wintersale15_70off Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen9
4,4 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:11,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2009
"Caroline in the City" ist eine Sitcom aus der Mitte der neunziger Jahre, in der neben den täglichen Pannen und Missgeschicken von Caroline und ihren Freunden ganz klar auch die Romantik eine wichtige Rolle spielt. Zum großen Teil handelt es sich dabei um die Beziehung zwischen Caroline und Del, die immer mal wieder zusammen oder doch wieder getrennt sind.
Trotzdem ist die Serie immer noch eine leichte Komödie, die sowohl von Situationskomik wie auch von dem Zusammenspiel der Charaktere lebt. Gerade die beinahe bösartigen Wortgefechte, die sich Richard und Annie beim Kampf um Carolines Gunst liefern, sogen für Unterhaltung.
Dabei ist es auch angenehm, dass zumindest die Titelheldin nicht allzu klischeehaft geraten ist. Caroline kommt zwar vom Land, ist aber längst nicht mehr ein naives Bauernmädel. Sie ist eine erfolgreiche, aufgeklärte Geschäftsfrau, die trotzdem probiert, das Positive in Dingen und Menschen zu finden. Der missgelaunte Zyniker Richard ist da schon eher ein Gegenpol und ähnlich wie die Männer verschlingende Annie schon eher klischeehaft gestaltet. Trotzdem wirken die Figuren allesamt äußerst sympathisch und können mit kleinen Einblicken in ihre Persönlichkeit überraschen. Schon sehr viel schräger fallen die Nebencharaktere aus, darunter Remo und sein Keller, die das Lieblingsrestaurant der Gruppe betreiben, und natürlich Charlie, mit Rollerblades ausgestatteter Botenjunge bei Del, der manchmal extrem schwer von Begriff sein kann und dabei doch überraschte Einsichten liefert.

Aufgelockert wird das Ensemble von Gaststars, darunter Matthew Perry in einem Kurzauftritt in seiner Friends"-Rolle Chandler und Gilmore Girl" Lauren Graham als Richards tierverrückte Freundin Shelly.

Von Bild- und Tonqualität sollte man von einer Sitcom aus den neunziger Jahren wohl nicht zu viel erwarten. Die Serie kommt im 4:3-Bildformat und in Dolby Digital 2.0 daher. Als Sprachen kann man das englische Original oder die deutsche Synchronisation wählen. Diese ist durchaus gelungen, auch wenn man es nicht immer schaffte, alle Wortwitze ins Deutsche zu retten. Schade ist es dagegen, dass die Serie über keinerlei Untertitel verfügt. Extras sucht man ebenfalls vergeblich, auch wenn es sich bei dieser Serie durchaus angeboten hätte, zumindest ein paar Worte über die Comics, die verwendet wurden, zu verlieren. Immerhin gibt es ein ausführliches Booklet, das neben Zusammenfassungen der Handlungen auch über die Gaststars informiert, sollte man diese nicht (er)kennen.
Insgesamt beinhaltet die Serie 24 Folgen, wobei die letzte Folge in den USA als Pausenfüller zwischen den Staffeln ausgestrahlt wurde und nicht zur Rahmenhandlung der Serie passt.

"Caroline in the City" ist eine nette, lustige Serie für zwischendurch, die mit ihrem Hauch Romantik wohl vor allem - aber nicht nur - auf ein weibliches Publikum zielt. Den Hauptanspruch an eine Sitcom erfüllt "Caroline in the City" mühelos: Sie unterhält prächtig.
0Kommentar10 von 12 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2011
Ein witzige Sitcom mit liebenswerten Charakteren findet der Zuschauer in der Serie "Caroline in the City". Diese Serie ist ganz im Stil der 90er Jahre und bietet eine schöne Geschichte um die Comiczeichnerin Caroline Duffy (lea Thompson), die mit ihren eigenen Comic "Caroline in the City" ihr Geld verdient und den Künstler Richard Karinsky (Malcom Gets) einstellt und gemeinsam groß rauszukommen. Doch mit der Zeit verlieben sich die beide und kommen sich immer näher bis zum grandiosen Finale das mit einem Cliffhanger endet.

Die DVD umsetzung ist gut gelungen für eine Serie aus der mitte 90er, wir könenn nur hoffen das die Serie weiter fortgesetzt wird.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2008
Zunächst einmal ist zu erwähnen, dass ich mich über die Veröffentlichung der Serie auf DVD sehr freue, da ich seit damals, als sie zum ersten Mal bei RTL gezeigt wurde, ein großer Fan bin. CITC hat einen besonderen Charme, den nur wenige Sitcoms erreichen, über den aber hier nicht diskutiert wird, da ja Geschmecker bekanntlich verschieden sind.
Bei ihrer Erstausstrahlung 1995 auf NBC in den USA bekam sie den begehrten Sendetermin am Donnerstag Abend um 20.30 Uhr, an dem schon Serien wie Seinfeld, Friends oder Frasier gesendet wurden. Warum die Serie bei uns immer nur spät nachts lief, bleibt mir ein Rätsel (auch der ORF in Österreich zeigt sie erst immer gegen elf Uhr abends). Dies ist keine große Hilfe, etwas einem größeren Publikum bekannt zu machen (deswegen habe ich nicht mit einer DVD-Veröffentlichung gerechnet). Darum ein großer Dank an die Verantwortlichen.
Was ich jedoch zu bemängeln habe, ist, wie so oft, die Umsetzung auf DVD. In letzter Zeit fällt mir auf, dass immer mehr Serien auf DVD herausgegeben werden, ohne jedoch Untertitel auf Englisch beizufügen (z.B. auch bei Der-Bill-Cosby-Show). Im DVD-Zeitalter, wo mit blue-ray ein Medium vorliegt, das noch mehr Speicherplatz liefert, sollte es kein Problem sein, eine Untertitelspur der Originalsprache drauf zu packen. Dies ist für Menschen, die solche Serien gerne im Original ansehen, durchaus sinnvoll und hilfreich. Zum einen ist es interessant, diese Serien im Original zu "hören", zum anderen ist es auch eine Möglichkeit, seine Englischkenntnisse gerade im "listening" zu verbessern, dazu ist aber die Unterstützung der Untertitel manchmal nötig. Über "Deutsch für Hörgeschädigte" als Untertitel sollte nicht diskutiert werden müssen, leider fehlt dies bei CITC auch. Vielleicht kann dies für die nächsten Staffeln berücksichtigt werden.
Mein Fazit:
5 Sterne für die Serie, 3 Sterne für die Umsetzung = 4 Sterne insgesamt
0Kommentar8 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Wir lieben Caroline in the City sehr und waren über die Veröffentlichung auf DVD überglücklich, denn unsere Aufnahmen vom TV waren schon langsam von schlechter Qualität vom immer wieder gucken.
Die Charaktere dieser Serie sind wunderbar ausgearbeitet und jede davon ist auf ihre Art liebenswert, die Dialoge gehen nie unter die Gürtellinie und die Wortgefechte sind einfach lustig und voller Seitenhiebe auf diverse Themen, die den Normalbürger halt so beschäftigen. Die Schwierigkeiten, die das Gefühlsleben eben so mit sich bringen, berühren, sorgen neben mitfühlendem Seufzen aber auch herzliche Lacher mit sich.
Wir warten jetzt schon so lange , bis endlich die weiteren Staffeln auf Deutsch veröffentlicht werden und verstehen nicht, dass die englische Version schon so lange auf dem Markt ist, ohne es synchronisiert auf die silberne Scheibe gepresst hierher schaffen :-(
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2009
Diese DVD`s muss man einfach haben. Habe schon so lange auf die deutsche Version von Caroline in the City gewartet und nun hat es meine Erwartungen komplett übertroffen. Ich liebe diese Sitcom - besonders die niedlichen Zeichnungen von Caroline - darum hoffe ich auch auf die Übersetzungen der nachfolgenden Staffeln. Also einfach super :)
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2015
Ich muss sagen, dass es schon einige Jahre her ist, dass ich mir Nachts diese Serie angeschaut habe, allerdings macht sie immernoch
Spaß.

Ich liebe Lea Thompson in der Rolle als Carolin und hoffe immernoch, dass die anderen Staffeln noch erscheinen werden. >_<
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Ich kann nur sagen das die Serie mir sehr gut gefällt, witz, charme und viel gefühl.. Schade das es nur 4. Staffeln gibt, da wer noch mehr gegangen :(
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2009
Obwohl ich nicht der "Überfan" der Serie bin, habe mich doch sehr gefreut als die Veröffentlichung von "Caroline in the City" auf DVD bekanntgegeben wurde.

Den Preis - der sich im Gegensatz zu anderen Serien auch nach Wochen nicht nach unten verändert hat - halte ich für einen schlechten Witz!

40 Euro für eine Serien-DVD mit 23 min./Folge ohne nennenswertes Bonusmaterial und ohne irgendwelche Untertitel sind eindeutig zu viel!
Selbst "Roseanne" - übrigends auch ohne Untertitel, aber mit sehr viel mehr Bonusmaterial - gibt es um 20 Euro.

Diese Staffel werde ich mir sicher zulegen - wenn sie um die 20 Euro kostet. Anscheinend bin ich nicht der einzige dem 40 Euro zu viel sind - Amazon-Verkaufsrang 24.000 spricht wohl Bände...

Die Serie für sich gesehen würde 4 Sterne von mir erhalten.
0Kommentar2 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2010
Super Sitcom!
Allerdings lässt sich der Hersteller sehr viel Zeit mit den anderen Staffeln (falls die überhaupt noch produziert werden)!
Das gleiche Problem gibt`s mit "X-Faktor - Das Unfassbare" und "Twin Peaks".
22 Kommentare0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden