Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Pimms Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen55
4,3 von 5 Sternen
Preis:54,32 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Dezember 2010
Der Reiner SCT cyberJack ist ein sehr bedienungssicheres Gerät.
Auf der vorbildlichen Hersteller Homepage ist die aktuelle Software zu finden.
Die installation der Soft- und Hardware ging problemlos von der Hand.
Ich kann diese Produkt uneingeschränkt weiterempfehlen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Dieser Chipkartenleser arbeitet in der Regel solide, zuverlässig und der Hersteller versorgt diesen Chipkartenleser stetig mit den neuesten Updates über ein mitgeliefertes Programm. Mit Programmen wie Starmoney oder Steganos Online Banking funktioniert dieser Chipkartenleser ohne Probleme. Einen Stern Abzug gibt es allerdings für ein Problem mit dem erkennen der Karte. Entweder sitzt die Karte nicht richtig im Sockel oder das Programm hat Probleme die Karte zu lesen. Ein erneutes rausziehen und reinschieben kann helfen.

Wer noch mehr Möglichkeiten von seinem Chipkartenlesegerät verlangt kann sich gerne auch noch weitere Modelle von ReinerSCT anschauen. Alle Geräte sind, diesem hier eingeschlossen, sehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
leider fehlt eine Beleuchtung am Display und wie bei vielen anderen Kartenlesern muss man das Gerät manchmal vom USB trennen, dass es wieder arbeitet.
Es scheint mir aber, als ob dies auch mit Standbymodus und anderen Dingen zusammenhängt.
Alternativen gibt es aber kaum, wenn man unter OS X arbeitet.
Unter Windows sind Tastaturen von Cherry und Siemens verfügbar, die allerdings nur für versierte Nutzer gut einzubinden sind, da die Geräte schon länger auf dem Markt sind und als Nischenprodukt für HBCI keine gute Treiberaktualisierung erfahren.
Also Kaufempfehlung , letztendlich funktioniert das Gerät gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Ich nutze das Gerät schon seit Monaten und es gab (fast) nie Probleme.
An einem Notebook funktioniert der Kartenleser nur sporadisch. Das liegt allerdings am Rechner selbst.

Das Gerät kann durch Firmwareupdate auf den neusten Stand gebracht werden. Funktioniert tadellos.

Ich habe in einer Rezension gelesen, dass der Kartenleser keinen Personalausweis lesen kann. Da es nicht in der Beschreibung stand gab der Schreiber nur einen Stern.
Wenn ich was kaufe, steht NIE dabei was das Teil NICHT kann. Auf'm Mercedes steht ja auch nicht, dass er NICHT Bügeln kann oder?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Wir benutzen das Gerät seit einigen Monaten mit Lexware Financial Office Pro und es hat uns große Produktivitätsfortschritte gebracht: Die Eingansgrechung wird in Lexware gebucht und ein Zahlungsvorschlag generiert. Im Lexware wird dann die Rechnung zur Zahlung markiert und mit Hilfe des Chipkartenlesers im HBCI-Verfahren freigegeben. Soweit so gut.

Die Installation klappte problemlos- Nur manchmal hängt sich das Gerät auf. Dann ziehen wir den USB-Stecker ab, stecken ihn wieder ein und weiter geht's. Kommt aber nicht häufig vor.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2016
da ich schon mehr als 8 Jahre den Vorgänger REINER SCT cyberjack verwendet habe und sehr zufrieden war bis ich ihm den Garaus durch Kabelriss im Steckerbereich gemacht habe. Nun mußte sein Nachfolger her. Geliefert wie angesagt, alte Sofware deinstalliert; neue Software installiert und der Chipkartenleser tut seine Arbeit wie gewohnt, nur zeigt er den Erfolg der Verbindung an, was auch sein Gutes hat. Also Alles in Allem wird nicht mehr verlangt, nur hoffe ich auf die selbe Lebensdauer wie sein Vorgänger!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2011
Da die Sparkasse zum 1.2.11 das iTAN-Verfahren einstellt und nur noch mobileTAN und chipTAN unterstützt, habe ich mir diesen Kartenleser gekauft.
Ich mache Banking mit Quicken und daher brauchte ich einen USB-Kartenleser. Zuerst hatte ich den Kartenleser über meinen USB-Hub angeschlossen, aber er funktionierte dort nicht richtig. Ich konnte keinen Kontrast einstellen so dass kaum etwas auf dem Display zu erkennen war. Erst als ich ihn direkt an einen freien USB-Anschluss im PC einsteckte, konnte ich den Kontrast einstellen. Wenn man ihn auf Maximum stellt, kann man es einigermaßen gut ablesen.
Da ich ihn aber an meinem USB-Hub betreiben wollte, kam mir noch die Idee, den Hub mit einer externen Spannung zu versorgen und siehe da, jetzt funktionierte der Kartenleser auch dort.
Um nun Banking zu betreiben, muss man bei der Sparkasse erst eine HBCI-Chipkarte und eine PIN mit Benutzerkennung beantragen, was nochmal 7 € kostete.
Hat man alles, ruft man in Quicken unter Kontoverwaltung das Konto auf und klickt auf ändern. Dort wählt man dann HBCI und HBCI mit chipTAN aus. Jetzt muss man die entsprechenden Daten eingeben und das Konto synchronisieren.
Will man jetzt eine Überweisung ausführen, füllt man sie wie üblich aus, geht auf senden, und jetzt hört man das man die Chipkarte einstecken und die PIN am Kartenleser eingeben soll. Dann wird die Überweisung ausgeführt. Ebenso funktioniert auch die Kontoabfrage.

Bleibt nur zu hoffen, dass man auch in Zukunft verschiedene Banken mit dem Kartenleser nutzen kann.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2014
sehr einfache Installation am Mac und XP.
Prima Tasten mit ordentlichen Druckpunkten und starkes Gehäuse - hatte vorher Kobil, da rutschte mir das Ding beim einhändigen immer weg und die Tasten waren für meine Riesenpratzen zu klein. Bei Reiner isses prima. Nur Beleuchtung des Displays fehlt noch. Aber ablesbar ist es gut.
Kontrast kann man über software-tool einstellen. Wenn man da was verschraubt, sieht man natürlich schnell nix mehr.
Könnte billiger sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2014
Ich habe das Gerät für die Firma besorgt, weil unser alter Leser nicht mehr zu nutzen war. Nun, was kann man großartig sagen? Der leser funktioniert so, wie er soll. Er bringt alles mit, was ich brauche. Die Verarbeitung ist sehr gut, man spürt den Tastendruck und hat nicht das Gefühl, dass diese irgendwie ausnudeln könnten. Ich finde außerdem die Einstellmöglichkeiten über die Software sehr angenehm, das kriegt jeder Laie hin. Kann ich nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2014
Seit 1997 nutze ich ein Kartenlesegerät von Reiner für Online-Banking mit dem Standard HBCI. Es wurde zwischen die Tastatur geschaltet und hat einige Generationswechsel, Rechner und Software, überstanden.
Durch die Umstellung auf Windows 7 kam das Aus.
Der Nachfolger von Reiner cyberjack secoder 2, jetzt mit USB, funktioniert auf Anhieb tadelos.
Gutes Preis-Leistungsverhältnis
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)