Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenaufnahme zum billigst Preis !
Ich besitze ein ganze Reihe von Aufnahmen (Richter,Gardiner,Suzuki....)- bisher war Gardiner mein Favourit. Die Otto Aufnahme ist nicht ganz so schnell, aber/daher besinnlicher. Sehr gute Solisten,Chor, Orchester - alles ohne Tadel. Die Aufnahmequalität ist ebenfalls sehr gut. Sie entspricht der teureren Aufnahme:...
Veröffentlicht am 27. Dezember 2009 von Karl-heinz Mosthav

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Mittelmaß!
Philip Picketts Einspielung ist eine gute Einspielung, die aber nicht das Zeug hat, um an der Spitze mit zu mischen. Die Besetzungsstärke, wie ich den Vorrezensenten berichtigen muss, ist für Bach absolut korrekt. Parrott hat möglicherweise im Bezug auf die normalen Kantaten an normalen Sonntagen möglicherweise, man muss fast sagen, wahrscheinlich...
Veröffentlicht am 11. Dezember 2008 von Markus Bauer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenaufnahme zum billigst Preis !, 27. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (Audio CD)
Ich besitze ein ganze Reihe von Aufnahmen (Richter,Gardiner,Suzuki....)- bisher war Gardiner mein Favourit. Die Otto Aufnahme ist nicht ganz so schnell, aber/daher besinnlicher. Sehr gute Solisten,Chor, Orchester - alles ohne Tadel. Die Aufnahmequalität ist ebenfalls sehr gut. Sie entspricht der teureren Aufnahme: http://www.amazon.de/gp/product/B000001WVQ/ref=s9_simz_gw_s0_p15_t1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-1&pf_rd_r=1B269MPAG7S0SCEWCHMV&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375193&pf_rd_i=301128
Dort gibt es auch (nur positive) Rezensionen nachzulesen.
Der Preis ist fast schon beschämend niedrig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Juwel wird verramscht!, 5. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (Audio CD)
Dass diese exzellente Aufnahme mittlerweile im Billigsegment verramscht wird, ist zwar gut für den preisbewussten Kunden, aber letztlich beschämend für die Plattenfirma, die offensichtlich gar nicht weiß, welches Juwel sie da in ihrem Katalog hat. Es handelt sich dabei um eine der besten Aufnahmen des Werks, die momentan erhältlich sind. Concerto Köln war zum Zeitpunkt der Aufnahme vermutlich das spritzigste Originalklang-Ensemble Deutschlands und ein besserer Evangelist als Christoph Pregardien auf dem Höhepunkt seiner Karriere lässt sich schwerlich denken. Dazu noch Ruth Ziesak als Sopransolistin und Klaus Mertens als Bass. Abgesehen davon, dass es sich um exzellente Sänger handelt, kann man auch noch genießen, dass es Muttersprachler sind, die den Text ohne ärgerlichen Akzent singen. Dazu auch noch ein exzellenter, schlank intonierender und flexibler deutschsprachiger Chor (so etwas gibt es tatsächlich!). Das Ergebnis ist das reine Glück! Auch wenn man schon eine Aufnahme des WO besitzt: Zu diesem Preis: Zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach wie vor: Herausragend, unerreicht........, 8. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (Audio CD)
Nachdem diese wunderbare Aufnahme seit einiger Zeit auch ( mit etwas sparsamerem Booklet ) im unteren Preissegment angeboten wird, dürfte es wohl kaum mehr einen Grund geben diese Aufnahme nicht zu kaufen. Den unzähligen Lobgesängen auf diese ohne Übertreibung als Meisterwerk zu klassifizierende Aufnahme kann man sich nur uneingeschränkt anschliessen.
Das VOKALENSEMBLE FRANKFURT präsentiert sich in Höchstform und lässt keinerlei Wünsche offen. Hier wird virtuos und tänzerisch ( Eingangschor Kantate V ) auf der einen Seite - mit großer Ruhe und Tiefgang auf der anderen Seite ( in den wunderbar modellierten Chorälen ) agiert.
Über das famos aufspielende CONCERTO KÖLN inclusive der brillianten "Natur-Blech-Bläser" kann man ebenfalls nur staunen und die Solisten tun ein Übriges dazu, dass diese Aufnahme auch nach 15 Jahren immer noch das Maß aller Dinge ist.
Im direkten Vergleich mit weiteren "Flagschiffen" der Alten Musik lassen sich weitere Vorzüge herausarbeiten. Gerade gegenüber Gardiners Aufnahme ist zu erkennen, dass Brillianz, Virtuosität und Tempo "trotzdem" mit einem großen Spannungsbogen kombinierbar sind und der Blick auf's große Ganze ( bei allen Streitfragen ob Bach sein "Oratorium" jemals als zusammenhängendes Gesamtwerk konzipiert hatte ) bei Ralf Otto immer für den Zuhörer präsent ist / bleibt.

UNEINGESCHRÄNKTE KAUFEMPFEHLUNG !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Mittelmaß!, 11. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (Ga) (Audio CD)
Philip Picketts Einspielung ist eine gute Einspielung, die aber nicht das Zeug hat, um an der Spitze mit zu mischen. Die Besetzungsstärke, wie ich den Vorrezensenten berichtigen muss, ist für Bach absolut korrekt. Parrott hat möglicherweise im Bezug auf die normalen Kantaten an normalen Sonntagen möglicherweise, man muss fast sagen, wahrscheinlich recht, doch für die hohen Festtage, wie Karfreitag, siehe passionen, Ostern und natürlich auch Weihnachten konnte er auf ein größeres Ensemble zurück greifen, da man ja vom WO weiß es sogar an St.Nicolai und St.Thomas aufgeführt wurde. Damit muss ich sagen ist es schön endlich eine wirklich historische Aufnahme aus dieser Sicht zu hören. Die Auswahl der Stimmen, ist wie leider so oft bei Dirigenten nicht gut getroffen, wobei ich sagen muss, das Michael George ja noch hervorragend gegenüber dem Tenor Andrew King ist. Michael Chance bringt eine solide Leistung, aber nichts überwälltigendes. Catherine Bott ist eine Opernsängerin und ich verstand noch nie, weshalb manche Dirigenten sie für Bach einsetzen, da gäbe es bei weitem besseres!
Die Tempi der Aufnahme sind auf jeden Fall gut gewählt, wobei manche Stücke, wie zum Beispiel die letzte Tenorarie: "Nun mögt ihr stolzen Feinde" oder die Sopranarie "Nur ein Wink" doch relativ langweilig sind. Die Instrumentalisten sind auf jeden Fall sehr gut und können wohl für die Interpretation des Dirigenten wenig!

Wenn man eine wirklich gute Aufnahme will, so sollte man trotz allem auf die Aufnahme der Netherlands Bach Society unter Veldhoven zurückgreifen, oder auf die auch sehr gelungene Aufnahme des Bach Collegiums Japan. Für diesen Preis ist die Aufnahme Picketts jedoch sehr gut, und noch immer bei weitem besser als die erhältlichen CD-Versionen von Harnoncourt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Advent, Advent, 3. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (MP3-Download)
Die Zeit, ein Weihnachtsoratorium zu hören, ist angebrochen.

Für diesen bescheidenen Preis das gesamte Oratorium, das verlockt. Bekannte Solisten, ein professioneller Chor und dann das concerto cölln, das ebenfalls sehr einladend ?

Wie ist das Ergebnis zu bewerten ? Um mit den Solisten anzufangen. In der Tat standen Ralf Otto ausgezeichnete Kräfte zur Verfügung. Ich finde einen Klaus Mertens zum Beispiel überzeugender als einen Fischer-Dieskau.Die Solisten sind sehr gut, und verbreiten doch irgendwie nicht den Adventsglanz, der sich bei anderen Aufnahmen einstellt. Um beim Bass zu bleiben: Mertens sind tadellos, wird aber von Ralf Otto zu einem Tempo gedrängt, dass man eher darum besorgt ist, ob das gut gehen wird, als sich adventlicher Besinnung hingeben zu können.

Damit bin ich schon bei einem kritischen Punkt dieser Aufführung. Kaum einer möchte noch die behäbigen Tempi eines Karl Richter, aber ein Werk wie das Weihnachtsoratorium im ICE-Tempo zu durcheilen, wie es sich einige angewöhnt haben, ist unangemessen. Gardiner war ein Vorreiter dieser Hetze. Er hat sich selbst korrigiert und bei der pilgramage im Jahr 2000 wieder ruhigere Tempi gewählt.

Otto geht das Werk sehr zügig an. Er hat Kräfte, die das technisch bewältigen, aber besinnlich ist das nicht.
Im übrigen wundere ich mich, dass er mit concerto cölln konzertiert."Wir musizieren keine trockene Aufführung aus dem Archiv der historischen Aufführungspraxis - so etwas ist nicht zeitgemäß, ja überflüssig" soll ein Zitat von ihm sein. Wieso dann eine Aufführung mit einem ensemble, dass in dieser Tradition steht ?

Fazit: wer sich vom geringen Preis angezogen fühlt, bekommt ein technisch einwandfreie Aufführung mit sehr guten Ausführenden. Wer etwas für adventliche Besinnung sucht, wird eher zu anderen Aufnahmen greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 10. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (Audio CD)
Bei dieser Aufnahme stimmt alles: Sowohl Solisten als auch Orchester und Chor musizieren einwandfrei, sodass diese Aufnahme ein Genuss ist. Die musikalischen Strukturen kommen sehr gut zum Ausdruck, die Intonation stimmt, es wird ein strahlender Klang erreicht, daher rundum sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ludwig Güttler Weihnachtsoratorium Homilius, 23. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Homilius: Weihnachtsoratorium / Jacobi: Der Himmel Steht Uns Wieder offen (Audio CD)
Ein Schatzkästlein hervorragendster barocker Weihnachtsmusik, exzellent aufgeführt von Ludwig Güttler mit dem Sächsischen Vocalensemble und den Virtuosi Saxoniae. Wer dazu noch das große Glück hat, Orchester, Chor, Solisten und Dirigent in der Frauenkirche erleben zu dürfen, darf sich dankbar und glücklich schätzen. Ein musikalischer Weihnachtsgruß aus einer längst vergangenen Epoche, in höchster Qualität ausgeführt und freudvoll dargeboten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Doppel-CD, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (Audio CD)
Diese Interpretation des Weihnachts- Oratoriums ist einfach nur wunderschön.
Auch die Stimme des Rezitativs ist äußerst angenehm.
Ich kann mich allen Vorrezensenten nur anschließen:
Meine absolute Kaufempfehlung für diese tolle CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Weihnachts-Oratorium, 14. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (Audio CD)
Diese Musik gehört Weihnachten einfach dazu. Im vergangenen Jahr war ich zum Weihnachts-Oratorium in der Frauenkirche. Einfach ein Fest für die Sinne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Packend und lebendig, 27. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weihnachts-Oratorium (Audio CD)
Eine der vitalsten und frischesten Einspielungen, die ich kenne. Und ich kenne viele. Sie gehört zu den Highlights der W O -Einspielungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen