wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen128
4,1 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Mai 2007
... und technischen Neuerungen, die aber nicht wirklich besser sind.

Ich habe mir den Spaß gemacht und die alte Auflage von Kinowelt im direkten Vergleich angesehen.

Am Bild kann ich keine Unterschiede erkennen; die Schärfe, Farben und der Kontrast sind nach meinem Empfinden bei beiden Auflagen gleich.
In den dunklen Szenen herrscht bei beiden Auflagen die gleiche Körnigkeit (Szene in der Höhle mit den Schriftsymbolen).
Ich denke nicht, dass ein neuer Transfer gemacht wurde oder ein anderes Master verwandt wurde.
Bei der kürzlich erschienenen "Terminator"-DVD (Century3 Cinedition) ist dies deutlich sichtbar.

Der neue dts-Ton ist durchaus räumlicher und druckvoller; gerade in den Effektreichen Szenen habe ich das Gefühl, das dort mehr an Surroundeffekten vorhanden ist bzw. diese lauter/differenzierter abgemischt wurden.

Das wirklich neue und auch wirklich bessere sind die Extras auf der zweiten DVD, allen voran das 52-minütige Making Of. Das wir diesem Film dann doch gerecht, dass man endlich mal was zur Entstehung und Dreharbeiten erfährt.

Das obligatorische Steelbook geht in Ordnung; für das Hologramm-Cover (aufgeklebt) hätte nach meinem Empfinden ein anderes Motiv besser ausgesehen.

Der Film bleibt nach wie vor sehr schön anzusehen, auch wenn man nicht zu hohe Ansprüche stellen darf. Aber für einen Unterhaltungsfilm wirklich gut.

Für meine Begriffe hat sich die Neuanschaffung gelohnt; auch wenn ich mir vom Bild noch mehr Verbesserung erhofft hatte (da ist bei manch anderem Film schon liebevoller gearbeitet worden).
Aber durch die Doppel-DVD mit Extras und dem doch druckvollerem dts-Sound punktet die Auflage dann doch.

Alles in allem 4 Sterne: Guter Film; gute DVD (wäre bildtechnisch mehr drin gewesen).
0Kommentar25 von 28 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2007
Hallo!

Der Film Stargate war zu seiner Zeit ein Top Titel im Sci-Fi Genre! Zurecht! Die Effekte ließen uns vor knapp 13 Jahren staunen!
Auch heute zählt Stargate für mich immernoch zu einem sehr guten Film mit einem hohem Unterhaltungswert! Umso mehr freut mich, dass der Film neu aufgelegt wurde und technich auf den neuesten Stand gebracht wurde!

Zur Handlung brauche ich, schätze ich mal, nicht viel sagen! Die Story besteht aus einer guten Idee. Anschauen, es lohnt sich! Im Film wird es nie langweilig. Der Unterhaltungswert ist bis zum Ende sehr hoch!

Das Bild wirkt klar und deutlich! Der Kontrast fiel mir besonders positiv auf! Gerade in den Wüstenszenen!

Der deutsche Ton wurde nicht nur auf Dolby Digital 5.1 gebracht, sondern gleich zusätzlich auf Dolby Digital EX in 6.1 und DTS ES! Der voluminöse Sound ist kräftig und gibt die passende Atmosphäre für diesen Film!
Allein tontechnisch lohnt es sich die Neuauflage anzuschaffen, ...meiner Meinung nach!

Die Aufmachung des Films in der Steelbox mit dem 3D Titelbild wirkt sehr hochwertig!

Eine beiligende zweite DVD enthält neben einem ca. 50 min. Making of noch eine Biografie von Roland Emmerich, ein paar Starinfos, einer Fotogalerie ausreichend Bonusmaterial!

Insgesamt ist die Neuauflage sehr empfehlenswert! Man hat endlich mal das Gefühl, dass eine Neuauflage nicht nur wieder Geld in die Kassen bringen soll, sondern, dass man den Film und den Zuschauer würdigt und etwas besonderes bieten will! Danke!
Stargate in dieser Version ist auf jeden Fall eine Bereicherung in jeder DVD Sammlung! Für Sci-Fi Fans und nicht Sci-Fi Fans! Garantiert!
0Kommentar86 von 98 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2003
Dieser Film ist schwer einzuordnen: Für einen Actionfilm zumindest in der ersten Hälfte zu Story-lastig, für einen "ernsthafteren" Film in der zweiten Hälfte ein wenig zu dünn. Dennoch ein Film, der uns in eine wunderbare Welt einführt, und den Grundstein für die erfolgreiche Serie legte.
Für Serien-Fans sei gesagt, dass Roland Emmerich und Dean Devlin sich ausdrücklich von der Arbeit von Brad Wright und Jonathan Glassner distanziert haben. Wer sich für Emmerichs Version interessiert, kann eine Buchversion der nie entstandenen Fortsetzung in Form von Stargate: Rebellion, Stargate: Retaliation und Stargate: Retribution (hier bei Amazon "Stargate 3") von Bill McKay finden. Ich glaube zwar nicht, dass die Nachfolgefilme so ausführlich geworden wären, aber die Story hat dennoch ihren ganz eigenen Charme, auch wenn die Goa'uld, die Jaffa, das DHD und vieles andere aus der Serie natürlich nicht vorkommen.
Zur DVD: Die zusätzlichen Ausschnitte des Director's Cut werfen ein ganz anderes Licht auf O'Neil. Vor allem Ra und das erste "SG-team" um Kawalski und Ferretti bekommen einige Szenen, die helfen, die Charaktere abzurunden. Dass an diesen Filmausschnitten keine Farbkorrektur mehr durchgeführt wurde, und sie deshalb ein wenig blass wirken, fällt erst beim zweiten Hinsehen auf und ist vernachlässigbar.
Unter den Extras begeistert natürlich der Kommentar der beiden Schöpfer (auch wenn man merkt, dass seit den Dreharbeiten eine Menge Zeit vergangen ist), und auch das Stargate Promo Reel. Dieser beinahe lautlose Zusammenschnitt von Szenen vor Abschluss der Postproduktion zeichnet ein unheimlich atmosphärisches Bild des Films. Für Fans ein Muss.
0Kommentar51 von 61 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 5. September 2008
Die Kritiken über die US-Blu Ray waren vernichtend: Rauschiges Bild, weiche Konturen, Treppenbildung, die Special Effects sahen in hoher Auflösung billig aus, etc.

Als ich mir die englische Blu Ray bestellte, schraubte ich meine Erwartungen schon im Vorfeld weit nach unten. Doch als die ersten Sekunden des Films liefen, fiel mir zwar ein etwas unruhiger Bildstand auf, aber die Kamerafahrt über die ägyptischen Relikte war gestochen scharf, mit hohem Kontrast und satten Farben.

Um es kurz zu machen: Ich habe ein verwöhntes HD Auge, und holte mir ebenso ein Blaues, als ich jüngst die Blu Ray von "Cliffhanger" betrachtete, welche vom selben Hersteller stammt "Stargate" aber erstrahlt in für das Alter des Films (fast 15 Jahre!) sensationellem Glanz. Sämtliche negative Kritiken sind meiner Meinung nach falsch.

Ich verwende einen Sony BDP S 500 Player, ein MonsterCable HDMI Kabel und einen Sharp Aquos FullHD-TV. Damit dürfte man objektiv gute Aussagen über die Bildqualität erhalten:

BILD:
Kurzum: Klasse! Die Farben sind gesättig, von Artefakten, Treppenstufenbildung usw. keine Spur. Im Gegenteil: In vielen Szenen, besondern in den Wüstenaufnahmen ist das Bild rasiermesserscharf und zeigt kleinste Sandkörner auf James Spaders Brille.
Das Fell des "Pseudowüstenbüffels" kommt erstklassig und sehr plastisch zur Geltung. Für das Alter wartet Stargate mit einem durchaus ernstzunehmenden 3D-Effekt auf, der selbst manche neuen Filme in HD alt aussehen lässt.
Natürlich ist nicht alles perfekt: Manche Szenen haben ein starkes Grundrauschen, das aber wohl durch saubere Remasteringarbeit gut unterdrückt wird.

Die VC1 Kompression arbeitet absolut fehlerfrei. In CGI Szenen sieht man teilweise deutlich, dass die Special Effects Leute mehrmals drübergerechnet haben und das Filmmaterial etwas in Mitleidenschaft geriet; diese kurzen Qualitätssprünge wurden aber auch durch die Mastering-Ingenieure von StudioCanal gut unterdrückt.
Die Schwarzwerte sind gut, die Bildqualität bleibt im Film ungefähr zu 90% konstant auf hohem Niveau.

Ton:
Ich kann nur Aussagen über den englischen DTS HD 5.1 Ton machen und die sind durchweg positiv. Die Bässe haben Druck und überhaupt ist der Film mit der äußerst stimmigen Musik mit aufwändingen Soundeffekten versehen worden, die räumlich gut zur Geltung kommen.

Fazit:
Exzellente Blu Ray, die mich mehr als positiv überrascht hat! Das Bild ist wirklich ohne Einschränkung und mit Rücksicht auf das Alter von "Stargate" als sehr gut zu bezeichnen. Filmkorn ist vorhanden, stört aber nicht, da hier wirklich saubere Arbeit beim Transfer geleistet wurde.

Bild (*): 9/10
Ton 8/10

(*): Berücksichtigt Alter des Materials zu vergleichenden neuen Produktionen in HD.

Kaufempfehlung!
55 Kommentare45 von 55 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2002
Der Film, der zu einer der interessantesten Science-Fiction-Serien aller Zeiten geführt hat, ist schon im Kino sehenswert gewesen. Heute wirken manche Aspekte des Films amüsant, wurden sie doch in der TV-Serie außer Acht gelassen, bzw. abgeändert. (Das Stargate ist noch nicht "beleuchtet"; Ra ist kein Goa'uld; ...) Der Director's Cut bereichert den Film in der Tat, obwohl es nur verhältnismäßig wenig neues Filmmaterial zu sehen gibt. Insofern kann ich nur sagen: ZUGREIFEN!!!
Andererseits ist der Qualitätsaspekt nicht zu vernachlässigen. Und daran kränkelt diese DVD. Zwar ist die die DVD mit Originalton ausgestattet und es gibt auch das ein oder andere Extra zum Hauptfilm, die Qualität der neuen Szenen ist jedoch absolut erbärmlich. Hier hätte man wirklich sorgfältiger zu Werke gehen sollen. Teilweise wirken die Bilder nahezu farblos.
11 Kommentar35 von 43 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
NR. 1 HALL OF FAMEam 10. September 2002
Nach "Universal Soldier" gelang Regiesseur Roland Emmerich mit diesem Film der endgültige Durchbruch in Hollywood - "Stargate" wurde mit einem - im Vergeich zu anderen Blockbustern - vergleichsweise geringen Budget von 60Mio US$ realisiert, spielte ein vielfaches davon ein - und ist nun auf DVD in einem speziellen 'Director's Cut' erhältlich. Es gab schon vor ca. drei Jahren die 'normale' Fassung auf DVD, jedoch nur deutsch und ohne Extras. Erfreulich, das sich Kinowelt nun zu einem re-release entschlossen hat. Diese Fassung ist wesentlich 'runder' als die ursprüngliche Kino-Version, durch zusätzliche Szenen werden Details und Hintergrundinformation erzählt, die Charaktere vertieft.
"Stargate" ist ein bombastisches Wüsten-Abenteuer mit Fantasy- und Science Fiction-Touch, schönen Special-Effects und einer hübschen Story.
Das Bild der DVD glänzt durch enorme Farbsattheit und Detailschärfe, der Ton kommt impulsiv aus allen Kanälen. Wer davon noch nicht genug hat, der kann sich Roland Emmerich's und Dean Devlin's Audiokommentar zum Film anhören - wirklich informativ. Ein "making of..." schließlich rundet diese gelungene DVD ab.
0Kommentar31 von 39 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2007
Habe heute die neue Version bekommen und muss sagen es gab nur im Detail einige Änderungen.

Punkt-1 Bild: Die vorherige Version mit SG-1 Paket war zu scharf bzw. grobkörnig und grieselte. Diese Version ist etwas weicher und hat mehr Tiefe im Bild. Die Farben sind etwas kräftiger.

Mit JVC DLA-HD1 und ca. 2.60m Bildbreite gesehen !

Punkt-2 Ton: Jetzt mit 6.1-Ton in ES bzw. EX. Räumlicher und bessere Kanaltrennung der Effekte.

Punkt-3 Laufzeit: Identisch mit der SG-1 Paket Version.

Punkt-4: Bei dem Preis für ca. 10,-€ ist das Paket absolut empfehlenswert !
0Kommentar24 von 30 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2010
Nachdem ich die Erstauflage schon kannte (Dir. Cut ohne jegliche Extras, aber auch DTS HD) bestellte ich die Neuauflage mit 2 Schnittfassungen und zahlreichen Extras.
Leider werden in beiden Fassungen manchmal englische Untertitel angezeigt, die sich nicht ausblenden lassen. Ich habe das jetzt nicht die komplette Filmlänge durch-
probiert, aber zumindest ist es während des Stargate-Fundes 1916 der Fall. Ein direkter Vergleich zur BD-Erstauflage brachte, dass sich dort dieser Fehler nicht zeigte.
Kann jemand meine Feststellung bestätigen oder vielleicht entkräften? Konnte nur am PC mit SW-Player PowerDVD 9 Ultra testen.

Werde die Blu-ray leider wieder zurück zu Amazon schicken müssen weil ich von einem Herstellungsfehler beim Authoring ausgehe.
55 Kommentare8 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2010
Nun, also zu Stargate oder dem Film an sich muss ich ja denke ich nichts mehr sagen. Ich denke, die meissten, die sich die Bluray kaufen, wissen warum ;-)
Um auf meinen Rezesionstitel zu kommen, lasse ich den Filminhalt einfach weg.
Ich war positiv Überrascht, als ich die Disc anspielte. Die Bildqualität der ersten Szenen ist meiner Meinung nach faszinieren gut. Ich überlegte, ob sie die selbigen einfach nachgedreht hätten.
Scheinbar existierte aber noch sehr gutes Bildmaterial, welches dann hier zur Verwendung kam. Meine gute Laune trübte sich dann nur ein wenig, als dann bei der ersten dunklen Szene scheinbar doch nur Hochgerechnetes Material verwendet wurde. Das ist dann wohl nur noch mit DVD zu vergleichen.
Wen es aber nicht stört, das die Bildqualität zwischen DVD und dann wieder Full-HD wechselt, sollte ein klassisch gutes Stargate Abenteuer geniessen dürfen.
0Kommentar7 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
"Stargate" ist ein toller Film unseres Krawall Regisseurs Roland Emmerich. Indem Film geht es um ein Sternentor (Stargate) mit dem ein Trupp von Soldaten und einem Ägyptologen auf einen weit entfernten Planeten Reisen.

Gizeh 1928. Bei einer Ausgrabung wird ein rätselhaftes Gebilde gefunden.

60 Jahre später wird der von seinen Kollegen nicht sehr ernst genommener Ägyptologe Daniel Jackson vom US Militär engagiert um das Rätsel rund um das Rätselhafte Gebilde zu lösen und macht eine unglaubliche Entdeckung.

Es ist jetzt 20 Jahre her das ich "Stargate" das erste mal gesehen habe. Und auch heute ist der Film immer noch gut. Auch, oder gerade, als Fan der Serie "Stargate SG1" ist es toll den Anfang nochmals sehen zu können.

"Stargate" ist dabei teilweise sicher ein Ensemble Film. Über weite Strecken lebt der Film von der Leistung weniger Darsteller. Zu nennen sind da Kurt Rüssel als Jack O'Neil und James Spader als Daniel Jackson.

Die Geschichte rund um ein Tor als Tür zu einem anderen Planeten war schon damals nicht vollkommen neu doch ist sie spannend auf die Leinwand gebracht worden. Roland Emmerich und Dean Devlin ist es gelungen die schlichte Idee eines Sternentores in eine plausible und interessante Geschichte einzuflächten.
Wobei der Verlauf der Geschichte und der Aufbau der Spannung sehr unterschiedlich ist. Vom Beginn des Films bis zur Ankunft auf dem Planeten wird die Spannung immer stärker, doch nach der Ankunft erreicht sie diesen Höhepunkt nicht noch einmal und die Geschichte plätschert eher noch dahin als das sie sich groß weiterentwickelt. Man hätte sie nach der Ankunft auf dem Planeten das eine oder andere Ereignis / Geheimnis gewünscht das die Spannung nochmals erhöht hätte.

Die Blu-Ray Version des Films ist solide aber auch nicht mehr. Vergleiche zu einer DVD Version kann ich nicht ziehen da ich (vor langer) Zeit den Film nur mal als VHS Version besessen hatte.
Neben einer erweiterten Fassung (mit sechs neuen, erweiterten Szenen) die schon interessant sind, obwohl ich jetzt nicht behaupten will das man sich dafür Extra den Dierctor's Cut kaufen muss, ich bereue es aber nicht, gibt es keine weiteren Extras.
Was ich schon etwas Schade finde, besonders da ich gelesen habe das es bei einigen DVD Veröffentlichungen Extras gab und so schon davon ausgegangen bin das wenigstens ein paar den Weg auch auf die Blu-Ray gefunden haben.

Trotzdem ist die Director's Cut Version von "Stargate" eine gelungene Umsetzung auf Blu-Ray. Auch wenn das Bild nicht immer ganz scharf ist macht es trotzdem Spaß dem Team rund um Daniel Jackson dabei zuzusehen wie sie eine neue und fremde Welt besuchen. Und besonders für Fans der Serie ist der Film ja fast schon ein muss.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden