Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen15
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2009
Ich zähle mich selbst zu einem großen Liebhaber der klassischen Musik. Neben Enrico Caruso, Benjamino Gigli und Richard tauber ist Rudolf Schock einer meiner liebsten Lieblingssänger. Deshalb habe ich letztens bei amazon.de nach CDs von Rudolf Schock gestöbert... und fand diese CD-Box. Ich dachte mir zwar zuerst: 11,95 für 10 CDs ist ein bisschen wenig. Das kann ja nicht viel sein. Aber als ich die CDs in der Hand hielt war ich froh und klopfte mir wegen des Kaufes auf die Schulter. Es sind 10 CDs, auf denen die schönsten Arien und Lieder sind, die Rudolf Schock jemals gesungen hatte. Es gibt CDs mit seinen größten Filmsongs, dann Operetten von allen möglichen, spezialisiert auf einer CD sogar Emmerich Kálmán und Franz Lehár, Opernarien von Mozart, Bizet, Puccini, Verdi, Mascagni und viele mehr. Dann noch Stücke aus "Dichterliebe" und einige Einzelstücke, die so zahlreich sind, dass man sie gar nicht all einzel nennen kann. Im großen und ganzen ist es einfach ein Muss für jeden Rudolf Schock-Fan und für Sammler der klassichen Musik, Operette oder Opern ganz sicher kein Fehlkauf. Die Tonqualität der CDs ist einzigartig, kein Rauschen und keine Störgeräausche. Einziges Manko: Es liegt kein Booklet dabei, dass hätte man eventuell noch beilegen können um vielleicht noch Informationen zu den Stücken oder zum Sänger zu schreiben. Informationen zu den Stücken befinden sich auf den CD-Hüllen.

Also ich bereue diesen Kauf überhaupt nicht, sondern im Gegenteil. Es war der beste CD-Kauf, den ich jemals getätigt habe. Also kaufen. Für alle, die Rudolf Schock mögen oder lieben und klassiche Musik ebenfalls. Da muss man als Fan einfach zuschlagen.
22 Kommentare|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Die vorliegende Sammlung zeigt die Vielseitigkeit des Kammersängers Rudolf Schock, der nicht nur in der Oper reüssierte, sondern auch in der Operette, im Tonfilm und als Liedsänger ein vielfältiges Schaffen aufwies. Jenseits aller technischen Details, die manch einer glaubt, bekritteln zu müssen, hat Rudolf Schock eine unverwechselbare, ungemein ausdrucksstarke Stimme, hat Wärme, Schmelz, Menschlichkeit und Charakter im Übermaß in seiner Stimme. Wenige Sänger rühren zarter an die Seele, reißen mehr mit als Rudolf Schock. Sein mezza voce, seine Strahlkraft, seine Expressivität leuchten hier in mannigfaltigen Varianten auf. Neben Altbekanntem sind auch viele Raritäten hier zu finden, eine wahre Fundgrube, alles in bemerkenswert transparenter Klangqualität.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
Einzigartige Stimme, mit soviel Gefühl.
Ich liebe Rudolf Schock seit Kindertagen.
Ein Lied jedoch fehlt: immer und ewig
( Peter Kreuder)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2015
Ich besitze diese CD-Kollektion ebenfalls und finde sie großartig! Man sieht hier zum Einen wie unermüdlich fleißig Herr Schock gewesen ist und zum Anderen die große Vielseitigkeit seines Könnens. Bravo, Herr Schock. Auch wenn Sie dieses Lob leider nicht mehr hören können.
Ich warte sehnlichst darauf, dass auch seine Filme im Fernsehen wiederholt werden oder sich ein Verlag findet, der diese veröffentlicht. Ich hab bisher nur Gräfin Mariza und das Dreimädelhaus zu Hause, aber er hat ja noch soviel mehr gemacht.
Zugegeben, seine Stimme ist im Alter schlechter geworden, aber das wusste er! (Alles andere wäre auch eine Illusion gewesen). Er hat dies in seinen Memoiren selbst geschrieben und war sich seiner Möglichkeiten im Alter bewusst. Er hat ja z. B. jenseits der 65 auch eher Schubert-Liederabende gegeben anstatt noch große Opern zu singen.
Ich finde es sehr unfair, wie auf gewissen Foren im Internet, auch hier bei Amazon, so genannte Musik-Kenner über ihn herziehen. Das hat er nicht verdient! Wenn man bedenkt, aus welchem Elternhaus er kommt, wie schwer er es in seiner Jugend und durch den Krieg gehabt hat (immerhin war er in der Ukraine an der Ostfront und nachher auch noch bei der Ardennen-Offensive eingesetzt).Auf Heimaturlaub hat er das zerbombte Berlin gesehen und versuchte noch die Caruso-Plattensammlung seines Lehrers und Förderers aus dessen brennendem Haus zu retten. Das sagt viel über diesen Menschen aus. Und wie er sich dann nach dem Krieg empor gearbeitet hat, sehr unermüdlich und fleißig. In den Kriegsjahren konnte er seine Stimme nicht oder gar nicht trainieren. Diese Jahre fehlten ihm nachher einfach. Jedenfalls verdient er Respekt und nicht Häme! Immerhin hat er als erster Deutscher 1948 vor der englischen Königsfamilie gesungen. Und den Royals war sein Gesang gut genug. Das Buch "Ach ich hab in meinem Herzen" hat einen Anhang mit seinem Gesamt-Reportoire und dies war so umfangreich, wie es wohl nur ein Placido Domingo heutzutage noch übertrumpfen kann. Domingo beherrscht inzwischen die schweren Wagner-Partien, die damals für einen lyrischen Tenor als nicht passend erschienen, weil sie angeblich die Stimme ruiniert hätten. (So hat Rudolf Schock dies einmal in einem Radio-Interview von 1985 erklärt, d. h. deshalb hat er DIESE Partien nicht gesungen, auch und erst recht nicht im Alter.)
Alles in allem hat er aber eine fantastische Lebensleistung hingelegt und hat auch als Förderer und Talentesucher gewirkt. U. a. hat er Volker Bengl entdeckt und ein Stück seines Weges begleitet. Man muss immer bedenken: er selbst hatte nicht die gleichen Möglichkeiten wie ein Herr Domingo, dessen Eltern bereits Operetten-Sänger waren, ihren Herrn Sohn auf einem Konservatorium ausbilden liessen und dessen Karriere durch nichts unterbrochen wurde. Rudolfs Schocks alleinerziehende Mutter war Putzfrau und Garderobiere im Duisburger Stadttheater....Ein Kapitel in seinem Buch heißt nicht umsonst "Schockschwerenot". Sicher wollte er auch etwas an junge Menschen zurückgeben, indem er Talente förderte und dachte dabei auch immer an seine eigenen ersten Gehversuche, die wie gesagt unter keinem guten Stern standen.
Allen Schock-Kritikern empfehle ich das Buch "Ach ich hab in meinem Herzen". Dies ist seine Autobiografie, erschienen 1985, ein Jahr vor seinem Tod. Jedes gute Antiquariat sollte sie herbeischaffen können.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Wie von den Vorschreibern schon erwähnt, handelt es sich um eine 10CD-Box mit dem Wirken des grossen dt. Volkssängers Rudolf Schock. Alle Sparten von Oper über Operette bis hin zum Volkslied werden abgedeckt. Es handelt sich um Aufnahmen aus den 40er und 50er Jahren, also der Blütezeit von Schocks Stimme. Sicherlich sind einige Aufnahmen die Jahre anzuhören und liegen leider nur in Mono vor. Wahrscheinlich könnte man durch eine digitale Überarbeitung klanglich noch einiges mehr aus den Aufnahmen herausholen.

Trotzdem gibt es von mir 5 Sterne aufgrund des sensationellen Preises und dem wirklich umfassenden Überblick über das Schaffen Schocks in den 40er/50er Jahren.

Beim Kauf kann man daher nichts falsch machen. Unbedingte Kaufempfehlung für Freunde schöner Stimmen und Schock-Fans sowieso.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Ein Traum für meine Oma und sie ist sehr begeistert und sehr zufrieden. Eine schöne Mischung und Abwechslung zum Radio.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2011
Wie schon gesagt Rudolf Schock ist für mich der beste Tenor der Welt.Ich hätte nie gedacht dass es von Ihm noch CD s gibt und zu meiner Überraschung auch noch die ganze Bandbreite Seines Wirkens. Ich habe grosse Erwartungen in diese Tonträger gesetzt und bin nicht enttäuscht worden, es ist wirklich Alles dabei was das Herz begehrt und das zu diesem sagenhaft günstigen Preis, ich freue mich sehr darüber und sage herzlichen Dank.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 6. Oktober 2015
Eine schöne, reichhaltige Zusammenstellung von Arien und auch Duetten des Tenors, vornehmlich aus den Fünfzigerjahren in solidem Mono. Alles, was er gesungen hat, ist dabei:Mozart, Verdi, Puccini, Wagner, Operette und Tonflimschlager ... und vieles mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2009
Die Lieder und die Stimme von Rudolf Schock geben Jugenderinnerungen wieder, als ich bei meiner Großtante vor über 50 Jahren alte Schellackplatten auf einem alten Schallplattenspieler anhören durfte. Eine schöne und deutsche musikalische Erinnerung.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Ich finde für meinen Geschmack das es eine gelungene Zusammenstellung ist aus vielen Jahren seines Schaffens. Besonders die Lieder aus seinen Filmen gefallen mir besonders gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden