Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungsverhältnis ist optimal
Ich wollte mir einen Mini - Backofen bestellen, weil ich in meinem Studentenheimzimmer nur zwei Kochplatten, relativ wenig Platz, aber keinen Ofen hatte.

Nach Durchforsten der Amazonseiten habe ich mir schließlich dieses Modell ausgesucht weil:

a)er preiswert ist
b)er mit seinen 26l genau richtig für einen Singlehaushalt mit...
Veröffentlicht am 3. Juni 2010 von Anita Guglhupf

versus
120 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Solac HO6026 Backofen
Warum habe ich mir den Solac HO6026 Backofen 26 L eigentlich gekauft?

Ich bin ein Fan des Niedrigtemperaturgarens, bei dem z. B. ein Stück Fleisch zunächst angebraten und dann bei Temperaturen von 80 Grad über eine längere Zeit fertig gegart wird. Nur so bekommt man wunderbar saftige Braten oder Steaks.

1. Das Solac-Gerät hat...
Veröffentlicht am 26. März 2010 von Wolfgang Bruchhagen


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

120 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Solac HO6026 Backofen, 26. März 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
Warum habe ich mir den Solac HO6026 Backofen 26 L eigentlich gekauft?

Ich bin ein Fan des Niedrigtemperaturgarens, bei dem z. B. ein Stück Fleisch zunächst angebraten und dann bei Temperaturen von 80 Grad über eine längere Zeit fertig gegart wird. Nur so bekommt man wunderbar saftige Braten oder Steaks.

1. Das Solac-Gerät hat den Vorzug, dass man diese niedrigen Temperaturen einstellen kann - und das sogar stufenlos. Viele Geräte fangen erst bei 100 oder 120 Grad an und sind dann auch nur in festen Stufen einstellbar.
2. Ich will auch manchmal ein Hähnchen grillen. Der Solac Backofen hat einen eingebauten Drehspieß und die angegebene Leistungsaufnahme von 2000 Watt verspricht ein knuspriges Hähnchen.
3. Ich möchte die Kerntemperatur meines Roastbeefs oder meines Bratens auf den Punkt genau erreichen. Dazu messe ich die Temperatur im Innern des Bratens mit einer Messsonde und einem Funkthermometer. Ich kann also gemütlich auf dem Balkon sitzen und warten, bis die am Thermometer erreicht wird. Das funktiert leider nicht bei den Kombigerären aus Mikrowelle/Backofen/Grill, denn hier würde die Messnadel aus Stahl des Thermometers zu Fehlverhalten führen. Außerdem sind Mikrowellengeräte hermetisch verschlossen. Also keine Möglichkeiten vorhanden, ein Kabel oder Funkwellen nach außen zu führen. Also habe ich bewusst ein gerät ohne Mikrowellenfunktion gekauft.

Die kleineren Mängel des Geräts sind ja schon weiter oben beschrieben. Immer wieder kommt es vor, dass ich eine falsche Schalterstellung eingestellt habe, weil die Schaltknebel so dümmlich geformt sind, dass die spitzen Ende nicht auf die gewählte Einstellung zeigen sondern die stumpfen.
Der Trick, die kleine Einkerbung an den stumpfen Knebelenden mit TipEx zu füllen, ist ja ganz nett, ober wo gibt es eigentlich noch TipEx?
Einen kleineren Mangel möchte ich noch ergänzen: Das Gerät ist im Innern nicht beleuchtet. Man muss also mit der Taschenlampe hantieren, wenn man das Gargut betrachten will. Das ist auch deshalb ärgerlich, weil es dringend anzuraten ist, ein kleines Backthermometer im Innenraum zu platzieren, denn den eingestellten Temperaturstufen ist absolut nicht zu trauen.

Kommen wir zur Backfunktion:
Hat man sich an die merkwürdigen Schaltknebel gewöhnt, geht das Backen im großen und ganzen in Ordnung. Die Temperaturen im untern Bereich stimmen jedoch nicht mit der Skala am Temperaturwahlschalter überein. Also sollte man sich zur Kontrolle ein oder besser zwei Backthermometer kaufen. Und siehe da: Um 80 Grad zu erreichen, muss man am Schaltknebel auf ca. 110 Grad einstellen. Das ist bedauerlich.

Kommen wir zum Grillen beispielsweise eines Hähnchens:
Das Gerät erweist sich hier als vollkommen ungeeignet. Die Garzeit hält sich gerade noch so im Rahmen und nach 90 bis 120 Minuten Garzeit bei 250 Grad und Oberhitze (Grill) ist das Hähnchen je nach Größe gar.
Aber wie sieht das Hähnchen aus?
Von Grillkruste kann keine Rede sein. Nur an einigen Stellen ist es etwas gebräunt und die Haut hat eine derart gummmiartige Konsistenz, als käme das Huhn aus dem Kochtopf und nicht aus dem Grill. Das ist absolut unzumutbar. Das Geheimnis dieser Unzumutbarkeit erklärt sich schnell, wenn man ein Messgerät anschließt und die Leistungsaufnahme des Ofens im Grillbetrieb nachmisst:
Angeblich soll der Ofen eine Leistungsaufnahme von 2000 Watt haben. Wenn man alles einschaltet, also Oberhitze, Unterhitze, Ventilator und Drehmotor, dann kommt man auf eine Leistungsaufnahme von ca. 1720 Watt. - Das ist noch tolerierbar.
Wenn man jedoch im Grillbetrieb auf Oberhitze schaltet und 250 Grad wählt, reduziert sich die Leistungsaufnahme auf kaum mehr als die Hälfte, nämlich auf ca. 870 Watt.
DAMIT KANN MAN NICHT GRILLEN. Das geht garnicht.
Nebenbei: Das Getriebe des Grillmotors hat viel zu viel Spiel. Das Hähnchen kippt der Schwerkraft folgend am oberen Drehpunkt um ca. 45 Grad nach unten. Am unteren Drehpunkt steht es dafür einige Sekunden still, bis es sich wieder nach oben bewegt. Außerdem ist die Drehachse des Spießes zu weit unten. Deshalb ist es kaum zu verhindern, dass das Hähnchen leicht auf dem unteren Backblech schleift und relativ weit von den Grillstäben entfernt ist.

Wie dem auch sei: Mit 870 Watt Leistungsaufnahme kann man eh' nicht grillen, jedenfalls kein Hähnchen und kein Fleisch.

Fazit: Als Minibackofen akzeptabel, als Grillgerät nicht zu gebrauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungsverhältnis ist optimal, 3. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
Ich wollte mir einen Mini - Backofen bestellen, weil ich in meinem Studentenheimzimmer nur zwei Kochplatten, relativ wenig Platz, aber keinen Ofen hatte.

Nach Durchforsten der Amazonseiten habe ich mir schließlich dieses Modell ausgesucht weil:

a)er preiswert ist
b)er mit seinen 26l genau richtig für einen Singlehaushalt mit gelegentlichen Gästen und wenig Platz geeignet ist
c)er alles kann, was ich mir von einem Ofen wünsche (Ober-, Unterhitze seperat einstellbar, Heißluft, etc.)

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit diesem Modell. Habe bereits hausgemachte Lasagne darin zubereitet, was wunderbar geklappt hat. Eine Auflaufform für 6 Portionen passt locker hinein, sogar eine etwas größere würde keine Schwierigkeiten machen.
Cookies habe ich auch schon gebacken, da ein Backblech von annähernd Standardgröße hinein passt, war auch das nicht viel aufwendiger als mit einem normalen eingebauten Ofen.

Einen Guglhupf habe ich zwar noch nicht drinnen gebacken, aber die Form würde auch locker hineinpassen, daher nehme ich nicht an, dass das ein Problem darstellen würde.

Den Grillspieß habe ich auch noch nicht ausprobiert, sehe ihn aber eher als nettes Gimmick an, auch in einem normalgroßen Ofen habe ich sowas nie gebraucht und mag lieber die Variante in einer Auflaufform mit Kartoffeln und Bratensauce drumherum.

Eine normale Pizza passt auch in den Ofen.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist die geringe Lärmbelastung, mit der die Benützung des Ofens einhergeht. Das Ticken ist sehr leise und auch mit der Einstellung Heißluft wirds nicht laut.

Weiters finde ich es sehr praktisch, dass der Boden des Ofens herausnehmbar ist, so muss ich zum putzen nicht bis zu den Ellenbogen im Ofen herumwurschteln, sondern das bequem im Spülbecken machen.

Dass das Gerät innen keine Beleuchtung hat, wurde ja bereits erwähnt, hat mich aber absolut nicht gestört. Das ist höchstens ein minmales Manko, aber nichts, wofür ich einen Stern abziehen würde.

Fazit:
Bin zwar noch am Austesten, aber alles in Allem kann ich den Ofen auf jeden Fall weiterempfehlen (Vorausgesetzt, man ist sich dessen bewusst, dass das kein Gerät für Gourmetköche mit besonderen Bedürfnissen ist, was der Preis des Ofens ja auch schon andeutet)!! Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


67 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen !, 14. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
Mit diesem Text gebe ich meine Bewertung für den SOLAC HO6026 Backofen ab.Da ich tägl.diesen Minibackofen nutze ,kann ich nur eins sagen: " Ich bin begeistert ! " Er backt sehr gut ,die Hitze verteilt sich entsprechend der Einstellung.Brötchen aus der Tüte sind sogar nach 4 Min. bei 160 Grad goldbraun.Er backt sauber & leise . Wenn man ihn zum ersten Mal nutzt macht er allerdings sehr viel Qualm u. man hat das Gefühl , er explodiert . Aber keine Angst ! Das 1 . Mal müssen bis ins kleinste Detail die Heizstäbe total durchheizen . Ich freue mich , daß ich ein solches Gerät zu einem günstigen Preis bei Amazon erworben habe. Viel Freude wünsche ich ebenso allen , die sich diesen Minibackofen kaufen .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Lösung, 20. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
Also ich bin begeistert!
Für alle, die in Ihrer Wohnung kein Platz für einen Einbaubackofen haben: Super Gerät. Die Größe ist ideal, man bekommt richtig was rein, er ist nicht lauter als ein "Normaler" und auch optisch stört er keinesfalls. Ganz besonder gut gefällt mir die Umluftfunktion, sie funktioniert sogar leiser und besser als bei meinem alten Einbauherd.

Einziges Minimanko: Der Zeitschalter ist nicht wirklich genau, erstens ist die Zeit in 10-Minutenschritten angezeigt und zweitens springt er bei mir erst kurz nach 10min an, wer also zeitgenaue Gerichte zubereiten will: Wecker stellen, oder immer wieder gucken, aber das ist wirklich kein Problem.

Ich kann mich den anderen Rezensionen, die Schaltermarkierung sei sehr schlecht zu erkennen überhaupt nicht anschließen, die Markierung ist deutlich erkennbar, nur die Form würde man vielleicht spontan andersherum erwarten, aber man gewöhnt sich nach der ersten Bedienung sofort dran.

Auch die Lieferung war superschnell.

Fazit: Gutes Gerät für einen guten Preis, wenn kein Einbaubackofen reinpasst ist das eine sehr gute Alternative.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erreicht nicht die angegebene Temperatur von 230°C sondern max. 190°C, 15. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
Ich habe mir diesen Mini-Backofen vor knapp zwei Monaten aufgrund der guten Rezensionen hier gekauft.
Haptsächlich wollte ich damit Pizza und weitere "Kleinigkeiten", wie Lasagne, Brötchen oder Fisch aufbacken, ohne dafür den großen Ofen vorheizen zu müssen.

Leider erreicht dieser Mini-Backofen die angegebene Maximal-Temperatur von 230°C bei Weitem nicht! (Sondern lediglich 190°C)
Nachdem ich mehrere Pizzen nach Herstellerangaben zu backen versucht habe, waren alle noch nicht durch. Auch der Käse wollte nicht richtig braun werden. In der Mitte der Pizza hat sich einfach nur das Wasser gesammelt. Habe daraufhin den Pizzastein benutzt und eine ganze Stunde (!) auf voller Leistung mit Ober-, Unterhitze und Umluft vorgeheizt. Trotzdem war das Ergebnis sehr unbefriedigend.

Daraufhin kaufte ich mir ein Backofen-Thermometer und platzierte dieses in der Mitte des Ofens. Dabei habe ich mit Entsetzen feststellen müssen, dass selbst bei Volllast nach einer halben Stunde die Temperatur gerade einmal 190°C erreicht hat, und in regelmäßigen Abständen sogar auf 180°C fiel, bis die Spiralen wieder zu Heizen begannen.
Weil ich mir das kaum vorstellen konnte, habe ich das Thermometer in meinem normalen Backofen ausprobiert und es hat genau die eingestellte Temperatur angezeigt. Um auf Nummer sicher gehen zu können, lieh ich mir von einem Bekannten aber noch ein professionelles Laser-Thermometer aus. Auch dieses bestätigte das erste Messergebnis.

Damit ist dieser Ofen natürlich in keinster Weise dazu geeignet eine ordentliche Pizza zu liefern, was auch den mitgelieferten Pizzastein als witzlos und sinnfrei erscheinen lässt.
Leider ist es aber nun zu spät, um von meinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen und den Ofen zurückgehen zu lassen.

Was man dem Ofen zugute halten muss, ist aber die Tatsache, dass er geräumig und auch leise arbeitet. Wenn man nicht die volle Temperatur benötigt (wie bspw. Brötchen aufbacken)liefert er auch ganz brauchbare Ergebnisse, wesalb ich nicht nur einen sondern zwei Punkte vergebe.
Für diesen Preis hätte ich aber doch mehr erwartet. Zumindest aber ein richtig eingestelltes Thermostat, dass nicht bereits 40°C zu früh mit dem Heizen aufhört. Wenn dies der Fall wäre, würde ich wohl auch 4-5 Sterne vergeben.

FAZIT:
Für alle, die nicht mehr als 180°C benötigen, können zugreifen.
Allen anderen rate ich vom Kauf ab!
Lassen Sie sich nicht von den guten Rezensionen blenden, wie ich es einst getan habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieser Ofen ist eine Zumutung!, 22. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
Ich hatte bis vor wenigen Tagen diesen SPITZEN-Ofen hier: BEEM Mirage 28L. Leider wird dieser Ofen jedoch nicht mehr hergestellt und ist nirgendwo noch zu bekommen. Schade, sehr schade, war ein spitzen Ofen. Würde ihn immer wieder kaufen!

Dann habe ich diesen hier gekauft, aufgrund seiner (angeblichen) Leistung von 2000 Watt, genau wie der Beem.

Fazit:
Enttäuschung pur!!!

Der Ofen wird zwar heiß, aber das war es schon! Eine Dr. Oetcker Pizza habe ich trotz 25 Minuten Wartezeit (normal 10 Minuten mit dem Beem) nicht gar bekommen. Sie war ungenießbar. Generell bräunt dieser Ofen auch nicht, er wird nur heiß. Habe alles ausprobiert!

Kleine Aufback-Brötchen hat er nach langer Wartezeit halbwegs zufriedenstellend hinbekommen. Dieser Ofen ist keinefalls zu empfehlen!

Ein Stern für die Aufback-Brötchen, der Rest ist mehr als mangelhaft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider schwer enttäuscht.................., 7. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
Habe ,wegen der doch mehrheitlich positiven Bewertung, mich für dieses Gerät entschieden. Die kritisierten Punkte; Zeiteinstellung - damit kann ich leben, dass keine Innenbeleuchtung vorhanden ist, ist dagegen wirklich sehr einschränkend.
Aber, am schlimmsten ist, dass das Blech und das Gitter einfach nicht passen. Beide sind einfach zu schmal. Hatte eine Form, die mit Inhalt ca 1kg schwer war auf dem Gitter und wollte einen Braten zubereiten
( der übrigens sehr gut wurde- also in seinen Funktionen war der Ofen schon gut). Jedesmal, wenn ich das Gitter mit der Form leicht herausziehen musste um das Fleischzu begießen, geriet alles in Wanken, da das Gitter die Form nicht hielt und seitlich wegrutschte. also, das darf bei einem Gerät, dass auch zum Backen etc geeignet sein soll wirklichnicht sein! Was soll man mit einem Ofen bei dem die Bleche nicht passen anfangen......
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


39 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolle kleine ofen, 30. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
die preis/leistung verhältnis stimmt und der oven funktioniert einwandfrei. Wir haben kuchen und pizza da drin gebacken und fisch gegrillt und alles mit besten erfolg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zum Hähnchen grillen ungeeignet, 23. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
In erster Linie habe ich den Ofen erworben, um Hänchen zu Grillen. Dafür ist er aber zu klein bzw. der Grillspieß ist so niedrig angebracht, dass man die Fettauffangwanne nicht hineinbekommt und einen anderen Behälter oder Alufolie einlegen muss um das abtropfende Fett aufzufangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top-Leistung, 3. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Solac HO6026 Backofen 26 L (Misc.)
Nach diversen unterschiedlich preiswerten und fähigen Kleingeräten habe ich diesen Backofen gekauft - und war von der ersten Minute an begeistert! Er ist etwas größer als die üblichen Kleinbacköfen, passt aber immer noch gut auf unsere Arbeitsfläche in der Küche. Es gibt sehr viel Zusatzmaterial, einschließlich unerwarteten Pizzastein, und ist einfach zu handhaben. Auch das zusätzliche Krümelfach unten ist toll + leicht zu reinigen. Sogar Kuchen kann man in ihm backen. Er ist so effektiv, dass man die Temperatur etwas tiefer einstellen kann/muss, weil die Backware sonst leicht verkohlt.

2 (unwesentliche) Punkte, weswegen ich nur 4 Punkte vergebe:
- die einzustellende Stelle an den Schaltern ist schwarz wie der ganze Schalter, d.h. nicht so leicht zu erkennen: ich habs vereinfacht, indem ich in die Mulden des Zeigers TipEx eingetropft habe;
- die Minuten sind nicht genau sondern nur grob einzustellen, d.h. ich stelle immer zur Sicherheit die Eieruhr dazu ein.

Den Grill hab ich noch nicht ausprobiert, freue mich aber schon auf ihn.
Ich kann diesen Backofen nur voll empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Solac HO6026 Backofen 26 L
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen