch zufährt. Und nicht mehr hochfährt bis das Fenster geschlossen wird oder der Rollo manuell geöffnet wird.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2011
habe einige bis jetzt ohne Probleme in Verbindung mit den Thermostaten und der Zentrale im Einsatz.

Wenn man einen Kontakt schaltet wird auf dem Thermostaten oder der Zentrale sofort der aktuelle Status angezeigt wodurch man dann die Absenktemperatur oder andere Programme auslösen kann.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2014
Funktioniert wie (fast) alles von Homematic sehr gut. Ich nutze den Magneten der mitgeliefert wurde nicht. Der ist mir einfach zu groß. Ich habe einen kleinen Neodym direkt in das Fenster eingelassen (kann man auch dran kleben) und schon wirkt der Sensor nur noch halb so groß.

In der Beschreibung steht "Batterie erforderlich: nein". Das ist natürlich falsch aber eigentlich sollte das auch jeder Wissen, der sich das Ding bestellt, deshalb geb' ich da mal keine Punktabzug. Und auch die Lebensdauer der mitgelieferten Batterie war nicht ganz so doll (Soll 1-2 Jahre. Nach 8 Monaten war sie leer). Aber meine Güte, das ist alles nicht wirklich schlimm.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)