Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Classic Rock par excellence
Da sind sie wieder, die 5 Fratzen. Da vibrieren sie wieder, die Lautsprechermembranen. Da erschrecken sie sich wieder, die Kinder der Väter, die das Booklet der aktuellen Scheibe "Deadache" erwartungsvoll gleich nach dem Gang zum Briefkasten schon am Mittagstisch durchblättern.

Man ahnt es - sie sind ihrer Linie treu geblieben. Und sie haben das...
Veröffentlicht am 30. Oktober 2008 von Christoph Ermel

versus
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langsam langweilig !
Das erste Album von Lordi war echt Klasse, nur damals kannte sie in Deutschland fast niemand. Das zweite war auch noch mit 70 Prozent guter Songs gut. Danach ging es zum EU Song Contest und es war vorbei! Album flop, Single flop und keine Einfälle mehr. Aber antscheinend brauchten sie diesen Auftritt um erst richtig abzusahnen! So kann ich es nicht begreifen das ihr...
Veröffentlicht am 8. November 2008 von Starchild


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Classic Rock par excellence, 30. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Deadache (Audio CD)
Da sind sie wieder, die 5 Fratzen. Da vibrieren sie wieder, die Lautsprechermembranen. Da erschrecken sie sich wieder, die Kinder der Väter, die das Booklet der aktuellen Scheibe "Deadache" erwartungsvoll gleich nach dem Gang zum Briefkasten schon am Mittagstisch durchblättern.

Man ahnt es - sie sind ihrer Linie treu geblieben. Und sie haben das Kunststück vollbracht, die neue CD trotzdem nicht als Fortsetzung oder gar Stückwerk aus übriggebliebenen Liedern der (aus meiner Sicht) alles überragenden Vorgängerplatte "Arockalypse" klingen zu lassen.
Natürlich geht es in den Texten noch immer durchweg um Grusel, Monster, Schrecken, Angst und ein wenig Splatter - die dunkle Seite eben.

Und natürlich hat sich auch am musikalischen Generalkonzept der Band nicht wirklich viel geändert. Noch immer praktizieren die 5 Nordländer Classic Hard Rock in der reinsten, klassischsten und aus meiner Sicht besten Form. Riffs, die eine Kettensäge nicht sägender erzeugen könnte, melodiöse Synthesizer Begleitung, hymnenhafter Aufbau der Stücke, eingängige Melodien, gurgelnd tiefer Gesang, der aber zu keiner Zeit nervt oder langweilt.
Lordi hält sich so klar und strikt an branchenübliche Pfade, dass man als Anhänger der Rockfraktion einige der Melodien und viele der Refrains schon während des ersten Hörens mitsummen kann.

Trotzdem wird es aus meiner Sicht im Gegensatz zur oben stehenden Amazon-Rezension zu keiner Zeit langweilig, im Gegenteil. Wie schon angemerkt, wird die neue CD umgehend als eigenständig und "neu" angenommen. Kunststück - mit Nino Laurenne wurde ein neuer Produzent engagiert.
Weiterhin fehlen meines Wissens nach dieses mal Gastmusiker.

Und so rocken sich die Finnen durch die gesamte CD. Begonnen wird wie üblich mit einem Intro, das dieses mal aufgrund seiner Kürze und seines Inhalts nicht wie bei "Arockalypse" nach dem dritten Hören der CD konsequent überskippt werden muss. Nach ein paar Titeln gibts ein kurzes Durchatmen in Form eines zweiminütigen Einspielers ohne Gesang. Abbuzze, Matte richten, und weiter geht der Ritt durch Hymnen und über Riffs.

Ein klein wenig geht nach den ersten 10 Liedern der Druck runter, es wird etwas "leichter", die Dampflock fährt nicht mehr unter Volllast.
Abgeschlossen wird dann nochmal mit einem Mid-Tempo Highlight in bester Kiss-Manier (Missing Miss Charlene). Dann verlangen die Ohren nach Luft unter dem den Kindern zuliebe aufgesetzten, geschlossenen Kopfhörer. Nach dem Absetzen wirkt alles kühl, fern, so anders. Man ist fast geneigt, sich erstmal zum Abkühlen 5 Minuten aufs Sofa zu setzen und durchzuatmen. Dann aber bloß nicht den Fehler machen und gleich das Radio einschalten. Dem geneigten Rockfan droht der absolute Kulturschock :-)

Ich kann nicht genau sagen, warum zumindest mir "Deadache", wie auch schon "Arockalypse" nicht nach dem fünften Hören langweilig wird. Denn eigentlich ist derartige Musik dafür prädestiniert, durch das Beschreiten der immergleichen Wege schnell eintönig zu klingen und satt zu machen. So ging es mir u.a. auch ein wenig mit dem neuen ACDC-Album.
Was aber nun Lordi für eine Geheimzutat hiergegen im Regal haben, das wüssten sicher auch gerne andere Künstler dieser Sparte, wie z.B. Axel Rudi Pell, Rolf Kasparek oder auch die eine oder andere, nicht namentlich zu nennende Alternativ Rock Band aus Übersee.

Vielleicht liegt es aber auch einfach nur daran, dass Lordi nun wirklich zu 100% meinen persönlichen Rockgeschmack treffen, während der nächste Rocker mit leicht anderen Vorlieben die CD nach dem zweiten Durchlauf erst wieder eine Woche in die Schublade legt.

Wie auch immer: Lordi beschreitet mit "Deadache" altbekannte Pfade, ohne dabei aber in die identischen Fußspuren des letzten Marsches zu treten.
Deadache klingt in den Powerstücken wie auch in den balladenähnlichen Teilen klassisch, rockig, sägend, stampfend.
Wem Arockalypse gefallen hat und wer das Hören schon dort nicht müde wurde, der legt auch "Deadache" so schnell nicht wieder aus der Hand.
Für beide Alben gilt: Wer Innovatives, Abwechslung, moderne neue Wege der Rockmusik sucht, der liegt hier falsch.
Wer aber bei Kiss oder Accept lauter dreht, wer auf melodiösen Hardrock in Reinkultur steht, der immer besser klingt, je lauter man ihn hört, für den ist die neue Lordi CD eigentlich ein Muss.

Top: Manskin Boots, Bite it like a Bulldog, Missing Miss Charlene, Evilyn
Naja: The ghosts of Heceta Head
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An alle Lordi Kritiker------raise hell in heaven!!!!!!!!!!!:), 25. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Deadache (ltd. Digipak inkl. Bonustrack + exkl. Mr. Lordi Maske) (Audio CD)
Mann war das eine Anspannung!
Kaum habe ich gehört, dass meine Lieblingsmonsterrocker meine Ohren mit einem weiteren Geniestreich verwöhnen, habe ich nur noch die Tage runtergezählt......und gezählt......und dann.....kam der Postbote und brachte mir Lordi's neuestes Werk "Deadache".
Zugegeben, mal wieder ein komischer Name, jedoch ist das auch wieder ein Wortspiel, ähnlich wie bei The Arockalypse. Deadache kommt von Dead: Tod und dache: Schmerzen........also Todesschmerzen.
Das hör sich doch mal ganz gut an!
In den Nachrichten war zu entnehmen, dass Lordi in ihrem 4. Studioalbum noch mehr auf Monsterthematik eingehen möchten. Da war ich ziemlich gespannt, was raus kommt!
Aber nun zum Wesentlichen:
Aufpacken der Cd.......aber Achtung!
Der Tesa der auf dem Cover ist nicht wegmachen, ansonsten zerstört man das Cover!
Und das wäre ja auch zu Schade!
Denn dieses mal ist das Lordicover 1a!
Lordi himself hat richtige Arbeit geleistet...dass erkennt man auch beim Aufschlagen des Booklet....super!
Bessser wie bei The Arockalypse!
Tolle Zeichnungen und ein insgesamt sehr monstermäßig-gehaltenes booklet!
Man erkennt hier schon das MEHR Monsterthematik angesagt ist.
Auch beim ersten lesen der Songtexte erkennt man das Lordi nicht wie bei The Arockalypse auf Party hard rock aus sind, sondern mehr auf monsterthemaik gehen.
Nun aber wirklich zum allerwichtigsten-der Musik!
Titel eins ist ein schaurig schönes Intro!
Ein Kinderlied in gewohnter Lordi Manier jedoch nicht so langatmig wie auf dem Vorgängeralbum, aber auch nicht zu kurz.
Das Intro leitet direkt in den ersten Song "girls go chopping" über! Sehr gelungen! Da macht das ganze gleich mega Spaß!
Girls go chopping ist einfach nur super....5 von 5! Mann erkennt eindeutig die neue Härte des Albums und bleibt schön im Ohr sitzen.
Das 2. Lied und gleichzeitig erste Singelauskopplung "bite it like a bulldog" reicht zwar nicht ganz an mega-lordi-singles wie "hard rock halleluja" jedoch hat es einen genialen Anfang und ist auc hsonst ganz Ok. 4,5 von 5.
Monsters keep me companie...ist leider langsam, langweilig, grausige Melodie...und naja-nicht mein Geschmack 2 von 5.
Man skin boots! einer meiner Favoriten!
Geiler Anfang, saugeiler Gitarrenriff!
Hier wird alles geboten! 5 von 5!
Dr.Sin is IN und wie!!!!!! richtig hart, rockig einfach genial!
Eine richtige Perle des Albums!
5 von5!
The ghost of the heceta head ist ein typischer Lodi Ohrwurm, kommte jedoch nicht ganz so gut rüber wie dr.sin is in.jedoch schön schaurig! 4,5 von 5!
Evilyn ist die einzige Ballade des Albums uund ist eine gute Abwechslung zu den anderen schnelleren Nummern.
Hier werden Lordi sogar ein bisschen romantisch!
4 von 5!
Awa's Klavierstück ist gut und recht, jedoch ist der französische Text etwas gewöhnungsbedürftigt 3 von 5...dennoch ne tolle Überleitung zum wohl besten deadache Song- raise hell in heaven!
Lordi ziehen alle Register! 5 von 5!
Deadache ist auch super..mit einem tollen Refrain! 5 von 5!
Zum Schluss geben Lordi nochmal alles!
Devil hides behind her smile lädt zum mitgröhlen ein (melodie erinnert am anfang an jahrmarkt musik! witzig:)) während missing miss charlene das Album nochmal würdig abschließt! Beide 5 von 5!
Der Bonussong Hate at first sight ist ganz ok, jedoch einfach nur mittelmäßig...3 von 5!
Fazit: Obwohl the Arockalypse wirklich ein tolles Album war, ist Deadache um längen besser-in Monsterthematik,Härte und lustigen Einfällen schlägt Deadache the Arockalypse!
Auch wenn's nicht sooooo kreativ ist..hallo? muss doch auch nicht sein!
Hauptsache es funzt und macht Spaß!
Raise hell in heaven!
Anspieltips:
Song 2,5,6,10!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lordi, 15. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deadache (ltd. Digipak inkl. Bonustrack + exkl. Mr. Lordi Maske) (Audio CD)
Ha ha die maske, und eine extra lieder. Lordi ist eine sehr gute gruppe, und diese album ist der beste was sie haben uitgebracht !!!

He he, ich rade diese chef-d 'oevre an !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz gut, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deadache (MP3-Download)
Ein gelungenes Album. Aber man muss es eben mögen. Lordi hat seine eigenen Stiel und man hat manchmal den Eindruck Mr. Lordi fehlt die Kräftigkeit in der Stimme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Hardrock, 19. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Deadache (ltd. Digipak inkl. Bonustrack + exkl. Mr. Lordi Maske) (Audio CD)
Lordi wie immer, gute Riffs, gute Refrains zum mitsingen und Texte, die einen in eine andere Welt übergehen lassen. Ich meine zwar, dass sie nicht mehr so hart wie vorher sind, aber das tut keinen Abbruch. Nahezu jedes Lied ist ein Unikat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Monster rocken wieder!, 19. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Deadache (ltd. Digipak inkl. Bonustrack + exkl. Mr. Lordi Maske) (Audio CD)
Zwei Jahre haben sich die werten Monster aus Finnland für ihre neue CD Zeit gelassen - jetzt melden sich Mr. Lordi und Co. endlich mit Deadache" zurück. Bei den Fans ist es ein sehr umstrittenes Album. Ich persönlich brauchte auch einige Durchläufe, bis ich es zu schätzen wusste.
Wer die Limited Edition aufklappt, wird gleich mal mit der Mr. Lordi-Maske beglückt, die für Fans natürlich ein Muss ist und an Halloween oder einfach zwischendurch sicher den einen oder anderen Mitmensch erschrecken kann. Also auf jeden Fall eine sehr nette Idee.
Das 16-seitigen Booklett beinhaltet die Texte und Credits zu den einzelnen Tracks, Bilder von den fünf Monstern und furchteinflößende Zeichnungen, die - genau wie das Albumcover - von Mr. Lordi persönlich gezeichnet wurden.
Kommen wir zum wichtigsten Teil - der CD selbst (Punktevergabe von 1 bis 10):

1. SGC IV
Kein Radiobericht, wie der Titel vielleicht vermuten lässt, sondern eine Art Kinderchor-Gesang incl. Mr.Lordis Gruselgeflüster. Ein ganz netter Einstieg, da er aber nur 0:42 Minuten geht, entfällt hier die Bewertung.

2. Girls Go Chopping
Beginnt mit harten Gitarren-Riff und startet von Anfang an recht gut durch. Vorallem der Refrain gefällt mir sehr. 8 Punkte

3. Bite It Like A Bulldog
Meiner Meinung nach eine sehr gute Wahl für die erste Singleauskopplung. Ich kann mir den Track immer wieder anhören und mir gefällt die recht frische" Art des Titels. 9 Punkte

4. Monsters Keep Me Company
Beginnt sehr duster, hellt sich beim Refrain wieder auf und macht auf jeden Fall Lust auf mehr von der CD. 8 Punkte

5. Man Skin Boots
Am Anfang find ich den Song schrecklich, wird aber ab dem ersten Refrain besser. Ein Ohrwurm mit Rock! 8 Punkte.

6. Dr. Sin Is In
Eine recht agressiver Track, bei dem man sich ein Lachen wohl nicht verkneifen kann. Der Refrain ist sehr cool. 9 Punkte.

7. The Ghosts Of The Heceta Head
Der erste Schwachpunkt der CD meiner Meinung nach. Aus verschiedenen Gründen will der Song bei mir nicht wirklich zünden". Der Refrain macht es ein bisschen besser. 5 Punkte

8. Evilyn
Hat ein bisschen gedauert, aber inzwischen find ich den Titel großartig. Ist interessant, auch mal eine Ballade von Lordi zu hören. 8 Punkte

9. The Rebirth Of The Countess
Ist eigentlich kein richtiger Song, sondern eher ein Instrumentalstück mit dem Klavier mit französischem Gespräch. Auf jeden Fall sehr witzig, zu hören. Und Französisch ist eine schöne Sprache, wie ich finde. 6 Punkte

10. Raise Hell In Heaven
Eines der Highlights der CD! Der Refrain wird live sicher eine richtige Mitgröll-Nummer und auch auf der Platte macht sich der Track super. 10 Punkte

11. Deadache
Die zweite Auskopplung aus dem Album ist ebenfalls sehr cool. Der Refrain bleibt einige Zeit lang im Ohr und auch sonst ein 1A-Song. 10 Punkte

12. The Devil Hides Behind Her Smile
Die Strophen sind nicht so der Bringer, dafür der Refrain umso mehr. Eine sehr gelungene Mischung aus verschiedenen Rock-Einflüssen. 9 Punkte

13. Missing Miss Charlene
Da wurde ich enttäuscht. Der Titel hatte mir mehr versprochen, als das Lied dann präsentiert. Jedoch trotzdem recht stark. 7 Punkte

14. Hate At First Sight (Bonustrack)
Die Gitarrensolos sind sehr schön und auch ansonsten ein wirklich starker Song. Genau richtig als Bonustrack. 8 Punkte

Gerne hätte ich noch den Japan-Bonus Beast loose in paradise" mit auf der Platte gehabt, den der Titel ist einer meiner LORDI-Favouriten.
Der Durchschnitt der CD beträgt somit 8 Punkte. Für mich genug, um hier fünf Sterne zu vergeben. Ob Deadache" die 2004-CD The monsterican Dream" übertreffen kann, weiß ich noch nicht genau. Besser als Get heavy" (mein Lieblings-Album von Lordi) und The Arockalyse" ist sie auf jeden Fall nicht.

Übrigens: Ende Januar/Anfang Februar 2009 sind Lordi mit Deadache" auch live in Deutschland unterwegs. Wer also die CD auch live hören möchte: Nichts wie hin!

Noch ein kleiner Tipp: Die Limitierte Edition ist mit einem Tesa-Kleber zusammen geklebt und dieser ist wirklich schwer zu entfernen. Bei den meisten ist dabei das Cover bzw. die Rückseite beschädigt worden, weshalb ich empfehlen würde, den Kleber einfach nur durch zuschneiden. Dann bleibt der zwar an der Hülle, aber immerhin ist das tolle Cover noch da.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine erste Lordi CD und bestimmt nicht meine letzte, 4. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Deadache (Audio CD)
Dies ist meine erste Lordi CD. Ich kenne Lordi erst, wie viele andere auch, über den Eurovision Song Contest. Ich habe diese CD als Schnäppchen beim Stöbern entdeckt und diese gekauft unter dem Motto "Probieren geht über Studieren". Und ich bin sehr begeistert. Die Songs sind schöner Hardrock mit tollen Gitarrenklängen und guten Texten. Die Lieder wirken zwar am Anfang jedes Liedes, als ob diese sich alle gleich anhören. Aber das ändert sich bei jedem Lied. Vorallem "Girls Go Chopping" ist ein sehr Hammergeiler Song. Wenn ich diese CD bald ausgehört haben sollte, werde ich mir bestimmt noch eine andere CD von Lordi zulegen. Denn das war nicht meine letzte Lordi CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Grandioses Album!, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deadache (ltd. Digipak inkl. Bonustrack + exkl. Mr. Lordi Maske) (Audio CD)
Das Album ist einfach Klasse! Soundtechnisch super gelungen, die Songauswahl lässt ebenfalls keine Wünsche übrig! Die Idee mit der Maske finde ich sehr genial - ist zwar "nur" eine Pappfaltmaske aber irgendwie einfach genial! Für Lordifans einfach ein must Have!!! Also absolut Empfehlenswert! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 5 Sterne für dieses Album !, 7. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deadache (Audio CD)
Alle Lordi Alben sind Top in humorvollen Text und absolut geile Musik.
Kann ich immer wieder hören ohne das es nervt!
Rockt wie Sau, top !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lordi rockt!, 5. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Deadache (ltd. Digipak inkl. Bonustrack + exkl. Mr. Lordi Maske) (Audio CD)
Mein Sohn hat dieses Album zu Weihnachten geschenkt bekommen und kann es nur empfehlen! Besonders ein Lordi oder Hardrock-Fan wird mit dieser CD auf seine Kosten kommen, zumal bei diesem hier ein Bonustrack drauf ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen