Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen18
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 15. Dezember 2008
Arena Rock is back, in Form dieses Produkts, man könnte auch sagen: Fall Out Boy machen Axl Rose vor wie man - ohne zig Millionen Dollar und 15 Jahren zu vergeuden - eine Platte produziert die im Wohnzimmer so beeindruckend funktioniert, daß Sie das Publikum dazu animiert ihre Konzerte zu besuchen.

Nimmt man die eingängigsten songs aus dem Repertoire der Foo Fighters (,Generator' z. Bsp.) und legt man noch ein bißchen mehr Druck auf die Produktion, mehrstimmigen Gesang bei den Refrains dazu und komponiert man das ganze noch so, daß bei den songs dieser ,feel good' Charakter transportiert wird, dann kommt das dabei heraus. Innovativ ist das sicher nicht, und von der technischen Produktion mal abgesehen, könnte das ganze auch Arena Rock aus dem Jahr 1983 sein, aber: dort wo viele andere Bands versuchen mit einem Schlagbohrer über die Gehörgänge ins Stammhirn vorzudringen, da verwenden Fall Out Boy gleich einen Tunnelbohrkopf; kraftvolle dringliche Gitarrenriffs zu eingängigen Rocksongs mit mehrstimmig gesungenen hymnischen Refrains haben spätestens beim 4ten song ,America's Suitehearts' den Effekt, daß man sich als Hörer nurmehr bedingslos ergeben kann. Das mag jetzt alles sehr penetrant und aufdringlich klingen - und das ist es auch - aber wer songs wie ,(Coffe's For Closer's)', ,She's My Winona' schreiben kann und gleichzeitig ein ZZ-Top Riff und die Akkordfolge der Anfangssequenz von ,Bargain' (The Who) so souverän in hymnische Rocksongs verpackt aber auch so eingängige Pop-Melodien wie ,20 Dollar Nose Bleed' (was für ein Titel!) zum rocken bringt, vor dem muß man schon seinen Hut ziehen; selbst wenn man von diesem Stil normlerweise nicht so angetan ist.

Typisch amerikanisch ist das Ganze natürlich, aber wer dachte unter den Emo Rock (pop) Bands wären ,My Chemical Romance' das Beste was dieses Genre zu bieten hat, der sollte sich erst mal diese CD anhören. Ob das ganze auch eine Nachhaltigkeit haben wird, wird sich allerdings erst in den nächsten Monaten und Jahren zeigen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2009
Da ist es also! Das neue Album von Fall Out Boy. Ich muss sagen, dass ich anfangs sehr skeptisch war. Kann man ,Infinity on High' noch toppen? Doch diese Skepsis verflog mit den rund 50 Abspielminuten, die das Album umfasst.

Hier eine kurze Wertung der einzelnen Lieder:

- Disloyal Order of Water Buffaloes (4/5)
- I Don't Care (5/5)
- She's My Winona (5/5)
- America's Suitehearts (4/5)
- Headfirst Slide Into Cooperstown On a Bad Bet (5/5)
- The (Shipped) Gold Standart (4/5)
- (Coffe's for Closers) (3/5)
- Watch a Catch, Donnie (3/5)
- 27 (5/5)
- Tiffany Blews (5/5)
- W.A.M.S (4/5)
- 20 Dollar Nose Bleed (5/5)
- West Coast Smoker (4/5)

Meine Anspieltipps sind auf jeden Fall ,I Don't Care'; ,She's My Winona'; ,Headfirst Slide Into Cooperstown On a Bad Bet' und ,20 Dollar Nose Bleed'.

Fazit: Das Album hat es wirklich in sich. Es hat einige richtige Kracher drauf, die das Album zu einem der besten von Fall Out Boy machen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2009
Es ist unglaublich. Diese Wand aus Sound erscheint vor mir, umschließt mich, ohne mich zu erdrücken. Unbegreiflich wie warm und weich Kalt und Steril doch sein kann. Links und recht neben mir laden mich Gitarren, Gesang und Schlagzeug zum Tanzen und Singen und mein Herz zum höher Schlagen ein. Wunderbar nimmt mich die Gitarre an der Hand und erzählt mir tausend Lügen, die ich bereit bin zu glauben, flüstert mir energisch mit Vorsicht einen Plan ins Ohr, den ich nicht verstehe, aber sofort in die Tat umsetzen möchte. So düster kann farbenfroh sein, wie das Artwork im Booklet, so liebevoll kann böse sein, wie die Texte, so traurig kann Glück sein, wie die Melodieführungen, so unbeschreiblich gut kann ein Album sein!

Das neueste Werk der Amerikanischen Band Fall Out Boy ist ein Meisterwerk. Ohne nach Textbuch zu arbeiten, führt eine klare Linie durch die gesamte Platte, die jedoch nicht erzwungen, sondern vielmehr wie eine logische Entwicklung der Songs in einander, von einander fort und wieder zu einander scheint. Worte reichen nicht, es bräuchte wohl unendlich viele Farben, Gerüche und Gefühle, um das zu beschreiben, was ich höre. Ich höre Jimmie Eat World, ich höre Boy Sets Fire, ich höre The Used, ich höre Lighthouse Family, ich höre Depeche Mode, ich höre... wie Fall Out Boy all das vereinen und für sich selbst vereinnahmen, zuende führen. Dieses Album ist fertig! Es ist angekommen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2009
Nachdem ich mir "From Under The Cork Tree" und "Infinity On High" zu genüge angehört habe, war ich ganz entzückt von dem neuen "Folie à Deux" zu hören. Wer diese beide Alben gut findent, wird auch von diesem nicht enttäuscht sein. Zunächst fand ich die Titel für Fall out Boy unpassend, doch nach mehrerem anhören gingen sie immer besser ins Gehör.
Auf jeden Fall einen Kauf wert!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2009
Zahlreichen Rezensionen zum Trotz (auch plattentests.de) ist Folie a Deux ein sehr gutes Album mit vielen Highlights. Ich finde, dass FOB generell einen unverwechselbaren Style haben und mit keiner anderen Band verglichen werden können. Ganz davon abgesehen, dass die wenigsten Leadsänger auch nur annähernd das musikalische Potential von Patrick Stump haben!
Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2009
Für mich sind die Alben Gold, die man sich 10 mal hintereinander anhören kann und jedes Lied auf der Platte haut einen aus den Socken.
Und Folie a Deux ist eines davon. Was Fall Out Boy hier gelungen ist, haben nur wenige geschafft. Wenn man gute Rocksongs sucht hört man sich "I don't care" an oder "w.a.m.s." und wenn man dann gleichzeitig gefühlvolle songs wie "american suitehearts" oder "Disloyal Order of Water Buffaloes" sucht ist diese Platte ein muss. Mehr Abwechslung und Klangstärke findet man nirgendwo anders. Patrick Stump's geniale Stimme kombiniert mit Gastsänger wie Brandon Urie von "Panic at the disco" sind Gold wert.

Wer also ein Stück Musikgeschichte und das Album des Jahrzehnts in den Händen haben will, sollte sich diese genial Platte von Fall Out Boy holen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2015
Folie à Deux ist mein Lieblingsalbum von Fall Out Boy. Ich bin noch nicht so lange ein Fan, da ich die Band erst seit kurzem kenne, aber Infinity On High und FAD sind meine Lieblingsalben. Nicht nur dass es das persönlichste Album der Band ist; die Songs sind sowohl vom Text als auch von der Musik her eher düster gestaltet, was ich im Vergleich zu TTTYG sehr gut finde und weniger langweilig.
Wo sich einige Lieder wirklich ähnlich anhören (aber trotzdem noch immer sehr individuell sind), gibt es auch Lieder, die total raus stechen aus dem Rest, z.B. "20 Dollar Nosebleed", "I Don't Care" und "What a Catch, Donnie". Ich mag den Sound und dessen Mischung sehr & da das Album eben sehr persönlich ist, liegt es mir sehr am Herzen und ich liebe es.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2014
Ich hab mir die Vinylversion des Albums gekauft, da es mein lieblings Fall Out Boy-Album ist (und ich die schlechte Angewohnheit habe zu viel Geld rauszuschmeissen).
Daher bin ich natürlich mit allem was zum musikalischen Inhalt gehört mehr als zufrieden.
Ich bin zugegeben kein Experte für Schallplatten aber mein Vater hat mich darauf hingewiesen, dass die Scheiben ungewöhnlich dick sind, was anscheinend nicht so gute Qualität ist... hübsch anzusehen sind sie auf jeden Fall!

Ansonsten war alles ok, orginalverpackt und pünktlich angekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2009
Neben dem Album Infinity on High aus dem Jahre 2007 von Fall out Boy habe ich gedacht, das es nicht mehr getoppt werden. Das Live-Album Live in Phoenix fand ich hingegen nicht so berauschend. Live kommen die Songs einfach nicht so rüber. Doch nun kommt ein Album das Infinity on High das Wasser reicht.
Dieses Album ist echt der Hammer und ich höre mir es mehrmals im Zug an.
Ich kann mich dem unteren Kommentar nur anschließen. Es gibt wirklich keinen Song der langweilig ist.
Bei dem günstigen Preis nun, sollte man einfach nur zugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2009
Mainstream? Von mir aus!!
Das Album hat eigentlich keine Schwächen. Jeder Song ein Hammer.
Scheibe ins Auto oder den MP3 Player, dann kommt man sogar gutgelaunt zur Arbeit!!
Anspiel-Tipps: She`s My Wiona und 20 Dollar Noise Bleed. Allein diese geilen Songs rechtfertigen 5 Sterne für das Album!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €