Kundenrezensionen


98 Rezensionen
5 Sterne:
 (66)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang lebe Bruce Willis!
Film.
Welches der beste Teil der Stirb langsam - Serie ist... darüber kann man sich streiten. Nich aber darüber, dass diese Serie das Action-Kino revolutioniert hat.
Für mich ist der beste "Stirb langsam - jetzt erst recht". Der phantastische Drehort New York wird zu einem der Hauptdarsteller; der Bösewicht spielt nicht nur mit Brucey,...
Veröffentlicht am 6. November 2003 von tb_1982

versus
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Guter Film - leider mit falscher Stimme
Gerade durch "Stirb langsam 4.0" wird die große große Schwachstelle dieses 3ten Teils deutlich: Seine deutsche Synchronfassung.

Aufgrund von Terminproblemen stand seinerzeit seine deutsche Standardstimme (Manfred Lehmann) nicht zur Verfügung (wie bereits in mehreren anderen Rezensionen zu lesen). Dieses Manko macht den Film für mich fast...
Veröffentlicht am 13. Juli 2008 von Capt.Jack


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang lebe Bruce Willis!, 6. November 2003
Film.
Welches der beste Teil der Stirb langsam - Serie ist... darüber kann man sich streiten. Nich aber darüber, dass diese Serie das Action-Kino revolutioniert hat.
Für mich ist der beste "Stirb langsam - jetzt erst recht". Der phantastische Drehort New York wird zu einem der Hauptdarsteller; der Bösewicht spielt nicht nur mit Brucey, sondern auch mit dem Publikum ein böses Spiel - denn wer erwartet bei einem Actionfilm schon ein derart ausgetüfteltes Drehbuch mit verblüffenden Wendungen. Dieses hat zugegebenermaßen einige Löcher, aber wen interessiert das bei einer derartigen Rasanz (die auch ein "Speed" zum Schneckenkino macht)?
Gut auch das Bruce Willis hier in Höchstform ist - er hätte Gefahr laufen können, von den Vize-Hauptdarstellern Samuel L. Jackson (Pulp Fiction) und Jeremy Irons (die Stimme des Lion-King-Bösewichts) in den Schatten gestellt zu werden.
Fazit: Action-Knaller in Reinkultur - wenn kümmern kleinere Script-Löcher bei einem derartigen Feger.
DVD.
Alles andere als eine Doppel-DVD wäre eine Beleidigung für diesen Meilenstein des Actionkinos. Die Extras sind interessant, Ton & Bild perfekt. Viel mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen: die DVD ist eine Pflichtkauf für Actionfans - auch für solche, die das Video schon haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein genialer 3. Teil !, 22. August 2002
Von Ein Kunde
Manche Bewertungen (Schakal) kann ich nicht verstehen. Anstatt das Bruce Willis im 3. Teil Aerger auf dem ersten Flughafen auf einem Hochhaus zu Ostern mit dem chinesischen Halbruder von Hans Gruber bekommt haben die Drehbuchautoren etwas geschafft was fuer einen 3. Teil bemerkenswert ist. Eine sogar für das Genre aussergewöhnlich neue Geschichte. Das Katz & Maus Spiel mit Bruce, dem "Herrn aus Ebenholz" und der Polizei ist nicht nur sehr spannend, die Wortgefechte zwischen den beiden ungleichen und unfreiwilligen Partnern sind auch ausgesprochen witzig. Der Film ist eine einzige Schleuderpartie. Einziger Unterschied zu den Vorgängern: Es wird weniger geschossen (was bei Die Hard Filmen relativ ist), der Film ist witzig und Bruce Willis ist eben kein "cooler ?" Einzelgänger mehr.
Obwohl die ersten beiden Teile Action Referenz sind gefällt mir der dritte Teil am Besten. Nackt mit einem "Hate Niggers Schild" in Harlem rumzurennen, ein Schwarzer der allmählich merkt das ER der Rassist ist und das ausgerechnet ein LKW Fahrer den gesuchten US Praesidenten beim Namen kennt sind eben die Sachen die den dritten Teil neben der endlosen Action so fetzig machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Abstand bester Film der Reihe, 2. Oktober 2006
Von 
"Die Hard I" war eine revolution für das Action Genre, "Die hard II" war zwar bei weitem schlechter als sein Vorgänger, aber immer noch ein vertretbarer Actionfilm, "Die Hard III" aber, ist etwas anderes, das ist nicht mehr einfach nur Action Kino, dieser Film hat eine Atmosphäre wie man sie nur selten in Filmen findet: Alles stimmt.

Der Perfekte Film fürden Popkorn-Abend, oder wann immer man Lust auf Spaß, Action und Spannung hat.

ich sehe den Film mindestens zwei mal im Jahr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cool!!, 25. September 2002
Von Ein Kunde
Ich war seiner Zeit erstaunt, das auch ein dritter Teil eines Plots einem noch so viel Spass machen kann. Der Film hat neben der bewährten Action unheimlich viel Witz. Manche Gags und Dialoge "bemerkt" man erst, wenn man den Film zum wiederholten Male anschaut. Sensationell, als Brucie-Baby durch den Kanalschacht auf der Wasserfontäne aus dem U-Bahn Schacht "fliegt", hart landet und der gerade vorfahrende Jackson nur meint: " Du läßt Dir auch immer wieder was neues einfallen, um mich zu beeindrucken"...
Wer die ersten beiden Teile mag, wird diesen lieben!!
Warum nur 4 Sterne? Ich bin einfach ein Stimmenfetischist und wäre sogar bereit, mir diese DVD nochmal zu kaufen, wenn sie nochmals erscheinen würde mit der "echten" Stimme von Willis (Manfred Lehmann )nachsynchronisiert.
Yipieiyeah, Schweinbacke!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Film... Leider ohne die Synchronstimme von Bruce, 29. Juli 2007
Von 
M. Röthemeier "Turkelton" (Friedewalde, Petershagen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Gleich zu Anfang: Dieser Film ist Spitze! Action, Witz und ein paar ziemlich heftige Szenen (z.B.: im Fahrstuhl) es wundert mich wirklich das der Film ab 16 ist und nicht ab 18... Naja wodrauf ich eingehen möcht ist die Synchronstimme...

Man ist am Anfang verwirrt... die Synchronstimme von Arnold Schwarzenegger aus dem Körper von Bruce Willis?! Was soll das? Weis ich auch nicht genau, aber ich muss sagen... es stört mich kein bisschen... denn die Witze und die coolen Sprüche kommen so rüber als wenn sie von der dt. Bruce Willis Synchronstimme kommen würde...

Also ein top Actionfilm mit viel Humor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Yippie-ya-yeah, schweinebacke, 24. Juli 2007
Stirb langsam geht in die dritte Runde und wie immer ist Hauptfigur John McClane schon am Anfang von Problemen geradezu umgeben. Nachdem er nun wieder beim NYPD arbeitet hat er sich am Telefon wieder mal höllisch mit seiner Frau Holly gestritten und seitdem herrscht Funkstille. Auch seine Kinder bekommt er nicht zu Gesicht. Und damit nicht genug, aufgrund seiner Verfehlungen wurde er auch noch vom Polizeidienst suspendiert und nun eigentlich ständig besoffen. Nach einer durchzechten Nacht wird sein Typ jedoch verlangt. Simon Gruber, der Bruder des Stirb langsam 1-Bösewichts Hans (Jack) Gruber hat mittels einer hochmodernen chemischen Bombe ein Kaufhaus in die Luft gesprengt und droht den Behörden unter der Führung des Polizeichefs Cobbs am Telefon damit weitere Bomben in die Luft zu sprengen, sollte John sich nicht an seinem Spiel "Simon befiehlt" beteiligen und allerhand gefahrvolle Aufgaben erfüllen, die Simon ihm stellt. Damit will er sich für den Tod seines Bruders rächen. Sein erster Auftrag führt John mit einem "I hate Niggers" Schild nach harlem, wo er auf den rassistisch veranlagten Zeus Carver trifft, der schnell in Simons Spiel mit eingebunden wird. Doch was zunächst wie das kranke Spiel eines Psychopathen erscheint entpuppt sich rasch als brillianter Plan eines Verbrechergenies und John hat mal wieder alle Hände voll zu tun um den Raubzug des Jahrhunderts (und seinen eigenen Tod) zu verhindern.
Stirb langsam 3 fügt sich hervorragend in die Serie ein und überrascht mit einem ganz neuen Stil. Ähnelte Teil 2 noch dem ersten stirb langsam-Teil so trumpft dieser mit neuen Ideen auf. Weniger direkte Kämpfe und Schießereien, dafür eine Unmenge an anders gearteter Action, seien es nun wilde Autoverfolgungsjagden, explodierende U-Bahnen oder das Surfen auf Lastwagen in überfluteten Tunnels und vieles Meer.
Die schauspielerische Leistung ist wie immer hervorragend. Bruce Willis ist im Laufe der Zeit einfach zu John McClane geworden und spielt wie immer überragend. Doch diesmal bekommt er ernsthafte Konkurrenz, denn an der Seite spielt ein hervorragender Samuel L. Jackson, den sich immer beschwerenden, immer Streitsüchtigen Zeus, der mit John endlose Diskussionen über Schwarz und Weiß führt und ihn bei seinen Unternehmungen unterstützt. Und Jackson scheint für diese Rolle geradezu geschaffen zu sein, spielt er sie doch so hervorragend.
Die Rolle des Schurken Simon übernimmt kein geringerer als Jeremy irons, der hier der schauspielerischen Leistung von Alan Rickman in Stirb langsam 1 sehr nahe kommt... und das liegt nicht nur an den an Rickman in Teil 1 erinnernden wechselnden Akzente, die er benutzt. Allein seine Stimme am Telefon hat einen besonderen fesselnden Klang und wird von der schauspielerischen Leistung nur noch übertroffen. Einer der eindrucksvollsten Bösewichte überhaupt und eine Rolle, die irons öfters spielen sollte. Eine überwältigende Starbesetzung also in Stirb langsam 3.
Auf einige Aspekte der vorherigen Filme muss man allerdings verzichten. So tauchen die Nebencharaktere aus den Vorgängern, Polizist Al Powell und Reporter Dick Thornberg hier nicht mehr auf. Auch auf Johns Frau Holly muss diesesmal verzichtet werden, sie wird nur erwähnt. Dafür wird mit der Freundin von Simon eine Person eingeführt vor der Mann förmlich Angst bekommen kann und der der Wahnsinn aus den Augen spricht wenn sie mit einem Messer einen Polizeiwachmann förmlich zerhackt... furchterregend.
Der dritte teil ist durch Simon eng mit dem ersten verknüpft und lässt die einzelnen Filme in einem größeren Zusammenhang erscheinen, was ich sehr gut finde. Bemängeln könnte man an dem Film allerhöchstens wieder einmal die deutsche Übersetzung, die vor dem selben Problem steht wie schon in Teil 1: die Terroristen sind deutsche, was bedeutet, dass sie im englischen original auch mal deutsch sprechen, was sich ja bei der übersetzung nicht sonderlich gut vermitteln lässt. So ließ man zwar den Bösewicht Otto auf Ostdeutsch sprechen, dies wirkt allerdings eher konstruiert. Auch bei ein paar anderen Sachen schludert die Synchronisation. Wurde in teil 1 der Bösewicht Hans gruber in der deutschen Version in Jack Gruber umgetauft, heißt er hier auf deutsch wieder hans gruber. ein bisschen mehr kontinuität darf man dann doch erwarten... auch der running gag: "yippie-ya-yeah, motherfucker" bislang immer mit "yipie-ya-yeah, schweinebacke" übersetzt wurde hier total verschludert. Schade...
Das bonusmaterial ernthält viele szenen und dokumentationen, allerdings doppelt sich das material innerhalb der verschiedenen dokumenatationen recht häufig sodass es auf dauer langweilig wird. schade. das alternative ende ist allerdings wirklich gut...
Insgesamt ein wirklich toller dritter Teil, nicht ganz so gut wie der erste aber besser als der zweite. Abzüge könnte es allerhöchstens für die deutsche fassung geben, die englische Fassung ist jedoch auf jeden Fall volle fünf sterne wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das 3 Meisterwerk !!!!, 12. September 2006
Action Non Stop bei Stirb Langsam 3 . Stirb Langsam 3 ist wie seine Vorgänger einfach spitze , zwar ist dieser Teil von allen der " schlechteste " ist aber trotzdem immer noch spitze . Man erlebt erstklassige Action vom Anfang bis zum Ende und an coolen Sprüchen mangelt es auch nicht , was ja auch bei den Vorgängern nicht der Fall war . Wer ein Action Liebhaber ist den dürfte dieser Film in seiner DVD Sammlung eigentlich nicht fehlen . Diesmal ist " John MC Clane " nicht auf einen Flughafen und macht Action oder auch nicht in einem Hochhaus sondern mitten in der Stadt wo er immer wieder Rätsel von "Simon" bekommt , wobei er dann schnell mit seinem Freund "Zeus" durch die Stadt sprintet , aber auch "Simon" ist am Ende John MC Clane unterlegen . Ich kan diesen Hammer Action Film nur weiter empfehlen . Kaufen lohnt sich .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So gut wie der erste Teil, und dazu passende DVD-Version, 19. Mai 2003
Auch im dritten Teil der Die-Hard-Reihe geht es wieder voll zur Sache, Action-Fans kommen mit diesem Film auf ihre Kosten. Vor allem Jeremy Irons spielt mit Simon Gruber einen genialen Oberbösewicht mit viel Charisma. Und das Team Willis/Jackson sorgt für den höchsten Humor-Anteil der drei Filme. Persönlich stelle ich Teil drei sogar mit Teil eins auf eine Stufe, aber das ist sicherlich auch Geschmackssache.
Zum Glück wird auch die Special Edition mit ihren 2 DVDs dem Film gerecht. Neben den üblichen Making-Ofs, Trailern und Interviews (die zwar nichts besonderes, aber auch nicht schlecht sind) ist vor allem das alternative Ende, das man mit oder ohne Kommentar anschauen kann, sehr interessant und empfehlenswert. Leider fehlen aber die Untertitel für den Kommentar. Die Extras sind also insgesamt in Ordnung, auch wenn es vielleicht noch etwas mehr hätte sein dürfen.
Die DVD-Menüs sind schön animiert, und Bild und Ton des Films top, leider kann man die Sprachversion nicht direkt im Film umschalten.
Ich gebe der DVD knapp 5 und dem Film an sich klar 5 Sterne. Gehört einfach in jede Action-Sammlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Guter Film - leider mit falscher Stimme, 13. Juli 2008
Gerade durch "Stirb langsam 4.0" wird die große große Schwachstelle dieses 3ten Teils deutlich: Seine deutsche Synchronfassung.

Aufgrund von Terminproblemen stand seinerzeit seine deutsche Standardstimme (Manfred Lehmann) nicht zur Verfügung (wie bereits in mehreren anderen Rezensionen zu lesen). Dieses Manko macht den Film für mich fast ungenießbar, da man nie "richtig rein kommt", sondern immer denkt, es spricht jemand anders. Es ist insofern tragisch, da der Film an sich wirklich gut ist! Es gibt jede Menge Action, die Schnitzeljagd durch New York und das ewige Gezanke zwischen John und Zeus (Samuel L. Jackson) ist wirklich unterhaltsam. Da zumindest für mich der O-Ton bei Klassikern wie "Stirb langsam" einfach keine Option ist, habe ich diese DVD wieder verkauft und habe nun nur noch die Teile 1,2 und 4 (die ich allesamt hervorrangend finde) in meiner Sammlung.

Es wird heute so vieles neu synchronisiert wo man oft nach dem Sinn fragen muss. Warum man nicht, z.B. für eine Blu-Ray Auflage dieses 3. Teils, eine neue Synchronfassung mit Manfred Lehmann für Bruce Willis anfertig, ist mir ein Rätsel. Mit wem man auch spricht: Es ist meist der Umstand der "falschen" Synchronstimme, der den meisten den Genuss an dem Film zerstört. Also ich bin sicher, dass sich das für den Verleiher lohnen würde. Der deutsche Heimkinomarkt ist angeblich der zweitgrößte der Welt - das Geld für diese Synchronfassung (geschätzte 40k EUR) ist mit Sicherheit ruck-zuck wieder drin und gleichzeitig hat man was fürs Image getan. Zudem kann man dann nochmal eine neue, vernünftige 4er Box verkaufen UND bei einem potentiellen 5ten Teil nochmals eine 5er-Box verkaufen. Das Stirb Langsam-Franchise hat eine sehr große Fanbasis - warum nicht mal was für die Fans tun, die ihrerseits für erneut gute Umsätze mit einem 13 Jahre alten Film sorgen würden ?!

Fazit: Guter Film, DVD Bild ist gut - leider für Nicht-OTon-Gucker nicht zu genießen. Daher besser auf Teil 1,2 oder 4 ausweichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Action + Spannung = Bruce Willis, 1. Juli 2007
Ich denke, man muss zu dieser Filmreihe nicht viel sagen...

Nach dem 1. und 2. Teil hätte man schon meinen können, die Story sei ausgelutscht und der 3. Teil wird nichts (siehe Filme wie "The Crow"...), aber nein, im Gegenteil. Der Film überrascht mit einer neuen Idee: eine überdimensionalen Schnitzeljagd quer durch NYC.

Und unser Held John McClane ist zwar immer noch leicht angeschlagen wegen der Scheidung mit Holly, hat aber trotzdem immer noch neue, lustige, sarkastische Sprüche auf Lager.

Sowohl für Fans der Reihe als auch für Strib-Langsam-Anfänger ein muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa8b13e7c)

Dieses Produkt

Stirb langsam - Jetzt erst recht [Blu-ray]
Stirb langsam - Jetzt erst recht [Blu-ray] von John McTiernan (Blu-ray - 2009)
EUR 17,55
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen