Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Need for Speed Killer
Auch wenn die Verpackung wirklich schlecht ist. Der Inhalt ist erste Sahne. Schon die Demo machte mehr Spaß, als das gesamte NFS Undercover. Die AFC Reihe entwickelt sich prächtig. Zwei riesige traumschöne Spielewelten, vergleichsweise geringe Hardwareanforderungen und abwechslungsreiche Missionen. Selbst wenn man die Karriere (ca. 70 Missionen) durch hat,...
Veröffentlicht am 23. November 2008 von Ruebennase

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Alarm für Cobra 11
Ich finde, dass das Spiel eigentlich Mittelmäßig ist.
Trotz entsprechenden Anforderung finde ich, dass die Grafik mittelmäßig ist!

+ Original Stimmen
- Schlechte Grafik
- Kein Titelanfang
- Missionen sind schwer zu finden

Meines erachtens nach finde ich, dass Tom und Semir bei dem Spiel
Alarm für...
Veröffentlicht am 5. Mai 2012 von Sylvia


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Need for Speed Killer, 23. November 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Auch wenn die Verpackung wirklich schlecht ist. Der Inhalt ist erste Sahne. Schon die Demo machte mehr Spaß, als das gesamte NFS Undercover. Die AFC Reihe entwickelt sich prächtig. Zwei riesige traumschöne Spielewelten, vergleichsweise geringe Hardwareanforderungen und abwechslungsreiche Missionen. Selbst wenn man die Karriere (ca. 70 Missionen) durch hat, bleiben noch die Einzelrennen. Aber da es 3 Schwierigkeitsgrade gibt und schon bei "normal" manche Mission mehrfach gespielt werden muß (ging mir zumindest so), bleibt, wenn man alle Grade durchspielt eine Spieldauer von über 20 Stunden. Was will man mehr? Und das auch noch zum Sparpreis.

Einziger Kritikpunkt: Mehrspieler Modus nur im Splitscreen und kein online Spiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen pädagogisch nicht sinnvoll, aber o.k., 18. Juni 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Zum Spiel selbst wurde schon viel geschrieben, den positiven Wertungen schließen wir (Vater und Sohn) uns an. Mein Sohn (13) ist Cobra11-Fan und so war das Spiel ein "Muss" und da FSK12 auch o.k.

Als Vater eines "spielwütigen" Sohnes finde ich es beruhigend, dass der "gute Ton" des zivilisierten Lebens nicht abhanden gekommen ist. Ich habe selbst schon einiges gesehen und gespielt und finde Spiele deprimierend, in denen das Töten, das Quälen, das Crashen usw. auch noch mit Höchstpunkten belohnt wird. Hier geschieht dies nicht, positiv. Zum Teil gelang es, den Humor der Serienhelden auch in das Spiel zu integrieren, auch wenn da die Dialoge nicht so spontan und slapstickmäßig wie im Original sind. Gut, dass die Schauspieler der Serie dem Spiel ihre Stimme liehen.

Jemand beschwert sich in seiner Rezension, dass man nicht rumballern kann, das wiederum finde ich sehr gut. Schließlich ist es FSK12.

Einen Punkt Abzug möchte mein Sohn, da das Spiel seines Erachtens zu schnell abgespielt war und er nun "nur" noch Streife fährt.

Ich möchte hier nicht in die sehr kontrovers geführte Diskussion einsteigen, ob und wie PC-Spiele unseren Teenagern schaden können, aber vielleicht hilft meine Rezension ja manchen Eltern, die überlegen, ob sie ihren Sprösslingen dieses Spiel kaufen sollten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Respekt!!!, 6. Februar 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Die vorherigen Titel dieser Spielserie hab ich mir größtenteils als Demos heruntergeladen, fand sie aber so enttäuschend, dass ich sie mir nicht gekauft hab.
Dann hab ich mir vor ein paar Tagen die Demo dieses Spiels geladen und war äusserst positiv überrascht. 3 Tage später hab ich es mir dann gekauft und kann echt nur sagen: Respekt!!!
Es macht echt Spass, und für diejenigen, die meinen jedes Rennspiel wär gleich, ist dies der optimale Gegenbeweis, da ich kein vergleichbares kenne (abgesehen von den Vorgängern, die ich wie oben schon genannt sehr enttäuschend fand).
Gut gemacht ist hier die frei befahrbare Spielewelt, welche diesen Namen auch verdient, weil man im Vergleich zu zB. NFS Undercover wirklich überall fahren kann und nicht nur auf den Straßen.
Noch etwas sehr positives ist die Grafik, die Lichteffekte sind einfach top!! Überall in der Stadt stehen Gegenstände wie Mülltonnen und Fahrräder herum, sodass sie trotz der fehlenden Menschen (einer der wenigen Mankos im Spiel) sehr lebendig wirkt.
Nun kommen wir zu der Fahrphysik. Ich bin eher ein Fan von Simulationen mit realistischer Fahrphysik. In diesem Spiel ist so zwar nciht das beste, ist aber eigentlich ok.

Nun das Negative:

Es fehlen die Zwischenfilme, die die Story abrunden, deshalb weis man zB. bei einer Geldübergabe garnicht richtig was gerade passiert.
Die Schäden an den Fahrzugen gefallen mir nicht, da man um das Auto zu zerstören doch eine sehr lange Zeit braucht.
Die Missionen könnten etwas abwechslungsreicher sein.
Das war es aber auch schon ;-)

Fazit:

+ sehr schöne Grafik
+ richtig frei befahrbare und schöne Spielwelt
+ viele Details (Mülltonnen, Fahrräder...)
+ Aufträge machen einfach Spass
+ Originale Stimmen

- recht ähnliche Missionen
- keine Zwischenfilme
- Autos können zu viel ab
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Burning Wheels, 30. Dezember 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Ich habe mir dieses Spiel zu Weihnachten zugelegt, und ich muss sagen: Der Hammer.

Mein System: Sony Vaio Notebook Core 2 Duo 1,8 Ghz 2mb Chache, geforce 8400m 2gb ram

Als erstes möchte ich alle Leute die das gleiche System oder schlechter haben warnen. Erst war ich von diesem Spiel enttäuscht weil auf meinem Pc das Spiel nichtmal auf schlechtester Grafik gelaufen ist (tut sogar Crysis auf mittel). Dann habe ich herausgefunden, das man das Spiel auch als "low" starten kann. (Computer/Lokaler Datenträger/Programme/Cobra11-Burning Wheels/BurningWheelsLow)

Wenn ich so das Spiel starte kann ich die Grafik komischer Weise auf maximal schalten, wenn ich den Schatten der Autos ausstelle. Jetzt ist die Grafik extremst gut. VIEL besser als NFS Undercover. Es fliegen Vögel, Luftschiffe, Helikopter, Flugzeuge, Ballons umher. Die Schäden an den Autos sind extrem realistisch. An der Seite der Straßen stehen Mülltonen,Dixi Klos, unterschiedliche Fahrräder (man erkennt ob die Fahrräder Federgabeln haben, man sieht sogar die Reflektoren) Abfall, Speermüll, Eisstände und vieles vieles mehr. Außerdem machen die unterschiedlichen Missionen sehr Spass. Der Spielspaß ist enorm.

Insgesamt ein super Spiel für 25€. Auch keine Fans der serie werden sehr viel Spass an dem Spiel haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cobra ich übernehme, 15. Dezember 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Hi,
das Spiel ist auch etwas für leute die die serie nicht mögen(wie mich).
Im Großen und ganzen geht es darum verbrecher mit dem auto zu stellen und ein Paar Renne zu bestreiten, manchmal gegen gegner manchmal gegen die Uhr. Die Auswählbaren Schwierigkeitsgrade sind endlich mal Realistisch, d.h. Einfach ist auch EINFACH, Normal ist noch zu schaffen(aun wenn man vielleicht mal einen 2. versuch starten muss) und schwer... hab ich noch nicht ausprobiert.

Grafisch ist das Spiel mal echt genial und auch nicht hardware fordernt...

Wer auf Verfolgungsjagten steht und benzin im blut hat, sollte es auf jeden fall ausprobieren...!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Spiel zur Serie wäre da nicht..., 1. Mai 2009
Von 
Lucas Künz (Rodau) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Hallo ich besitze das Spiel seit fast 2 Wochen begeistert bin ich immer noch was ich schade finde es bleiben immer Schiessereien aus und somit geht an Action verloren

Nun zum Positiven
Tolle Grafik
Super geiler Sound
Tolle Explosionen
Vielfahlt an Autos LKW's Panzer Bagger Kart's ua.
Es läst sich alles präzise steuern

Fazit
Eine Kaufempfehlung wert aber es sind leider keine Schiesserein dabei
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Damals, wie heute: Ein klasse Spiel!, 10. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Um meine Meinung zu diesem Spiel auszudrücken, werde ich sowohl die positiven, als auch die negativen Aspekte aufzeigen, die mir aufgefallen sind.
Zunächst einmal die technische Seite:
Ich besitze dieses Spiel seit ein paar Jahren und habe es damals mit folgendem System gespielt:
Intel Core Duo 2,66 Ghz
Nvidia Geforce 9400GT 1 GB RAM
3 GB RAM Arbeitsspeicher
Win 7 32 Bit Pro
Hier lief das Spiel befriedigend, aber mit grafischen Defiziten (lag eher am röchelnden PC, als am Spiel). Nun habe ich das Spiel wieder ausgegraben und auf ein anderes System gezogen:
Intel Core I7 2600 3.5GHz
Nv Geforce GTX760
6 Gb RAM
Win 7 64 bit Pro
Somit konnte ich das Spiel auf optimaler Konfiguration spielen und war überrascht, wie gut die Grafik dieses Spieles zur damaligen Zeit (C 2008) war. Ich kann bestätigen, dass es sich in Sachen Ausflösung, Details, etc. mit den damaligen Need for Speeds nicht nur messen konnte, sondern vll. sogar einen Tick besser ist als z.B. NFS Undercover. Heute, sprich 2014 ist die Grafik natürlich durch neue Engines, neue Grafikkartentechnik, usw. überholt, kann sich jedoch meiner Meinung nach noch immer sehen lassen. Die Systemanforderungen sind dazu noch deutlich geringer, als nebenbei die von Undercover.
Mein Fazit zur technischen Seite ist daher sehr positiv.
Die Spielwelt besteht aus mehreren gut modellierten Ladezonen, und ist frei befahrbar. Der Straßenverkehr besteht aus vielen verschieden Fahrzeugen, die unter anderem auf das Martinshorn reagieren, und einzelnen Zügen. Anders, als der User "Sylvia" schrieb müssen Missionen nicht "gefunden" werden, sondern kommen nach einer zufälligen, zumeist kurzen Zeit von selber. Dies kann, wenn man einfach nur durch die Straßen kreuzen will schonmal etwas nerven. Besagte Missionen sind Standartwerk aus bekannten Spielen und sind zumeist sehr ähnlich: Verfolgungsjagden, Fahrten von A-B, Checkpoints etc. Diese machen zwar Spaß, sind aber streng geskriptet und lassen daher keine Abweichungen vom Plan zu.
Das Spiel besitzt dazu einen ansehnlichen Fuhrpark ohne Originalmarken, dafür machen die Fahrzeuge aber viel Spaß in der Praxis. Das Fahrverhalten ist wie die Physik sehr Arcadelastig und sollte auch von jungen, bzw. unerfahrenen Spielern relativ schnell beherrschbar sein.
Die Vertonung dagegen ist dagegen sehr halbherzig dafür, dass hier die Originalsprecher eingearbeitet wurden. Dabei fehlen Zwischensequenzen ganz und werden durch Dialoge ersetzt. Der Humor dieser Dialoge ist sehr gewöhnungsbedürftig, um nicht zu sagen schlecht. Eingefleischte Serienfans jedoch können sich trotzdem gut mit den Charakteren identifizieren.

Letztlich bekommt man ein technisch hervorragendes Spiel mit kleineren Schwächen, das aber durch eines besonders besticht:
Es macht einfach Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein super Spiel, 26. Oktober 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Mir hat das Demo schon sehr gut gefallen, aber die Volwersion ist echt hammer. Die Verpackung wie andere sagen sei Scheiße, dabei ist sie gar nicht schlecht. Das Spiel braucht einen guten PC, also mal nachlesen ob es für euren reicht. Um es durchzuspielen dauert es auch schon eine Weile.
Die Autos sind wieder echt super gelungen. Bis ein paar Kleinichkeiten hat dieses Spiel auf jeden Fall 5 Punkte ereicht. kauft es und habt am Spiel Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Spiel - gute Optik - reichlich Missionen, 9. Februar 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Also meiner Meinung nach ist das Spiel
a) grafisch gut gestaltet
b) es hat reichlich Missionen, d.h. einem wird nicht so schnell langweilig
c) vom Sound her auch gut (guter Klang).

Es ist für alle die zu empfehlen, die die Fernsehsendung gut finden, die solche "Rennsimulationsspiele" mögen und die nicht zu viel Geld für ein Spiel ausgeben möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach nur Klasse wie gut Synetic geworden ist, 25. Juli 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alarm für Cobra 11: Burning Wheels (Computerspiel)
Das Spiel macht einfach nur Spaß. Wenn man es mit AFC Crash Time vergleicht merkt man, wie sich die Spielefirma Synetic verbessert hat.
Die Grafik ist atemberaubend, wenn ihr es mit dem Vorgänger AFC Crashtime vergleicht und die Idee, dass man in der Stadt herumfährt und mit der Zeit Aufträge bekommt, finde ich einfach Spitze. Die Wagendetails sind auch sehr gut gelungen. Die KI ist auch gut und die 50 abwechslungsreiche Aufgaben machen auch sehr viel Spaß. Was mich allerdings stört sind die übertriebenen Lichteffekte. In manchen Stellen leuchtet die Straße so stark, dass ihr denkt, dass die Straße leuchtet und nicht die Sonne draufscheint, dass soll Synetic beim Nachfolger "AFC Highway Nights" verbessern. Ihr könnt euch sogar Autos runterladen und sie dann im Spiel einfügen.

Hier ist der Link:

[...]

davor müsst ihr den Addon Manager herunterladen und den in das Hauptverzeichnis einfügen.

hier der Link:
[...]

Das gedownloadete Auto muss entpackt werden, dannach im Hauptverzeichnis Auto eingefügt werde dannach den addon manager starten und ein häckchen machen und schwupps könnt ihr die neuen Fahrzeuge fahren.

im Spiel sind auch die Originalstimmen von Semir Gerkan und Ben Jäger enthalten.

Das Spiel ist sehr gelungen, bin mal gespannt wie der Nachfolger afc highway nights wird.

Viel Spaß noch

mfg

chris ^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Alarm für Cobra 11: Burning Wheels
Alarm für Cobra 11: Burning Wheels von RTL Games (Windows Vista / XP)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen