holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen344
4,8 von 5 Sternen
Größe: 77mm|Ändern
Preis:55,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. April 2009
Endlich habe ich den richtigen UV- bzw. Schutzfilter für meine digitale Spiegelreflexkamera gefunden. Der Hoya-Filter hat die bisher geringsten Reflexe, das Glas ist absolut einwandfrei, die Vergütung excellent (keine Schlieren, keine Eischlüsse und das bis zum Rand). Die Protect-Beschichtung lässt kaum Staub haften und Wasser perlt sauber ab. Bei direkt in die Frontlinse einfallendem Licht ist es dennoch sinnvoll, auf diesen oder andere Filter ganz zu verzichten, je nachdem, ob man mit leichten Flares leben kann oder nicht.
44 Kommentare|151 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2012
Ich war grundsätzlich kein Freund von "Objektivschutzfiltern" und teile die Meinung vieler Anderer, dass eine Streulichtblende als Objektivschutz im Normalfall ausreichend ist. Jedoch kam ich ins Zweifeln, als eine Reise in sandiges und windiges Gebiet anstand.
Ich habe mich stundenlang in verschiedene Foren und Fotoseiten eingelesen und kam zu dem Fazit: "Du musst es selbst testen". Die Meinungen zu Schutzfiltern sind so polarisiert, dass man aus den Foren einfach nicht klare Ratschläge ableiten kann.
Ich habe dann für mein "Immerdrauf-Objektiv" (ein 28mm F1.8) diesen Hoya Filter bestellt und war nach einigen Tagen bekehrt. Ich habe wirklich viele Lichtsituationen ausprobiert und es sind sehr sehr wenige Bilder, auf welchen ich mit Mühe Lensflares usw. finde, welche durch die Filter verstärkt sein könnten. Ohne Filter (selbes Setup auf Stativ) waren die Flares meist genauso stark. Hin und wieder waren wirklich Filterbedingte dabei.
Ich habe nach meinen Tests für meinen gesammten Objektivpark Filter dieser Marke bestellt.
Auf teuren Linsen haben billige/schlechte "Deckel" nichts zu suchen :)
11 Kommentar|85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2010
mit steigendem Gewindedurchmesser steigen die Preise erheblich und so kann einen doch der Schweinehund ereilen. Wer aber doch was auf sein Equipment hält sollte nicht geizen. Für mein Olympus Zuiko 12-60mm (72mm Gewinde) ist dieser Hoya UV Filter die perfekte Ergänzung zum Wohle der Linse.

Wer einen qualitativ sehr hochwertigen UV Filter möchte der sollte unbedingt zu diesem Filter greifen.
Keine Spuren von Reflexen, resistent selbst bei Wind am Sandstrand, Gewinde sitzt gut und lockert sich nicht.
0Kommentar|53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2012
Wer kennt nicht das Problem. Man nennt hochwertige L-Objektive sein eigen und möchte diese vor mechanischen Einwirkungen und Witterungen schützen aber nicht zum Preis von optischen Verlusten. Daher fällt es mir bei jedem neuen Objektiv schwer einen Filter draufzuschrauben, auch wenn dieser wie im Fall der Hoya HD Filter, von sehr guter Qualität ist.

Da ich meine Objektive nicht nur bei Sonnenschein und im Reinstraum einsetzen möchte, halte ich den Schutz durch Hoya-Filter immernoch für den besten Kompromiss zwischen Schutz und Abbildungsleistung. Es ist auch das gewisse Bauchgefühl, ein Gefühl der Sicherheit und der Sorglosigkeit wenn man mal wieder den verschmutzten Filter einfach mit einem beliebigen Microfasertuch emotionslos abwischen kann. So leicht würde mir das bei der Linse nicht fallen! Da spielen sicher viel menschliche Ängste mit hinein, da eigentlich selbst minimale Kratzer und Fehler auf der Linse keinen Einfluss auf die Abbildungsqualität haben. Aber es ist wie bei einem Auto. Das Auto fährt mit ein paar Kratzern im Lack sicher nicht schlechter, dennoch schaut man(n) immerwieder auf die verkratzte Stelle, alleine weil diese da ist. Daher ist der Schutz der Linse eher ein beruhigendes Gefühl.

Der Filter hingegen kann unter bestimmten Umständen zu leichten Reflexionen, Flares (bei Gegenlicht) oder Coronas führen. Das geübte Auge erkennt die Situation. Nun gilt es zu entscheiden, ob es die Situation wert ist, dass man den Filter abschraubt... ;)

Fazit:
Der Hoya-Filter ist der beste Kompromiss zwischen dem sicheren Gefühl seine hochwertige Linse ausreichend geschützt zu haben und dem Verlust der optischen Leistung. Einen Punkt Abzug gibt es dennoch für den minimalen "Blendenverlust" und den selten auftretenden Flares bei bestimmten Gegenlichtsituationen. Der Punkt Abzug ist insbesondere gerechtfertigt, da ich keinen optischen Unterschied zwischen einen 35 EUR HTMC HAMA Filter und diesem Hoya Filter erkennen kann. Die Abbildungsqualität sinkt bei beidem um ein identisches Maß, soweit das mit dem menschlichen Auge beurteilt werden kann. Jedoch liegen zwischen beiden Fabrikaten imerhin 35 EUR. Kaufe ich die Hoya Filter nur des Namens wegen? Sollte mir zu Denken geben... ;)
33 Kommentare|75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2010
Anfangs dachte ich ein billig Produkt reicht vollkommen aus, aber da habe ich mich gewaltig getäuscht!
Nutze ihn zwar überwiegend nur zum Schutz. Mit dem Hoya HD gibt es keine Farbveränderungen oder Randverzerrungen mehr wie bei mancher billig Ware. Es ergeben sich meines erachtens in manchen Situationen schärfere und weniger verschleierte Aufnahmen, ich kann kein Unterschied im negativen Sinne festzustellen, egal welche Vorraussetzungen bestehen.
Es ist der beste Filter den ich in meiner 20jährigen Foto- Laufbahn je hatte! Benutze den UV-Filter bei all meinen Objektiven (70-200mm f/4 L IS USM, Canon EF 17-40mm f/4 L USM und 24-70mm f/2,8 L USM). Er ist sogar Weitwinkel- tauglich (bei 77 mm).
11 Kommentar|107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2015
Hoya glass is the best quality/price ratio. The quality is excellent, this HD are really thin (much thinner than Digital Pro series). They are also much easier to clean. Overall, better to pay extra and get this over the Hoya Digital Pro.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
Ich benutze dieses Filter für meine NIKON D3100 mit dem Standardobjektiv. Ich habe bisher keine Reflexionen oder Einbußen feststellen können. Bin daher sehr zufrieden mit diesem Produkt. Die Verarbeitung ist sehr gut.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2012
Ich habe lange Rezensionen hier verglichen um einen passenden UV-Schutzfilter für meine DSLR zu kaufen... hängengeblieben bin ich dann bei diesem Filter von HOYA, der durchweg positive Kommentare erhielt!

Auch ich will das unterstreichen und kann nur zu diesem Filter raten! Die Verarbeitung ist sehr, sehr gut! Optische Beeinträchtigung oder Schärfeverlust kann ich nicht erkennen... die mitgelieferte Transportdose ist von höchster Güte, jedoch wurde der Filter schon mit einer leichten Staubschicht angeliefert. Mit einem Microfasertuch lässt sich der Filter jedoch absolut problemlos makellos reinigen.

Das einzige was ich nicht so schön finde, ist das der Original Objektivdeckel meiner Canon nicht mehr ohne Spiel auf den Filter passt, da das Gewinde der Außenseite anscheinend etwas kürzer ist... das ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber ein bisschen stört es mich halt schon.

Mein nächster HOYA-Filter für ein weiteres Objektiv ist jedenfalls schon bestellt... ich denke, auch wenn man den Filter "nur" zum Objektivschutz sieht, lohnt es sich für die optische Qualität doch ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 25. Januar 2015
Über die Notwendigkeit von UV Filtern lässt sich sicher streiten. Ich persönlich fühle mich wohler, wenn der Filter drauf ist und die Linse vor Dreck und Staub schützt. Putzen lässt er sich auch einfach und ohne große Vorsicht. Qualitätseinbußen sind bei diesen hochqualitativen Filtern für Normalsterbliche nicht wahrnehmbar.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2015
Professioneller UV Filter, ohne Farbstich, nimmt kein Licht weg und ist optimal entspiegelt.
Perfekt um sein teures Objektiv, bzw. dessen Frontlinse, zu schützen. Die Fotos werden so, als sei der Filter gar nicht da. Rein subjektiv, kommen die Farben und Mittelkontraste etwas besser raus.
Kaufempfehlung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)