Kundenrezensionen


121 Rezensionen
5 Sterne:
 (89)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fettes Brett!!
Als ich davon gelesen hatte, dass Robert John "Mutt" Lange das neue Nickelback-Album produzieren würde, machte sich bei mir ein wenig Skepsis breit!
Werden sie jetzt endgültig eine Hit- und Radioband?? Sicher, unter anderem hat besagter Produzent bei solchen Granaten wie "Highway to Hell", "Back in Black", "Pyromania" und "Hysteria" an den Reglern...
Veröffentlicht am 14. November 2008 von muffelkopf

versus
21 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hard-POP Musik für die Masse...
...und das die Masse begeistert ist, zeigen die vielen positiven Rezensionen. Vorweg sei gesagt, dass es natürlich wie immer reine Geschmackssache ist, wie toll oder schlecht man ein Album findet. Ich schreibe diese Rezension aber nicht nur als Konsument sondern auch als Musiker (Schlagzeug+Gitarre), weshalb ich zu folgendem Schluss gekommen bin: wie bei einigen...
Veröffentlicht am 8. Januar 2009 von Stefan79


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fettes Brett!!, 14. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
Als ich davon gelesen hatte, dass Robert John "Mutt" Lange das neue Nickelback-Album produzieren würde, machte sich bei mir ein wenig Skepsis breit!
Werden sie jetzt endgültig eine Hit- und Radioband?? Sicher, unter anderem hat besagter Produzent bei solchen Granaten wie "Highway to Hell", "Back in Black", "Pyromania" und "Hysteria" an den Reglern gestanden, aber zuletzt war er auch beim Soft-Rocker Bryan Adams und bei seiner Ex Shania Twain mitverantwortlich für deren Erfolg oder Niedergang, je nachdem wie man das Ganze sieht... . "Gotta be Somebody" bestätigte auch erst noch meine Meinung, wobei sich der Song nach mehrmaligen Hören in meinen Gehörgängen verpflanzte.
Jetzt nach dreimaligen Hören des Albums muss ich sagen, die Zweifel bestätigen sich nicht. Ganz im Gegenteil, Lange hat der Band ordentlich Energie und Power verliehen. Das ist ein richtig fettes Brett!! Die Produktion ist einwandfrei Klasse, die Songs sind durchweg typisch Nickelback, und die Balladen kommen wesentlich druckvoller daher. Gewöhnungsbedürftig ist sicher erst das "Uuuh" und "Yeeaah", wie man es von Lange produzierten Alben her kennt, und nun auch Nickelback erreicht hat. Aber alles in allem ist das ein richtig gutes NB-Album. Ob man von einem Meisterwerk, oder dem bisher besten Album der Band sprechen kann, bleibt abzuwarten. Sowas entscheidet sich erst nach Jahren. Ich bin mal gespannt, ob sich das Album so gut verkauft wie der Vorgänger... .
Jedenfalls wird diese CD ganz sicher nicht so schnell meinen Player verlassen! Anspieltipps gibt es nicht, vom ersten bis zum letzten Track absolut hörenswert.

Kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat mich überzeugt, 29. November 2008
Von 
Karlheinz (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
Ich muss zugeben, dass ich die Stimme von Chad Kroeger einfach super finde und hier auf der CD passt einfach alles zusammen. Nickelback werden von Album zu Album besser, wenn auch die Ecken und kanten weniger werden, aber sie sind noch vorhanden und machen dieses Album zum Genuss.

1. Something in your mouth
Klasse Rocksong zum Anfang, tolle Gitarrenarbeit und ein absolut mitreißender Gesang. Ein besserer Einstig ist kaum möglich - genialer Titel. Für mich der Höhepunkt der Cd gleich zu Anfang, einfach atemberaubend.

2. Burn it to the ground
Der nächste klasse Rocker hinterher mit starken Refrain und sehr "drängend" gespielt. Man muß einfach mitgehen.

3. Gotta be somebody
Die erste Singleauskopplung, nicht ganz der Rocksong wie davor, mehr Radiotauglich, was mir aber sehr gefällt. Gehört heute einfach zum Geschäft, aber dennoch ein großartiger Titel.

4. I'd come for you
Ein Halbballade im Stile von "How you remind me", den Vergleich muss man automatisch stellen, aber der Titel ist ein wenig schwächer.

5. Next go round
Wieder ein Rocker mit leicht verfremdet Stimme, aber dann im Refrain knallt sie so richtig ins Ohr, geiler Titel.

6. Just to get high
Wieder ein unglaublich intensiver Rockersong mit toller Ballade und immer schneller zum Refrain hin werdend.

7. Never gonna be alone
Wieder etwas langsamer aber dennoch ein sehr starker Titel, auf der CD fällt kein Titel raus, einer besser als der andere.

8. Shakin' hand
Für mich der schwächste Titel der CD, aber trotzdem noch ein klasse Song und besser als manch andere Größe auf einer CD veröffentlichen kann.

9. S.E.X.
Starker Titel und einer der besten der CD, tolle Refrain. Nicht ganz so rockig wie die Titel zuvor, aber dennoch sehr gelungen.

10. If today was your last day
Der nächste unglaublich starke Titel, wieder etwas verhaltener, würde sich als Singleauskopplung anbieten, aber geht dennoch super ins Ohr und verlässt es kaum wieder.

11. This Afternoon
Hier kommt nun der Einfluss von Mutt Lange wirklich das erste mal ungefiltert durch. Der Titel erinnert ein wenig an Bryan Adams und Co, die auch von ihm produziert werden. Netter Titel, aber auch nicht mehr. Der Charme ist ganz klar die Spielfreude die bei diesem Song rüberkommt.

Nickelback liefern ein tolles Album ab, und man meint die Spielfreude zu hören mit der sie die Titel und das ganze Album eingespielt haben. Man hört den Einfluss von Produzent "Mutt Lange" eigentlich nur ganz konkret beim letzten Titel, ansonsten ist es ein starkes Nickelback Album mit wirklich 11 klasse Titeln.

Nach meiner Meinung das vielleicht durchgängigste Album auf so hohem Niveau und für mich die erwartete Weiterentwicklung einer großen Band.

Anspieltipps: Something in your mouth, Gotta be somebody, S.E.X. und If today was your last day - mit Augenzwinkern This Afternoon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hard-POP Musik für die Masse..., 8. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
...und das die Masse begeistert ist, zeigen die vielen positiven Rezensionen. Vorweg sei gesagt, dass es natürlich wie immer reine Geschmackssache ist, wie toll oder schlecht man ein Album findet. Ich schreibe diese Rezension aber nicht nur als Konsument sondern auch als Musiker (Schlagzeug+Gitarre), weshalb ich zu folgendem Schluss gekommen bin: wie bei einigen meiner Vorredner kann ich auch nur feststellen, dass Nickelback (scheinbar) alles richtig gemacht haben. Wie Eingangs erwähnt: die Masse ist offensichtlich begeistert. Unterm Strich ist dieses Album mit Sicherheit auch kein schlechtes Werk, jedoch hätte ich mir von Nickelback ein wenig mehr Mut zum "ehrlichen" HardRock gewünscht: die Stücke klingen mir einfach alle zu glatt...um nicht zu sagen zu "Radio-kompatibel", was mit Sicherheit kein Zufall ist, sondern von vornherein vom Produzenten so kalkuliert wurde. Radio-Kompatibilität steht hierbei (bekanntlich) auch gleichbedeutend zu "Sicherung des kommerziellen Erfolges", da alles was nur oft genug im Radio gespielt wird, auch meistens zu guten Verkaufszahlen führt. ...daher meine im Titel aufgeführte Bezeichnung: "Hard-Pop"....richtiger Hard ROCK klingt nun wirklich anders --> siehe z.B. Alben von ALTER BRIDGE oder STONE SOUR. Zudem gebe ich einigen Vorredner auch in Punkto 80er Jahre Stil recht: insbesondere der Schlagzeug-Sound ist (gerade für mich als Schlagzeuger) wirklich grauenhaft! ...sowas kannte ich bisher nur von (grausigen) Bands wie den PetShopBoys ;-) ....finde ich auf jeden Fall schade, da ich ein großer Fan von (des für mich genialen>>siehe Solos!)Daniel Adair bin, der sich durch so einen PopSound selbst unter Wert verkauft. Der Sound klingt mehr nach einem DrumComputer als nach seinem mit Sicherheit geilen DW-Drumset.

Kurzum: es sind natürlich auch ein paar Ohrwürmer dabei, aber unterm Strich ist dieses Album für mich eher belanglos, mit Songs, die man genauso schnell gut findet, wie man sie auch wieder vergisst.....eben nur ein gutes Hard-Pop-Album fürs Radio.....naja, wers mag... ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geile Sache, aber..., 3. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
...langsam. erstmal ganz von vorne. die songs "gotta be somebody" und "something in your mouth" waren mir vorher schon bekannt, wobei ich ersteres gut, aber nicht sehr gut finde. auf jeden fall sei so viel gesagt: die scheibe rockt!!! "shakin hands" überspringe ich generell, ist nicht mein fall, etwas zu langweilig. doch der absolut größte mist ist zweifelsohne "this afternoon". ich fand ja, "rockstar" ist schon kein toller song. aber dieses ding geht gar nicht.
wobei der rest mich überzeugt. endlich wieder etwas mehr härte!!
jetzt noch etwas mehr in die richtung "silver side up", jungs. dann seid ihr perfekt!
anspieltipps:
"burn it to the ground"(geht sofort ab),
"just to get high"(supergeil),
"S.E.X."(tolle nummer,aber erst nach 3mal hören)
auch die "Radio-Nummern" überzeugen irgendwie diesmal...
für fans ein muss. für mainstreamverliebte eher nicht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOOOW !!!! Das RRRRRROOOOCKT !!!, 23. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
Die neue Nickelback ist ein ganz großer Wurf... Wenn man auf Rock steht!
Die geht mächtig los!
Die Jungs hören sich auf dem neuen Album so ungemein frisch an, daß es eine Freude ist.
Ich hab lange lange nicht mehr so straighten, rotzigen, fetten Gitarren-Rock gehört, wie auf dem neuen Album.

Vom Stil irgendwo zwischen Def Leppard (80er Jahre) und Metallica angesiedelt.
2 Alibi-Baladen fürs Radio sind auch drauf (aber gute!)
Der Rest geht ungemein ab.

Einzige Kritik: Teilweise etwas zu "fett" produziert.. - zu perfekt, zu melodisch um wirklich Heavy Metal zu sein.. - Aber unglaublich eingängig- Das Album macht einfach mächtig Spass!!
Ich hätte nicht gedacht, daß die Band sich in diese Richtung entwickeln könnte..

Die Platte kommt laut richtig gut!!

Tut verdammt gut, sowas zu hören.. in Zeiten, wo fast nur noch rumgedudelt wird..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuer Sound, klasse Album!, 16. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
Nachdem mich die erste Radio Single "Gotta Be Somebody" nicht so wahnsinnig begeistern konnte, habe ich mir dennoch ohne zu zögern die neue Scheibe gekauft und muss ehrlich sagen, als eingefleischter Fan von dem typisch "drückenden" Nickelback Sound musste ich mir einige Songs erst mal zwei mal anhören.
Wer den "dreckigen" Rocksound erwartet wie bei früheren Krachern à la "Woke Up This Morning" oder "Animals" wird ihn auf diesem Album nicht finden. :-)
Daniel Adair sitzt hinter einem neuen Schlagzeug, die Scheibe ist mit einem Strippenzieher produziert (Mutt Lange - wem der Name nichts sagt -> Wikipedia...) und vermittelt eine bisher unbekannte Reife der Band.
Der Drumsound ist deutlich klarer als bei früheren Alben (man denke nur an "Because Of You"), mit mehr Hall gefüttert und auch der gesamte Sound der Band ist "offener", wenn man früher das Gefühl hatte beim Nickelback hören, dass man sie in einem kleinen Aufnahmeraum im Studio hört, kann man jetzt die Augen schließen und sich auf die gigantischen Bühnen dieser Welt denken, einfach KLASSE!
Des Weiteren bietet "Dark Horse" ungewohnt viele Gitarrensoli für Nickelback und die Refrainstruktur der härteren Songs ist weitaus melodischer (manch einer mag behaupten "Mainstream"-tauglicher) als man das von vergangenen "Shout"-Hymnen der Kanadier gewohnt ist.

Fazit: Nickelback haben es mit "Dark Horse" geschafft, sich aus ihrem bisherigen Topstatus noch weiter zu heben und durchaus auch neu zu definieren. 30 Jahre den gleichen Stil und Sound verfolgen funktioniert so oder so nur bei den Altrockern um Angus Young & co.
Insofern ist "Dark Horse" eine gelungene Weiterentwicklung der Band und sollte jeden etablierten Nickelback Fan zufrieden stellen und sicherlich auch den ein oder anderen neuen Fan dazu gewinnen!

-> KAUFEN! -> REINHÖREN! -> ABROCKEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen (Teilweise) Neuer Sound mit fetter Wirkung, 26. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
Die erste Hälfte dieses Albums hat mich total überrascht. Soviel Rock war ich von Nickelback gar nicht gewohnt, der Abgehfaktor ist hier enorm, vor allem bei den ersten beiden Tracks. Ab der Hälfte kommt dann wieder mehr der alte Style zurück aber dieser neue Beigeschmack bleibt. Was ich richtig gut an dem Album finde ist, dass von allem was dabei ist: Fette Rocksounds, Balladen, Chillsongs... für jede Laune etwas
Besonders positiv überrascht hat mich das letzte Lied, "This Afternoon". Hat was besonderes meiner Meinung nach.
Alles in allem kann ich dieses Album nur empfehlen und zwar gerade an die Leutz, denen Nickelback bislang zu "soft" war ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr sehr gute Rockgranate!, 4. Dezember 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
Um es kurz zu fassen, dieses Album hat mich schlichtweg mit dem ersten Song gepackt. "Something in your mouth" hat geile Riffs, fetten Sound einen Chorus der im Ohr hängen bleibt... einfach ein super Opener.

Von da an geht es bei gleichbleibend hoher Qualität weiter, besonders hervorzuheben sind noch die Songs "Next go Round", "Just to get high" (sehr gute lyrics) und "S.E.X". Drei richtig fette Songs die ich den ganzen Tag rauf und runter hören könnte.

Teilweise ist der Sound der Songs recht Nickelback-untypisch, muss mich in diesem Punkt meinen Vorrezensenten anschließen, dass einen die vielen "Yeah" etc. Rufe doch ziemlich an Def Leppard erinnern. Aber wen störts wenn ein Album so druckvoll und erfrischend daher kommt wie dieses hier? Mich jedenfalls nicht...

Auch die Balladen des Albums wissen zu überzeugen, obwohl sich die Überraschungen hier doch ein bisschen mehr in Grenzen halten. "Gotta be somebody" dürften die meisten aus dem Radio kennen. Zu dieser soliden Nummer sei noch besonders "If today was your last day" erwähnt, ein Song der zum Träumen anregt.

Einzig "Never gonna be alone" mag mir nicht so richtig gefallen, da es doch etwas sehr schnulzig geworden ist.

Alles in allem jedoch ein verdammt gutes Album, das sich wohl wochenlang in meiner privaten playlist einen Ehrenplatz verdient hat.

Verdiente 5 Sterne!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gesunder Mittelweg! Gutes Album!, 6. Februar 2009
Von 
Peter Bauer - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
Was für eine Überraschung. Ich hatte eigentlich befürchtet, dass Nickelback - ähnlich wie 3 Doors Down - nur noch kommerzielle Musik machen und ihre rockigen Wurzeln gänzlich vernachlässigen würden. Aber zum Glück finden die Kanadier einen gesunden Mittelweg:
Das Album enthält ein paar wirkliche Rock-Kracher. Mit Something in your mouth haut es auf alle Fälle gleich mal richtig rein und auch der 2. Song burn it to the ground steht dem in nicht viel nach. Es sind natürlich, schließlich müssen auch die Mainstream-Fans bedient werden, auch ein paar etwas zu poppige (aber keinesfalls wirklich schlechte) Balladen dabei, aber die stören das Gesamtbild kaum. Das Album ist deutlich besser als der Vorgänger All the right reasons und wieder auf dem Weg zurück zum Stil eines Albums wie Silver Side up. Kann mich aber nicht ganz zu 5 Punkten durchringen. Ein bischen Luft nach oben muss ja auch noch sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rock vom Feinsten!, 17. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Dark Horse (Audio CD)
Endlich steht das neue Album in den Läden!! Das lange Warten hat ein Ende. Und was soll ich sagen, es hat sich wirklich gelohnt.

Nickelback entwickeln sich mit jedem Album weiter und werden trotzdem (Gott sei Dank!!!) nicht leiser :-)Ob sie mit Dark Horse auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sind?! Eins ist mal sicher, dieser Longplayer wird nur schwer zu toppen sein.

Something in your Mouth eröffnet dieses Top-Album. Grandioser Song und macht Lust auf mehr 5/5
Burn it to the Ground - mir fehlen die Worte! 5/5
Gotta be somebody - schöner Popsong! 5/5
I d come for you - diese Ballade ist traumhaft schön, was soll sonst rauskommen, bei DIESER ROCKRÖHRE!
Next go Round - Hört euch nur mal den Anfang an, an diesem Song kommt man nicht vorbei, es rockt!!! 5/5
Just to get high - Trauriger Text, der Refrain hat es in sich! 5/5
Never gonna be alone - Holt die Taschentücher raus, es wird romantisch!! 5/5
Shakin Hands - das ist Rock wie ich ihn mag! 5/5
S.E.X - böse Jungs ;-) Gefällt mir tierisch gut 5/5
IF Today was your last day - dieser Text regt zum Nachdenken an, schöne Melodie, eingängiger Refrain, brennt sich gut in den Gehörgang! 5/5
This Afternoon - guter-Laune-Song, so hat man die Jungs noch nicht gehört, aber er rundet die ganze CD perfekt ab! 5/5

Volle Punktzahl, kann man das noch besser machen, wir werden sehen ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dark Horse
Dark Horse von Nickelback (Audio CD - 2008)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen