Kundenrezensionen


576 Rezensionen
5 Sterne:
 (266)
4 Sterne:
 (110)
3 Sterne:
 (74)
2 Sterne:
 (48)
1 Sterne:
 (78)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feedback professionell reflektiert
Die Kritik an den letzten Platten hat - so scheint's - Wirkung gezeigt. Entsprechend fanden Metallica zu bewährten Rezepten zurück: Energie, Kraft und Titel mit einer angenehmen radiophoben Länge.
Zuerst begegnete mir Death Magnetic in Irland - dort lief die Platte im Hintergrund (allerdings mit metal-tauglicher Lautstärke) in einem Musikladen:...
Veröffentlicht am 20. Oktober 2008 von S. Pelz

versus
57 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Gipfel des Lautstärkekriegs ! Absoluter Mastering Müll
Für die meistens Leute ist es schwer verstehen, warum diese Scheibe dermaßen laut und übersteuert klingt.
Nun, in Wirklichkeit können dies auch nur Toningenieure und Musikproduzenten erklären.
Um es hier mal ganz kurz und einfach zu erklären. Die Musikproduktion besteht im Grunde aus 3 Schritten.
Die Aufnahme, Das Mischen und...
Veröffentlicht am 27. April 2011 von voodoo_vibes


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Death of Sound Quality, 12. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Limited Digipak) (Audio CD)
Ich bin absoluter Metallica Fan und gerade aus diesem Grund gebe ich dieser CD für die absolut schlechte Soundqualität nur einen Stern. Wie gerne hätte ich diese CD in guter Klangqualität, in der ein Schlagzeug auch wie ein Schlagzeug klingen darf und nicht wie ein billiger Drumcomputer... Hören Metallica eigentlich mal ihre CDs selbst ? Sowas verzerrtes und übersteuertes seinen Fans anzubieten hinterlässt einen ganz schlechten Eindruck. Wer guten Klang nicht mehr nötig hat, verdient auch keine Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Limited Edition Sarg Box - Veräppelt hoch drei ???, 6. Oktober 2008
Also ich fühle mich wirklich veräppelt. Nur mal davon abgesehen, das bei mir die "Death Magnetic CD" und der "Download Code" fehlte, frage ich mich doch : Warum musste unsereiner im Vorfelde 15.- Euro für die Vorbestellbox bezahlen und auf einmal kann man das gute Stück auch ohne diese erwerben ? So viel zum Thema limitiert (auf ca. 1 Million Stück schätze ich mal) !!! Und dann die Aufmachung : Gitarren Plektren ? Vielleicht sollte man den Leuten bei Universal mal erklären wie diese Dinger aussehen !!! Kein Schriftzug auf der billig anmutenden Pappschachtel ? Da hat man nen weißen Sarg in der Ecke stehen und keiner weiß was drin ist ? T-Shirt ??? Größe L und schlechte Qualität ! Man hört von einem großen deutschem Versender (NB), das es sehr viele Beschwerden darüber gibt, aber Universal nicht bereit ist dazu Stellung zunehmen !! Glücklicherweise konnte ich meine Box, obwohl geöffnet, wieder zurück senden, so bleibt es nur bei 15.- Euro Verlust. Schade, da macht wieder einmal eine Plattenfirma mit dem letzten Werk des Künstlers auf Ihrem Label einen RIESEN Reibach auf dem Rücken der Fans ! DANKESCHÖN !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unerträglich, 19. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (MP3-Download)
Die Songs sind meistens sehr gut bis gut, selten mittelmäßig. Aber mehr möchte ich dazu gar nicht sagen, lieber gehe auch ich auf den Sound ein.
Erwartungsvoll hörte ich mir das Album gestern zum ersten Mal an und ich muss sagen: Es klingt einfach scheiße, es ist zum heulen. Wie gesagt, unerträglich. Die Drums klingen so, als wären sie von TEDI und würden auf einer Anlage aus dem selben Laden abgespielt werden!! Der Gesang ist viel zu leise. Die leisen Passagen, z.B. bei The Day That Never Comes sind sehr gut gelungen aber sobald es laut wird könnte ich kotzen! Traurig. Die Lieder sind echt gut, deshalb muss ich mir die Scheibe irgendwie immer wieder reinziehen, auch damit der Kick vllt. noch kommt, aber das wird wohl nix :-(
Fazit: Ohrenkrebs, aber trotzdem 3 Sterne, auch wenn ich fast nur 2 Sterne geben wollte.

Ach ja, für mich ist da immer noch zu viel St.Anger-Klang drinne...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musikalisch ein Genuss, produktionstechnisch ein Affront!, 7. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Audio CD)
Die Musik ist absolut gelungen, die Soundqualität allerdings absolute Katastrophe!

Wenn man die Songs über eine gute Anlage oder mit besseren Kopfhörern hört (nicht diese miesen iPod-Dinger), dann wird das Gehör trotz musikalisch hoher Qualitäten der Songs regelrecht gequält. Habe mir daraufhin das Album per Amazon-MP3-Download besorgt, doch auch hier ist die Qualität unter aller Sau. Musikalisch ist Death Magnetic für mich das beste Metallica-Album, doch die technische Qualität lässt extremst zu wünschen übrig.

Hoffentlich gibt es bald einen neuen Mix, wäre es doch zutiefst schade um diese großartige Compilation allerbesten Metals ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Album gut aber der sound......, 6. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Audio CD)
...ist einfach nicht in ordnung.
Diese verdammten Produzenten,die meinen laut ist imemr gleich toll, haben keine Ahnung wie man richtige Musik produziert.
Für den Pop Bereich mag diese Art ja funktionieren, aber für Rock/Metal Bands oder genrell Musik die komplexer ist und viele Details aufweist ist das nicht das Richtige.
Es ist gnadenlos übersteuert und es gehen einige Klänge verloren.
Aber das hört eigentlich jeder.
Aber genug dazu, das Album selbst ist schon echt in Ordnung, obwohl man bei manchen Songs starke ähnlichkeiten zu alten Klassikern von Metallica heraushört.
Aber die Songs sind gut, Abwechslung wird auch genug geboten und für Metallica Fans ist das Album eh pflicht.
Auch Leute die sich geschworen haben nach St.Anger kein Album mehr zu kaufen können es doch nun wieder tuen;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kraftvoll und modern...., 24. Oktober 2008
Von 
Volker "voroe" (Kaulsdorf, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Audio CD)
...so geht es auf dem neuen Metallica Album ab. Nach St.Anger und dem dazu gehörigen Film war ich mir eigentlich fast sicher, dass es das gewesen ist mit der Band. Umso überraschter, aber auch skeptischer, war ich als DM angekündigt wurde. Und was dann plötzlich aus den Boxen kam, hat mich echt umgehauen. Metallica als hätte es Load/Reload und St.Anger nie gegeben und das Black Album wäre nur ein Versehen gewesen. Ein Album, voll mit Ideen und vor allem...satten und harten Rock. Jeder Song eine kleine Symphonie in der jeder zeigt was er drauf hat, ohne dass dies zum Selbstzweck wird. Alles in allem eine richtig feine Sache, irgendwo zwischen MOP und AJFA. Was den Sound betrifft, muss ich allerdings leider den anderen Rezensionisten zu stimmen, da wurde echt geschlampt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Back in trails - but is it a good thing?, 28. September 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Limited Digipak) (Audio CD)
Seems like the majority of Metallica fans feel St.Anger to be crap and Death Magnetic awesome. Hmm...

I've been into Metallica since 1982. I got No Life 'til Leater demo tape then. Yeah, I'm an old fart. Both the demo and following three albums (Kill 'em All, Ride The Lightning and Master Of Puppets) brought something new in Heavy Metal, each one in its' own special way.

...And Justice For All was good, but nothing new anymore. Black Album was decent mainstream Metal effort. And like we all know, the band went downhill after that. Until St. Anger came. It blew me away, again, like the demo and the 3 first LP's.

What was found in St. Anger was a band expanding its' limits and rediscovering what is crucial in Metal music, energy and feeling. And those made Metallica back in the 80's what it is now, a classic Heavy Metal band. So, St. Anger a classic? Yes!

Death Magnetic has very conventional approch in music. Like had ...And Justice For All, Black Album, Load, Reload, S&M and Garage Inc. What rises Death Magnetic to same "good solid seven" level with ...And Justice For All and Black Album, are OK but mostly average compositions - compared to 3 first albums - and energetic musicianship.

Still, a good - although overlong - album and I have played it a lot. Leave out "The Unforgiven III" and "Suicide & Redemption" and you get 57 minutes of great thrash 'n bang Metal. I would have given 4 stars if they would have left those 2 out themselves.

And by the way, if you want it without ultimately annoying digital distortion, get Japanese SHM-CD version.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie Phönix aus der Asche!!!!!!!, 13. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Limited Digipak) (Audio CD)
Nun ja jetzt gibt es sie also zu kaufen, die wohl meist erwartete Platte dieses Jahres, was man ja allein schon an den ganzen Rezensionen, welche hier schon teilweise Wochen im voraus verfasst wurden erkennen kann, daher schreib ich mal meine Rezension bei der Ltd. Edition rein, aus dem Grund weil hier noch nicht ganz soviel, die seriösen Rezensenten ausgenommen, Unfug zu der Platte verfasst wurde.
Ich muss sagen, dass ich Metallica nach den unsäglichen "(Re)Load's" und "St. Anger's", mit welchen sie uns in den letzten 13 Jahren quasi quälten, schon lange abgeschrieben hatte. Dazu kam auch noch die fast Auflösung 2002, was man ja auf ihrer "Some Kind of Monster" DVD Live miterleben kann. Kurz um es stand in den letzten Jahren wirklich nicht gerade rosig um die wohl größte Metal Band der Welt.
Aber das scheint wohl den Unterschied auszumachen, zwischen einer großen Band und einer, ich nenn es jetz mal, "Über-Band". Wo andere am großen Druck zerbrechen bescheren uns Metallica mit "Death Magnetic" ihren zweiten Frühling!!!
Vorbei die Zeiten der Orientierungslosigkeit, die Jungs sprühen nur so vor Spielfreunde und machen die letzten Jahre auf einen Schlag vergessen. Allein schon der erste Song "That Was Just Your Life" zeigt an wohin die Reise auf diesem Longplayer gehen wird, man mag es kaum glauben aber die Thrash Einflüsse sind tatsächlich zurück und die Band hält wirklich alle Versprechen, welche sie uns in den letzten Monaten gegeben hat.
Der zweite Song "The End Of The Line" kann ebenfalls überzeugen, besonders der ruhige Teil zum Ende hin lässt einen noch einmal gehörig aufhorchen, allerdings ist der Song nicht ganz so stark wie der Opener und fällt daher ein wenig ab, aber immer noch weit über dem Durchschnitt.
Auch die Halbballade "The Day That Never Comes" überzeugt mich auf ganzer Linie, dabei kann die teilweise scharfe Kritik gerade an dem Song nicht verstehen. Immer wieder heißt es der Song ist aus "Fade To Black" und "One" zusammengeklaut, wenn es danach ginge, ist "Sanitarium" auch nur ein "Fade To Black" Abklatsch, nein der Song ist genau das was er sein soll, er verkörpert jenes wofür Metallica stehen, es ist einfach ein typischer Metallica-Song wie schon die voher genannten verbindet er das wofür wir diese Band doch so lieben.
Weitere Highlights der Platte sind "Broken, Beat & Scared" und "All Nightmare Long", ach was solls eigentlich kann man jedem Song etwas abgewinnen, selbst die nicht so starken, was eigentlich nach mehrmaligem Hören nur bei "Cyanide" (oder je nach Geschmack entweder "The Unforgiven III" oder "Suicide & Redemption") der Fall sein kann, befinden sich immer noch Meilenweit über den künstlerichen Ergüssen eines "St. Anger".
Zu "Unforgiven III" kann ich nur sagen, dass es bei mir auch erst nach einigen Durchgängen gezündet hat, dafür aber um so mehr, wobei ich aber noch nicht genau sagen kann, ob es an den ersten Part heranreicht, die Zeit wird es zeigen, besser als der zweite Teil ist es allemal!!!
Und zu dem Instrumentalstück kann ich nur sagen, dass man nicht den Fehler machen sollte, ein Episches 80er Jahre Stück ala' "Orion" oder "To Live Is To Die" hören zu wollen, sondern ganz unvoreingenommen an die Sache rangehen muss, denn dann ist "Suicide & Redemption" genau das Instrumental wie es Metallica Anno 2008 spielen sollte.
Bleiben noch "The Judas Kiss" und "My Apocalypse" über, zu ersterem kann ich sagen, dass er sehr komplexe Strukturen aufweist und es einige Durchgänge gedauert hat, bis ich dem Song etwas abgewinnen konnte, ähnlich wie bei "'And Justice For All", bei dem Song hat es auch einige Zeit gedauert bis es "klick" gemacht hat, heut zählt er zu meinen absoluten Favoriten der Band.
"My Apocalypse" dagegen ist ein typischer Rausschmeißer wie "Damage, Inc." oder "Dyers Eve" und geht sofort ins Blut über.

Bewertung:

01. That Was Just Your Life 11/10
02. The End of the Line 8/10
03. Broken, Beat & Scarred 10/10
04. The Day That Never Comes 11/10
05. All Nightmare Long 11/10
06. Cyanide 8/10
07. The Unforgiven III 10/10
08. The Judas Kiss 9/10
09. Suicide & Redemption 10/10
10. My Apocalypse 10/10

Was ich außerdem nicht verstehen kann ist, dass einige die Länge der Songs kritisieren, ich habe das Album jetzt mehrmals gehört und es kommt bei den Songs zu keiner Sekunde so etwas wie Langeweile auf, im Gegenteil ich hab mir manchmal sogar gewünscht, dass der ein oder andere Song noch etwas länger gehen könnte.
Die Kritik, dass Metallica hier kein zweites "Master of Puppets" abliefern ist ebenfalls nicht haltbar, einige müssten mal nachdenken, dass das Album 22 Jahre zurück liegt und sowas einfach nicht mehr machbar ist und außerdem wozu brauchen wir noch ein "Puppets"? Wir haben doch eins. Von daher finde ich solch Argumente einfach lachhaft, genauso dass Cliff Burton sich im Grabe umdrehen wurde, wenn er das hier hören würde und was da nicht alles für ein Schwachfug im Voraus verfasst wurde. Wer weiß schon ob Cliff (Clifford in allen Ehren) als die Legende gelten würde, wenn er damals nicht umgekommen wäre und immer noch bei Metallica spielen würde, aus meiner Sicht alles Kokolores.
Ich finde, dass Metallica Anno 2008 genau so klingen, oder sogar besser sind als ich es mir vorher jemals hätte erträumen können, daher bin ich einfach nur glücklich, dass die Jungs mit "Death Magnetic" das beste Album seit "'And Justice For All" abliefern und das nach 20 Jahren.
Ob es ein Klassiker ist, kann man jetzt noch nicht sagen "Lightning", "Puppets" und "Justice" waren bei ihrem Erscheinen auch nicht gleich Klassiker. Das Potenzial dazu hat es allemal, die Zeit wird es zeigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Metallica - Death Magnetic Deluxe Box Set, 21. September 2008
Hallöchen,
ich habe mir gestern endlich die Death Magnetic Deluxe Box gekauft und bin dezent negativ beeindruckt, da meine Box anstatt der DVD 2x die Demo CD beinhaltet! Wollte mal horchen ob das auch noch anderen so ging?
Auch sonst finde ich die Verarbeitung (für 99,-) eher durchschnittlich (hätte man nicht echte Plectren beilegen können?)...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sie können's noch!, 13. März 2010
Kinder-Rezension
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Audio CD)
"Death Magnetic" aus dem Hause Metallica ist eine große Überraschung!
Mittlerweile schon einige Monate lang gehört, kann ich behaupten, das Album sehr gut zu kennen. Direkt mal vorweg: Der Sound des Albums ist eine Zumutung! Das Schlagzeug ist vollkommen übersteuert, und die Soli von Hammett wirken alle wischi-waschi. Was sich Ulrich&co. sich dabei gedacht haben ist und bleibt mir ein Rätsel - daher auch ein Stern Abzug.
ABER: Das Album knüpft tatsächlich an alte Tage an! Die Songs sind durchdacht; sie haben allesamt eine komplexe Struktur, und zudem merkt man vor allem, dass Hetfield auch nach über 25 Jahren noch einiges zu sagen hat. Alle Songs wirken wie eine Art Selbsttherapie, vor allem in Bezug auf seine frühere Alkoholkrankheit. Vor allem kommt dies in den Songs "That was just your life", "The end of the line" und "All nightmare long" zum Ausdruck. Die CD kann einem tatsächlich durch schwierige Zeiten helfen, denn durch die Texte liegt ein hoher Identifikationsgrad vor. Und gerade das ist die große Stärke von "Death Magnetic" (im übrigen auch vom völlig unterbewerteten "St.Anger"): die Texte sind auf einem unheimlich hohen Niveau! Man hört all den Zweifel, vielleicht auch Selbsthass von Hetfield heraus. Der Mann hatte und hat starke Probleme - und dies macht ihn sympathisch. So heißt es beispielsweise in "That was just your life": "Almost like your life, almost like your endless fight, curse the day is long, realize you don't belong" oder in "The Day that never comes": "Love is a four letter word, and never spoken here, love is a four letter word, here in this prison" - Die Texte haben Tiefgang.
Im Grunde sind alle Songs ein Volltreffer, auch "The Unforgiven 3", der mich anfangs etwas enttäuscht hatte. Man muss sich wie mit den Songs auf "St.Anger" einfach auf ihn einlassen.
Seit dem "Black Album" das beste Album von Metallica!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Death Magnetic
Death Magnetic von Metallica (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen