Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Radcomputer mit Einschränkungen
Das Wichtigste direkt nach dem Auspacken ist wohl die Montage. Diese gestaltet sich beim Cyclosport Cyclomaster recht einfach und intuitiv. Aber das erwartet man ja von Radcomputern auch. Sowohl der Geschwindigkeitssensor als auch die Halterung für den Computer werden mit Kabelbindern an der Gabel bzw. dem Lenker oder Vorbau befestigt. Die Kabelbinder werden...
Veröffentlicht am 29. August 2010 von LeBiker

versus
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ciclosport CM 4.4A HR
Habe den Ciclosport CM 4.4A HR im Frankreich Radurlaub die vergangenen zwei Wochen auf Herz & Nieren getestet.
Die Menüführung ist simpel, schnell und einfach zu verstehen. Die Anzeigemöglichkeiten sind variabel und überzeugen. Ich hatte mir das Teil speziell wegen der Anzeige der Steigung in % angeschafft. Die Funktion überzeugt, wenn auch...
Veröffentlicht am 15. August 2010 von MichaO


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Radcomputer mit Einschränkungen, 29. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Das Wichtigste direkt nach dem Auspacken ist wohl die Montage. Diese gestaltet sich beim Cyclosport Cyclomaster recht einfach und intuitiv. Aber das erwartet man ja von Radcomputern auch. Sowohl der Geschwindigkeitssensor als auch die Halterung für den Computer werden mit Kabelbindern an der Gabel bzw. dem Lenker oder Vorbau befestigt. Die Kabelbinder werden selbstverständlich mitgeliefert, sind in einer ausreichenden Länge und Überstehendes muss nach der Montage nur noch abgeschnitten werden. Natürlich ist diese Art der Befestigung etwas unschöner von der Optik her als die Montage mittels Gummiringen, allerdings birgt dies auch einen sehr großen und vor allem angenehmen Vorteil: Der Kabelbinder ist wesentlich witterungsbeständiger als die Gummis und halten den Geschwindigkeitssensor exakt auf Position. Bei der Befestigung mittels Gummiringen ist mir der Sensor oft verrutscht und dann gegen die Speichen geschlagen. Vor allem auf Kopfsteinpflasterabschnitten passierte mir das noch häufiger. Mit diesem Computer gar nicht mehr. Ein weiterer Vorteil ist der einfache Austausch des Kabelbinders: Ab in den Baumarkt, neuen holen und fertig. Bei Bedarf sogar in anderen Farben. Die Umstellung der Computerhalterung von Lenker- auf Vorbauposition ist altgewohnt einfach. Lediglich die Schrauben an der Unterseite sind zu lösen und alles um 90° zu drehen.
Der Funktionsumfang des Computers ist ziemlich groß. Man könnte meinen unendlich lange durch die einzelnen Menüs drücken zu müssen, aber Cyclosport hat dieses Problem auffallend gut gelöst. Mit den Tasten links und rechts navigiert man durch die Anzeigefelder oben bzw. unten des Displays (in der Mitte wird fix die aktuelle Geschwindigkeit dargestellt). Das untere Drittel verfügt ferner über Untermenüs, welche man mit der mittleren Taste ansteuern kann. So gelangt man zum Beispiel von der Anzeige für die aktuelle Höhe mittels Druck auf den mittleren Knopf zur Anzeige für die absolvierten Höhenmeter aufwärts wie abwärts. Betätigt man danach die mittlere Taste für zehn Sekunden nicht wieder wird automatisch die aktuelle Höhe angezeigt. So wirken die Funktionen aufgeräumt und gut sortiert. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ist man dann auch firm im Umgang damit.
Die Einstellung des individuellen Herzbereichs funktioniert ebenso einfach, allerdings ist die Abfrage des Trainingslevels etwas schwammig. Ich bin mit meinem berechneten Bereich allerdings äußerst zufrieden und konnte damit eine wesentliche Leistungssteigerung erzielen. Man sollte jedoch nicht verkennen, dass dies Berechnung eher ein Richtwert ist und dem einer sportmedizinischen Untersuchung in keinem Fall gleichberechtigt gegenüber steht.
Was ich weiterhin positiv anmerken möchte ist, dass man die Batterien des Geschwindigkeitssensors, des Radcomputers selbst und des Herzfrequenzmessers bequem selbst tauschen kann. Nicht der genannten Dinge muss eingeschickt werden. Die erforderlichen Batterien sind auch allesamt im Handel erhältlich.
Nun zu ein paar Kritikpunkten: Die Höhenmessung funktioniert eigentlich sehr gut. 100%-ig genau ist sie natürlich nicht, aber das sollte man auch einfach nicht erwarten. Die Steigungswinkel sind auch realistisch und passen sich dem aktuellen Terrain ziemlich schnell an. Allerdings nur so lange es trocken ist! Kommt man in einen kräftigen Regenschauer oder fährt gar nur bei Regen ist es vorbei mit der korrekten Anzeige der Steigungen bzw. Gefälle. Auch die aktuelle Höhe stimmt dann Hinten und Vorne nicht mehr. Selbst wenn es aufhört zu regnen, braucht es sehr lange bis die Öffnung für die Luftdruckmessung wieder trocken ist. Ferner habe ich festgestellt, dass die Anwesenheit von Oberleitungen meinen Herzschlag zum Stillstand bringt. Jedenfalls möchte mich mein Radcomputer dies mitunter glauben machen. Dieses Phänomen ist mir bisher aber nur bei Oberleitungen von Bahnen aufgefallen. Die von Strommasten oder der städtischen Straßenbahn scheinen keinen Ausfall hervor zu rufen. Auch in Gruppen funktionierte die Übertragung störungsfrei. Entgegen aller Erwartungen kommt der Pulsgurt erstaunlich gut mit trockener Haut zurecht und überträgt einwandfrei.
Insgesamt kann ich den Radcomputer aber dennoch nur empfehlen. Er leistet im Grunde sehr gute Arbeit, macht einen solide verarbeiteten Eindruck, hat trotz vieler Funktionen eine einfache, intuitive Menüführung, ein gut ablesbares und erkennbares Display und die mitgelieferten Komponenten sind mehr als sturztauglich. Der Geschwindigkeitssensor sitzt bombenfest und die Halterung des Computers selbst bewegt sich nach Stürzen jeglicher Art ebenfalls keinen Zentimeter. Ich hatte da schon Computer die auf Kopfsteinpflaster einfach abflogen.
Wer also die Mängel verkraften kann und nicht auf der Suche nach einem absoluten High-End-Gerät ist, kann hier ruhigen Herzens zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ciclosport CM 4.4A HR, 15. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Habe den Ciclosport CM 4.4A HR im Frankreich Radurlaub die vergangenen zwei Wochen auf Herz & Nieren getestet.
Die Menüführung ist simpel, schnell und einfach zu verstehen. Die Anzeigemöglichkeiten sind variabel und überzeugen. Ich hatte mir das Teil speziell wegen der Anzeige der Steigung in % angeschafft. Die Funktion überzeugt, wenn auch hier und da etwas sprunghaft.
Nachteilig finde ich die Verarbeitung des Gehäuses. Das Gehäuse wirkt sehr billig verarbeitet und gestalterisch gibt's von mir ein dickes ungenügend.
Die drei unteren Drucktasten ähneln Knackfröschen die leider nicht bei jedem Tastendruck funktionieren. So klickt man manchmal zwei-, drei mal bis die Anzeige wechselt.
Was mir auch nachteilig aufgefallen ist, bei der Auswertung der Daten darf man das Teil nicht zu nah ans Laptop halten sonst fängt er auf einmal wieder an zu laufen und die km/h anzeige springt dabei schnell mal auf astronomische Höhen. bei mir waren es plötzlich 240 km/h und der Kilometerstand lief dabei weiter. Zu nah an den PDA gehalten gibt die gleichen Resultate.
Fazzit: Guter Radcomputer für wenig Geld mit Nachteilen die man verschmerzen kann, aus meiner Sicht aber kein Profigerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis- und Leistungsverhältnis stimmt, 3. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Das Preis Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Produkt. Einzigste Bemängelung die nervig sein kann, ist dass die Taster nicht immer sofort reagieren und erst nach wiederholtem Drücken dann der Radcomputer reagiert. Gehäuse und Radcomputer an sich sehen etwas "billig" aus.

Herzfrequenz und Höhenmessung sind ok. Ist zwar kein Polar - aber - dafür bezahlt man auch nur einen Bruchteil von einem Polar. Und diesbezüglich absolut ausreichend und selbst für den ambitionierten Sportler ein sehr brauchbares Utensil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen soweit okay, 22. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Also zum Artikel:
Nach einigen billigen aus dem Discounter habe ich hier das doppelte Investiert. BeimThema Anleitung und gute Bedienung geht einem dieser Mehrpreis nicht gleich auf. Bei der Funktion hat es sich aber gelohnt. Das Ding ist stabil, liefert gute Werte und ist sauber abzulesen.
Leider ist die Haptik auch nur Plastikgefuehl und die Taste knackt manchmal.
Zu guter letzt ist der Batterieverbrauch auch ein wenig zu stark... nach 5 Monaten schon ein Tausch.

Daher eher drei Sterne, keine vier.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Preis/Leistungsverhältnis, 21. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Dies ist bereits mein zweites Gerät, nachdem ich das erste selbst zerstört habe. Ich blicke auf 2 Jahre Erfahrung mit diesem Gerät zurück und kann mit Polar vergleichen, welches ich vorher verwendet habe.

Vorteile:

+ gutes Preis/Leistungsverhältnis
+ einfache, verständliche Menüführung
+ Batterien selbst austauschbar
+ hat alle Funktionen die man benötigt, inklusive barometrische Höhenmessung
+ gut ablesbares Display
+ einfache Montage

Nachteile:

- Verarbeitung wirkt etwas billig
- Tasten muss man oft mehrmals drücken bis sie reagieren

Alles in allem ein empfehlenswertes brauchbares Gerät zu einem Top Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden mit dem Kauf, 18. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Das Gerät arbeitet in allen Funktionen fehlerfrei und - auch bei großem Abstand zum Geber - ohne die von drahtlosen Radcomputern gewohnten Ausssetzer. Im grossen Display kann alles auf einen Blick erfasst werden. Die Inbetriebnahme ist super einfach und Schritt für Schritt in der Anleitung erklärt. Für die Montage am Vorbau muss die in sich verschraubte Halterung um 90° gedreht werden, was mit den 4 Minischrauben eine frickelige Angelegenheit ist. Die Beschreibung des Funktionsumfangs erfolgt leider in etwas komplexen Formulierungen und ist deshalb schwer verständlich. Nach den Grundeinstellungen (Radumfang,Uhrzeit, etc.) am besten die 3 Tasten mal durchklicken - learning by doing! Insgesamt auf jeden Fall empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fahrradcomputer, 24. April 2010
Von 
Kurt Bührer "kurt-b" (Fischerbach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Der Computer ist super zu bediehnen und macht Spaß beim Biken. Die Auswertung danach bringt genaue Daten, wie weit man mit dem Training schon ist. Viel Spaß !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für grosse Abstände nicht zu nutzen, 14. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Ich bin 204cm und habe daher ein sehr grosses Trekkingrad.
Der Sender vom Vorderrad ist sehr schwach und es war mir nicht
möglich eine Verbindung an meinem gewünschten Lenker Installationsort
zu bekommen.

Die Tasten sind hakelig und die Menüs reagieren sehr verzögert,
manchmal erst nach mehrmaligem Tastendruck. Da meine Frau ein
kleineres Fahrrad hat, wurde er bei Ihr installiert. Ich habe mir
bei Amazon statt dessen einen VDO MC 1.0 dafür bestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel Funktionen aber nicht einwandfrei..., 13. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Grundsätzlich ist dieses leine Wunderding der Technik ein Alleskönner. Nur wer alles kann muss nicht alles richtig machen. Ich war euf der Suche nach einem Tacho mot Höhgenmesserfunktion und Pulsuhr in einem Gerät. Die Fahrradfuntionen laufen super nur von dem HF-Messer muss ich echt abraten. Zum einen blinkt die Anzeige immer gleich langsam, egal welchen Puls man hat. und das so langsam dass man wenn man kurz auf den Tacho schaut um den Puls zu checken meistens die Abzeige grad finster is und man 1/2 s. warten muss bis die Abzeige da is.... Außerdem ist die Reichweite echt beschränkt. Wenn man nicht grad ala Triathlet übern Lenker hängt ist bei der Reichweite über 0,5 Meter sendepause... Das kann beim Biken in Aufrechter Position der Fall sein, aber auch wenn man das Gerät mittels Handgelenkshalterund auf den Arm hat und die Hand ausstreckt ist man ein herzloser Patient.... ALs Freund von Polar HF-Geräten echt enttäuschend. Einfach beschränkt die Sache.... Leider gehen die Tasten auch ziemlich schwergängig und haben wie ich es von Sigma Geräten gewohnzt bin keinen Druckpunkt. Die Anzeige dauert auch ewig bis sie in den nächsten Modus umspringt.

Der Preis ist zwar echt super aber wer die Funktionen auch voll nutzen will ärgert sich über kurz oder lang nur...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Außen hui, aber innen ...?, 24. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fahrradcomputer Ciclosport CM 4.4A HR mit Barometer und Pulsmessung (Ausrüstung)
Nach gut einem Jahr und etwa 3000 gefahrenen Kilometern gebe ich es auf. Heute war der insgesamt fünfte Totalabsturz (Display eingefroren). Allein in den letzten ca. 4 Wochen ist das drei Mal passiert. Verbunden damit ist regelmäßig der Verlust sämtlicher Daten. Einmal ist das aufgrund leerer Batterie passiert (schon nach etwa 3 Monaten!), die anderen Male kann ich nicht nachvollziehen.
Ich hatte den Computer gekauft, weil er in verschiedenen Tests recht ordentlich abgeschnitten hatte und weil er für den gebotenen Funktionsumfang recht preiswert war. Allerdings hat mein Exemplar außer dem o.g. Problem noch so einige "Schönheitsfehler", mit denen ich aber leben konnte:
- Die Datenübertragung zwischen Brustgurt und Computer ist analog und damit recht störungsanfällig (z.B. unter Hochspannungsleitungen und in der unmittelbaren Nähe von Mobilfunkmasten).
- Der Computer selbst regiert empflindlich auf Mobilfunk/WLAN und zeigt dann utopische Geschwindigkeiten an.
- Wenn man mit Pulsmessung gefahren ist, schaltet der Computer nicht immer ab, wenn man das Fahrrad abgestellt und sich selbst entfernt hat. Das zehrt mächtig an der Batterielebensdauer.
- Das Löschen der Tageswerte führt manchmal zum unbemerkten Umschalten auf Rad 2. Wenn das nicht korrekt eingestellt ist, stimmen dann Geschwindigkeit und Strecke nicht. Und bis man (ich) das bemerkt, kann es schon mal dauern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen