Kundenrezensionen


223 Rezensionen
5 Sterne:
 (114)
4 Sterne:
 (49)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (31)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


183 von 192 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter Drucker / völlig ungerechtfertigte Kritik
Hallo,

ich habe den Drucker vor einigen Tagen gekauft und bin extrem zufrieden.
Nachdem ich durch die sehr vielen zum Teil wirklich vernichtenen Kritiken anderer Käufer doch wirklich verunsichert war, habe ich trotzdem den 4600er bestellt.

ZUM GLÜCK!!!!

Die Erstinstallation ging flott und recht einfach über die...
Veröffentlicht am 27. Januar 2009 von Torsten Wermuth

versus
160 von 171 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alt gegen neu.Nicht alles ist besser
Da es keine Treiber unter Vista für meinen Drucker mehr gab, war ein neuer Drucker fällig.
Da ich mit meinem alten Canon sehr zufrieden war und Freunde von mir mit Vorgänger Modellen des 4600er recht gute Erfahrungen gemacht haben, besellte ich mir diesen.

Seit ein paar Tagen arbeite ich nun mit dem 4600er. Hier ein paar erste...
Veröffentlicht am 22. November 2008 von Smart2000


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

183 von 192 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter Drucker / völlig ungerechtfertigte Kritik, 27. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Hallo,

ich habe den Drucker vor einigen Tagen gekauft und bin extrem zufrieden.
Nachdem ich durch die sehr vielen zum Teil wirklich vernichtenen Kritiken anderer Käufer doch wirklich verunsichert war, habe ich trotzdem den 4600er bestellt.

ZUM GLÜCK!!!!

Die Erstinstallation ging flott und recht einfach über die Bühne, und der Druckertreiber für Mac ist auf dem aktuellen Stand. Nach ca. 20 Minuten war das Gerät komplett betriebsbereit - inklusive Druckkopfausrichtung und Softwareinstallation. Das ist völlig in Ordnung und ja eh nur einmal am Anfang zu erledigen.
Die Druckqualität ist exzellent und wohl kaum mehr zu verbessern. Bereits der Textdruck auf Normalpapier ist fantastisch und hält ganz locker mit meinen sündteuren Profilaserdruckern mit. Und gar erst auf besserem Papier! Ganz toll. Auch der CD-Druck klappt einfachst mit sehr guten Ergebnissen. Und der Fotodruck liegt im Bereich einer guten Ausbelichtung.

Was bitte soll denn da noch besser gehen??? Ich habe auch noch einen Epson R 800 (4facher Anschaffungspreis), der vielleicht noch einen Hauch schönere Verläufe hingekommt, aber 8 (!!!!) Patronen besitzt, die jeweils etwa 1,5fach so teuer sind. Und der reinigt vielleicht lange und oft! Das kann der Canon viel angenehmer und letztlich von der Druckqualität etwa ebenso gut.

Alles in allem ein wunderbarer Drucker mit sehr guter Gesamtleistung! Uneingeschränkt zu empfehlen.

Und nun noch einige Worte, die ich mal loswerden muss:

Bitte, man muss sich schon vor dem Kauf ein wenig mit dem Gerät beschäftigen. Ich kann doch nicht hinterher Dinge bemängeln, die völlig klar sind.

Natürlich sind die Patronen teuer - das sind aber alle Originalpatronen der anderen Hersteller auch. Und die günstigeren Nachbaupatronen kommen ganz sich noch, aber sicherlich auch erst in nächster Zeit. Der Drucker ist ja noch ganz neu. Und das der Papiereinzug oben jetzt eine andere Zuführung besitzt, kann ich auch sofort sehen, wenn ich das Gerät VORHER anschaue.
Und das ein schwarzes glänzendes Gehäuse sehr wahrscheinlich schmutzempfindlich sein wird, kann auch niemanden wirklich überraschen.

Was soll bitte die Kritik an der verringerten Düsenzahl? Mich als Nutzer interessirt doch nur die Druckqualität. Wie diese letztlich erreicht wird, ist mir ganz egal. Und die Druckqualität des 4600er ist TOP (die Nutzer, die hier Kritik üben, kaufen wahrscheinlich auch eine Digitalkamera nach der Pixelzahl, also am besten mindestens15 MP)! Ich besitze auch noch den immer wieder als allein-selig-machend erwähnten 4000er, der aber im direkten Vergleich deutlich abfällt (was die Ausdrucke angeht). Und das da die Nachbaupatronen so günstig sind, liegt an der einfachen und sehr feuchtigkeitsempfindlichen Tinte. Die neuen Tinten sind viel unempfindlicher gegen mechanische Einflüsse und Feuchtigkeit. Mir ist der haltbarere Ausdruck aber erheblich lieber!
Die richtige Bedienung und Einstellung ist natürlich sehr wichtig:

Warum hat denn wohl das Druckmenu so viele Optionen? Da sollte man schon einmal die richtigen Dinge auswählen und dann klappt es auch mit dem 4600er...

Viele Grüsse

Torsten, zufriedener Anwender
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


79 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Drucker, 22. Januar 2009
Von 
H. Ortlepp (Friedrichroda) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Ich bin mit dem Drucker voll und ganz zufrieden, habe vorher mit Epson-Druckern gearbeitet, die leider meinen Vorstellungen nicht ganz entsprachen. Vorallem kann ich endlich meine CD/DVD-Rohlinge nach meinen Vorstellungen bedrucken und dies tat er schon bei der ersten CD ganz perfekt. Fotos und Texte werden farbgetreu und scharf ausgedruckt, ich habe meine Wahl und die Umstellung auf Canon IP 4600 nicht bereut.
Auch die hier oft beschriebene verzögerte bzw. lange Startzeit kann ich nicht bestätigen, mit meinen System Win XP SP2, startet dieser Drucker optimal ohne lange Verzögerungen.
Ich kann nur sagen, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Noch ein Wort zur Lieferung durch Amazon, schnell, prompt, ohne Schäden, ich bin vollauf zufrieden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


88 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Drucker, 6. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Ich will der Stiftung Warentest keine Konkurrenz machen, sondern meinen persönlichen Eindruck wiedergeben.
Habe vor 3 Tagen den Drucker Canon Pixma iP 4600 bekommen in weniger als 24 Std. nach der Bestellung.
Hatte vorher einen HP, einen Epson und einen Brother Drucker.
Der Canon Drucker ließ sich für einen halbwegs begabten EDV- Nutzer, der auch schon mal Laufwerke u. dgl. einbaut, unproblematisch montieren und anschließen.
Der Drucker arbeitet im Vergleich zu allen seinen Vorgängern äußerst leise und schnell. Der Druck ist sehr sauber, auch Schriften von 8p sind sehr sauber und gut lesbar.
Für mich ist wichtig, daß Fotos wegen der kleinen Tropfengröße sehr brillant sind und dennoch relativ schnell gedruckt werden. Formate unterhalb DIN A4 lassen sich problemlos einlegen, auch ohne daß das Normalpapier entnommen oder gar das Papirfach entnommen werden muß,und der Drucker schluckt völlig unproblematisch auch dickere Kunstdruck-papiere, die er fast ohne sie zu wälzen verarbeitet. Da der Drucker teilweise pigmentierte Tinten verwendet, ist die Lichtechtheit (=Lebensdauer) der Bilder höher als bei normalen Druckern.
Natürlich gibt es bessere und vielleicht auch schnellere Drucker (wer druckt schon ständig mehr als 26 Seiten pro Minute?)- für den mehrfachen Preis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


160 von 171 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alt gegen neu.Nicht alles ist besser, 22. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Da es keine Treiber unter Vista für meinen Drucker mehr gab, war ein neuer Drucker fällig.
Da ich mit meinem alten Canon sehr zufrieden war und Freunde von mir mit Vorgänger Modellen des 4600er recht gute Erfahrungen gemacht haben, besellte ich mir diesen.

Seit ein paar Tagen arbeite ich nun mit dem 4600er. Hier ein paar erste Erfahrungswerte.

-anschalten bis Druck ca.60 sec.
-85 Seiten in s/w einfachste Einstellung 9min 30sec.
Stromverbrauch:
-ausgeschaltet ca. 2 Watt
-eingeschaltet ca. 6 Watt
-Stecker ziehen 0 Watt
-starke Vibrationen beim Druck über die Tischplatte, gegenüber meinem alten Drucker
-recht laut beim Drucken-kann aber in der Einstellung etwas leiser eingestellt werden.
Instalation mit CD und Manuel ohne Probleme
Druckqualität s/w und Farbe sehr gut
Bilder sehr gut
sehr gut ausgestattet was die Druckvariationen angeht.

Was das Endprodukt, den Ausdruck (Word Dokumente (s/w & Farbe, Bilder) angeht bin ich sehr, sehr zufrieden. Hier kann ich den 4600er nur empfehlen.

Was mir persönlich allerdings nicht gefällt ist:
-der Drucker lässt sich nur mit einem 2 Watt Verbrauch abschalten. (sinnlose Energieverschwendung)
-die schwarze Lackierung (man sieht jedes Staubkorn und jeden Fingerabdruck), die aber im Moment anscheinend in ist.
-die Drucklautstärke
-die Vibrationen des Gerätes während des Drucks

-Fazit:
Das Endprodukt der Ausdruck ist 1A. Wer dann noch den Drucker in den Flüster Modus umstellt, diesen seperat vom Tisch aufstellt (Vibrationen)und den Netzstecker nach dem Gebrauch ziehen kann (Strom sparen), dem kann ich das Gerät durchaus empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Entdeckung der Langsamkeit, 27. August 2009
Von 
Florian Schütt (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Wir haben in der Firma einen alten Canon ipIrgendwas gegen diesen hier ausgetauscht und benutzen ihn hauptsächlich um DVDs zu bedrucken.
Der neue Drucker druckt immerhin mehr als 2 Exemplare am Stück (was der alte aus einem unerfindlichen Grund nicht gemacht hat...), dafür muss man aber einiges an Zeit mitbringen (5 DVDs brauchen schonmal 20 Minuten!).

Allein der Druckablauf ist schon aberwitzig:
Nachdem man 5-6 mal bestätigt hat, dass man wirklich drucken möchte und gewarnt wurde, dass sich demnächst ein weiteres Fenster öffnen wird, und man die DVD schonmal ins Fach gelegt hat, wird man ersteinmal aufgefordert, die DVD-Klappe zu schließen.
Häh? Ich will doch darauf drucken! Naja... Klappe geschlossen. Nächste Meldung nach 30-40 Sekunden: Bitte Klappe wieder öffnen und DVD einlegen.

Wenn dann das Fortsetzen-Lämpchen anfängt, wie wild zu blinken, sollte man jedoch tunlichst noch nicht draufdrücken. Damit bricht man die ganze Aktion nämlich wieder ab und kann von vorne anfangen.
Man wartet also, bis das besagte Fenster sich öffnet, in dem steht, dass man jetzt diesen Knopf drücken darf um den Druckvorgang zu starten.
Man muss übrigens nach jedem Druck warten, bis sich das Fenster öffnet, um die nächste DVD zu bedrucken (10-20 Sekunden). Manchmal zieht der Drucker auch schon die leere Lade ein, bevor man eine DVD eingelegt hat oder er spuckt die eingelegte DVD wieder aus.
Wenn man ganz großes Glück und meist auch gerade gar keine Zeit hat, fängt der Drucker, mitten zwischen zwei Druckvorgängen an, sich zu reinigen oder justieren oder mit dem Leben klar zukommen. Das dauert dann so zwischen 5 und 10 Minuten, während denen man rein gar nichts machen kann. Auch ausschalten oder den Stecker ziehen bring nix.
Danach geht es nämlich weiter mit der Reinigung...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Drucker, 28. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Ich habe mir den Drucker vor ca. 2 Wochen bestellt und auch sofort - wie ich von amazon nicht anders gewohnt bin - am nächsten Tag erhalten. Ich hatte mich vorher eingehend mit den neueren Canon-Druckern beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen, dass dieser Drucker der beste für mich ist. Beim Druckerkauf muss man ja nicht nur auf den (in diesem Fall sehr günstigen) Preis des Gerätes achten, sondern auch auf die Folgekosten (z.B. Patronen). Erstens bin ich der Meinung, dass die Original-Patronen nicht besonders teuer (im Vergleich zu den Original-Patronen anderer Druckerhersteller) sind. Zweitens kann man bei "ih-bääh" für sehr kleines Geld kompatible Patronen bekommen. Das einzige Problem ist, dass man den Original-Chip auf die neuen Patronen umstecken muss und die Füllstandsanzeige nicht mehr nutzen kann. Ich bin jedoch fest davon überzeugt, dass es in näherer Zukunft auch schlaue Leute geben wird, die die Codierung der Chips knacken und Chip-Resetter herstellen - dann ist daran wirklich nichts mehr auszusetzen.
Zum Drucken selber ist zu sagen, dass der PIXMA iP4600 selbst bei Standardqualität und auf Normalpapier ein gestochen scharfes Druckbild liefert. Die beiden Papiereinzüge sind sehr praktisch, man muss nur daran denken, auf den hinteren Einzug umzustellen, wenn man Papier dort hinein steckt.
Zum Druck auf CDs und DVDs kann ich leider nichts sagen, da ich noch nicht dazu gekommen bin, es auszuprobieren.
Nun noch mal zum Thema Zeit und Lautstärke: Es stimmt zwar, dass der Drucker nach dem Einschalten einige Zeit zum "Aufwärmen" benötigt, jedoch macht mir das überhaupt nichts aus, da ich es beim Drucken normalerweise nicht eilig habe. Wenn er aber erst einmal "hochgefahren" ist, druckt er einfach wunderbar schnell (eine Seite s/w ca. 5 Sekunden). Und die Beschwerden über die hohe Lautstärke beim Drucken kann ich absolut nicht bestätigen. Man hört ihn kaum noch, wenn er (wie bei mir) unter dem Tisch steht.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem PIXMA iP4600 und bin froh, dass ich nicht auf die schlechten Rezensionen gehört habe - ich würde ihn mir jederzeit wieder kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


88 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Noch nicht auf dem Markt - trotzdem nicht empfehlenswert!, 11. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Die Pixma-Drucker von Canon sind seit Jahren quasi gleich. Unterschieden haben sie sich fast ausschliesslich in ihren Gehäusen und in steigenden Druckgeschwindigkeiten (und der Umstellung auf 1picto-L Tröpfchen).

DIES IST DER ERSTE PIXMA DRUCKER, DER (imho) SCHLECHTER IST ALS SEINE VORGÄNGER.

Er druckt langsamer, da dem Druckkopf weniger Düsen zur Verfügung stehen
UND DIE PATRONEN WURDEN VERKLEINERT!

Damit steigen entweder auch die Druckkosten (vgl. Druckerchannel.de) oder man muss öfters nachfüllen (refill). Beides eine rein "marktorientierte" Entscheidung - und keine technische.

Ich würde an eurer Stelle versuchen, noch einen ip4500 zu bekommen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Drucke auf Papier, Fotos und CD/DVD, 1. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Nach langer Zeit habe ich mir wieder mal einen Drucker zugelegt.
Und von diesem Gerät bin ich total begeistert.

Preis/Versand:
79,- Euro bei Amazon inkl. Versand, 2 Tage später war das Gerät bei mir.

Design/Größe:
Der Drucker sieht in dem Schwarz/Silber super aus und die Abmessungen sind optimal, da nicht zu groß.
Das Papier kommt unten in eine Schublade und der Ausdruck erfolgt knapp drüber, dazu wird die vordere Abdeckung (auf der Canon steht) nach unten geklappt.
Der obere/hintere Einzugsschacht muss nur für den Fotodruck (Fotopapier) ausgeklappt werden.

Ausdruck auf Papier:
Super Qualität

Ausdruck auf Fotopapier:
Klasse. Ich benutze dazu das Original Canon Fotopapier PP-201. Sieht aus wie im Fotolabor entwickelt.

Ausdruck auf CD/DVD:
Super. Hier benutze ich z.B. die DVDs von Verbatim DVD-R 16x Speed 4,7GB Photo Printable Surface. Diese lassen sich bis innen an den Mittelring bedrucken (Um ganz an den Ring zu drucken muss die Originalsoftware ein wenig angepasst werden :-)

Software:
Die Software kommt bei den Ausdrucken auf Fotopapier und CD/DVD zum Einsatz und ist sehr einfach zu bedienen.
Für den Fotoausdruck stehen hier u.a. folgende Features zur verfügung
- Rote-Augen-Korrektur
- Schärfung des Gesichts
- Digitale Gesichtsglättung
- Bild beschneiden

Der Drucker erhält von mir auf Grund dieser ganzen Eigenschaften die volle Punktzahle von 5 Sternen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker, 24. Januar 2009
Von 
Frank Claußen "Lexion" (Wilhelmshaven) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
Ich habe mir den Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker für den Privaten Gebrauch beschafft.
Nach dem ich mir viele Testberichte durchgelesen habe die durchweg positiv waren habe ich mich für dieses Produkt entschieden.

Ich bin mit dem Drucker mehr als zufrieden.
In einigen Bewertungen ist zu lesen das der Drucker sehr laut wäre, dies kann ich NICHT verstehen.
Der Drucker arbeitet sehr leise, super schnell, und das mit einer wirklich tollen Qualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Produkt gut,aber..., 7. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA iP4600 Tintenstrahldrucker (Personal Computers)
... ich habe mich noch nie so schwer getan, beim Kauf eines neuen Produktes aus dem technischen Bereich! Und das Gefühl besteht noch immer, aber von vorn.

Mein alter Drucker, Canon ip 3000, machte keinen Mucks mehr , also musste ein Neuer her.
DIE Kaufentscheidung , für den 4600er, viel wegen der Tatsachen, dass der neue Drucker die gleichen und guten Möglichkeiten bietet wie der Alte.
Das sind vor allem der Duplexdruck (bedrucken beider Seiten automatisch), bedrucken von CDs bzw. DVDs (bedruckbare) , Randlosdruck, zwei verschiedenen Papierfächer und natürlich ein gutes Ergebnis. Direktdruck von Geräten die PictBridge unterstützen ist dabei, für mich aber nicht wichtig.

Nun ist er also da, schnell und zuverlässig geliefert, wie man es von Amazon kennt.
Ähnlich wie beim 3000er, hat man nach dem auspacken erst einmal einen recht grossen Müllberg neben sich liegen. Einiges davon ist sicher wichtig, anderes erschien mir überdimensioniert.

Man beginnt mit dem einsetzen des Druckkopfes und der Tintentanks. Eine bebilderte Anleitung liegt bei, nichts ist schwergängig , alles lässt sich einfach realisieren .
Installation der Software , sowie Anschluss des Gerätes verlaufen absolut problemlos.
ACHTUNG! Drucker erst an USB anstecken wenn die Software dazu auffordert!

Ein recht dickes Handbuch gibt es, was aber nicht auf viel Inhalt, sondern auf viele Sprachversionen zurückzuführen ist. Aus der Software heraus lässt sich jedoch ein Onlinehandbuch starten ,das ausführlicher ist.

Der erste Ausdruck gelang in gewohnt guter Qualität.
Etwas schwerfälliger schein das Gerät zu sein, vielleicht auf Grund der Chips am Tank und deren Abfrage.
Im Unterschied zum 3000er lässt sich das Papierfach nicht mehr manuell anwählen, die Software entscheidet . Fotodruck - oberes Fach, Normaldruck - unteres Fach. CD/DVD- Druck habe ich noch nicht probiert, beim Alten funktionierte es aber recht passabel, warum sollte es hier anders sein.
Allerdings habe ich den Eindruck, dass der 4600er nach jedem Druckvorgang den Druckkopf reinigt, wenn das so ist befürchte ich Schlimmes was die Druckkosten angeht.

Meine Kritik (subjektiv!), und warum soviel Abzug , wenn doch alles gut funktioniert?
USB - Anschlusskabel nicht dabei.
Ich weiß, es war immer so. Für jemanden der sich zum ersten mal einen Drucker bestellt kann es jedoch sehr ärgerlich sein. Ohne ist das Gerät schlicht weg nicht zu gebrauchen.
Klavierlack - wer denkt sich so etwas aus, für einen Drucker?
Was bei Fernseher und Monitoren noch ganz schön ist, wird bei diesem 'Schuhkarton' doch eher zum Ärgernis. Auch wenn es ja ganz schön zusammenpasst, fühle ich mich langsam wie im Bestattungsinstitut. Von Verschmutzung und zerkratzen ganz abgesehen.
Tintentanks - lächerliche Füllmengen, und Preise, für Ersatz ,die einem das Lachen vergehen lassen! Natürlich Chipgesichert !

Mein Fazit , solange Hersteller mich drangsalieren, sei es mit Chip's , Pflichtregistrierungen oder sonstigen '"Selbstschutzmaßnahmen'" gibt es von mir nicht mehr als Befriedigend, und selbst das gerade so!

HEUTE, beinahe ein Jahr nach dem Kauf, würde ich noch einen Punkt, oder besser 2 ,abziehen.
Ständiges Reinigen führt zu langen Wartezeiten, hohen Druckkosten und zu einem , vermutlich, bald gefüllten Tintenauffangbehälter, der den Drucker dann wohl wieder lahm legen wird!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen