Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

2,8 von 5 Sternen93
2,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich bin schon seit Nero 4 Kunde von Ahead-Software und war bis Version 6 voll begeistert, aber seit Version 7 entwickelt sich die Software zu einem monströsen Software-Paket. Die eigentliche Hauptaufgabe, CDs, DVDs, BluRays, HD-DVDs zu brennen, rückt oftmals stark in den Hintergrund! Seit heute habe ich auch die Testversion von Nero 9 auf meinem Rechner installiert und als alter vielseitiger Nero-Anwender kenne ich die Programmentwicklung und die Veränderungen zur neusten Version.

Nero Burning Rom
--------------------
Am eigentlichen Hauptprogramm hat sich nichts Besonderes verändert. Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Entwickler auf Kosten der leichteren Bedienung dem erfahrenen Anwender Funktionen weg rationalisieren, zu Lasten der Qualität! Jetzt wurde in Nero 9 die Oberfläche zum Audio-CD umwandeln in komprimierte Audiodateien verändert. Statt der bisherigen großen Vielfalt kann man jetzt nur noch MP3/MP3Pro und MP4 auswählen. Ferner fällt die Einstellung variable oder konstante Bitrate komplett weg. Bei MP3s stehen die Bitraten 32-320 kbit/s und bei MP3Pro 32-96 kbit/s zur Auswahl. Ich finde es eine Schande, dass aus dem Vorgänger bekannte gute Funktionen entfernt wurden. Das OGG-Format oder Lame-MP3-Encoder fehlt, obwohl die erforderlichen Audio-Codecs mit installiert werden!!! Offenbar sind sie wie im Vorgänger deaktiviert, damit sie später vielleicht als Neuerung präsentiert werden können. Echt seltsam! Ferner kann dieser Programmteil auf die CDDB-Datenbank im Internet zugreifen. Anstatt das sich der Anwender selber die am besten passenden Titelinformationen aussuchen kann, werden ihm eigenmächtig welche zugewiesen. Manche enthalten schon einmal Fehler oder wurden erneut korrigiert eingestellt. Darauf hat der Anwender keinen Einfluss. Grundlegendes wird hier einfach verschlafen, was andere Freeware Programme schon seit Jahren können!

NeroRecode
----------
Wer hier Neuerungen/Verbesserungen erwartet, wird enttäuscht. Ich habe keine gefunden!

NeroVision
-----------
Die Änderungen in diesem Programmteil sind auf den ersten Blick rein kosmetischer Natur. Beim näheren Betrachten ist jetzt die Vorschau der z.B. fertigen DVD etwas übersichtlicher und die Navigationstasten im Fenster grafisch besser umgesetzt. Unter der Haube hat sich jedoch etwas am Videocodec oder dessen Einstellungen geändert. Jetzt können Sie Motion-Adaptives-Deinterlacing aktivieren, was zu besserer Bildqualität führen kann. Ferner gibt es einen Motion-Adaptives Framrate-Konvertierfilter, der beim Herunterrechnen von Filmen (z.B. 30 fps in 25 fps) für klarere Videos sorgt. Außerdem gibt es einen Regler, der die Umwandlungsqualität bestimmt (1-100 %). Neben diesen Funktionen gibt es noch einen Schalter, der die Bildqualität beim Vergrößern optimiert. An den DVD-Menü-Vorlagen und den Gestaltungsmöglichkeiten hat sich nichts geändert. Beim Schnitt von Videos ist die neu hinzugekommene Kapitelerkennung ganz nützlich. Nach der Erkennung können dies gesetzten Kapitelmarken noch verschoben werden. Ferner sind mir dabei aufgefallen, dass noch diverse Schaltflächen in der deutschen Version viel zu klein dimensioniert sind und die Worte nur eingeschränkt zu lesen sind. ' Grausame Fehler, die eigentlich jedem Tester hätten auffallen müssen. Aber Ahead-Software lässt lieber den dummen Kunden die Fehler aufspüren, ist doch günstiger und spart Tester! Vielen Dank an den Hersteller, für diese gütige Gabe!

Nero Cover-Editor
-----------------
Im Cover-Editor habe ich keine großen Veränderungen wahrgenommen. Seit Version 7 von Nero hat sich am Funktionsumfang nichts wesentliches geändert. Statt dessen sind in Version 9 wieder ein paar CD/DVD-Vorlagen hinzugekommen bzw. ausgetauscht worden.

Nero Live
---------
Hinter diesem Namen verbirgt sich die neue TV-Tuner Software zur Videogabe von Fernsehen über DVB-T oder andere TV-Karten für den PC. Diese vereint auch einen eingebauten Videorekorder mit Werbeblocker. Dieser löscht die Werbung aus den Videoaufzeichnungen. Mangels TV-Karte konnte ich das nicht ausgiebig testen.

Fazit:
Nero hat mit Version 9 zwar wieder einen Versionssprung gemacht, aber die Veränderungen liegen häufig im Detail oder sind so geringfügig, dass ich keinen großen Nutzen darin sehe. Als vielseitig CD/DVD-Brenner bietet die neue Version zu wenig wichtige Funktionen, um die Vollversion oder das fast ebenso teure Update zu kaufen. Für Einsteiger und Fortgeschrittene reicht Nero 7 bzw. 8 vollkommen aus. Ich nutze schon viele Nero Bestandteile z.B. Nero Recode, Vision, Cover Editor und Nero Burning Rom (Brennprogramm), aber Version 9 kann mich nicht überzeugen! Viele Funktionen sind immer noch mit wenig Liebe zum Detail gestaltet oder ausgearbeitet und nicht an die Bedürfnisse der Anwender angepasst! Beim Kundensupport habe ich den Eindruck, dass man dort auch auf taube Ohren stösst.

***********************************************************************
Ahead-Software, Nero 9 könnt Ihr gerne behalten! Es ist sein Geld nicht wert!
***********************************************************************
55 Kommentare|251 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2008
Ich kann mich den zahlreichen Vorrednern nur anschließen,
Nero 9 ist eine Katastrophe.
Leider habe auch ich den Fehler gemacht,
erst NACH der Installation ins Nero Forum zu schauen.
o je....

Die Fehler,
die bei mir auftraten:

1. Installation
Auf einem neu aufgesetzen Rechner: massive Probleme.

Ausserdem ist es eine Frechheit,
von dem User zu verlangen seinen Virus-Scanner zu aktivieren,
wenn bei der Installation defakto das Internet aktiv sein muss!!!!!
Andere Programme lassen sich ja auch trotz Viren-Scanner installieren.

Nach der Installation liess Nero sich nicht aktivieren.
NeroSmart-Start funktioniert überhaupt nicht.
Owohl ich NUR Burning Rom, Recode und Vision installiert habe,
und den Media-Player extra abgewählt habe,
sind alle Datei-Endungen-Verknüpfungen zerstört,
keine Media-Dateien lassen sich mehr durch Doppelklick öffnen.

2. Programme
Der Start der Module dauert EWIG.
Nach dem ersten Start von Recode ließ nicht Recorde nicht mehr starten,
mit dem Hinweis entweder "nicht installiert" oder "nicht lizenziert".

Dann habe ich den Fehler gemacht,
dass neueste Update zu installieren.
Seitdem geht gar nichts mehr!

Vollständige Deinstallation
und Neu-Installation (insgesamt vier (4) mal.
lässt zumindest die drei Module wieder starten,
allerdings unterträglich langsam.

Programme:
Instabil und langsam

Fazit:
Ich habe mein altes Nero7 wieder ausgegraben und installiert.
(geht aber meines Wissens unter Vista nicht)

Gesamtaufwand: 30 Stunden

Definitiv werde ich kein Nero Produkt mehr kaufen,
sondern mir die Mühe machen,
entsprechende Freeware/Open Source zu validieren.

Rausgeschmissenes Geld für ein unbrauchbares Produkt.
55 Kommentare|131 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2008
also ich halte mich eigentlich mit rezessionen zurück, aber hier muss mal was gesagt werden...

vista ultimate 64 bit... nagelneuste highend hardware, neu aufgesetzt, ansonsten keine software oder hardwareprobleme.

dieses nero 9, sollte ahead besser ganz schnell vergraben oder verstecken... es ist eine schande für den namen nero.
eines wegen der tollen funktionen seit nero 6 anhänglich, erwägen wir nun eine kaufpreisrückerstattung durchzusetzen.

dieses programm, naja vom Programm haben wir eigentlich noch garnicht viel gesehen, eher "Vista Problemberichte" ist ein grauen!

Mit der Installation fängt es an und hört dort aber auch schon auf.
abgesehen davon dass man nun garnichtmehr auswählen kann, ob man nero auch als dvd und mediaplayer nutzen will und einfach sämtliche filezuordnungen nun auf die neroprogramme gesetzt werden (was eine bodenlose unverschämtheit ist) geht der installer einfach nicht vorran.

Habe so eine lahme installation in meinem leben noch nicht erlebt! Fast 2 Stunden (und crysis läuft hier auf maximal ohne ruckeln!).. nen kaffee holen dazwischen kann man sich auch nicht, denn es öffnen sich während der install ca 100 Vista "Problemberichte" die man bestätigen muss, weil der installer wohl massiv verbuggt ist...

dann geht es weiter.. als wir mit erschrecken feststellten, dass nun nach der install, sämtliche dvd, video, mp3 files anstatt des mediaplayers nun mit nero geöffnet wurden, nein eher, geöffnet werden sollten...

stellten wir fest, dass die dateien nun nichtmehr zu öffnen sind!!!
"Fehlerhafte Dateizuordnung" denn der Pfad vom Nero Player, war falsch hinterlegt.

dann dachte wir.. ok das wird einer der 100 "Fehlerberichte" sein, die anderen 99 Fehler wollte ich dann garnicht mehr entdecken und wir haben das ganze System gekillt und alles neu aufgesetzt.. nun läuft wieder nero8... wo der installer ohne zu schnurren durchläuft, und man vorallem auswählen kann ob man neros player oder den mediaplayer nutzen möchte...

die ask-toolbar.. .soweit kamen wir mit dem testen nicht... aber sollte diese wie vom vorredner ebenfalls zwangsweise mitinstalliert werden... werden wir wohl auch bei nero8 bleiben!!
Früher gabs dafür mal einen begriff.. ADWARE!

Dies ist nicht auf viren bezogen, aber ADWARE ist ein NoGo für kaufentscheidungen. Es ist schon schlimm genug, dass man eine toolbar installiert bekommt, wenn man bei adobes flashplayer installation nicht aufpasst oder bei icq... aber dort kann man es wenigstens noch wahlweise deaktivieren!!!

Eine toolbar kommt mir/uns nicht auf den Rechner, und wenn nero >9 nun mit toolbars ausgeliefert wird, kommt auch kein nero mehr auf den rechner.

Wir finden Nero toll und es ist eine gute Software... aber diese wurde nun mit zusatztools zugemüllt und funktioniert nichteinmal mehr, das kann so nicht angehen. und nero9 würde ich nun nichteinmal mehr gratis nehmen.
Aus dem Vertieb fliegt es bei uns nun auch, denn die Kundenanfragen die da kommen werden, möchte ich mir erspaaren.
22 Kommentare|60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2008
Nero 9 ist die erste von mir gekaufte Vollversion und wohl auch die letzte. Die Installation ist Aufwendig und meldet unter Kaspersky einen Trojaner. Die Möglichkeiten von Nero scheinen endlos, aber Mit Ashampoo läuft es einfacher und schneller.

Nero LIVE hat sich in mein Windows Media Center eingeschlichen und nix ging mehr mit Aufzeichnungen und Programmlisten. Ich musste Nero komplett runterwerfen (General-CleanTool)und eine Systemwiederherstellung durchführen. Windows Media Center läuft leider nicht mehr wie früher, vielleicht muss ich das System neu Aufsetzen......!!!!!

Nero war gedacht, um Werbung aus meinen DVR-MS zu schneiden und die Aufgaben von Ashampoo Burning Studio 8 (KOSTENLOS!) zu übernehmen.

Nur gut, dass ich einen Gutschein hatte und nur 35€ bezahlt habe, aber vielleicht bessert sich einiges, wenn die Herren von Nero ein vernünftiges Update anbieten.
44 Kommentare|102 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2008
29,97 als Adventsangebot für die NERO 9 Vollversion waren einfach zu verlockend - hätt ichs doch bloß gelassen....

Hier ein paar Einzelheiten, ohne detailliert auf die zahlreichen Programmbestandteile einzugehen.

- Die Installation dauerte auf einem Athlon 5200+, 2GB Ram und 500GB FP eine gute Stunde. (XP Home installieren dauert weniger als 30 Minuten)
- Der Start einzelner Programme dauert extrem lange (bis zu 15 Sekunden)
- Bis jetzt musste 5 Mal ein "Patent" aktiviert werden (Nero Recode und Nero Showtime), dazu gibt es keine Erläuterungen.
- Die "Asktoolbar" (manche nennen das Teil Browsererweiterung, andere einfach Spyware) wird trotz Abwahl bei der Installation installiert, sie liegt im Programme-Ordner, erscheint aber nicht im Browser. Dennoch scheint das Teil gestartet zu sein, da es sich nicht manuell im Explorer löschen lässt, sonder nur über die Deinstallationsroutine.
So einen "Zusatz" überhaupt anzubieten, ist für ein kommerzielles Produkt, zumal in dieser Preisklasse, eine Frechheit!
- Auch nach Jahren hat der Hersteller es nicht geschafft, Teilupdates zur Verfügung zu stellen. Es muss die komplette Software, in diesem Fall über 370MB, runtergeladen werden. Wie das jemand ohne Breitbandanschluss schaffen soll, ist mir ein Rätsel. Nach dem Download darf man bei der Installation natürlich wieder entsprechend warten.

Bei der schnellen Durchsicht der einzelnen Programmbestandteile habe ich keine wesentlichen Änderungen zur Vorversion feststellen können. Insofern bleibt es dabei, daß es für die meisten Programmteile ernsthafte Freewarealternativen gibt.

Ahead scheint sich dieser Probleme bewußt zu sein, da sie auf ihrer Homepage mittlerweile weitere Software als "Zugabe" zur NERO Vollversion anbieten. (Der Nutzwert dieser Programme sei mal dahingestellt)
Für eine kommende Version 10 (sofern es sie denn noch gibt) sehe ich persönlich schwarz.
Erstaunlich finde ich die fast durchweg positiven Kritiken in der Fachpresse.

Fazit:
Finger weg!
0Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2008
Ich kann das Programm zumindest für Vista64 nicht empfehlen,
beziehe mich hier allerdings auf die Download-Version, die man
direkt bei Nero bekommt und speziell auf Nero-Live und die
TechniSat SkyStar USB 2 HD CI. Das neueste Update ist
aufgespielt.

- Die Installation dauert ewig
- Das Update ist noch schlimmer, weil man Nero vorher per
Deinstallations-Tool komplett entfernen muss.
- Hilfedateien muss man extra herunterladen und dann pro Applikation (
Nero besteht ja aus zig Einzelteilen ) die Hilfe-Datei in den passenden
Ordner kopieren!!
- Seit Nero9 hatte ich 2 Bluescreens ( vorher nie )
- in der Ereignisanzeige stehen auch irgendwelche Meldungen über
inkompatible DLLs
- Von Integration in MediaCenter habe ich noch nichts gesehen. Ist auch
(natürlich) nirgends beschrieben, wie man das einstellen kann.

+ meine Technisat-'Karte' wird erkannt ( wird sie im MediaCenter nicht )
+ Die TV-Oberfläche hat ein nettes Design ( viel besser als die
von Technisat mitgelieferte Steinzeit-GUI DVBViewer TE )

Die Brenn- und sonstigen Funktionen nutze ich kaum, funktionieren aber. Auch sind hier anscheinend Codecs vorhanden, die Vista64 nicht hat, denn mit dem Media-Player gab es schon reichlich Probleme, die in Nero nicht aufgetreten sind.
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2008
Eigentlich wollte ich nach dem Umstieg auf Vista mein geliebtes Nero 6 installieren. Ging aber nicht. Also die neuste Version gekauft. Jetzt bin ich wirklich enttäuscht. Erstmal dauert die Installation gefühlte 2 Stunden. Warum? Warum wird das gesamte Paket installiert obwohl ich benutzer definiert nur BurningRom und Recode wollte? Warum klinkt sich der PictureViewer wirklich so tief im System ein, dass man erstmal lange damit beschäftigt ist die alten Verknüpfungen wiederherzustellen? Vor allen Dingen wollte ich den PictureViewer garnicht.
Was mich aber am meisten ärgert, ist, dass nach der De-Installation noch massenweise tote Links von Nero in den PopUp-Menüs zu finden sind.
Aber Brennen kann es und dafür gibt es einen Stern.
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2008
Nachdem ich jahrelang mit Nero 6 gearbeitet habe und nun dank Vista auf eine neuere Version umsteigen musste, kann ich nur von diesem Kauf abbraten.
Eine Installation der Software von CD ist unter Vista mit SP1 nicht möglich, es kommt nur zu Fehlermeldungen. Nach dem Download einer neuen Nero Version von der Herstellerhomepage dauerte die Installation ca 4 Stunden trotz exaktem Befolgen der vom Hersteller empfohlenen Vorgehensweise ( Firewall deaktivieren, NeroClean Tool vor Installation verwenden, etc...)
Fazit: enthaltene Neuereungen un Verbesserungen entschädigen in keinster Weise für die extrem frustrierende Inbetriebnahme
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2008
Schon bei Nero 8 konnte man erkennen welche Richtung Nero demnächst einschlagen wird. Es ist nichtmehr das zuverlässige und einfache Brennprogramm was wir alle noch im Gedächtnis haben. Stattdessen wird einem ein riesiger Multimediamüllhaufen auf den Rechner gepackt(sofern man keine benutzerdefinierte Installation durchführt) der nicht einmal richtig arbeitet.

Das Programm:
- sehr lange Ladezeiten. Stört vorallem wenn man den Player benutzen will!!!
- unendlich lange De- und Installationszeiten
- unübersichtlich und verschachtelt
- erkennt (meinen) Brenner nicht und kann somit nichtmal eine einfache CD-RW löschen
- Voller Fehler und Bugs
- und und und

Es ist schade, dass sich so ein tolles Programm mit der Zeit immer mehr ins Negative manövriert hat.
22 Kommentare|66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2008
Seit NERO 4.0 bin ich dabei - nun reichts!
Klar, auch ich hatte alle kritischen Stimmen nach dem Erscheinen der NERO 9.0 Version verfolgt. Selbst ist der Mann!

Ich kaufte abermals eine NERO Version. Vorab sei eines gesagt: es wird für immer und ewig mein letzter Kauf des früher von mir so geschätzten Programmes sein. Alle hier geschilderten Desaster der neuesten Version (9.0) - einschliesslich des neuesten Updates - muß ich leider bestätigen.

Besonders schlimm: der Hersteller erdreistet sich nach Kundenanfragen, von seinen Kunden seitenlange "was ist wann wo wie etc passiert" Rückmeldungen anzumahnen!

Der Käufer wird nach dem Kauf als kostenloser Tester missbraucht. Unglaublich!

Als Krönung der Misere noch ein Beispiel: mir ist aus der Neuzeit kein Hersteller bekannt, der bei teuren Vollversionen zugesagte, angeblich funktionierende Programmteile vollkommen unter den Tisch fallen lässt.
Wer es nicht glaubt, soll mal im Internet nach NERO 9 mit INCD suchen. Wohlgemerkt: es ist nur ein Beispiel....

Schade, da werden bald viele Arbeitplätze selbstverschuldet den Bach runtergehen ...

Meine Empfehlung: Finger weg von diesem unausgegorenem Programm.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)