Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Oldschool) Deathmetal Meilenstein
Bloodbath kann man gut und gerne als Deathmetal-Allstarkapelle bezeichnen. Bei Vorgängeralbum schwang sich Mikael Åkerfeldt hinters Mikro. Doch auf Grund von Zeitproblemen wegen seiner Hauptband Opeth, sprang auf dieser CD Peter Tägtgren ein. Wieder ein Glücksgriff wie sich schnell herausstellt. Schon das erste Lied "Cancer of the Souls" haut einen...
Veröffentlicht am 23. Februar 2007 von Thor_Walez

versus
2 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Schnauze zu weit aufgemacht
Der Vorgänger konnte durch die Bank und mit jedem Titel überzeugen. Leider hat die Band selbst mit der Aussage, ihr nächstes Album würde "the fukkin most brutal" die Erwartungen bei weitem zu hoch geschraubt. Artwork und Titel "Nightmares Made Flesh" sind sehr gelungen, aber weder musikalisch noch lyrisch kann dieses Werk dem Vorgänger das Wasser...
Am 10. Oktober 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen herausragend, 1. März 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nightmares Made Flesh (Audio CD)
Häh?! Nicht nur deine Vorschreiber sondern auch Nachschreiber sind da glaube ich etwas anderer Meinung, mein lieber Zorn. (Ohne die ewigen Streitereien um die Geschmacksfrage noch anheizen zu wollen.)
Ich höre seit vielen Jahren auch DeathMetal und das nicht undiffderenziert und oberflächlich. Viele Veröffentlichungen sind wirklich belanglos. Vieles ist nicht eingänig oder wirklich schon 1000mal dagewesen (was der Funktion dieser Musik nicht unbeding Abruch tut).
Was Bloodbath hier jedoch abliefern ist herausragend sowohl vom Songwriting her, als auch von der Leistung der einzelnen Musiker. Für mich eine der besten Veröffentlichung des Genres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolutes Mörder-Produkt..., 25. September 2004
Von 
M. Niederer (Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Nightmares Made Flesh (Audio CD)
Ja, genau, absolutes Killer-Teil... Wie ihr seht bin ich derb begeistert von Nightmares Made Flesh, dem neuen Album von Bloodbath, welche mit dem Debut viele Fans ergattern konnten. Klar, alle dachten nach dem in- und auswendig kennen von dem Debut, dass es wohl in Sachen "Bloodbath" unübertreffbar bleiben wird. Doch schon ein paar Jährchen später bringen uns die Jungs aus Schweden ein Album, das um Längen besser ist als das Debut. Das Debut ist für mich ein 4/5 sterne album, wieso ? weil ich mit computer verzerrten gitarren nicht viel anfangen kann. diese computer-verzerrten gitarren findet man hier selten auf. unglaublich hirnzerfressend heftig gute riffs, mit geilen breaks. Sollte in jedem anständigen Metal-Regal stehen ! Absolutes Brutalo-Teil ! Auch Brutal Death Fans können hier was für sich finden, was ihnen gefallen wird... Unglaublich, ha ? So ziemlich anders als das Debut, und besser, und härter, und absolut brutaler. Ein Must-Have !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen die neuen um bloodbath, 23. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Nightmares Made Flesh (Audio CD)
so da ist es nun das neue Nightmares Made Flesh Album ,nachdem man das alt Resurrection Through Carnage kennen und zu schätzen gelernt hat kommt das neue album mit neuen mannen daher schlagzeuger von immortal und peter von hypocrisy und man denkt es kann ja nur besser werden doch aus meiner sicht leider falsch gedacht,da das neue material mir zu schnell und glatt wirkt ,ich möchte damit nicht sagen das es schlecht ist ganz im gegenteil aber gegen die alte zusammen setzung kommen die neuen nicht gegen an weil der schlagzeuger zu treuben wirkt und alles mehr in richtng blackmetal abdriftet ,spielerisch und von der fülle her ist das album Nightmares Made Flesh aus meiner sicht nur bedingt empfehlenswert! cheers metalheads!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Schnauze zu weit aufgemacht, 10. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Nightmares Made Flesh (Audio CD)
Der Vorgänger konnte durch die Bank und mit jedem Titel überzeugen. Leider hat die Band selbst mit der Aussage, ihr nächstes Album würde "the fukkin most brutal" die Erwartungen bei weitem zu hoch geschraubt. Artwork und Titel "Nightmares Made Flesh" sind sehr gelungen, aber weder musikalisch noch lyrisch kann dieses Werk dem Vorgänger das Wasser reichen. Womöglich liegt dies auch an der neuen Zusammensetzung. Alles in Allem eher enttäuschend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen