Kundenrezensionen


69 Rezensionen
5 Sterne:
 (58)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supergute Jubiläums-Box für Fans
Nach In Rock (25th Anniversary Edition) und Fireball-25th Anniversarywaren sie Rock Stars, aber Machine Head brachte der Band Superstar-Status weltweit.
Über die sehr gute Musik schreibe ich nichts mehr, wer das Album kennt, weiß von was ich spreche und wer es noch nicht kennen sollte, muss das schnell ändern und kaufen. Rezensionen, die sich mehr...
Veröffentlicht am 3. Januar 2013 von C. Arizona

versus
11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Billiges Digipack!
Meine Rezension bezieht sich nicht auf die Musik!
Sondern auf das billige Digipack für 17,99, bei der die CD in eine Papphülle geschoben werden muss, wobei die Gefahr von Kratzern besteht.
Im Heft sind alle Texte vorhanden, außer dem Bonus-When a blind man cries.
Für eine 40th Anniversary Edition finde ich es insgesamt sehr...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2012 von Rock59


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Smoke on the Water, 16. März 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Machine Head (Audio CD)
Deep Purple schaffte hier etwas, was sie nie mehr schafften, ein Album, das nur sehr gute Songs enthält. Jeder, der auch nur ein bisschen mit Rock zu tun hat, kennt wohl "Smoke on the Water" und auch viele andere Songs sind sehr bekannt.Die Band schaffte hier den endgültigen Durchbruch.

"Highway Star" ist wohl d e r Opener von Deep Purple und wird auch heute immer live gespielt. "Maybe I'm a Leo" ist ebenfalls klasse und kann locker mithalten. "Pictures Of Home" auch wieder ganz große Klasse. "Never Before" ist auch super. Die Band allen voran Roger Glover kann glänzen. "Smoke on the Water" ist einfach göttlich.Das Riff kann man wohl zu den bekanntesten der Rockgeschichte zählen. "Lazy" wird eigentlich immer live gespielt. Ein cooler Song. "Space Truckin'" ist eines meiner Lieblingssongs von Deep Purple mit einem Hammerriff. Ebenfalls oft live gespielt. Super :-)

Machine Head ist super. Die Band ist hier auf Hochform und spielt das Werk ihres Lebens. Leider gab es wenig später Streit in der Band, sodass sie sich noch vor dem Album Burn trennten. Aber hier ist zum Glück noch alles in Ordnung und man kann dieses Meisterwerk genießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich..., 4. Juli 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Machine Head (Audio CD)
Ich bin mit Deep Purple aufgewachsen... Durch Vadders hab ich sie "glücklicherweise" früh kennen und lieben gelernt... Und grad das Machine Head Album iss sowieso eins der besten Rock-Album der Geschichte!! Aber was ist hier passiert???? Der Sound ist so unglaublich genial, das ich denke der Mann an der Orgel steht genau neben mir... Wusste garnet das Rearspeaker soviel ausspucken können...;)
Naja, wollt damit nur ausdrücken das man jedes instument genau raushört. Der Sound ist Hammer! Hab die Original-LP (CD passt bei dem Album nicht) und weiss jetzt schon das die NIE wieder auf den Plattenteller kommt... Was die aus der alten Aufnahme gemacht haben ist unbeschreiblich!! 95% aller aktuellen Sachen können sich von dieser Qualität (von der SACD, das Album hat die Qualität sowieso) was abschneiden!!
Also wer auf Hardrock seht, oder solche Filme wie Confusion liebt, greife zu!! Alle anderen greifen auch lieber zu... Rockgeschichte in Perfektion!! Übrigens kenn ich keine DVD-Audio oder SACD die mit der Deep Purple mithalten kann...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz grosse Klasse, 5. August 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Machine Head (Dvd) [DVD-AUDIO] (DVD-Audio)
Ich habe schon ein bißchen überlegt, ob ich mir die dritte Version von diesem ohne Zweifel legendärem Werk zulegen sollte(zuerst als LP, dann die anniversary 2CD edition und jetzt als DVD-Audio). Ich habe es dann doch gewagt und bin begeistert. Dieses Album als DVD-Audio mit einer gehobenen Dolby-Surroundanlage zu hören ist eine tolle Erfahrung. Bisher meinte man Machine Head zu kennen, jedoch eröffnet sich durch die Mehrkanaltechnik ein schwer zu beschreibendes Hörerlebnis, welches das Werk wesentlich differenzierter und somit noch perfekter dem Hörer präsentiert. Diese Produktion ist wiederum ein Beispiel dafür, was man mit Hingabe und Kompetenz aus betagten Aufnahmen herausholen kann. Zudem ist es ein Beispiel für die bisher tief schlafende Musikindustrie weitere derartige Klassiker hochwertig als DVD-Audio oder SACD in Mehrkanaltechnik zu veröffentlichen. Das wünsche ich mir jedenfalls.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ultimative Studioalbum!, 13. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Machine Head - 25th Anniversary (Audio CD)
Es ist DAS Studioalbum von Deep Purple.
Dieses Album war die Grundlage für "Made In Japan" und auf keinem der früheren oder späteren Werke waren so viele überragende Kompositionen enthalten. Ob nun "Hyghway Star", "Lazy", "Space Truckin'" oder "When A Blind Man Cries", allesamt wurden sie unvergessliche Klassiker. Die Hymne "Smoke On The Water" bedarf eigentlich überhaupt keiner Erwähnung mehr, denn dieser Song wurde zum Synonym für die Band und selbst für Menschen die mit der Musik von Deep Purple nicht viel anfangen können ist er ein Begriff. Es gibt kein bekannteres Intro in der Rockmusik und jeder Gitarrenanfänger hat sich daran versucht.
Wahrscheinlich waren es die geradezu abenteuerlichen Umstände in Montreaux, unter denen "Machine Head" seinerzeit entstand, die entscheidend für diese kreative Explosion waren.
MEGASTARK - ULTIMATIV - GIGANTISCH!
Als Rockfan muss man "Machine Head" einfach besitzen und da man bei der 25th Anniversary Edition wesentlich mehr fürs Geld bekommt als bei der regulären Ausgabe, sollte jeder diese Doppel-CD vorziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange nachklingende Zauber, 15. Mai 2003
Von 
Peter-Thilo Hasler (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Machine Head - 25th Anniversary (Audio CD)
e - g - a, e - g - b - a, e - g - a. Das meist gespielte erste Lied jedes Gitarrenschülers verfehlt auch heute noch nicht seine Wirkung. Bam - bam - bam, bam - bam - bambam. Ganze Luftgitarren-Wettbewerbe wurden mit diesem einen Riff schon ausgetragen. Der Song handelt von einer wahren Begebenheit, als im whiskey- und nebelgetrübten Genf des Jahres 1971 ein alterwürdiges Casino abbrannte. Musikalisch relevant wurde dieser Brand durch zwei Gegebenheiten: Einmal wurde der Brand während eines Konzerts von Franz Zappa entfacht, der das Feuer mit einem gebrochenen Bein überlebte. Zum zweiten wollte nach dem Konzert eine begabte Jungband in eben diesem Saal ihr neuestes Album einspielen: Deep Purple. Ersatzweise holten sie ihre Aufnahme in dem verlassenen Grand Hotel von Montreux nach. Als Abfallprodukt entstand besagtes Smoke on the Water, das so bekannt wurde, dass es jeder Rockfan der Welt sofort nachspielen kann, ohne auch nur einmal eine Gitarre in Händen gehalten zu haben. Neben der Gitarre brachte die Hammondorgel die entscheidende musikalische Farbe in den Sound der Gruppe. Sie ist das zweite melodieführende Instrument, erstmals völlig gleichberechtigt zur Gitarre. Sie wird gespielt von Jon Lord, der durch seine klassische Ausbildung in einer eigenen Kategorie agiert, außerhalb der normalen Demarkationslinie musikalischer Territorien. Mit ihm prägten Deep Purple den klassischen Hardrock-Sound der frühen 70er Jahre. Auf diesem frühen Album kann man sie noch hören, die leidenschaftliche Suche nach einer eigenen musikalischen Identität. Die Kreativität steht kurz vor dem Explodieren, ein Gefühl, dass alles möglich ist, steckt in den Köpfen der Musiker ebenso wie der Wunsch, etwas völlig neues zu erschaffen. Über diese Zeit sagt Roger Glover heute: Was zurückbleibt, ist ein lange nachklingender Zauber und ein Geheimnis, das betört, vergleichbar mit einem schwer zu definierenden Parfüme, das in der Luft hängt. Einfach schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "MESSLATTE DES HARDROCK", 27. Mai 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Machine Head - 25th Anniversary (Audio CD)
1972 veröffentlichten Deep Purple dieses Hammeralbum mit ihren weltweiten größten Hit "Smoke on the water", der Hardrockhymne schlechthin. "Highway star", "Space truckin'", "Pictures of home" und "Lazy" sind um nichts schwächer. Ein Hammertitel jagd den nächsten. Die Formation Gillan/Blackmore/Lord/Glover/Paice schufen mit dieser Scheibe innerhalb von nur 3 Jahren ihr drittes und erfolgreichstes Meisterwerk, welches in Deutschland und England bis auf Platz 1 der Album-Charts ging.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Jahrhundertalbum, 17. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Machine Head (Audio CD)
Im Dezember `71 ging es in die schöne Schweiz, um den Nachfolger für "Fireball", welches in vielen Ländern Nr. 1 war, einzuspielen. Die Aufnahmen sollten diesmal viel schneller erfolgen, da die zu "In Rock" und "Fireball" jeweils fast ein Jahr dauerten. Heraus kam d e r Purple-Klassiker neben "In Rock". Mit "Machine Head" wurden sie zu Superstars.

Highway star: Sicher der Opener von Purple schlechthin. Besser geht es nicht. Blackmore, Lord und Gillan glänzen.

Maybe I`m a leo und Pictures of home: Beide Songs gehören für mich zu den besten Purple-Songs überhaupt, sie stehen jedoch häufig im Schatten anderer Großtaten. Schön ist, dass beide Lieder immer mal wieder im Live-Set auftauchen. Bei `Pictures of home` glänzt Roger Glover.

Never before: Das einzige nicht Überstück auf der Platte, trotzdem mag ich es. Es hat eine Ohrwurmmelodie.

Smoke on the water: Kein Kommentar. Über dieses Stück wurde schon so viel geschrieben. :-))

Lazy: Ein weiterer Klassiker, der fast immer live gespielt wird. Obercool!!!!

Space truckin`: Für mich der beste Rocker von Purple überhaupt! Der Text und die Schreie von Ian G...unglaublich.

When a blind man cries: War die B-Seite von `Never before`. Auch hier gilt, besser geht es nicht. Gillan in absoluter Topform.

Mit diesem Album haben sich die 5 selber ein Denkmal gesetzt. Fast alle Songs werden auch heute noch live gespielt. Ein Problem hat man nur mit so einer Scheibe. Eine genausogute macht man nie wieder.

6 Sterne für "Machine Head". Ach ja, sorry, o.k. 5 Sterne. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz fein, 31. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fetter Sound, fetter Bonus mit mächtigem Konzert. Endlich taugt mir auch die Scheibe, die ich immer als überbewertet angesehen habe, weil die Nummern (Smoke on the water, Highway star, Lazy. Space truckin) im Vergleich zu den Live-Versionen halt irgendwie ein Hauch von Nichtigkeit umweht. Kleines Manko: When a blind man cries klingt in der klangtechnisch aufpolierten Variante echt schauderhaft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn!!!!!!!!!!!!!!, 27. Dezember 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Machine Head - 25th Anniversary (Audio CD)
"Machine Head" ist ja sowieso schon der Hammer und neben "In Rock" das beste Album der Rockgeschichte. Doch diese Doppel CD ist nochmal ein völlig neues Klangerlebnis. CD 1 enthält neu gemixte Versionen der Stücke mit zum Teil anderen Soli. CD 2 enthält die remasterten Versionen sowie "Lazy" und "Maybe I`m a Leo" im Quadrophonic Mix. Roger Glover hat bei Remix der Stücke wesentlich mitgemischt (im wahrsten Sinne des Wortes...). Wer schon die normale Version von Machine Head hat sollte sich die Geburtstagsausgabe auf jeden Fall auch noch kaufen, das Geld lohnt sich. Uneingeschränkt empfehlenswert, Note 1,0.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Jahrhundertalbum, 1. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Machine Head - 25th Anniversary (Audio CD)
Im Dezember `71 ging es in die schöne Schweiz, um den Nachfolger für "Fireball", welches in vielen Ländern Nr. 1 war, einzuspielen. Die Aufnahmen sollten diesmal viel schneller erfolgen, da die zu "In Rock" und "Fireball" jeweils fast ein Jahr dauerten. Heraus kam d e r Purple-Klassiker neben "In Rock". Mit "Machine Head" wurden sie zu Superstars.

Highway star: Sicher der Opener von Purple schlechthin. Besser geht es nicht. Blackmore, Lord und Gillan glänzen.

Maybe I`m a leo und Pictures of home: Beide Songs gehören für mich zu den besten Purple-Songs überhaupt, sie stehen jedoch häufig im Schatten anderer Großtaten. Schön ist, dass beide Lieder immer mal wieder im Live-Set auftauchen. Bei `Pictures of home` glänzt Roger Glover.

Never before: Das einzige nicht Überstück auf der Platte, trotzdem mag ich es. Es hat eine Ohrwurmmelodie.

Smoke on the water: Kein Kommentar. Über dieses Stück wurde schon so viel geschrieben. :-))

Lazy: Ein weiterer Klassiker, der fast immer live gespielt wird. Obercool!!!!

Space truckin`: Für mich der beste Rocker von Purple überhaupt! Der Text und die Schreie von Ian G...unglaublich.

When a blind man cries: War die B-Seite von `Never before`. Auch hier gilt, besser geht es nicht. Gillan in absoluter Topform.

Mit diesem Album haben sich die 5 selber ein Denkmal gesetzt. Fast alle Songs werden auch 2006 noch live gespielt. Ein Problem hat man nur mit so einer Scheibe. Eine genausogute macht man nie wieder.

6 Sterne für "Machine Head". Ach ja, sorry, o.k. 5 Sterne. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen