Kundenrezensionen


64 Rezensionen
5 Sterne:
 (44)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich Entwicklung
Das siebte Album von Reamonn (inklusive 2 Livealben) ist für mich das beste bis zum heutigen Zeitpunkt. Bereits Wish habe (auch die Liveversion) ich rauf und runter gespielt aber das Album liebe ich einfach.

1. Faith
"Faith" beginnt mir lauten Gitarren, unglaublich starker Song zum Einstieg, sehr heavy, ist live sicher ein Oberhammer.

2...
Veröffentlicht am 15. November 2008 von Karlheinz

versus
11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fans der Anfangszeit müssen weiter tapfer sein.
Vorab: Ich kenne Reamonn quasi seit sie mit dem Touren anfingen. Als ich sie am 30.03.2000 das erste Mal live als Vorband von HIM sah, ging ich erstmals aus einem Konzert und war von der Vorband begeisterter als vom Haupt-Act. Kurz darauf hatte ich das Vergnügen, die Band nach einem Gig im Dresdner Bärenzwinger kennenzulernen - ganz nette Jungs, mit denen man...
Veröffentlicht am 23. Juli 2009 von Tuuli


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich Entwicklung, 15. November 2008
Von 
Karlheinz (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Das siebte Album von Reamonn (inklusive 2 Livealben) ist für mich das beste bis zum heutigen Zeitpunkt. Bereits Wish habe (auch die Liveversion) ich rauf und runter gespielt aber das Album liebe ich einfach.

1. Faith
"Faith" beginnt mir lauten Gitarren, unglaublich starker Song zum Einstieg, sehr heavy, ist live sicher ein Oberhammer.

2. Million Miles
Wunderschöne Ballade von Reamonn mit tollen Refrain. Wieder einer dieser Hammertracks und keine Überraschung wen es dir zweite Singleauskopplung werden würde.

3. Through The Eyes Of A Child (Album Version)
Die erste singleauskopplung, ein wunderbarer Titel mit einem tollen Text, für mich eines der besten Titel von Reamonn, unglaublich intensiv mit Gänsehautfeeling.

4. Free Like A Bird
Der nächste starke Song, diesmal ein wenig schneller als die letzten beiden, sehr abwechslungsreich wirkt das Album hierdurch.

5. Goodbyes
Wieder eine typische Hymne, bei der man mitsingen muß, wirklich sehr stark gemacht. Eine der großen stärken von Reamonn sind diese wunderbaren Refrains.

6. Set Of Keys
Wieder ein härter Titel aber nicht ganz so gut wie "Faith", dennoch sehr stark und mitreißend.

7. Moments Like This
Wieder ein sehr eingänger Titel, wunderbarer Refrain, hier paßt wieder alles, einer der Höhepunkte des ganzen Albums für mich.

8. Aeroplane
Ein guter wirklich Titel, aber für mich dennoch einer der schwächeren des Albums. Er wirkt irgendwie belanglos für mich.

9. Open Skies
Für mich der beste Titel das ganzen Albums, wirklich ein Refrain zum mitsingen und live wird der Song der Oberhammer sein. Ein richtiger Knaller.

10. Broken Stone
Bodenständiger Titel, ohne groß aus dem Album herauszuragen, gut aber nicht mehr.

11. Serenade Me
Wunderbare Ballade, sehr langsam und einfühlsam. Wirklich wunderschön.

12. Broken
Wieder ein wenig fahrt aufgenommen und ein eingängiger Refrain, das ist die große Stärke von Reamonn.

13. It`s Over Now
Zum Abschluß nochmals eine wirklich klasse Song, der einen wunderschönen Abschluß bietet. Einfach ein klasse Titel.

Alle in allem ein unglaubliches Album, das wunderbare Ballade, sowie schnellere Rocker und ware Hymnen bietet. Alles was man möchte und das auf konstant hohem Niveau. Für mich eine konstante Weiterentwicklung von Reamonn.

Anspieltips: It's over now, Through the eyes of a child, Faith und Moment like this
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Reamonn im Jahre 2008, 10. Dezember 2014
Von 
movie victim (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Ich muss zugeben, ich habe erst kürzlich angefangen, meine CD- Sammlung um Exemplare dieser Band zu erweitern.

Ich weiß, dass ich viel aufholen muss, denn die zuletzt erworbene CD hieß nicht umsonst "Eleven". Nachdem mir dieses Best Of so gut gefiel und Rea Garvey seit "The Voice Of Germany" immer mehr für mich an Profil gewinnt, schwöre ich auf seine Gruppe ( aber auch solo ist Rea super ! ).

Bei "Reamonn" gefallen mir nun leider nicht alle Titel, aber durch die Hörproben bei Amazon hatte ich einen Gesamtüberblick.
Wenn mir wenigstens die Hälfte eines Albums gefällt, kaufe ich es ( incl. Download ).

Die erste Nummer fängt so bombastisch an, dass mir fast die Ohren weg geflogen sind. "Faith" ist ein Knaller.
In meiner Fantasie sah ich die Männer um Rea Garvey schon ein Hotelzimmer zerlegen...

Nicht so hart und laut, darum für meine Ohren angenehmer empfand ich "Million Miles" und den Ohrwurm
"Through The Eyes Of A Child". Den dazu gehörigen Videoclip auf Amazon fand ich sehr hübsch.

Wie abwechslungsreich dieses Album ist, zeigt sich daran, wenn auf das laute und schnelle "Moments Like This" das eher getragene und verträumte "Aeroplane" folgt. Für Lieder wie "Open Skies" liebe ich diese Band. Solche Rockballaden möchte ich öfters hören.

Fazit: Nachdem mir kürzlich ein Reamonn- Album einen total besch... Tag gerettet hat, erhoffe ich mir diese Wirkung noch von anderen CDs. Vielleicht ist ja das eine oder andere Juwel dabei. Ich gehe gerne auf die Suche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der Highlights von 2008!, 15. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Man kann über Reamonn schreiben was man will, aber sie bringen schon seit Jahren ein gutes Album nach dem anderem heraus! Dieses hier zählt wohl zu den Besten was sie bisher hervorgebracht haben. "Faith" ist ein rockiger Einstieg wie er kaum besser sein könnte, bevor es mit den etwas softeren radiotauglichen Tracks 2-5 weitergeht die aber allesamt nicht so schnell die Gehörgänge der Hörerschicht verlassen werden. Am Besten gefällt mir dann aber die innovative Seite der Band. Besonders stark sind dabei "Set of Keys" und "Aeroplane". Aber auch alles was danach kommt ist einfach klasse. Bei "Serenade me" schaut Bono um die Ecke, man könnte wirklich glauben der Song stammt von U2, besser können die denn auch nicht einspielen. Ganz stark dabei der Chor zum Schluß! Besonders gut gefällt mir auch "Broken".... . Ach, im Grunde genommen ist jeder Song ein echter Knaller!!

Zu einigen anderen Reszendenten: Was bedeutet für euch eigentlich kommerziell, oder im Mainstream verfallen...?? Ist doch klar, heute will jeder mit seiner Musik nur Erbsen verdienen!

Völlig verdient volle Punktzahl für eines der Highlights von 2008!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig gut, 13. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Also ich war ja erst skeptisch, als mir mein Händler die Neue REAMONN unter die Nase hielt, aber er kennt meinen Geschmack offensichtlich besser als ich.
Ich finde das Album durchweg gut bis hervorragend.
Lediglich die erste Single fällt in meinen Augen etwas ab. Zu harmlos produziert und zu seicht gesungen. Das ist auswechselbar und eher normale Hausmannskost. ( Aber die Geschmäcker sind eben verschieden ).

Ich werde wohl nicht umhin kommen, mir REAMONN auch mal live anzutun. Jetzt machen sie die kraftvolle Musik die ich sooo liebe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Album...Bestes Album bisher..., 12. November 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Wieder einmal ein tolles Reamonn Album. So wie die anderen zuvor auch. Aber dieses Album ist das Beste von allen bisher erschienen. Melodisch, fetzig, rockig. Nicht nur das bis anhin bekannte "Through the Eyes of a Child", alle Lieder sind klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fans der Anfangszeit müssen weiter tapfer sein., 23. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Vorab: Ich kenne Reamonn quasi seit sie mit dem Touren anfingen. Als ich sie am 30.03.2000 das erste Mal live als Vorband von HIM sah, ging ich erstmals aus einem Konzert und war von der Vorband begeisterter als vom Haupt-Act. Kurz darauf hatte ich das Vergnügen, die Band nach einem Gig im Dresdner Bärenzwinger kennenzulernen - ganz nette Jungs, mit denen man die Nacht durchquatschen konnte. Es folgten verschiedene Konzerte, nette Gespräche - und die erste kleine Ernüchterung, als das 3. Album "Beautiful Sky" herauskam.
Aufgrund ihres Sympathiewertes habe ich die Entwicklung der Band immer mit Spannung und Wohlwollen verfolgt. Die beiden ersten Alben sind für meine Begriffe nach wie vor unerreicht. Sicher gab es auch auf "Tuesday" und "Dream No. 7" schon die eine oder andere Ballade, die das Prädikat "schnulzig" verdient hätte. Aber angesichts der ansonsten eher straff-rockigen musikalischen Ausrichtung der Band konnte man das unter der Rubrik "erholsam-herzig" verbuchen. Ich kannte Reamonn 3 Jahre lang als Rock- und absolut magnifizente Live-Band, die einen schweißgebadet aus der Konzerthalle taumeln ließ. Punkt.
Daher war die schleichende Hinwendung der Band zu seichtem Mainstream-Pop für den Fan der Anfangstage schon eine echte Belastungsprobe, der viele nicht standhielten.
Hier nun haben Reamonn ihr 5. Studio-Album vorgelegt, und ich muss sagen, dass der Trend weg vom Besonderen, von der Mischung aus power-rock und Heilsbringer-Aura von Sänger Rea auf der Bühne, die mich einst zu begeistern vermochte, und hin zur glattgebügelten, schön instrumentalisierten Chart-Hit-Nummer im Begriff ist, sich fortzusetzen.
3 wirklich gute Songs gibt es für meine Begriffe auf dem Album:

1. Moments like this - Sehr schöne, schneidig-rockige Up-Tempo-Nummer, die sich einprägt und die einen umbarmherzig vom Stuhl hochtreibt. Wäre die Mehrheit der Songs auf der Scheibe nur halbwegs von dieser Güte, es hätte das Zeug zu etwas wirklich Gutem gehabt.

2. Open Skies - Diese herrlich düstere Rockballade berührt und hat ohne Zweifel das gewisse Etwas. Die sich permanent steigernde Dramatik im Songaufbau ist wirklich klasse gelungen und Sänger Rea Garvey holt endlich mal wieder die Röhre raus - grandios!

3. Serenade me - Mal was ganz anderes von Reamonn: Soul-Klänge, die schon fast ins Gospel'esque reichen. Eine wirklich tolle und vor allem originelle Ballade, die nicht wie "jeden Tag" klingt.

Das kraftvolle und musikalisch abwechslungsreiche "Broken" verdient insofern Erwähnung, aldass es eben aus der Masse der immer gleich klingenden Balladen heraussticht.
Der Rest bewegt sich leider irgendwo zwischen nettem Pop-Song und über- oder unterzuckerter Ballade. Besonders enttäuscht war ich vom so furios startenden Opener "Faith", der so dramatisch und kolossal im philharmonischen Stil begann, um dann so entsetzlich in sich zusammenzusacken.
Songs wie "Million Miles", "Goodbye" oder "It's over now" gehen einfach mal überhaupt nicht. Über das Niveau des Eingangsjingles einer Soap-Opera kommen die einfach nicht hinaus. Hier fiel mir ganz spontan das schaurige Erlebnis ein, als ich Reamonn vor ein oder zwei Jahren plötzlich beim ZDF-Fernsehgarten auftreten sah - vor kaffeetrinkenden Damen und Herren jenseits der 50 samt mitgebrachter Enkelchen. Für mich ein unmissverständliches Zeichen des vollzogenen Wandels der Band von der halbwegs frei von Markt und Hitparadenzwang frisch ans Werk gehenden Combo junger Wilder aus Anfangstagen hin zum adrett geschniegelten Schwiegermütter-Idol.
Es tut mir fast weh, der Band eine solche Rezension ausstellen zu müssen, aber ich tue das verbunden mit der Hoffnung auf Besseres, auf eine musikalische Rückbesinnung auf die unbeschwerten Anfangszeiten, zu denen von Reamonn-Scheiben noch trotziger Rock und die Aufforderung: "lasst es krachen, Leute!" donnerten.
Bei 4 Songs von 13, die zumindest einigermaßen zu begeistern wissen, kommt unterm Strich für mich eine 4 raus, das entspräche etwa 21/2 von 5 Sternen. Gibt aber leider keine halben Sterne, daher werden's nur 2. Ihr könnt das besser, Jungs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Einfach straight, 31. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Für die Rockfans der 70er und 80er ist Reamon immer ein gutes "Methadon": man meint viel erkennen zu können aus dieser Epoche, ist aber kein Plagiat - gut
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Reamonn wird kommerziell :-(, 9. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Das erste Lied (Faith) ging gleich ins Ohr und lies eine "Hammerscheibe" erwarten, aber leider ging es nicht so weiter. Im Laufe der CD verliert sich zunehmend der Reamonn-Stil und die zahlreichen ruhigen Stücke sind doch sehr ähnlich und kommerziell.
Statt den vielen "Schnulzen" noch zwei bis drei rockige Reamonn Sachen und das Album hätte 5 Sterne kriegen können. So sind es 3,5.
Beste Songs des Albums: Faith, Through the eyes of a child, Open Skies
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute, handgemachte Musik, 1. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Auch wenn die Texte vielleicht nicht "tiefgründig" sind - wie manche hier in ihren Bewertungen anprangern - die Lieder gehen ins Ohr und selbst nach mehrmaligem abspielen, gefällt mir die CD noch sehr gut. Tolle Stimme, tolle Melodien, sympathische Band. Es muss nicht immer alles Tiefgang haben und wenn dies nicht der Fall ist, verächtlich als Kommerz beschimpft werden! Reamonn sind authentisch und kein Kunstprodukt, die Musik ist "handgemacht" und ansprechend. Mir reicht das vollkommen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Reamonn verliert sich in Belanglosigkeit., 8. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Reamonn (Audio CD)
Ja, klar: Die Balladen sind ja soo schön und Rea hat eine soo tolle Stimme. Okay, wem das ausreicht, der wird sicherlich Gefallen an dieser zweifelsohne gut produzierten Scheibe finden. Wer Reamonn allerdings seit ihrem imposanten Debüt kennt und 'Wish' schon eher als Enttäuschung angesehen hat, der wird diese CD als weiteren Rückschritt sehen. Zu Recht, denn den Jungs scheint nicht mehr wirklich viel einzufallen. Es muss sich doch nicht immer alles so aalglatt reimen und nach dem gleichen vorhersehbaren Prinzip konzipiert sein. Rea ist ein "native speaker", da müsste man doch etwas mehr Sprachinnovation und Ideen erwarten dürfen. Dazu später mehr.

Mit 'Faith' geht es ziemlich rockig los, Passagen wie "live my life" und "the world comes crashing down" hat man zwar schon zu Genüge gehört, aber als Einstieg wirklich okay. Kann ja schließlich noch besser werden, wird es aber zunächst nicht. 'Million Miles' ist eine dieser soo schönen aber eben auch belanglosen und aus Textbausteinen zusammengesetzten Balladen, die um das typische Arrangement herum gestrickt sind. 'Through the eyes of a child' kennt man mittlerweile aus dem Radio, der Refrain und Text wirken eher schwülstig, anbiedernd und plakativ (soo schön eben). Mit 'Free like a bird' wird es dann zunehmend peinlich. Der Song ist prädestiniert als Grundlage für ein Grundseminar für Hobbylyriker an der Volkshochschule: Was reimt sich auf "sky"? Na klar: "High". Gemäß dem Songtitel fehlt dann nur noch "fly". Das wirkt dann schon reichlich zwanghaft. Warum nicht mal Textpassagen ohne das klassische Reimschema, dafür aber mit etwas mehr Tiefgang?

'Goodbye' wird zumindest noch durch Reas Stimme charakterisiert, ansonsten ist das Liedchen komplett belanglos und uninspiriert. 'Set of keys' hingegen ist wirklich gelungen, wieder rockiger und einer der Highlights auf der Scheibe. 'Moments like this' ist ebenfalls hörenswert, da anders, mit Western-Anklängen und nicht so konventionell. Das Triple der guten Stücke komplettiert 'Aeroplane', dass wieder etwas softer ist, dafür aber wieder intensiver durch das Keyboard getragen wird. Das war's dann aber leider auch mit der Herrlichkeit. 'Open Skies' will eine Hymne sein und ist nur schwer zu ertragen. 'Broken Stone' wird von Keyboardklängen begleitet, die man normalerweise nur vernimmt, wenn Kinder auf entsprechenden Instrumenten ihre ersten musikalischen Gehversuche unternehmen. Die letzten Titel 'Serenade Me', 'Broken' und 'It's over now' (man möchte "Endlich!!" schreien) verdienen keine eingehendere Besprechung, da sie schlicht und ergreifend irrelevant und überflüssig sind. Was bleibt? Einige sehr gute Ansätze und letztlich die große Enttäuschung, dass 'Wish' kein Ausrutscher gewesen zu sein scheint, sondern anscheinend Reamonns musikalischen Trend angedeutet hat. Und der ist in den Augen des anspruchsvollen Hörers, der der englischen Sprache mächtig ist und der die innovativen Seiten der Band schätzen gelernt hat, dann doch nicht soo schön. Schade, denn live sind die Jungs wirklich gut, aber schlechte Songs werden auch live nicht besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Reamonn
Reamonn von Reamonn (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen