Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jet Li at his best...
1994 - Jet Li steht quasi noch in den Stiefeln seiner herausragenden Karriere, die heutzutage jeder bewundern kann.
Das Glanzstück aus dieser Zeit, das noch heller als z.B. Once upon a time in China strahlt, ist Fist of Legend.

Man schreibe das Jahr 1937 - die Zeit des Krieges zwischen Japan und China. In dieser Zeit treten zunehmend auch...
Veröffentlicht am 30. September 2008 von Daniel Ebler

versus
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Genialer Film, schlechte BluRay
Ich weiss, dass viele der Leute hier ein Matrix erwarten, jedoch vergessen, dass Matrix und aktuelle Derivate nichts mit richtigem Kampfsport zu tun haben und diesen bekommt man schonungslos in einer atemberaubender Geschwindigkeit hier zu sehen. Dieser Film gehört zumindest als DVD in jedes Kampfsportfan regal!
Die Kampfszenen sind sehr schnell und bis auf...
Veröffentlicht am 7. Dezember 2008 von Asad Khan


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jet Li at his best..., 30. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend (DVD)
1994 - Jet Li steht quasi noch in den Stiefeln seiner herausragenden Karriere, die heutzutage jeder bewundern kann.
Das Glanzstück aus dieser Zeit, das noch heller als z.B. Once upon a time in China strahlt, ist Fist of Legend.

Man schreibe das Jahr 1937 - die Zeit des Krieges zwischen Japan und China. In dieser Zeit treten zunehmend auch Rivalitäten zwischen den japanischen und chinesischen Kampfsportschulen auf, sodass es zu Herausforderungskämpfen zwischen den rivalisierenden Schulen kommt. In dieser Zeit studiert Chen Zen alias Jet Li in Japan, und bildet sich dort maßgebend in seinen Kampfsportfähigkeiten weiter. Als sein Meister getötet wird, kehrt er zurück, um herauszufinden, wer seinem großen Idol dies antat. Auf der Suche nach der Wahrheit begegnet er jedoch einem japanischen General, der genau dies verhindern will - und das um jeden Preis... der Kampf beginnt!

Neben den einfach einmaligen Kampfszenen ( besonders die Schlussszene ) brilliert der Film auch maßgeblich durch seine Atmosphäre, die den Kampfsportbegeisterten Zuschauer sofort in den Bann saugt.
Die vielen Kampfszenen lassen ein jedes Actionherz höher schlagen - vor allem, wenn sie allesamt auf einem extremen Niveau stattfinden.
Charmant und suverän - so könnte man zudem die Rolle des damals jungen Jet Lis darstellen. Ihm ist die Rolle maßgeblich zugeschnitten, sodass er die Rolle des rachesüchtigen Studenten zu leben scheint.

Alles in allem ist es schade, dass es neben diesem leider nur sehr wenige Kampsportfilme auf diesem Niveau gibt - sobald Hollywood lockt, haben die alten Chinaproduktionen ohne große special Effekts leider schon ein Ende.
Ein Grund mehr, diese wenigen Schmuckstücke, unter denen Fist of Legend die Krone ist, völlig zu genießen!

Ein Must-Have!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oberste Liga, 2. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend (DVD)
Spricht man von Jet Li als einem der legitimen Erben Bruce Lees, so bezieht sich dies in der Regel auf die Fußstapfen des Martial-Arts-Films, in welche der Wushu-Kämpfer tritt. Mit "Fist of Legend" erhält diese Auffassung eine tiefer greifende Bedeutung: Gordon Chans Actionmovie ist ein Remake des Klassikers "Fist of Fury" (1972) - hierzulande auch bekannt unter dem Titel "Todesgrüße aus Shanghai" -, in welchem niemand Geringerer als Bruce Lee die Rolle des Chen Zhen innehatte. Der Film übertraf mit seinem Repertoire an Kampfszenen sämtliche Erwartungen und avancierte fast über Nacht zu einem Meilenstein des Hongkong-Kinos, der bis heute unangefochten im Kanon des Martial-Arts-Films - und nicht nur des asiatischen - verweilt. Gordon Chans Neuinterpretation des Mythos um Meister Huo Yuanjia und seinen ersten Schüler hat es angesichts der immens hohen Messlatte, welche "Fist of Fury" gelegt hat, schwer. Freilich kann "Fist of Legend" nicht mit dem Original mithalten, doch das Schicksal eines vernachlässigungswerten Actionfilms hat es wahrlich nicht verdient, im Gegenteil!

Das Rachemotiv, kein selten anzutreffender Faktor im Martial-Arts-Kino, erweist sich auch in "Fist of Legend" als wirkungsvoller Handlungsträger, auch wenn die mehrfach abgenutzte Schablone dahinter nicht vollkommen verdeckt werden kann; sie behauptet sich aber gegen böse Zungen und treibt den Film zusammen mit den Kampfszenen und ihrer gelungenen Performance ohne Einbrüche energisch voran. Den Kampfszenen mag vielleicht nicht derselbe Meilensteincharakter zugesprochen werden wie den Martial-Arts-Kunststücken anno 1972, doch in "Fist of Legend" beweist Jet Li nichtsdestotrotz, weshalb sein Wert in der Filmbranche, Sparte Action, über Jahre hinweg einen solch astronomischen Höhenflug hingelegt hat. Die Kampfszenen sind genrebedingt zwar die Highlights des Films, aber weder lieblos in Szene gesetzt noch farblos-seriellen Charakters. Für die choreografischen Augenweiden, welche Jet Li souverän meistert, zeichnet nämlich niemand Geringerer als Yuen Woo-Ping verantwortlich. Was er in "Matrix", "Tiger and Dragon" und "Kill Bill" an choreografischem Labsal für die actionlüsterne Seele auf die Leinwand zauberte, hatte ihren Anfang in Fist of Legend" genommen. Dementsprechend bedarf es keiner großen Worte, um ein Bild der atemberaubenden Martial-Arts-Darbietungen, welche Gordon Chans Film unendlich bereichern, zu vermitteln.

Jet Li überzeugt in der Rolle des jungen chinesischen Studenten Chen Zhen; auch wenn die Fußstapfen, in welche er tritt, groß sind, meistert der mehrfache Wushu-Meister seinen Part bravourös. Auch die übrige Besetzung trägt ihr Scherflein zum Erfolg - denn nichts Geringeres ist "Fist of Legend" - bei, vor allem Billy Chow geht in der Rolle des skrupellosen und überaus brutalen General Fujita auf. Der Pfeil einer miserablen deutschen Synchronisation, der leider allzu viele Produktionen des asiatischen Kinos mitten ins Herz trifft, verfehlt Fist of Legend" glücklicherweise.

Die vorliegende DVD-Edition von HMH Hamburger Medien Haus blamiert sich auf technischer Ebene nicht. Trotz seines Alters von annähernd fünfzehn Jahren präsentiert sich der Film in einem gelungenen optischen Gewand; zwar reizt das Bild die Möglichkeiten der DVD nicht vollkommen aus, doch den Genuss des Films trübt es in keiner Weise. Auch die Tonspur in DD 5.1 (Deutsch, Englisch) beziehungsweise DD 2.0 (Deutsch, Kantonesisch) überzeugt und täuscht über das tatsächliche Alter des Films hinweg. Hinsichtlich der Extras will HMH zwar nicht im Fahrwasser des Geizes, welches sich manche DVD-Vertriebe teilen, mitschwimmen, doch etwas mehr an Bonusmaterial hätte die vorliegende DVD gewiss nicht in Verruf gebracht. Reichlich Fauxpas liefert HMH aber mit der DVD-Hülle: Die Angaben zu den auswählbaren Tonformaten auf Verpackung und im entsprechenden Menü stimmen nicht überein, gleiches gilt für die Untertitel. Weshalb der Film keine Jugendfreigabe erhält, ist klar, doch angesichts manch anderer Filme, die mit einer FSK-16-Brandmarkung davonkommen, eine Verhöhnung sondergleichen. Verstehe einer die untransparente Politik der Altersfreigaben ...

Mit "Fist of Legend" legt HMH einen actiongeladenen Martial-Arts-Movie der obersten Liga endlich auf DVD vor. Zwar reicht es an das Original mit Bruce Lee nicht heran, doch der Kultstatus des Remakes im asiatischen Raum kommt nicht von ungefähr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Genialer Film, schlechte BluRay, 7. Dezember 2008
Von 
Asad Khan (Offenbach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich weiss, dass viele der Leute hier ein Matrix erwarten, jedoch vergessen, dass Matrix und aktuelle Derivate nichts mit richtigem Kampfsport zu tun haben und diesen bekommt man schonungslos in einer atemberaubender Geschwindigkeit hier zu sehen. Dieser Film gehört zumindest als DVD in jedes Kampfsportfan regal!
Die Kampfszenen sind sehr schnell und bis auf einige andere China-/Japano-/Thaiproduktionen konnte ich nix vergleichbares finden.
Hier zeigt Jet Li was für ein genialer Kämpfer er doch ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Martial Arts,Super, 27. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend (DVD)
Einer meine liebslingsfilme von Jet Li. Absolut empfehlenswert , für den Fan von Martial Arts und Jet Li. 1 A
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 5 Sterne - Phantastischer Eastern !, 22. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend (DVD)
Dieser Eastern, Fist of Legend mit Jet Li in der Hauptrolle ist einfach legendär !
Die Kampfszenen sind phantastisch choreographiert und die gesamte Filmgestaltung passt auch.
Man kann diesen Martial Art Film nicht wirklich gut beschreiben, sondern man sollte ihn sehen und genießen.
Mehr wird nicht verraten, mir hat er super gefallen.
Franz aus Regensburg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Original oder Kopie?, 14. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Blu Ray ist unzumutbar für jeden High def. Fan. Das Bild und der Ton ist eine reine Frechheit. Die schlimmste Blu ray Disc, was ich je gesehen habe. Es ist wahrscheinlich eine Kopie, weil der Film ohne Einstellungen oder so einfach startet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Freizeit pur, 27. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend (DVD)
Wer solche Filme mag ist mit diesem Film sehr gut beraten. Hier fliegt keiner künstlich durch die Lüfte und die Handlung ist nicht so kitschig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Jet Li Film, 2. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend [Blu-ray] (Blu-ray)
Jet Li ist immer wieder herrlich anzusehen.
Von der Bildqualität dieser Blu-ray hätte ich wegen der Herstellerangabe schlimmeres erwartet, obwohl eine wirklich gut gemasterte DVD hochscaliert besser aussieht. Auf meinem Cover steht als Bildformat 2,35:1, was definitiv nicht stimmt. Liegt wohl eher um 1,85:1.
Viel schlimmer finde ich aber den Deutschen 5.1 Ton, den man sich lieber ersparen sollte. Bei Musik ist er ok, aber sonst, häufig eher störende Geräuche aus den Surrounds.
Vorn auf dem Cover ist übrigens unübersehbar, groß und rot, das neue überdimensionale FSK Zeichen. Und kein Wendecover.
Der Film ist gut, aber die Blu-ray Qualität ist mir nicht mehr als 3 gutgemeinte Punkte wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Jet Li nicht schlecht, aber lange kein Bruce Lee, 1. Mai 2009
Von 
Uwe Badtke "Drummer" (Marienheide) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film wird als Remake des Bruce Lee Klassikers " Todesgrüsse Aus Shanghai " gehandelt. Nun ja, darüber kann man sicherlich diskutieren. Meiner Meinung nach kommt " Fist Of Legend " bei weitem nicht an den Bruce Lee Klassiker ran. Jet Li ist eben nicht Bruce Lee. Bruce Lee bleibt, für mich jedenfalls, der Grösste ! Seine Filme hätten schon lange eine gute Umsetzung auf Blu-ray verdient, natürlich ungeschnitten. Aber ich denke, das wird wohl nicht geschehen dank der FSK.
Zur Blu-ray von " Fist of Legend "
Bild: Angegeben mit 2,35 : 1 Bei einem 16:9 TV müssten am oberen und
unterem Bildrand auch schwarze Balken zu
sehen sein. Das ist nicht der Fall. Ich
frage mich jetzt ob ein verkehrtes
Bildformat angegeben wurde. Sonst ist an
dem Bild nichts auszusetzen.
Ton: Der Ton ist im akzeptablen Bereich
Zwei Sterne nur für den Film, weil er nicht hält was er verspricht.
Schade. Der Film hätte besser werden können !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Habe die DVD gekauft, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jet Li - Fist of Legend [Blu-ray] (Blu-ray)
Ton ist ok.
Bild ist schwarz. Kein Bild
Habe den Lieferanten Kontaktiert. Warte auf Rückantwort.
Ich hoffe das ich die DVD ersetzt bekomme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Jet Li - Fist of Legend
Jet Li - Fist of Legend von Shinobu Nakayama (DVD - 2008)
EUR 9,98
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen