Kundenrezensionen

137
4,7 von 5 Sternen
Was Muss Muss-Best of
Format: Audio CDÄndern
Preis:14,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

43 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2008
Respekt, da wird nicht gekleckert, da wird geklotzt. Und zwar richtig. Eine sehr aufwändig gestaltete Sammlung von Herrn Grönemeyer, die auch unter anderen Künstlern seines gleichen sucht. Die musikalische Zeitreise wird unterstützt von Bildern aus seinem Leben. Auch aus technischer Sicht kommt man von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft: Vom Vinyl über die CD, die DVD zum USB. Alles in dieser Compilation ist perfekt aufeinander abgestimmt und gibt ein harmonisches Ganzes, was sein Geld wert ist.

Vom technischen bin ich allerdings nicht wirklich begeistert. Manche Titel wurden remastert und klingen etwas höhenlastig (zB Mambo). Die Schrift im DVD-Menü ist etwas unscharf, am Rechner betrachtet verschwimmen da schon mal die Ränder. Jedoch muss man da auch wieder positiv hervorheben, dass es sich nicht um einen Schriftfont handelt. Die Buchstaben sehen verschieden aus, also ist das wohl in Handarbeit entstanden, Respekt! Die USB-Karte sitzt sehr locker in der Buchse. Wer die Original-CDs einlegt und auf eine Website surft, dem wird noch ein besonderes Extra versprochen, aber die Neugierde wird etwas enttäuscht. Es handelt sich lediglich um einen Bildschirmschoner, eine Spielerei, die heutzutage kaum noch jemand braucht. Zu guter letzt wird diese Ausgabe als streng limitierte Edition angepriesen. Bei fast allen limited editions ist diese Begrenzung der Stückzahl nachvollziehbar, zB durch Nummernaufdrucke. So etwas fehlt hier. Außerdem hinterlässt es einen komischen Geschmack, wenn mir diese streng limitierte Ausgabe sogar im Supermarkt zwischen Brot und Butter begegnet.

Fazit: Kaufen! Es lohnt sich definitiv nicht nur für Fans.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
92 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. November 2008
Natürlich kann man sich bei einer Best-of-CD immer über einige Punkte streiten. Die häufigsten Diskussionspunkte sind 1) die Auswahl der Lieder und 2) ob so eine Platte Sinn macht oder nur auf das Weihnachtsgeschäft aus ist.
1)Die Liedauswahl ist für mich sehr gelungen, von den "Klassikern" fehlt keiner. Natürlich sind die letzten Platten etwas überproportional vertreten, aber nicht in übertriebenem Maße. Einzig "Letzte Version" vermisse auch ich, von meinem Grönemeyer Lieblingsalbum "Bleibt alles anders". Aber dieses Album höre ich eh gerne ganz durch, der Verlust auf der Best-of hält sich also in Grenzen.
2)Ich würde mich selbst nicht als eingefleischten Grönemeyer-Fan bezeichnen, trotzdem hab' ich viele Platten. In Anbetracht einer solch langen Karriere ist dies die erste Best-of-Platte, das allein rechtfertigt das Erscheinen. Wenn ich da an andere, wesentlich erfolglosere Künstler denke...ich freu mich richtig drauf, die Lieder, die mich durch mein Leben begleiteten (ob ich sie 100% toll fand oder nicht) mal am Stück zu hören. Und ohne mich mit den Grönemeyer-Fans anlegen zu wollen, einige Alben hatten auch ganz schöne Hänger zwischendrin (für mich vor allem "Mensch", das hatte 2 Übertitel, 2-3 gute und ein paar Füller).
Kurz: Die Best-of macht Sinn, Grönemeyer und die Plattenfirma dürfen gerne an mir verdienen :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 100 REZENSENTam 31. Januar 2009
Klar wird es wieder Diskussionenen geben, ob alle wichtigen Titel vorhanden sind und über den Sinngehalt einer Best of CD.

Für mich sind alle wichtigen und die wirklich besten Titel vorhanden, naja vielleicht hätten es eins zwei der ganz alten Titel für mich sein können, aber alleine das "Musik nur wenn sie laut ist" und "Mambo" vorhanden sind, macht mich schon glücklich.

Ob es sind macht, na klar macht es nach drei Jahrzehnten Sinn eine Best of auf den Markt zu werfen, da wird es für die typischen "Best of Motzer" schwierig Abzocke zu rufen.

Die beiden neuen Titel sind zu einem die neue Single "Glück" die wirklich gut gelungen ist, aber auch keine Überraschung bietet. Der zweite neue Song ist "Will I ever learn", eine Ballade auf Englisch von dem im Jahre 2009 erscheinenden englischen Album. Da dürfen wir gespannt sein was uns das noch bietet, der Titel ist auf jedem Fall stark und man hat die Hoffnung das diesmal ein englische Projekt besser angegangen wird. Ich erinnere nur an die leidlichen "What's all this" CD.

Ingsesamt zeigt sich Herbert Grönemeyer in seiner kompletter Bandbreite und die beiden CDs sind randvoll. Ein gelungenes Projekt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. September 2009
Herbert, ich kriege nicht genug von Dir, könnte Dich Tag und Nacht hören, von morgens und abends!

Diese Doppel-CD ist eine durch und durch runde Sache, gelungen in der Auswahl der Songs, voller Urkraft und Herz. Und natürlich spürt man den Jung' vom Pütt hinter all den Liedern. Seine Liebeserklärung an Bochum treibt mir die Tränen in die Augen (obwohl ich ein Mädel vom Rhein bin), doch durch "Bochum" könnte man süchtig nach dem Ruhrgebiet werden. Sein "Ich hab Dich lieb" oder "Du bist die" sind wunderbare Offerten an die Liebe. Überhaupt singt Herbert voller Gefühl, ehrlich, fordernd, mal laut, mal leise, unterstützt von wundervollen, absolut professionellen Musikern, die ihr Handwerk verstehen.

Kurzum, diese Doppel-CD ist für Grönemeyer Fans eine weitere Bereicherung in der Platten / CD-Sammlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Februar 2009
Best of Platten werden immer groß diskustiert, von wegen Liedauswahl, Promotion, etc.. Fakt ist, dass es aufgrund der vielzahl bereits erschienener Alben von Herbert Grönemeyer höchste Zeit ist, für eine Best Of Zusammenstellung. Fair auch, dass es sich dabei gleich um eine Doppel-CD handelt - andere Künstler bringen auch Best Ofs nur Stückweise heraus.
Alle Klassiker sind mit dabei, natürlich auch die neue Single "Glück" und ein paar Raritäten.
Mir persönlich fehlt "Morgenrot", aber damit wären wir wieder bei der Diskussion wg. der Liedauswahl.

Fans könnten sich das Album selber aus dem Eigenbestand zusammenstellen - ich persönlich hab' gerne das Original im CD-Regal stehen, schön mit Booklet und allem was so dazugehört.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Dezember 2008
Dieses Best-Of Album von Herbert Grönemeyer, bietet wirklich die besten Songs: Über Alkohol, Männer, Currywurst, Mensch, Bochum, Flugzeuge im Bauch etc. Darüber gibt es dann noch den neuen Song "Glück", eine Live-Version von "Ich hab dich lieb" und die wunderschöne englischsprachige Ballade "I will ever learn". Dieser Song ist der erste Song, den er nach dem Tod seiner Frau geschrieben hat. "I will ever learn" sollte eigentlich auf dem Album "Mensch" erscheinen, ihm war das einfach zu emotional und er konnte diesen Song bis jetzt nicht anrühren. Ich kann jedem Fan diese Best-Of empfehlen, und freue mich dann auf das erste englischsprachige Album, das 2009 erscheinen soll. Also viel Spass mit "Wass Muss Muss".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
132 von 164 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Oktober 2008
CD 1

1. Mensch
2. Kopf hoch, tanzen
3. Glück
4. Fisch im Netz
5. Fanatisch
6. Demo (Letzter Tag)
7. Zum Meer
8. Der Weg
9. Bleibt alles anders
10. Chaos
11. Du bist die
12. Land unter
13. Zeit, dass sich was dreht
14. Ich dreh mich um dich
15. Die Härte
16. Leb in meiner Welt
17. Stück vom Himmel

CD 2

1. Was soll das
2. Männer
3. Kinder an die Macht
4. Flugzeuge im Bauch
5. Musik nur wenn sie laut ist
6. Deine Liebe klebt
7. Halt mich
8. Kaufen
9. Vollmond
10. Komet
11. Luxus
12. Bochum
13. Alkohol
14. Marie
15. Total egal
16. Currywurst
17. Mambo
18. Ich hab dich lieb (live)
19. Will I ever learn (feat. Antony)

DVD:

1. Airplanes in my Head
2. Was soll das
3. Full moon
4. Marie
5. Fisch im Netz
6. Chaos
7. Die Härte
8. Land unter
9. Morgenrot Remix
10. Bochum
11. Halt mich
12. Bleibt alles anders
13. Ich dreh mich um Dich
14. Fanatisch
15. Da Da Da
16. Mensch
17. Der Weg
18. Demo
19. Zum Meer
20. Zeit, dass sich was dreht
21. Stück vom Himmel
22. Du bist die
23. Kopf hoch, tanzen
24. Leb in meiner Welt

10" Vinyl:

1. Glück - Teamsilvaracing Remix
2. Cosmic Chaos Remix
3. Morgenrot -Remix
4. Bleibt alles anders - Remix

USB Card:

Audio: Rarities und Remixe
1 Wallpaper
8 Klingeltöne
Stück für Stück Interview (ca. 48 Min.)

Klingeltöne:

1. Stück vom Himmel
2. Zeit, dass sich was dreht
3. Mensch
4. Männer
5. Alkohol
6. Bochum
7. Was soll das
8. Luxus

Audiotracks:

1. Live again / immer und nochmal
2. Everlasting
3. Einmal
4. Marie French
5. Heimat
6. Da da da
7. Glück - Teamsilvaracing Remix
8. Chaos Remix - Stoned Mix
9. Bleibt alles anders - Remix
10. Morgenrot - Trance Mix Radio Edit
11. Mensch - St. Etienne Mix
12. Luxus - Instrumental Tanz Mix
13. Stück vom Himmel "Bananen-Text Version"
1313 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Februar 2010
Herbert Grönemeyer mag zwar der größte Exportschlager der Ruhrstadt und Bochums sein,
er hat sich aber nie selbst auf das Image des Kohlenpott-Musikers reduzieren lassen.
Der Umzug nach London, Zusammenarbeiten mit gefragten internationalen Musikern, all das zeigt das Verständnis eines Mannes, der hauptsächlich an der Musik interessiert ist, nicht an der Darstellung seiner selbst.

Die Best of Compilation selbst bietet so gut wie jeden Hit, den Herbert mal hatte, und einiges dazwischen. Für alle Fans ein muss und für alle, die sich noch nicht richtig mit der kompletten Arbeit Grönemeyers auseinandergesetzt haben.

Jetzt haben wir das Jahr 2010 und das Ruhrgebiet ist Kulturhauptstadt. Welcher Künstler aus dem Ruhrgebiet kann es Herbert Grönemeyer vielleicht nachmachen, und auch den Schritt in die Öffentlichkeit schaffen?

Mein Tipp: Hört mal bei Tommy Finke rein, der hat mit Poet der Affen/Poet of the Apes ein wunderbares Album hingelegt, dass ihn vielleicht in Herberts Fussstapfen treten lassen könnte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2008
Auch ich halte die mit Spannung erwartete Sonder Editon:
"Was Muss,Muss Best of " von Herbert Grönemeyer in meinen Händen.

Das formschöne Buch beinhaltet nicht nur sehr schön das Buch mit Fotos von Herbert von Jung bis alt.Es vereint am Ende auch noch alle Datenträger aus Herbert Zeiten in sich.Den Herbert kamm von Vinyl ging über CD und DVD nun hin zu USB.Diese setzt fast eine Tradition bei Herberts Werken fort.Denn Herbert vereint immer Inovationen auf seinen Werken.Es begann mit Stand der Dinge einer der ersten Konzert DVD`s.Übrigens auch meine aller erste DVD.Ging weiter über Mensch ein Konzert DVD voll bis obenhin mit Extras.Sowie 12 Live einer Konzert 3 DVD wobei eine das Konzert in HD beinhaltet.Und nun bei Was Muss,muss die USB-Flash Card.Die Bentuzung der USB-Card hätte mann vielleicht etwas einfacher lösen können,da mann diese in beide Richtungen in den USB-Slot stecken kann und mann erst einmal drauf kommen muss wie mann aus der USB-Card die Kontakte herausklappt muß.Dafür überrascht das die Daten auf dem Datenträger nicht kopiergeschützt sind und das alle gängigen Betriebssysteme unterschützt werden.

Fazit: "Ein Produkt was gutes Altes mit innovativen Neuen vereint"

Daumen hoch - Herbert
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
30 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2008
Nun, Weihnachts-Abzocke hin oder her - da muss man vielleicht ein wenig mehr differenzieren und mit der Statistik kommen:
Grönemeyer hat von 1978 bis heute 43 Studio-Singles herausgebracht, davon hatten 32 Stück Chartplatzierungen - was man für Tracks auf einer Best-of eigentlich erwarten müsste, wenn es nicht gerade Kult- oder Live-Klassiker sind, die sich nie platziert haben oder nur Albumtracks waren (Bochum, Currywurst, Total egal und Mambo sind solche Fälle, ganz klar).
Und doch fehlen hier Singles, die sehr wohl Chartplatzierungen hatten (das Da Da Da-Cover, Haarscharf und Letzte Version), während Kaufen und Fanatisch nicht platziert waren. Ich finde es schade, dass insgesamt 7 Singles fehlen, davon 4 aus den Siebzigern/Achtzigern - vor allem Pompeji, Grönemeyers Debütsingle, hätte ich gerne einmal gehört, zumal sie auf seiner Best-of der frühen Jahre "So Gut (1979-1983)" auch nicht drauf ist. (Na, vielleicht hat das auch seine Gründe... *g*)
Aber dass von der Platte "12" hier vier Tracks vertreten sind? Zumindest Kopf hoch tanzen und Leb in meiner Welt hätte man sich doch sparen können - die Platte ist erst ein Jahr alt, jeder zweite hat sie ohnehin im Schrank stehen, und Hits waren die zwei Titel nun auch nicht gerade.
Da wären doch ein paar alternative, Demo- oder rare Liveversionen schöner gewesen. Oder wenigstens die Reduktion auf eine Einzel-CD mit z.B. folgender Tracklist: Currywurst / Musik nur wenn sie laut ist / Mambo / Männer / Bochum / Alkohol / Flugzeuge im Bauch / Kinder an die Macht / Was soll das? / Vollmond / Deine Liebe klebt / Luxus / Chaos / Bleibt alles anders / Mensch / Der Weg / Zeit, dass sich was dreht / Stück vom Himmel / Glück.
Zumindest hätte ich gerne die Wahl, eine CD zu kaufen, auf der sich wirklich nur Hits befinden... Denn mir will nicht so recht einleuchten, warum z.B. Edel es schafft, die neue Best of von Simply Red mit 2 CD + knallvoller DVD für 17.95 Euro (!) zu verkaufen und wir hier bei einem ganz klaren Bestseller so tief in die Tasche greifen müssen (v.a. bei der Deluxe-Edition).
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Dauernd Jetzt
Dauernd Jetzt von Herbert Grönemeyer (Audio CD - 2014)

Bochum
Bochum von Herbert Grönemeyer (Audio CD - 1999)

Schiffsverkehr
Schiffsverkehr von Herbert Grönemeyer (Audio CD - 2011)