Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Dezember 2008
Mein Nutzerprofil - bin sehr viel unterwegs, nutze mein iPhone 4-6 Stunden am Tag im Ohr - Musik, podcasts, Hörbücher

Ich hatte einen MM50 und war sehr zufrieden, für mehrere Monate - dann riß ich das Kabel ab beim Ausstieg aus dem Auto. (Mein erster MM50 hatte ein extrem stunpfes aber leichtes Kabel, daher bin ich oft "kleben" geblieben. Das aktuelle Modell ist glatter im Kabel, daher besser)

Guter Zeitpunkte um etwas Anderes auszuprobieren! Dachte ich.. nach negativen Erfahrungen mit Vibe und Ultimate ears - bin ich wieder reumütig zurück zu Sennheiser.

Der Klang deutlich besser, vor allem im Bassbereich, Sitzkomfort - kompakteres Ohrteil (sehr angenehm wenn man auf einer Seite, das Silikonstück fällt nicht so leicht ab.

Aber das Wichtigste ist die Stabilität - bei allen anderen Herstellern hat nach kurzer Tragezeit, 2-6 Wochen hat jedesmal der Stecker versagt - und damit ein Audiokanal. Das ist extrem nervig - also hatte ich bereits immer ein neues Backup Headset dabei.

Dabei sind genannte Produkte 2 oder 3mal so teuer.

folgende Bewertung im Vergleich:

Tragekomfort - hervorragend
Klang - hervorragend Preis Leistung
Stabilität-hervorragend

Nach leidvoller negativer Erfahrung bei anderen Herstellern - kann ich den MM50 von Sennheiser nur sehr empfehlen und mich ärgern das ich für diesen Feldversuch unnötig Geld und Zeit ver(sch)wendet habe.

*Nachtrag
nach über einem Jahr im Dauertest hält ein MM50 bei mir im Schnitt 3 Monate, was schon deutlich besser ist als alle anderen von mir genutzten Produkte. Ich gehe davon aus, das es an meiner extremen Nutzung liegt. Daher gehen die 5 Sterne in Ordnung. Sehr empfehlenswert.
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2008
Die Sennheiser MM 50 sind insbesondere für alle iPhone-Besitzer bei den Headsets ein guter Kompromiss zwischen noch angemessenem Preis und Klangqualität und Ergonomie.

Wer die weißen Apple-Headsets nicht mag, weil ihm die Klangqualität nicht ausreicht, oder weil er sie nicht dazu bringen kann nicht aus seine Ohren zu fallen (ein Problem, das mich ursprünglich zu In-Ear-Kopfhörern bracht, ganz unabhängig von der besseren Klangqualität) und Wert darauf legt ohne Um/abstöpselarbeiten telefonieren zu können ist hier richtig.

Zur Klangqualität kann ich nicht so viel sagen, für meinen Geschmack ist der Sound aber wesentlich angenehmer als mit den Original-Kopfhörern. Wie sie sich im Gegensatz zu 300-Euro teuren Ultimate-Ears schlagen, kann ich nicht sagen. Leute, die bei Soundanlagen die Metalllegierung der Kabel raushören mögen das anders sehen, aber ich denke das die meisten Menschen mit dem was die MM 50 zu einem angemessenen Preis liefern mehr als zufrieden sein werden.

Telefonieren klappt mit diesen Kopfhörern wunderbar, der Gesprächspartner versteht alles, auch bei moderaten Umgebungsgeräuschen (Stadtverkehr einer normalen deutschen Stadt) ohne das man sich das Mikrofon bis zu den Stimmbändern in den Hals einführen müsste, wie das bei einigen Konkurrenzprodukten der Fall ist (und für den Zuhörer aufgrund des Brechreflexes zu einem sehr unangenehmen Klangerlebniss führt - kleiner Scherz am Rande)

Ein paar Nachteile gibt es allerdings: Erstens kommen jede Berührung der Kabel und vor allem Windgeräusche auch bei den Kopfhörern an. Das ist vor allem deswegen erstaunlich, weil andere Sennheiser-Produkte (z.B CX 55, die ich davor benutzt habe) dieses Problem wesentlich weniger haben. Deren Kabel ist allerdings auch dicker.

Zweitens ist die Kabellänge ein bisschen suboptimal bemessen. Je nach Körperproportion mag es variieren, ich (1,88m, Schlank) muss aber immer noch ein bisschen Kabel in die Tasche stopfen, was mich persönlich etwas nervt. Der Abstand der beiden Ohrstöpsel ist für meine Verhältnisse in Ordnung, es ginge sogar etwas weniger, jedoch werden Menschen mit einer ausgeprägteren Nackenmuskulatur hier schnell an ihre Grenzen stoßen.

Drittens fehlt ein Befestigungsclip, um das Kopfhörerkabel an der Kleidung zu befästigen! Dies ist besonders ärgerlich, weil bei den CX 55 ein solcher dabei ist. Insbesondere wenn man das Kabel von der Hosentasche aus unter der Kleidung verläuft, rutschen die um den Nacken liegenden Kopfhörer immer wieder runter und müssen insbesondere bei einem Anruf rausgefummelt werden. Der Clip der CX 55 passt wegen des schon erwähnten dünneren Kabels auch nicht.

Abgesehen davon sind die MM 50 aber gute Kopfhörer, die ihren Sinn erfüllen und dabei auch nicht zuviel kosten!
0Kommentar|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2010
Hatte vorher relativ günstige Sennheiser Kopfhörer aus einem Elektronik Markt gekauft. Die hatten einen besseren Sound und besseren Bass als diese hier.
Und was mich am meisten stört ist das Kabel.
Es hat keine flexible Ummantelung wie meine alten günstigen Kopfhörer und wie es zum Beispiel bei den standart IPhone/Ipod Kopfhörern der Fall ist, das Kabel ist stark Kabelbruch gefährdet vorallem an der Stelle wo es in den Stecker übergeht. Außerdem ist es etwas zu kurz ( bin 1,86m groß ), zumindest bin ich von der Kabellänge her normalerweise etwas mehr gewohnt.

Bis auf diese Sachen ist das Headset gut verarbeitet. Und es hat eine Fernbedienung!! :) Diese funktioniert gut, nur vorspulen geht leider nicht.

Jedenfalls, für den Preis hab ich mehr Qualität erwartet, mal sehen wie lang es hält...

Nachtrag!!!! nach 2 Monaten täglicher Benutzung, Kabelbruch an der Stelle wo das Kabel in den Stecker übergeht
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2009
...das war nix, liebe Leute von Sennheiser. 3-4 Monate, dann waren die Kopfhörer schon kaputt. Die Tonqualität ist zwar OK, aber die Kabelgeräusche (z.B. Reibung an Kleidung) werden derart laut übertragen, dass man sich erst daran gewöhnen muss. Jetzt haben sie auch noch einen Wackelkontakt bekommen (Kabel offenbar am Klinkenstecker gebrochen). Schlechte Qualität, hätte ich so nicht von Sennheiser erwartet.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 21. August 2009
Eines direkt einmal vorneweg: der Klang des iPhone mit diesen Kopfhörern ist dramatisch besser, als mit den Original-Kopfhörern von Apple!

Ich habe diverse Songs durchgetestet, die ich gerade auf meinem iPhone verfügbar hatte (u.a. von Prince "Endorphinmachine", "Shy" & "When doves cry", von Marylin Manson das Cover von "Personal Jesus" und von Annie Lennox "Money can't buy it") und hatte teilweise den Eindruck, komplett andere Lieder zu hören. Was vorher blechern und und dosenmäßig klang, hatte auf einmal Tiefe. Ein z.B. vorher kaum hörbarer Schlag auf die offene HiHat klang plötzlich richtig lange nach (Money can't buy it), Geräusche die vorher nach purem Störgeräusch (Personal Jesus) klangen, hörten sich auf einmal ganz anders an und der Dynamikumfang allgemein war deutlich breiter. Von den wesentlich beeindruckenderen Bässen einmal ganz abgesehen.

Bzgl. der geringeren Mitten bin ich mir nicht ganz sicher. Klar, teilweise trat die gefühlte Lautstärke der Singstimme ein bißchen mehr in den Hintergrund. Aber andererseits ist das ja auch kein Wunder, wenn vorher "unsichtbare" Töne plötzlich zum Vorschein kommen, daß andere Elemente dadurch weniger stark präsent sind.

Ich kann nicht beurteilen, ob es klanglich noch deutlich bessere Alternativen zu diesen Sennheiser Ear-Plugs gibt, da ich keine weiteren Vergleichtests mit anderen Anbietern gemacht habe. In diesem Fall habe ich mich einfach auf meine bisher ganz guten Erfahrungen mit Sennheiser bei größeren Kopfhörern verlassen. Aber ein Umstieg von den mitgelieferten Billigheimern von Apple lohnt sich meines Erachtens allemal.

Meine Kritik an den Sennheisern bezieht sich auf die folgenden Punkte
- es sind in der Tat Klopfgeräusche in den Ohren zu hören, wenn man gegen das Kabel klopft. Zum Joggen daher vielleicht nicht unbedingt die erste Wahl. Andererseits weiß ich auch nicht, ob bei Earplugs das Problem überhaupt physikalisch vermeidbar ist, denn die Dinger stecken nunmal tiefer im Ohr drin und übertragen damit natürlich auch alle Schwingungen vom Kabel direkt auf die Ohrmuschel.

- die Kopfhörer für meinen alten Treo680 von Seidio hatten ein tolles Feature, das ich für das iPhone leider nicht gefunden habe und bei einem Gerät, was ich nahezu überall mithinnehme, doch recht wichtig finde: man konnte das Kabel automatisch auf einer kleinen Spindel aufrollen und die Kopfhörer damit recht handlich und praktisch in irgendeine Jackentasche stopfen, ohne Angst vor Kabelbruch oder massiven Verwicklungen haben zu müssen. Ich habe selten so krass verknotete Kabel gehabt, wie das von meinen Original iPhone Kopfhörern, wenn ich es irgendwo hervorhole. Hier könnte Sennheiser aus meiner Sicht richtig punkten, wenn sie ebenfalls etwas in der Richtung anbieten würden.

2 Anmerkungen noch zu meinen Vorrezensenten:
- der Rufannahmetaster hätte sicher auch kleiner gemacht werden können (wie beim Original). Ich persönlich finde ihn jedoch nicht unangenehm oder gar störend groß und kann auch kein Ziehen an meinem linken Ohr wegen des Gewichts spüren. Ich stimme aber zu, daß hier weniger definitiv mehr gewesen wäre.

- auch wenn (Musik-)geschmack sicher eine sehr individuelle Angelegenheit ist, aber wer behauptet, die Originalkopfhörer hätten mehr Bass, der hat sich die Earplugs von Sennheiser vermutlich einfach nur auf die Ohren gelegt und sie nicht richtig im Ohr positioniert. Denn zwischen den Bässen liegen in der Tat Welten, aber zugunsten der Sennheiser Earplugs. Und Kopfschmerzen hatte ich selbst nach dem zweiten Durchlauf von Marylin Manson immer noch keine, obwohl ich das sogar noch verstanden hätte. :-)

Fazit: 4 Sterne, weil es noch Verbesserungspotential gibt. Vor allem angesichts des Preises.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2008
Die Kopfhörer sitzen einfach perfekt und schirmen ebenso perfekt ab. Die Klangqualität ist wirklich super. Das gleiche gilt fürs Micro, die Stimme kommt sauber und klar bei mir an, genauso wie meine Stimme am anderen Ende. Das Kabelgeräusche bei Bewegungnen entstehen ist schon richtig, allerdings nimmt man diese nur wahr, wenn keine Musik läuft, aber wenn ich keine Musik höre habe ich normalerweise auch keine Kopfhörer im Ohr... Sobald die Musik an ist, hört man auch keine Kabelgeräusche mehr - für mich also kein negativ Punkt.
Kann nur sagen wiklich Topkopfhörer!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2010
Finger weg von diesem Kopfhörer. An und für sich alles super, Passform, Sound, Mikro. Ich hatte bislang 3 dieser Produkte, und bei jedem(!) gab es bereits nach kurzer normaler Nutzung Probleme mit dem Kabelkontakt am Steckerausgang. Das bedeutet Wackelkontakt auf einem Ohr, Produkt nicht mehr nutzbar. Das ist alles viel zu filigran ausgelegt an dieser Stelle. Wer das Headset zu stationärer Nutzung zB im Auto haben möchte, nur zu. Aber wer damit das iPhone mal in die Rucksacktasche legen will, seht euch lieber nach etwas anderem um.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2010
Leider muss ich sagen, dass von diesen Kopfhörern mehr als abzuraten ist.
Ich hatte diese ursprünglich gewählt, da sie mit eingebautem Headset und verschlanktem Klinken-Stecker die einzige Möglichkeit damals für mich waren mein iPhone (erste Version) mit guten Kopfhörern und gleichzeitig Headset zu verbinden.
Zu der Klangqualität lässt sich bis auf beschriebene Kabel-Geräusche etc. nichts sagen, aber auch eine gute Klangqualität hilft nichts, wenn die Kopfhörer immer und immer wieder kaputt gehen:

Durch einen immer wieder auftretenden Wackelkontakt an der Klinke gehen die Kopfhörer regelmäßig kaputt! (trotz normaler Nutzung und Fremdeinwirkung)! Der gleiche Fehler ist bei mir nunmehr VIER-MAL aufgetreten, was nicht mehr auf Zufall zurückzuführen ist.
Jedes mal einschicken bei Sennheiser brachte immer wieder ein neues Paar, doch alle Exemplare gingen wieder mit gleichem Fehler kaputt, bis die Garantie nun abgelaufen ist...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2010
habe mir das sennheiser headset als ersatz für mein original iphone-headset von apple gekauft. der klang war vorerst recht zufriedenstellend (daher ein stern), bereits nach 2 wochen normaler benützung hat die lautstärke jedoch begonnen stark zu variieren, nach einer weiteren woche war das headset quasi kaputt, d.h. es funktionierte auf grund eines wackelkontaktes oder dergleichen nur noch in einer bestimmten stellung des kabels und kurz darauf gar nicht mehr. bin sehr enttäuscht von dem produkt und auch kurz unsicher gewesen, ob es sich tatsächlich um ein original produkt von sennheiser handelt (mit welchen ich bislang nur die besten erfahrungen gemacht hatte)!
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2010
....mit diesem tollen headset.

sound ist ok, für diesen preis kann man sich nicht beklagen. jedoch ist die rest-qualität extrem schlecht und dafür ist es im endeffekt wieder zu teuer.
muss das headset nun das dritte mal einschicken. nach exakt drei monaten bricht am klinkenstecker das kabel. das kündigt sich beim gesprächspartner mit einem echo seiner eigenen stimme an.

ich hoffe das sich gravis kulant zeigt und den kaufvertrag wandelt.

war eigentlich immer zufrieden mit sennheiser produkten.

ps. ein baugleiches headset findet man von creative für die hälfte vom preis. und dort ist der stecker wesentlich besser ausgeführt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)