Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen iClone lässt die Avatare tanzen, 31. Januar 2011
Von 
Bota-Jo - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: iClone 3 (CD-ROM)
Aus Kostengründen habe ich mir erst einmal die 3er-Version des iClone-Softwarepaketes besorgt. Was bei Version N° 4 und den Nachfolgern besser oder schlechter läuft, kann ich also momentan nicht beurteilen.

iClone ist ein Programm, mit dem man nach relativ kurzer Einarbeitungszeit schnell kleine Animationsfilme erstellen kann. Man muss kein Profi sein in Sachen Animation, man muss auch kein guter Designer sein (ich für meinen Teil bin beim Designen der reinste Schmierfink). Es genügt, wenn man einigermaßen Fantasie hat und die Geduld, seine Ideen umzusetzen.

Die Software enthält Vorlagen, was z. B. Hintergrund, Bühne (also Vordergrund) und auch Animationen (Bewegungen, Posen usw.) betrifft. Die handelnden Akteure sind vorgegebene Avatare, die man relativ einfach steuern kann. Es sind dabei etliche typische Bewegungen und Posen möglich, dazu kann man die Proportionen, Frisuren, Gesichtsausdrücke und die Farben der Kleidung ändern. Sounds sind auch vorgegebenen; es ist jedoch möglich, andere Dateien - wie zum Beispiel mp3-Dateien - zu importieren. Ebenso ist eine Funktion enthalten, mit der geschriebener Text auf Mausklick in menschliche Sprache umgewandelt wird. Der Sprecher hat allerdings einen starken amerikanischen Akzent; man muss also ein bisschen tricksen, damit deutsche Wörter auch einigermaßen deutsch klingen.

Das Programm ist so einfach gestrickt, dass auch ein Anfänger seine eigenen Animationen erstellen kann. Dies kann man als Vorteil und als Nachteil sehen. Profis, die ihre ganz eigenen Avatare erstellen wollen und sie durch aufwendige Szenarien schicken wollen, sind mit diesem Programm eher weniger gut bedient. Dabei will ich erwähnen, dass dieses Paket auch die Software 3DXchange enthält; sie soll angeblich dafür geeignet sein, eigene Avatare zu kreieren, aber ich bin leider nicht kompetent genug, um dies aus erster Hand zu beurteilen.

Manche Befehle kommen dem Benutzer ein bisschen seltsam vor. Dies liegt daran, dass beim Übersetzen der Software aus dem Englischen, dem sogenannten Lokalisieren, wohl ein paar kleine Fehler passiert sind. Das schöne englische Wort "stein" wurde auch im Deutschen fälschlicherweise mit "Stein" wiedergegeben; in Wirklichkeit ist ein Maßkrug gemeint. Ebenso wurde die Pose "Wave" mit "Welle" übersetzt, nicht mit "Winken", und aus "lying" wurde "lügen" statt "liegen" (was zugegebenermaßen eine interessante Art der Körperhaltung wäre). Dies nur am Rande.

iClone ist kaum dazu geeignet, seine eigenen Comic-Verfilmungen zu erstellen, die dann auf Festivals wie dem von Annecy präsentiert werden. Es ist eher ein Programm, mit dem Nichtexperten ihre eigenen einfachen Animationen erstellen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

iClone 3
iClone 3 von S.A.D. (Windows Vista / XP)
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen