• Woyaya
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Woyaya
Format: Audio CDÄndern
Preis:7,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
ich habe mir 1971 die LP gekauft nachdem ich sie nur einmal kurz im Plattenladen durchgehört hatte.
Eigentlich stand ich mehr auf Blues, Blues-Rock und Bands wie Doors und Canned Heat aber dieses Album hatte mich sofort gepackt.
Mein erster Eindruck war: Santana goes Africa aber dann, beim intensiven reinhören zu hause erschloss sich mir die ganze weite Welt von Osibisa's Musik. Der Begriff "Weltmusik" war noch nicht geboren und eigentlich sind Osibisa die erste Band die dieses Prädikat verdienen.
Woyaya war das zeite Album der Band nach dem Debut Osibisa im gleichen Jahr (1971)
Osibisa
Die Heimat der Band war London, die Heimat der 7 Bandmitglieder aber waren 3 x Ghana, 3 x Karibik und ein mal Nigeria.
Die Songs nehmen einen mit auf die Reise auf den afrikanischen Kontinent, man hört Töne, Musik, Instrumente und allerlei Geräusche die man bis dahin noch nicht auf einer Platte gehört hatte.
Dschungelbuch Atmosphäre gemischt mit Funk, Rock und eben afrikanische Elemente.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 12. November 2012
Die frühen Alben von Osibisa sind fantastische Mischformen von intensiver Musik.
Die ersten beiden Alben sind sich im Stil sehr ähnlich und unterscheiden sich nur in Feinheiten. Beide sind aber gleich stark und empfehlenswert. Wenn man den Stil mag, kann man bedenkenlos beide kaufen - und für das Drittwerk 'Heads' gilt das ebenso.

Die Band startete in London und war hochkarätig besetzt. Viele Mitglieder kamen direkt aus Afrika und fanden sich dann in der Musik-metropole zusammen.

Im Grunde erinnert der Sound sehr stark an die frühen Arbeiten von Santana, jedoch mit vielen afrikanischen Stilmitteln und Facetten verfeinert. Die Roots kommen stark und wirkungsvoll zum Vorschein. Beide Gruppen nehmen sich auch in Qualitätsfragen nichts. Diese Mischung war einmalig und absolut gelungen.

Ihr Gitarrist Wendell Richardson ist noch eine besondere Erwähnung wert. Er spielte einen sehr feelingslastigen Stil und trat sogar als Ersatzmanm für Paul Kossoff bei Free an - und hat sich dabei sicher nicht blamiert.
Wer auf den anspruchvollen und vielfältigen Rock der 70s steht und auch nach geheimeren Bands Ausschau hält, sollte Osibisa unbedingt entdecken! Ein wirklich ganz heißer Tip!

Gruß und viel Freude beim Entdecken
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Mai 2014
Einfach ein Muß für alle Fans dieser multi-kulti Band. Geniale Musik, einfach zum anhören oder so zum mitrocken. Einfach Klasse
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. September 2014
Diese Platte ist ein Hammer. Es beginnt mit einem Gewitter im Urwald und dann geht die Musik los. Afrika mit karibischen Einflüssen der 3 von dort kommenden Musiker (insgesamt 7 Musiker). "Die" afrikanische Band der 60er mit tollen Rythmen und Klasse Melodien, schön instrumentiert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Osibisa
Osibisa von Osibisa (Audio CD - 2009)

Heads
Heads von Osibisa (Audio CD - 2012)

Osibisa
Osibisa von Osibisa (Audio CD - 2009)