Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT UHD TVs Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen40
3,6 von 5 Sternen
Plattform: Nintendo Wii|Ändern
Preis:39,80 €+ 2,99 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juli 2009
Ich habe mich total auf das zweite Wii- bzw. sechste Harry Potter Spiel gefreut.

Die Vorgänger waren recht gut, besonders das Wii-Spiel Harry Potter und der Orden des Phönix" was SUPER!
Die Grafik ließ vielleicht öfter mal zu wünschen übrig und die Bewegungen wurden auch nicht immer 1 zu 1 umgesetzt (besonders in den Kämpfen), aber es war alles sehr detailgetreu und stimmig. Mit den Minispielen und dem Raum der Belohnungen wurden wiederum Akzente gesetzt und das ganze Spiel war durch und durch abwechslungsreich. Also freute ich mich natürlich sehr auf die Fortsetzung.

Leider muss ich sagen, dass ich echt enttäuscht wurde!!!

Um es kurz zu machen schreibe ich mal knapp und bündig die Vor- und Nachteile des Spiels (meiner Meinung nach) auf:

+ positiv:

- spannende Geschichte (na ja, wird ja auch mehr oder weniger vorgegeben!!)
- viele Orte sind bekannt und man findet sich schnell zurecht
- Wappensuchen ist sehr spannend (nicht die Miniwappen!)

- negativ:

- das Mini-Wappen sammeln nervt auf die Dauer (man braucht weit über 20.000 Stück...)
- es gibt keinen Entdecker-Blick" also leuchten und blicken ständig alle Objekte, die man
jemals anklicken könnte
- unübersichtliche Menüführung
- Keinen Stand der Dinge" ... man muss eher wissen oder ahnen was noch zu tun ist, weil
man es nirgendwo nachsehen kann
- Speichern = Raus aus dem Spiel (zwischenspeichern geht nur automatisch)
- wenige Ideen / Einfallsloses Spiel (z.B.: nur 3 Hauptaufgaben : Quiddich spielen, Tränke
brauen und Duellierkämpfe ... aber davon jede Menge!!!!! Das wird auf die Dauer sehr
langweilig!)
- Das eigentliche Spiel mit der Handlung ist sehr schnell um (ca. ein Nachmittag)
- der endlose Tag" ist dafür um so länger, da kaum Abwechslung geboten wird. Nur (wie
erwähnt) die drei Hauptaufgaben, plus Miniwappen suchen + Wappen suchen....
- Um zu gewinnen muss man immer die Bestnote bei den Tränken und beim duellieren schaffen. Leider gibt es dazu keine Statusanzeige. Man muss sich merken, wo man wie viele sterne erreicht hat. Die Punkte geben keinen Aufschluss darüber, ob man die Bestnote erreicht hat!

SCHADE!!! Ich bin ein großer Harry Potter Fan. Das Spiel hat mich aber enttäuscht.
Ich habe das Gefühl, als wäre es nur ein zweiter Abklatsch" von dem ersten Wii Spiel Harry Potter". Halt etwas, womit man schnell Geld verdienen kann. (Meine Meinung... muss ja nicht stimmen!!!)
Andere sehen es vielleicht anders! :o)
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Zum technischen:

Die PAL Version ist in 5 Sprachen.
Zu Anfang muss man als erstes seine Landessprache auswählen.
Das Spiel hat Deutschen Bildschirmtext so wie Deutsche Sprachausgabe.
Die Sprecher sind nicht 1:1 vom Film, aber dennoch ganz gut gelungen (ich habe schon wesentlich schlechtere Sprachausgaben gehört).

Beim starten des Spieles kann man entweder ein gespeichertes Spiel laden oder ein neues anlegen. Dann kann man einen von 4 Speicherslots wählen in dem dann im Verlauf des Spieles automatisch gespeichert wird.

Das Spiel unterstützt 16:9 ingame so wie die Videos.
Gesteuert wird Harry Potter mit dem Nunchuck (laufen/rennen ect) und der Wii Remote (Zauberstab bewegen, im Flug lenken ect).

Die Steuerung ist mit einer minimalen Verzögerung , was am Anfang etwas auffällt, aber an das gewöhnt man sich sehr schnell so das es nicht störend Einfluss nimmt.

Meiner Meinung nach ist die Grafik für Wii-Verhältnisse wirklich gut bis klasse und das Feeling im Spiel wirklich eines Potters würdig.

Gleich am Anfang erledigt man als Harry ein paar kleinere Aufgaben und merkt sehr schnell das man alles sehr einfach stück für stück erklärt bekommt. Dabei kann man getrost den Untertitel aus stellen, da auch alles in Deutsch gesagt wird.

Vom Schwierigkeitsgrad ist das Spiel eher als recht simpel und einfach zu bezeichnen. Man bewegt sich in der Welt des Harry Potter und verfolgt den Verlauf der Halbblutprinz Episode.

Wie bereits in den anderen Teilen, so sammelt man auch hier einige Bonusgegenstände. Diesmal Wappen und Miniwappen. Letztere erscheinen aus allen leuchtenden Gegenständen wenn man mit dem Zauberstab schwingt.

Potter ist eine Mischung aus sehr einfachen Adventure mit kleinen Jump and Run Einlagen gepaart mit einem Touch Minispiele.
Diesmal wie beschrieben mit besserer Grafik.

Ach ja falls noch nicht erwähnt, gespeichert wird entweder automatisch oder wenn man das Spiel verlässt (wird ab dem letzten Checkpoint gespeichert).

Profizocker und Hardcoregamer mögen gähnen und sich langweilen.
Potter Fans und Gelegenheitsspielern oder gar Anfängern würde ich das Spiel gern ans Herz legen. Mir hat die Grafik und die Stimmungsvolle Aufmachung im Spiel sehr sehr gut gefallen. Finde diesen Teil genau so schön wie einige der Filme. Schönes (wenn auch einfaches) Spiel mit 100% Potter Feeling.

VSF
0Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2012
Erst mal dazu ich habe den Orden des Phönix erst nach den Halbblutprinzen gespielt.
Die Steuerung bei dem Halbblutprinzen finde ich viel besser, es ist leichter zu führen.
Grafikmäßig ist der Halbblutprinz auch viel besser gelungen.
Und vorallem die Kameraführung finde ich super.

Zu dem Spiel:
Es gibt 3 Hauptaufgaben und viele Miniaufgaben.
Zu den 3 Hauptaufgaben gehören das Brauen von Zaubertränken, sich mit anderen Häusern zu duellieren und natürlich Quidditch.
Ich finde aber nicht das dies sehr schnell langweilig wird.
Für jeden echten HP Fan der sich richtig in dieses Spiel hineinversetzen kann - fesselt es viele Stunden, da man diese große frei begehbare Welt von Hogwarts erkunden kann und vielen Mitschülern helfen muss.

Ich finde das Wappensammeln interessant.
Ja Miniwappen sind es sehr viele aber wenn man den Zauber im richtigen Zeitpunkt einsetzt bekommt man besonders viele.

Kurz und knapp:
Das Spiel ist ein Muss für alle Harry Potter und Wii Fans!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2010
Der Spaßfaktor ist rießig und die Grafik ist auch gut gelungen. Man hat ein mehr als gut detalirtes Hogwarts vor sich, dass genau so groß ist, wie man es in den Filmen sieht. Nur ist die Handlung dadurch auch sehr kurz (etwa 5-6 Stunden, ein Könner ca. 3-4 Stunden).
Die Handlung ist auch genau festgelegt. Was jedoch sehr schade ist, ist dass das Ende der Handlung nur ''mal schnell fertig'' wirkt. Es ist kaum fordernt und damit sehr langweilig.
Auch hir gibt es am Schluss einen Endlosen Tag, der dazu dient, alle Wappen und Miniwappen zu sammeln. Dies dauert wiederum sehr lange und ist einfach nur nervig. Wer jedoch gern Quiddich spielt, sich Duelliren will und Zaubertränke brauen will hat seinen Spaß.

Also:
Wer eine lange Handlung sucht, die schwer und knifllig ist, sucht hier vergebens. Jedoch wer einfach nur Tränkebrauen, Quiddich spielen und Duellierkämpfe machen will, hat auch nach der Handlung noch seinen Spaß.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2009
Ich fasse mich mal kurz:

Für Potter-Fans (ich zähle mich auch dazu) ist das Spiel ganz nett.
Die Grafik ist für die Wii richtig gut. Die Details und die Atmosphäre kommen richtig genial rüber. Man fühlt sich wie in Hogwarts.
Die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig, aber recht schnell zu erlernen.

Leider jedoch ist der Schwierigkeitsgrad und die zu lösenden Aufgaben, naja ich sag mal, ZU BEWÄLTIGEN. Ich hatte die Story nach 3 Stunden durchgespielt...jetzt renne ich nur noch durch Hogwarts und sammle die Wappen.
Was richtig Spaß macht sind die Duelle, diese wirken sehr real. Das Zaubertrank mischen ist am Anfang ganz witzig, nervt aber relativ schnell.
Neu ist dass man auch aufs Qudditchfeld kann. Eine gelungene Abwechslung und mit der Wii-Steuerung auch ne kleine Herausforderung ;o)

Alles in Allem eine nette Sache, aber für so viel Geld hätte ich mir mehr versprochen. Ich zocke es trotzdem noch.

Viel Spaß damit
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2009
Es wurde viel über das Spiel berichtet, natürlich haben die Warner bros. und EA-Leute groß davon geschwärmt, aber wie ist das Spiel letztendes wirklich?

Im Vergleich zum Vorgänger "HP und der orden des Phönix" fällt auf, dass die Entdeckerpunkte und die Anzeige, wieviel man jeweils schon von bestimmten Teilen des Schlosses entdeckt hat nicht im Spiel vorhanden ist. Statt dieser Entdeckerpunkte gibt es in diesem Spiel "Wappen", die man sammeln muss. Es gibt 150 Stück, an die man mal leicht, mal schwierig herankommt. Außerdem gibt es noch Mini-Wappen, an die man dadurch herankommt, indem man auf verschieden Objekte zielt und den nunchuck der Wii schwenkt. Dieses Wappen sammeln macht zwar Spaß, aber irgendwie vermisse ich schon das ganze Entdecken des Schlosses und reparieren, und saubermachen undundund...Ich finde dass der Entdeckungsdrang mit diesem Spiel etwas zurückgegangen ist, obwohl auch das Wappensammeln Spaß bringt, und es ja auch sonst sehr viel zu tun gibt.

An der Grafik gibt es nicht auszusetzen, die Charaktere sehen gut aus, wobei ich sagen muss, dass das Aussehen von Harry und Ginny mir in HP5 viel, viel besser gefallen hat, das sie in dem Spiel viel mehr wie ihre Schauspieler, Dan radcliffe und Bonnie Wright aussahen, in diesem Spiel sehen sie doch anders, und in meinen Augen nicht mehr so schön, aus.

Aber der Dauerspaß wird neben den Schilden vor allem durch die Belohnungen aufrechterhalten. Du musst, um diese Abzeichen zu bekommen, jeweils verschieden ziele in Duellen, Quidditchtrainings oder im Tränkebrauen erfüllen. Beispiel "Gewinne einen Kampf ohne einen einzigen offensiven Zauber zu verwenden" oder "Erhalte in allen Tränken bestnoten." Außerdem gibt es highscores in den verschiedenen Aufgaben, die man immer wieder versuchen kann, zu überbieten.

Zum Ablauf des Spiels:

Was mich an diesem Spiel etwas gestört hat, ist, dass es eigentlich nur drei verschieden Aufgabentypen gibt (mit einigen Ausnahmen):
1. Duellieren
2. Tränke brauen
3. Quidditch spielen

Das kann auf die Dauer etwas eintönig werden, da man immer herumrennt und es heißt: "Gehe zum Quidditchfeld", "Braue mir diesen Trank", "Besiege den-und-den Gegner", aber trotzdem machen diese drei Aufgabentypen Spaß und man hat viel zu tun, bis man alle Duellgegener in Hogwarts besiegt, alle Quidditch-Trainings abgeschlossen und alle Tränke gebraut hat.
Dennoch fehlt irgendwann einfach die Abwechslung, da die Story mit einer Spielzeit von ca. 5 Stunden auch sehr kurz geraten ist (Aber wie bei einem Spiel zu einem Film üblich).

Auf die drei Aufgabentypen möchte ich im folgenden eingehen:

1. Duellieren:
Das Duellieren ist, besonders auf der Wii, ziemlich gut gelungen. man schwenkt die Wii Fernbedienung um verschiedene Zauber und Flüche zu wirken.
Das klappt meist sehr gut, aber manchmal funktioniert die Steuerung nicht ganz und statt eines "Levicorpus" (schwenke die beiden Wii-Controller nach oben) kommt manchmal ein "Protego" (Überkreuze deine Arme) heraus, was zum teil echt ärgerlich sein kann.
Aber dadurch, dass die Gegner natürlich verschieden stark sind und es von diesen auch sehr viele gibt (man kann den Duellierclubs der Häuser beitreten und sich dort bis zum jeweiligen Champion hochkämpfen) macht das ganze auch über eine längere Zeit hinweg Spaß, da man vor allem auch, je mehr man gewinnt, auch immer stärkere Zauber wirken kann, sodass aus einem mittelstarken "Stupor" ein ganzes Inferno werden kann.

2. Tränke brauen
Auch das Zaubertränkebrauen ist sehr spaßig, man muss schütteln, rühren und die Wiimote kippen um den inhalt von Flaschen in den kessel zu befürdern. Das kann mitunter recht schwierig werden, weil im hintergrund immer ein Countdown abläuft. Das ganze macht ziemlichen Spaß, auch nach längerer Zeit noch!

3. Quidditch spielen
Ich muss leider sagen, dass das Quidditchspielen auf die Dauer etwas langweilt. mithilfe der Wiimote steuerst du harry (manchmal auch Ginny) als Sucher über den bildschirm, was recht gut funktioniert, manchmal allerdings auch etwas hektisch wird. Es gilt nun, Harry/Ginny durch Sterne zu steuern und so dem Schnatz naherzukommen, der dann automatisch gefangen wird, wenn man durch genung Ringe geflogen ist. verpasst man zu viele Ringe, verliert man und muss das Match/Training neu beginnen. Dabei muss man natürlich aufpassen, nicht mit Hindernissen zusammenzuprallen, da man natürlich auch versuchen soll, möglichst schnell durch die Ringe zu kommen, damit man einen Zeitbonus erhält. Man muss Tribünen ausweichen, die auf dem Flugkurs liegen und im Training sorgen kleine Puppen, die in der Luft schweben, ebenfalls dafür, dass man eine andere Richtung einschlagen muss, um diesen auszuweichen.
Auf die Dauer ist dies jedoch etwas langweilig, da es immer das gleiche bleibt und anders als das Duellieren oder tränke brauen nach einiger zeit einfach nichts neues mehr bietet und mit zu wenig spannenden Aspekten aufwartet um länger begeistern zu können.

Dann gibt es natürlich vereinzelt noch andere Aufgaben, zum beispiel musst du, als harry den Glückstrank nimmt, aus der Ego perspektive, wobei harry von selbst läuft, auf dem Weg zu den gewächshäusern möglichst viele objekte verhexen, da diese dann besonders viele Miniwappen ausspucken, da harry ja Glück hat, oder unbemekrt Malfoy und Snape folgen oder mit Luna zusammen Feuerwerksbioxen finden und sie anzünden muss. Von diesen Elementen gibt es leider viel zu wenige in harry Potter und der Halbblutprinz, weshalb ich das Spiel wirklich nur HP-Fans empfehlen kann.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2009
Harry Potter und der Halbblutprinz ist ein MUSS für jeden Harry Potter Fan! Wer was anderes sagt hat einfach keinen Geschmack und kann sich nicht Harry Potter Fan nennen !!

Das Spiel besteht hauptsächlich aus drei Minispielen: sich duellieren, Zaubertränke brauen und Quidditch spielen (als Harry daher als Sucher). Je nach dem was für stärken jemand hat machen ihm die Spiele mehr oder weniger Spaß!
Z.B.: Jemand der schnell reagiert hat mehr Spaß bei Duellen, als jemand der Genauigkeit schätzt, der wird dann lieber Zaubertränke brauen.
Zu den drei oben genannten Minispielen kommt das Sammeln von Schilden und Minischilden. Durch das sammeln von Minischilden bekommt ihr Schilde und durch das sammeln von Schilden könnt ihr neue Charaktere und Schauplätze für den Multiplayer freischalten.

Die Story ist recht gut. Man spielt Harry und zockt sich durch den Film.
Z.B.: Spielt man Ron nachdem er Romildas Liebestrank genommen hat und Harry der Felix Felicis eingenommen hat, aber mehr will ich nicht dazu sagen.
Leider, braucht man nicht sehr lange um die Story durchzuspielen. Dies ist jedoch das Einzige negative an dem Spiel.

Für noch mehr Spielspaß sorgt der Multiplayer! Zu zweit zu zocken macht meistens immer mehr Spaß, als alleine!!
Zu zweit kann man sich gegeneinander duellieren, was am meisten Spaß macht, wenn beide Spieler gute Duellanten sind. So kann man z.B. in die Rolle von Malfoy, Luna, ... schlüpfen, was mehr Spaß macht als immer Harry zu spielen.

Die Grafik ist ganz gut so dass man die wichtigsten Personnen wie Harry, Slughorn, Bellatrix,... sehr gut wieder erkennen kann.

Die Steuerung ist nicht kompliziert und schnell und leicht zu lernen.

Meine Meinung ein MUSS für wahre Harry Potter Fans.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Die Spielszenen sind dem Film sehr nah und es macht Spaß, da es noch Extras gibt, wie den Duellier-Club. Dadurch wird das Spiel laut Aussage meines Sohnes noch fesselnder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
Super spiel macht total Spaß zwar kann man keine Zauber auf allemöglichen Gegenstände wirken wie bei Orden des Phönix aber es macht trotzdem Spaß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2012
Das Spiel ist kurzweilig, gut zu spielen , macht viel Spaß ! Der Spielumfang könnte jedoch größer sein, denn die Disc ist recht schnell durchgespielt. Harry Potter und der Orden des Phönix
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)