MSS_ss16 Hier klicken createspace Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More Amazon Weinblog Siemens Waschmaschine A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juni 2015
Der Router wurde schnell und Problemlos geliefert. Da der Router als Freifunk Router dient kann ich nichts zur original Firmware schreiben. Aus der Hardware-Sicht ist der Router einfach Top. Ein Super Preis Leistungsverhältnis. Vor allem der geringe Stromverbrauch ist hier ausschlaggebend. Als OpenWRT / Freifunk Router kann ich den TL-WR841N nur empfehlen.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2015
Meine Erfahrungen beziehen sich auf den Einsatz des TP-Link TL-WR841N Ver. 9 als einfacher WLAN/Wifi AccessPoint hinter einem Hitron 30360 Kabelrouter (KabelDeutschland 2015). Kaufgrund: KabelDeutschland verlangt 2 EUR pro Monat für die (externe) Freischaltung der WLAN-Funktion des Hitron Kabelrouters.

Verpackung und Zubehör = alles ok. Handbuch auf MiniCD beiliegend bzw. im Netz, Schnellanleitung ist dabei.

(1) Mit der Original-Firmware von TP-Link ließ sich der Router schnell und unproblematisch als WLAN-AccesPoint einrichten, es wurde alles weitgehend automatisch erkannt. WLAN-Reichweite für 4 Zimmer-Wohnung absolut ok.

Geräte: 4 PCs (inkl. Laptops), 2 Tablets (Google Nexus und iPad Mini2 Retina), 2 Smartphones (Samsung/Android und iPhone 5s)

Probleme: 1 PC und 1 Laptop hatten starke Geschwindigkeitsprobleme, bei dem iPad Mini2 kam es immer wieder zu "Hängern" => faktisch hat das Tablet die Internetverbindung immer wieder verloren. Letzteres war absolut nervig. Der Rest funktionierte bestens und ausreichend schnell.

(2) Firmware-Flash auf OpenWRT (Ver 14, für Version 9 des TP-LINK 841): Ich habe es gewagt und wurde nicht enttäuscht!

Nach Umstellung der Firmware auf OpenWRT (10.06.2015) musste ich zwar einiges einstellen, um den TP-Link als einfachen, "dummen" AccessPoint zu betreiben, aber es gibt genügend Tutorials im Netz hierfür. Am Ende nicht soo schwierig.

Ergebnis: ALLE Geräte funktionieren nun am WLAN einwandfrei! Einzig das Nexus-Tablet scheint etwas an Internet-Performance eingebüßt zu haben - dafür laufen alle anderen Geräte superschnell und merklich problemloser. Keine Streaming-Abbrüche etc.

Perfekt.

Kann ich nur jedem empfehlen, der diesen Router hat und ähnliche Probleme mit der WLAN-Internetverbindung beim Einsatz mehrerer Geräte hat.
11 Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2016
Diese Bewertung bezieht sich auf den TL-WR940N Version 3, welcher bis auf fest montierte Antennen identisch mit dem TL-WR941ND v6 ist.

Gehäuse: das Gerät hat keine Bohrungen an der Rückseite, wie teilweise behauptet wurde, es kann NICHT an die Wand gehängt werden.

Technik: Das Gerät arbeitet mit einer Qualcomm TP9343 CPU bei 750MHz. Die CPU bedarf keiner Kühlung, das Gerät wird beim Betrieb nicht sehr warm und ist entsprechend sparsam im Stromverbrauch.

Die Übertragungsgeschwindigkeit zwischen einem Wlan Client (3T3R) und einem per Ethernet angeschlossenen Gerät beträgt netto 93 Mbit/s.

Wichtig dabei: der Client muss drei Antennen haben die jeweils senden und empfangen können. Weiterhin ist die Unterstützung von HT40 auch bei überlappenden anderen Funknetzen erforderlich. Der Router selbst bietet an, die Option HT40 immer zu nutzen, also eine Kanalbreite von 40 MHz. Dies ist wichtig, da sonst nur maximal 225 Mbit/s brutto möglich sind. Klarerweise kommt es in urbanen Lebensräumen somit zu mehr Überschneidungen mit Nachbarnetzen, hier muss im Einzelfall geprüft werden, ob das Netzwerk mit der aktivierten Option tatsächlich schneller ist, denn es ist auch möglich, dass die Übertragungsgeschwindigkeit bei zu starken Störungen insgesamt abnimmt.

Insgesamt hat mich der Router voll überzeugt und ich würde ihn definitiv wieder Kaufen.
review image
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2015
Mein DSL-Provider (o2) hat sich eingebildet, dass meine problemlos funktionierende Homebox gegen das neuere - und angeblich bessere Modell - getauscht werden müsste. Seit dem Zwangswechsel zum Modell 6641 hatte ich ständig Verbindungsabbrüche beim WLAN bzw. konnte teilweise gar keine Verbindung aufgebaut werden. Nachdem verschiedenste Einstellungen keine Besserung gebracht haben, habe ich mich für den TP-Link Router entschieden, der eine Ergänzung der Homebox 2 darstellen sollte - und das funktioniert perfekt.

Das WLAN der o2-Box ist nun deaktiviert, der TP-Link übernimmt diese Funktion absolut perfekt. Eine super Anleitung, wie zwei Router miteinander verbunden werden können, ist auf router-forum.de zu finden (externer Link wird hier leider nicht angezeigt). Hat bei mir sehr gut funktioniert.

Zum Router selbst: Der Anschluss erfolgt problemlos, die Konfiguration habe ich ohne die beiliegende CD durchgeführt, sondern direkt über die Web-Oberfläche. Wichtig und bereits in einem anderen Kommentar erwähnt: Die von TP-Link in der Anleitung angegebene Adresse ist falsch. Statt 192.168.1.1 muss die Adresse 192.168.0.1 aufgerufen werden, um Zugriff auf das Setup zu erhalten. Alle Einstellungen gehen dann leicht von der Hand und meiner Ansicht nach lassen die Konfigurationsmöglichkeiten auch keine Wünsche offen.

Etwas störend fand ich lediglich, dass der Router über keine Möglichkeiten für eine Wandmontage verfügt. Das lässt sich aber natürlich auch anderweitig lösen.

Für mich ein sehr gutes Produkt mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und zumindest für meinen Einsatzzweck perfekt geeignet.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Nach Studieren der einzelnen Rezensionen , hab ich mich entschlossen den TP-Link Router zu ordern . Was will man auch bei 20 Tacken verkehrt machen ? Meine bisherige Konstellation sah so aus , Kabelmodem von KD , daran hing ein DLink 615 Router als "Geschenk" von KD . Im Netzwerk befinden sich ein Rechner mittels LAN , ein Rechner via WLAN , ein Laptop , drei Handy's und ein Inet Radio .
Anfang's gab es keine Probleme , doch beim Hinzufügen eines Huawei WS 320 Repeaters ging der Zirkus los . Ständige Verbindungsabbrüche von exakt einer Minute . 2-3 Mal in der Stunde .

Nach 2 Tagen kam der TP-Link Router . Installation - ein Kinderspiel . In Browseradresszeile [...] eingeben . Einloggen mit admin/admin , Quicksetup ausführen - fertig . Die drei Seiten bekommt man mit Grundenglisch an für sich gut auf die Reihe . Bei mir bestand übrigens eine WPA 2 Verschlüsselung von Haus aus . Der spannendste Teil war für mich das Hinzufügen des Repeaters . Mittels WPS Taste am Router überhaupt kein Problem . Die gesamte Installation war nach einer halben Stunde erledigt und meine Abbrüche gehörten der Geschichte an .

Fazit : Warum immer Fritz wenn es auch preisgünstig geht ? Absolute Kaufempfehlung für den Standarduser .
1717 Kommentare|196 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2016
Ich habe den WLAN Router für meine Schwester gekauft und konfiguriert, da sie nur über ein klassisches Modem ohne WLAN Funktionalität verfügt.

Ich bin positiv überrascht von dem Gerät, es hat eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten und ist einfach einzurichten.

Kurzes Fazit:
+ drei externe Antennen für eine gute Reichweite
+ schnell
+ Gerät ist ziemlich leicht, wirkt aber trotzdem stabil
+ vier Steckplätze für die Nutzung als Switch
+ gute Verarbeitung und schickes Design
+ einfache Konfiguration
+ umfangreiche Einstellmöglichkeiten

Kurz zur Einrichtung, ich habe diese direkt über WLAN durchgeführt:

1. Router an das Stromnetz anstecken
2. Modem mit dem Router verbinden (mitgeliefertes Netzwerkkabel am WLAN Router in den blauen Steckplatz "Internet" stecken)
3. Mit dem WLAN "TP-Link_..." verbinden, zuerst im Betriebssystem auf "Verbinden" gehen, anschließend die "WPS-Taste" am WLAN-Router drücken (kleiner Schwarzer Knopf auf der Hinterseite des Routers mit der Beschriftung "WPS/Reset"
4. Anschließend wird die Verbindung zum WLAN Netzwerk des neuen Routers hergestellt
5. Danach mit dem Browser nach "192.168.0.1" navigieren (kann laut Hersteller auch 192.168.1.1 sein)
6. Einloggen mit Benutzer "admin" Kennwort "admin"
7. Im Anschluss wird automatisch das Wizard gestartet und mann kann die gewünschten Einstellungen vornehmen (im Wizard werden nur die minimalen Einstellmöglichkeiten angeboten)
8. Über die linke Leiste können dann die restlichen Einstellungen vorgenommen werden, folgendes empfehle ich auf alle Fälle:
- Kennwortänderung für die Weboberfläche unter dem Punkt "Sicherheit"
- Zeitzone anpassen (am besten einen Zeitserver angeben wie z.B. "pool.ntp.org")

Anbei noch die offiziellen technischen Details des Herstellers:

HARDWARE-FUNKTIONEN:

Schnittstelle: 4x 10/100Mbit/s-LAN-Ports, 10/100Mbit/s-WAN-Port
Taste: WLAN Ein/Aus, WPS/Reset, Power
Antenne: 3 fixe, nach allen Seiten ausrichtbare 3dBi-Antennen
Externe Spannungsversorgung: 12V/1A Gleichspannung
WLAN-Standards: IEEE802.11n, IEEE802.11g, IEEE802.11b
Abmessungen (B*T*H): 230mm*144mm*35mm

WLAN-FUNKTIONEN:

Frequenz: 2,4..2,4835GHz
Signalrate: 11n: Bis zu 450Mbit/s (dynamisch), 11g: Bis zu 54Mbit/s (dynamisch), 11b: Bis zu 11Mbit/s (dynamisch)
Empfängerempfindlichkeit:
270M: -68dBm bei 10% PER
130M: -68dBm bei 10% PER
108M: -68dBm bei 10% PER
54M: -68dBm bei 10% PER
11M: -85dBm bei 8% PER
6M: -88dBm bei 10% PER
1M: -90dBm bei 8% PER
Sendeleistung: max. 20dBm
WLAN-Funktionen: WLAN ein- und ausschaltbar, WDS-Bridge, WMM, WLAN-Statistik
WLAN-Sicherheit: WEP mit 64, 128 und 152 Bit, WPA/WPA2, WPA-PSK/WPA2-PSK

SOFTWARE-FUNKTIONEN:

Quality of Service: WMM, Datenratenkontrolle
WAN-Typ: Dynamische/Statische IP-Adresse, PPPoE, PPTP (Dualzugriff), L2TP (Dualzugriff), BigPond
Verwaltung: Zugangskontrolle, Lokales Management, Fernwartung
DHCP: Server, Client, DHCP-Client-Liste, Adressenreservierung
Portweiterleitung: Virtuelle Server, Porttriggering, UPnP, DMZ
Dynamisches DNS: DynDNS, Comexe, No-IP
VPN-Passthrough: PPTP, L2TP, IPsec (ESP-Header)
Zugriffskontrolle: Elterliche Kontrolle, Local-Management-Steuerung, Hostliste, Zugangsplan, Regelmanagement
Firewall-Sicherheit: DoS-Schutz, SPI-Firewall, IP-Adressenfilter/MAC-Adressenfilter/DomänennamenfilterIP-/MAC-Adressenbindung
Protokolle Support: IPv4

SONSTIGES:
Zertifizierung: CE,FCC,RoHS
Verpackungsinhalt: TL-WR940N, Spannungsadapter, Ressourcen-CD, Schnellinstallationsanleitung
Systemanforderungen: Microsoft® Windows® 98SE, NT, 2000, XP, Vista™, 7, 8 oder 10, MacOS®, NetWare®, UNIX®, Linux
Umgebung: Betriebstemperatur: 0°C..40°C
Lagertemperatur: -40°C..70°C
Betriebsfeuchtigkeit: 10%..90%, nicht kondensierend
Lagerfeuchtigkeit: 5%..90%, nicht kondensierend
review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2016
.. da nicht das absolut miese und nervige hochtönige Piepsgeräusch des Netzteils wäre! Kaum den Stecker rein, fängt es an zu piepsen. Ich habe sofort ein Ersatzgerät angefordert und werde meine Bewertung dann vielleicht nochmal ändern. Wenn das Ersatzgerät ebenfalls einen Schaden hat, werde ich mein Geld zurück fordern.

// EDIT
Auch zweites Netzteil fiepst... Enttäuschend! Hat jemand ne Empfehlung in diesem Preissegment?
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2016
Zum Router muss ich eigentlich nicht viel schreiben. Mit einer OpenWRT Firmware läuft das Gerät sehr gut.

Ich habe den Router bei Amazon bestellt und festgestellt, dass etwas im Zimmer laute hochtönige Geräusche von sich gibt. Es fiept laut. Es ist das Netzteil des Routers. Dann habe ich bei Amazon Ersatz angefordert und auch erhalten. Das Ersatz-Netzteil fiept ebenfalls. Dann eine weitere Ersatz-Bestellung. Das dritte Netzteil fiept. Alle drei Router sind Hardware-Revision 10.0.

Also: Drei verschiedene Lieferungen, alle Hardware-Revision 10.0 und JEDES Netzteil fiept. Ich habe die Netzteile auch an verschiedene Steckdosen ausprobiert. Keine Besserung. TP-Link schmeißt hier im großen Stil Müll auf den Markt und Amazon reagiert nicht auf Reklamationen sondern schickt einfach blind Pakete raus.
review image
88 Kommentare|57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Bin sehr überrascht, dass das Geräte so ein geringes Gewicht hat und sehr leicht zu installieren bzw. bedienen ist.
Fa. Amazon hat mit Turbozusteller liefern lassen. Im Grunde eine erfreuliche Transaktion. Gerne wieder.
review image
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Der Router an sich ist schlicht gut. Einfach, leicht verständliche und übersichtliche Benutzeroberfläsche. Die Automatische Einrichtung brachte keinen Erfolg, das der Router nicht gefunden/angesprochen werden konnte(?!?) Einmal eingerichtet besteht ein stabiles und schnelles Netz. Die Reichweite ist nicht besonders groß, Fakt.
Was mich sehr gestört hat, war das Netzteil, welches laute Geräusche verursachte, sobald ein über LAN angeschlossenes GerätDaten empfängt. Vermutlich sind die verbauten Teile im Netzteil-Stecker nicht wertig genug. Netzteil wurde durch Amazon getauscht, brachte jedoch keine Besserung. Letzten Endes, gingen beim Router die Lichter aus und es roch verbrannt. Rücksendung an Amazon eingeleitet.
An sich ist der Router für den Preis gut, wenn einen das Netzteil-Fiepen nicht stört.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 331 beantworteten Fragen anzeigen