Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen255
4,2 von 5 Sternen
Farbe: Schwarz|Größe: 100 W|Ändern
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juni 2012
Für diejenigen, die es genau wissen wollen, habe ich das Gerät in meinem Elektroniklabor getestet. Natürlich erzeugt das Gerät bei diesem Preis keine echte Sinuswelle, wie sie aus dem Stromnetz kommt. Vielmehr erzeugt es eine ziemlich saubere Rechteckwelle mit einer Amplitude von 300 Volt und einem on/off-Tastverhältnis von 5,8 zu 4,2 Millisekunden, d.h. in jeder Halbperiode schaltet es die 300 Volt für 4,2 Millisekunden ab. Das resultiert in einem Effektivwert von 240 Volt im Leerlauf und 228 Volt bei Belastung mit einer 60 Watt-Glühbirne. Bei 100 Watt Belastung sind es noch 225 Volt effektiv. Aus dem Stromnetz kommen dagegen knapp 230 Volt effektiv mit einer Amplitude (Spitzenwert der Sinuswelle) von theoretisch 325 Volt. Gemessen waren es nur 314 Volt.

Was hat das für den Anwender zu bedeuten? Bei Glühbirnen und Heizgeräten (sog. ohm'sche Verbraucher) ist das egal, sie funktionieren problemlos. Energiesparlampen, LED-Leuchten etc. könnten u.U. etwas mehr flackern. Fernseher und Computernetzteile, die ein Schaltnetzteil beinhalten, sollten problemlos funktionieren, weil diese in der Regel mit jeder Spannung zwischen 100 und 240 Volt arbeiten. Intern wird die Eingangsspannung erst mal gleichgerichtet, weshalb sie genauso gut mit einer Rechteckspannung arbeiten können.

Problematischer wird es bei induktiven Verbrauchern wie Motoren und Transformatoren. Diese können sich im Betrieb etwas mehr erhitzen als normal. Evtl. geht auch sie Leistung etwas runter. Ich habe den Wandler getestet mit meinem AER-Gitarrenverstärker (Compact 60), der einen Ringkerntrafo hat. Das ging über mehrere Stunden Dauerbetrieb problemlos, allerdings war ein leises Sirren zu hören. Das kommt von den steilen Flanken der Rechteckwelle.

Ich habe das Gerät auch zerlegt und fand den Aufbau in Ordnung, wenn auch etwas eng und nicht gerade servicefreundlich. Aber wenn es kaputt geht, ist ja nicht viel Geld hin. Übrigens hat es im Stecker eine 15 Ampere-Sicherung, sodass man im Auto keine Angst vor Kabelbränden etc. haben muss.

Grundsätzlich ist es aber immer besser, direkt mit 12 Volt zu arbeiten, wann immer das geht. So ein Wechselrichter hat typischerweise 5 - 10 % Verluste (bei Vollast) und wird deshalb auch warm im Betrieb. Bei geringer Last ist der Wirkungsgrad geringer. Deshalb sollte man sein Handy besser mit einem 5 Volt USB-Stecker für den Zigarettenanzünder aufladen.
2222 Kommentare|359 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2011
Ich hatte den Adapter 4 Monate bei einem Roadtrip quer durch Australien genutzt und habe damit immer zuverlässig mein Notebook + Handy + IPod aufgeladen. Funktioniert eben nur während der Fahrt bzw. wenn die Zündung an ist. Falls nur die Zündung an ist, kann es sein, dass USB und normaler Stecker nicht beide genutzt werden können, da der Strom nicht reicht. Während der Fahrt aber schon!
Ab und an überhitzt das Gerät, dann blinkt es und man muss es Mal eine halbe Stunde ausstecken. Aber trotz der teilweise extrem hohen Temperaturen im Auto hat sich das Teil als robust und leistungsfähig erwiesen. War ein echt guter Kauf!!
0Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2009
Der Spannungswandler im Auto passt wunderbar in den Getränkehalter. Weil das Kabel für die 12V an der gleichen Seite wie die Steckdose ist wackelt überhaupt nichts, das Gerät kann gut eingeklemmt werden. Ich verwende den Spannungswandler zum Laden von meinem Netbook. Testhalber habe ich eine Glühbirne (25W) in Dauerbetrieb (ca. 1 Stunde Fahrzeit) genommen. Das Gerät wird nicht einmal warm. Zusätzlich lade ich noch mein Smartphone HTC TyTNII oder meinen Ipod Classic über den USB-Anschluss. Der 12V-Stecker bleibt gut in der Zigarettenanzünderbuchse stecken.
0Kommentar|55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2010
Guten Tag,

ich habe diesen Spannungswandler nun schon seit einigen Wochen in Benutzung und möchte nun meinen eigenen Eindruck in Worte fassen.

Einsatzbedingungen:
Ich fahre jeden Tag 9 Stunden mit dem Auto. Um mir nicht für jedes Gerät welches ich unterwegs nutzen möchte ein 12V-Netzteil kaufen zu müssen entschied ich mich für einen Spannungswandler.

Benutze Verbraucher:
Handyladegeräte (<10 Watt)
Headsetladekabel (<10 Watt)
Netbookladegerät (70 Watt)
Notebookladegerät (110 Watt)
TomTom (via USB)

Erfahrung/Eindruck
Das Gerät macht einen soliden Eindruck. Der verarbeitete Kunststoff macht keinen zu billigen Eindruck, weder bei normaler Temperatur noch bei erhöhter Temperatur (Sonneneinstrahlung/Dauerbetrieb) sind größere Verformungen möglich. Die Stecker aller bislang verwendeten Geräte halten überraschend gut in der Steckdose. Auch die USB-Steckdose hat ihren Dienst bislang gut verrichtet.
Besonders hervor zu heben ist eventuell noch, dass der Wandler eine fünfstündige Fahrt mit einem permanent angeschlossenen Netzteil mit einem Nennverbrauch von 110 Watt ohne Murren mitgemacht hat.

Fazit:
Tolle Technik zum kleinen Preis.
Ich bin sehr zufrieden.

Nachtrag:
Dem einen oder anderen mag das Anschlusskabel mit seinen ca 45 cm zu kurz sein.
0Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2011
Den Trust PW-2770p 230V Car Power Socket Dual Spannungswandler habe ich drei Wochen in Norwegen erprobt. Das Laden von Notebooks (MacBook Pro 15"), Foto-Cams usw.
Die Wärmeentwicklung ist eher als gering zu beurteilen, da durch die aufrechte Stellung im Becherhalter der Wärme einen guten "Ausweg" eröffnet.
Auch die Notabschaltung bei zu niedriger Spannung habe ich getestet, unfreiwillig. Auf der Fähre hat sich das Gerät brav ausgeschaltet und der Wagen (Dieselmotor) ist einwandfrei angesprungen.

Also fünf Sterne!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
Schnelle Lieferung.

Betreibt offenbar ohne Probleme Geräte bis 100 Watt Leistung.

Handy, Laptop, Ipad - optimal.

Beim baby - Flaschenaufwärmer von REER mit 110 Watt Leistung hat er komplett versagt. Nach einigen Sekunden blinkt er Rot und das Gerät erhält keinen Strom mehr.

Ansonsten ist das Ding handlich, passt genau in den Becherhalter, Robust und schönes Design.

Empfehle es weiter. Allerdings wenn jemand einen Wasserkocher, oder Mikrowelle damit betreiben will (verwies auf eine Rezession) sollte er sich ein vernünftiges, teures Gerät (bis 4000 Watt) Leistung anschaffen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2011
Wirklich gutes Geerät. Hab es auf einen 3 wöchigen Trip fast durchgehend genutzt. Hatte nur einmal das Problem das es zu heiß geworden ist. Hab es dann einmal kurz abgesteckt und wieder angesteckt dann hats wieder funktioniert. Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2009
Der Trust PW-2770p läuft stabil und die Elektronik funktioniert ordentlich, wie ich bereits beim Test unter Voll- bzw. Überlast feststellen konnte. Inzwischen habe ich das Gerät während unseres dreiwöchigen Urlaubs regelmäßig benutzt, dabei auch mehrere Male längere Zeit am Stück. Es traten keinerlei Probleme auf. Der Wandler wird im Betrieb etwas warm und ich habe deshalb beim Einbau auf ausreichende Belüftung geachtet.

Neben der Zuverlässigkeit gefällt mir besonders die solide Verarbeitung und kompakte Bauweise. Leider gibt es keinen Ein-/Ausschalter. Das Gerät ließ sich in meinem Fahrzeug unkompliziert in der Mittelkonsole in der Aussparung des nicht benötigten und deshalb ausgebauten Aschenbechers für die hinteren Passagiere unterbringen, so dass er nicht im Weg aber gut erreichbar ist.
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2010
Trust PW-2770p 230V Car Power Socket Dual
Funktioniert wie beschrieben, andere Rezessionen haben mitgewirkt, uns die Entscheidung zu erleichtern und das Gerät zu kaufen. Haben es im urlaub genutzt und sind voll zufrieden damit. Würden es sofort wieder kaufen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Ich lade mit diesem Steckdose mein Apple Macbook Air in der 11 Zoll Variante im Auto und habe absolut keine Probleme. Das Ladegerät des Macbooks benötigt selbst nur 45W und damit ist die Steckdose mit Ihren 100W sogar zu groß dimensioniert d.h. da ist noch mehr drin für z.B. die größenen Macbook die 65W Netzteile haben. Auch der USB-Port ist praktisch, dort kann man dann sein Mobiltelefon oder Navi direkt mitladen da der Anschluss für den Zigrettenanzünder ja blockiert ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 35 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)